Report indoor Gelato Zkittelz und Zkittlez

Seeds:

Jeweils 2 Damen Zkittlez und Gelato Zkittlez von Club Riot Seeds, beides feminisierte Sorten.
Den Kerl kenne ich von Growdiaries, er hat mich gefragt ob ich mal was von seinen eigenen Züchtungen testen möchte. #Sponsor#

Setup:

Indoor im 80x80cm Zelt
Beleuchtung vorerst unter der Pro Emit DIY 200W
Standard 220/280m³ Abluft mit 360er AKF, ein Umluftventi mit 5W.
Erde von Neudorff, die torffreie Pflanzerde, wird mal ein Tauglichkeitsversuch
Düngerpalette von Green Buzz Liquids #Sponsor#
Wasserquelle bin ich noch am überlegen

Paar Bilder zum Start:

8 Like

Die selbe Erde, wie ich sie zur Zeit benutze. Werde unter anderem deswegen hier ein extra Äuglein drauf werfen ;).

1 Like

Und wie sind deine Erfahrungen mit jungen Pflanzen in dieser Erde?

1 Like

Da hast aber ein schönes keim-böxli

2 Like

Ich arbeite zwar mit automatischen, daher weis ich nicht ganz ob das 1 zu 1 vergleichbar wird, da ich bisher das Gefühl hatte, die brauchen ein bisschen wenige Futter als die ein oder anderen hier im Forum. Aber ich habe eine ohne Anzuchterde direkt in den 5l Topf mit der Erde und ner Kuhle Anzuchterde. Die M30 Sanlight scheint drauf und ich finde es eigentlich bisher ein super Ergebnis:

Hinzuzufügen ist, dass ich bei meine beiden großen Northernlights jetzt schon zweimal das Problem hatte, dass mir der pH-Wert in den Keller rutscht. Ob das nun an meinem Düngeschema oder auch der Erde liegt kann ich als Amateur schlecht beurteilen. Aber besser, als die Erde mit der ich bisher gefahren bin ist sie auf jeden Fall. Bin gespannt wie du damit klar kommst!

1 Like

Danke für die Info. Ja, die Dame im Hintergrund scheint so als ob sie schon Probleme mit dem PH hatte.
Die Erde sollte ja eigentlich als Ph Puffer dienen, da liegt es evtl am Wasser.

1 Like

Ja auf einmal entstand Calzium Mangel und der pH-Wert war jenseits der 4. Da ich ja schon ganz gute Erfahrung mit Spülen hatte, konnte ich schnell eingreifen, aber musste feststellen, dass es Ihn dann wieder runtergezogen hat. Jetzt habe ich es aber ganz gut im Griff. Werde die kleine jetzt dann eh in den 12 Liter Topf pflanzen und dann bin ich gespannt wie der Übergang zur Blüte vertragen wird. Unser Wasser hier ist leider zur Zeit nicht optimal, aber mit ein bisschen Fingerspitzengefühl und Anpassung geht es schon.

1 Like

Sind alle prima gekeimt, Bilder von Tag 3

7 Like

Üblicherweise mal wieder Thripse im Zelt. Wurde zuvor komplett gereinigt und desinfiziert. Liegt wohl mal wieder an der Erde.
Sind nun 14 Tage alt und für meinen Geschmack etwas zu klein geraten.

1 Like

Für 2 Wochen sind sie wirklich etwas klein, aber Hauptsache sie geben irgendwann dann richtig Gas! Wahrscheinlich sind sie noch zu sehr mit einem Riesenwurzelgeflecht beschäftigt :smile::+1:t3:

Die machen sich bestimmt noch, bin ja gespannt, bei mir sind 2 zkittlez gestern gekeimt… :sunglasses:

Freue mich sehr habe sie mir auch bestellt bin sehr gespannt

Kann mir jemand sagen was ich dieses Mal verbockt habe? Ich hab echt keinen Plan.
Die Damen sehen teilweise echt übel aus.
Erde wie oben genannt, gegossen mit Wasser PH 6.8, als Zusatz nur etwas More Roots und etwas Mykorrhiza.
Drain konnte ich noch keinen messen da ich die Erde noch nicht komplett gewässert habe, die Wurzeln sind eh noch nicht im ganzen Topf.

1 Like

Die Erde ist zu scharf. Habe dir ja gesagt, dass ich die Erde auch habe. Für die Keimlinge habe ich Anzuchterde benutzt, sonst wäre das mir auch passiert. Der Report wo die Cheese stehen, ist auch die Erde benutzt worden und da wurden die Kleinen nochmal umgetopft, sonst wären sie verreckt. Was anderes fällt mir leider auch nicht ein.

Ich hab die ja erst nach 2 Wochen in die Erde gebracht, ich hab gehofft das die das packen, den Allmix von BB überleben die meisten ja auch.
Wieder was gelernt. Danke

Interessant. Wenn man für den Anfang eine leichtere Neudorff Erde nimmt und später in diese umtopft könnte man sich womöglich zusätzlichen Dünger komplett sparen.

Ja fast, ein bisschen Blütedünger und Booster könnte nicht schaden, ab ner gewissen Größe. Aber ihr wisst es ja selbst, was die eine Sorte gut findet, mag die andere überhaupt nicht. Es hat mich auch gewundert, dass die Erde so intensiv ist, aber dachte auch anfangs es liegt an den Automatischen, da die ein bisschen leichtere Erde immer bevorzugen, so zumindest meine Erfahrungswerte. Ich hoffe die fangen sich wieder!

Hab mich heute dann doch mal durchgerungen die Werte durchzumessen, der PH der Erde war bei 6.6 und der EC im Drain bei gigantischen 4,7 mS. Absoluter Overkill, ich wundere mich das die Damen überhaupt noch leben. Die Erde ist gnadenlos überdüngt sofern man das bei einer Bio-Erde mit organischem Dünger messen kann. Ich hab alle ausgegraben, die Wurzeln gewaschen, die Erde kräftig gespült, aufgelockert und in andere Töpfe getan. War auch nötig, nach dem Spülen schwamm alles Perlit oben und die Erde war stark abgesackt, der Topf war nur noch 2/3 gefüllt. Nun ist der EC bei ca 1,2 mS, das entspricht jetzt einem All-Mix. Mal sehen ob sie das packen und in die Spur finden.

3 Like

Echt schade, dass dieser Grow jetzt so Probleme macht. Da bin ich anderes von dir gewohnt.
Aber Du reißt das Ruder bestimmt noch um und dieser Grow wird ein voller Erfolg.:call_me_hand:t3: ( Ich klopfe auf Holz ) :+1:t3:

2 Like

Im Zweifel hab ich noch genug Ersatzsamen. Aber wie immer will ich was dazulernen und versuche mich daran, sie wieder auf die Bahn zu bekommen. Und wenn nicht wird ein neuer Versuch mit dieser Erde hier gemacht.
Die kommt Ende der Woche und wird dann getestet mit 2x Northern Lights XL und 2 Choco Candy.
Wahrscheinlich auch nicht meine beste Idee, eine quasi-indica mit einer quasi-sativa ins Zelt zu werfen. Aber egal, ich wills wissen. Zumindest haben beide ca 65 Tage Blüte, wenigstens das passt. Ich bin eher auf die Geruchsmischung gespannt.

3 Like