Rey's Dream fs12/12

Setup:

Location: meine bescheidene, von der Decke hängende, Küchengrowbox (68x158x 70)

Beleuchtung: Roleadro 400COB + Mars48 Reflector + 2x noname led Panels

Belüftung: Abluft - S&P Silent TD350
Umluft/Zuluft - PC fans

Growmedium: BioBizz Lightmix + BioBizz Wormmix, Mykorizza, EMaktiv

Dünger: BioBizz Palette

Bewässerung: manuell mit
Leitungswasser , Ph um die 8, EC ca.0,82

Seeds

4x alte bagseeds

Eine kommt aber zurück in die Vegetation, da es ein Nachzügler ist.
Mit diesen werde ich wieder versuchen Stecklinge zu machen.

11 Like

Sauber, so nen 12/12 Grow kenne ich noch nicht.
Bin auch mit nem frischen Grow in den Strartlöchern - jedoch 20/4. :wink:

Viel Erfolg gewünscht!
:ca_hempy: :man_farmer:t2:

Da würde ich mich über ein zukünftiges Foto freuen. :sunglasses:

4 Like

Dat is die Butze…

11 Like

Ah, OK - das Teil kenne ich von Dir.
Hatte im bekifften Kopp so ne Art Stoffzelt an Strippen assoziiert … :upside_down_face:

5 Like

Um Thors Hammer…:rofl::rofl::rofl:

Zeichenfred

1 Like

Das ganze Projekt läuft schon eine Weile und die guten sehen alle Vital aus.
Sie befinden sich wohl in der zweiten bis dritten VeggiWoche, hatte leider kein Datum notiert gehabt.

Sie hatten in der letzten Woche guten Zuwachs gezeigt und es zeichnet sich schon die Vorblühte ab.

Gestern hatte ich sie umgetopft von 250ml Anzuchttöpfen( Lightmix) in 3,7l Tekus(Lightmix, Wormmix, etc.).

Um wieder zu erreichen, das sich die Seitentriebe schön herrauswachsen, wurden sie alle weichmassiert und zur Seite gelegt.

Und sie darf Mutter werden.

6 Like

@Sir_Smokealot

Moin

Freue mich Natürlich, wenn das 12/12 System so langsam bei den Growern ankommt. Aber dein Projekt sehe ich sehr Skeptisch.
Deine Boxhöhe ist für Sativas Überhaupt nicht geeignet. Ferner ist das Licht sehr Fragwürdig, da deine Lieben ja jetzt schon eine Tendenz zum Spargeln haben.
Box/Licht passen einfach nicht für 12/12fs mit Sativas. Werde dein Grow aber weiter verfolgen.

Viel Glück

2 Like

Dachte auch sofort an ein Box ala Kaue. :laughing:

Nun nimm mir doch nicht gleich den Traum…:yum:

Die Bedenken kann ich nachvollziehen, das mit der Box ist bei mir aber nicht anders umzusetzen.

Beim Licht hat sich eigentlich nichts geändert soweit, nur das halt was von oben scheint, zusätzlich mit zu kam.

Die beiden Panels sind auch erst vor knapp einer halben Woche dazugekommen. Sprich der Wuchs wurde nicht durch das jetzt bestehende Setup überwiegend beeinflusst.

Na mal schauen was es wird. Eine genaue Angabe wie die Aufteilung der Anteile von Sativa sind, konnte ich auf die Schnelle nicht finden.

5 Like

Schau dir doch mal meinen Report was genauer an. Das ist mit deiner „Ausrüstung“ nicht Umsetzbar.

Bei Sämlinge kann man das schon ab den ersten Deckblatt zu erkennen. Eher Längliche/dünne sind Sativas. Kurze Breite Blätter Indicas. Bis auf die drei großen, zeigen die anderen wenig Sativa Anteile.

Lass wachsen

3 Like

Finde meine rein optisch eher im INDIKA Rahmen.

Da hatte ich schon mit anderem ausgeprägteren Anteilen zu tun und hab es auch gut bändigen können.

Da bin ich zuversichtlich.:stuck_out_tongue:

3 Like

Da du ne Hybridsorte anbaust, kann man da auch nicht von ausgehen. Ich hatte schon, je nach Etage, eher sativa und weiter oben eher indica mit 11 Finger.
Hybriden vereinigen halt Merkmale beider und dementsprechend auch ihr Aussehen
Zitat:
Cannabisblätter, die aus Cannabis-Hybridsamen gezogen werden, weisen oft Erscheinungsmerkmale sowohl von Indica- als auch von Sativa-Blättern auf. Bei einem Hybridstamm sind die Blätter oft nicht ganz so schlank wie bei einer Sativa. Die Blätter sind auch nicht ganz so stämmig und fett wie bei einer Indica. Stattdessen weist das Cannabis-Hybridblatt Ähnlichkeiten auf, die sowohl von der Form der Indica- als auch der Sativa-Blätter herrühren.

Quelle

3 Like

Eine gute Woche ist verstrichen…

Das Umtopfen haben sie gut weggesteckt, stehen vital daher, und haben sich gut verwachsen.

Ich hatte sie ja bis zur Vorblüte in Anzuchttöpfen gehalten, durch das hinnausgezögern wollte ich den Wuchs unter Kontrolle haben.
Sie hatten auch nichts an Nährstoffen erhalten.
Dennoch begann der Höhenwuchs, was wohl schon der Stretch war.

Nun zeichnet sich schon deutlich die Blüte ab.
Da ist der Übergang von Vorblüte zur Blüte fließend.

R1

R2

R3

Es werden wohl drei schöne kleine übersichtliche Büsche werden.:grimacing:

9 Like

Hattest du die 3 Damen nicht komplett Umgeknickt?

Was nur den Wachstumsschub im Stretch bändigen soll.
Die stellen sich doch wieder nach ner Zeit auf!

2 Like

Darf ich das dann so verstehen, statt LST zum Wuchs steuern, eher bewusstes „stressen“ zum Kleinhalten der Damen!? :thinking:

Genau…anders würde ich i meiner Box wohl nicht zurecht kommen.

3 Like

Blütewoche 1 beendet

Der Wochenüberblick sollte eigentlich Freitag kommen, ich war aber das lange Wochenende nicht vor Ort.

Gegossen wurde das letzte mal Donnerstag Morgen, und das gut satt.

Sie stehen noch ganz gut da, zeigen aber von der letzten Gießung ziemlich Überwässerung an.
Die Töpfe sind gut durchgetrocknet und fühlen sich entsprechend 5x so leicht an.

Gegossen wird gleich mit ca. 75% vom Schema, nachdem die Fotos fix geschossen sind.

Ich habe vereinzelt innenliegende Sonnensegel entnommen, die schon handflächend groß waren und ziemlich Schatten geworfen haben.
Die Blüteentwicklung ist gut vorran geschritten und lässt schon gutes erahnen.

R1

R2

R3

10 Like

Hau hau :grin:… 3x auf holz geklopft… Das wird wieder gut werden :heart_eyes: Mega nice shice :ca_hemp_eyes:
Wie gießt du, also ph nach düngerzugabe? Deine Plant’s sehen immer so satt grün aus und ich würde gerne wissen wollen, woran das liegt?

2 Like

Nach den Ph- Wert hatte ich mich nur im ersten Jahr gerichtet. Diesen hatte ich immer mit Zitronensäure „runterreguliert“ und dann schnell Lookouts und versauerte Erde gehabt.

Das hatte ich dann schnell sein gelassen und dann nur noch mit dem was die Rohrleitung hergibt gegossen.
Ich habe recht hartes Wasser in Big Town mit Ph von 8,2 und 0,8ms.
Dennoch fahre ich seit der Umstellung besser, auch wenn es nicht perfekt ist.
Ich halte die ganze Sache ziemlich simpel ohne viel Aufwand.

Liegt vielleicht daran, das ich die Growerde immer noch ein wenig mit Wormhumus, EMa, und Mykorizza aufbereite. Dadurch der NPK Vorrat noch länger satt vorliegt.
Ich gieße auch EMa gut alle 2-3 Wochen nochmal zusätzlich mit der Nährlösung zusammen.

4 Like