Sorten und Wirkung


#1

Huhu,

ich habe gehofft, dass hier alle mal Ihre Erfahrungen mit verschiedenen Sorten teilen könnten… Um vllt. auch entscheidungen für den nächsten Grow zu erleichtern oder eine Sorte zu finden, die man umbedingt irgendwann mal antesten möchte…
Aber nicht nur “Ich hab schonmal … geraucht” - sondern auch gerne eure Favouriten - raucht Ihr gerne Skunk, Haze, Kush - Indica oder Sativa - Und wie konsumiert Ihr am liebsten? Den klassischen Dübel, mit Bong, oder vllt. mit Eimer? Pur oder gemischt?

Ich fang mal an.
Aktuell tendiere ich mehr zu Sativas, aktuell zu Rauchen habe ich Skunk#11.
Ich rauche Pur mit Bong, und das eigentlich nur… Seit über 2 Jahren erfolgreich vom Tabak weg :smile:

Skunk#1 hatte ich auch mal, dass ist relativ schwach aber die Wirkung ist in Ordnung.
Skunk#11 ist da schon stärker, hat aber auch meist ein schönes High. Nach einigen Köpfchen den Nachmittag/Abend über ziehts einen irgendwann in die Couch und lässt einen Müde werden. Davor find ich es aber aktivierend und motivierend.
Geschmack ist typisch Skunkig. Die Seeds stammten von Dutch Passion, bin zufrieden damit. Ist ne gute Sorte, nicht extrem Stark, und gut dosiert rauch ich auch gerne mal ne kleinigkeit vor dem Sport z.b. :smile:
Sind beides Sorten die einfach anzubauen und zu handhaben sind. Klare empfehlung für die Skunk#11 wer was Skunkiges möchte.

Bin da leider wenig Erfahrungsreich was Sorten angeht, und das was ich “früher” geraucht habe war von der Straße, und was das für ne Sorte oder so war, keine Ahnung…

Aktuell fast fertig habe ich noch Compassion von Dutch Passion (THC&CBD beides ~7,5%, Sativa dominant und verkauft als medizinische Sorte) im Schrank, da ist die erste in 2-3 Wochen fertig. Gerne kommt davon dann auch noch ein Bericht.
Meine zukünftigen Muttis die im Vegischrank stehen sind PowerPlant und Wite Widow von Dutch Passion. Sind aber erst wenige cm, also da dauerts noch mit nem Bericht.

Nächstes Jahr will ich umbedingt auch Kush und Haze testen, ich lasse mich dann gern von euch Inspirieren mit dem was Ihr hier berichtet…


#2

Ich stehe auch eher auf Sativa und rauche ebenfalls am liebsten Bong pur. Blunts sind auch noch ok aber sobal ich irgendwie Tabak dazwischen habe gehts mir da ganz schnell ziehmlich schlecht, ich finde Tabak einfach super ekelig!
Was ich noch ausprobieren möchte ist Vaporizer und das Backen bzw Kochen mit Cannabutter.

Ich habe ebenfalls noch nicht sehr viel Erfahrungen aber wozu ich etwas sagen kann ist White Diesel Haze Automatic von White Label, bestell bei Zamnesia:
65% Sativa, 35% Indica, Anfangs ist man sehr gut drauf, man muss viel Lachen, man hat eine leichtes Kribbel in seinen Gliedmaßen und ist sehr aktiv. Tanzen bzw. allgemein körperliche aktivitäten tun sehr gut und machen Spaß.
Nach der aktiven Phase kommt eventuell eine Hungerphase xD muss aber nicht sein. Danach folg meißtens eine Ausklingphase in der man eher ruhig wird, etwas entspannt und Müdigkeit verspürt.
Geschmacktechnisch kann ich leider nicht so viel dazu sagen, da ich nicht so viele Vergleiche habe.
Ansich glaube ich, dass Haze eine sehr interessante Sache ist.

Momentan habe ich Skunk#1 von Sensiseeds in Arbeit und danach komm Power Flower mit 88% Sativa von Royal Queen Seeds, auch bestellt bei Zamnesia, drann.
Da mache ich dann auch gerne ein ausführliches Tagebuch und Review :blush:

Weiter weiß ich noch nicht, ber ich habe eine ganze Liste mit interessant klingenen Strains, die ich noch ausprobieren will :smile:

Soweit, liebe Grüße,
Schrat


#3

Hach, genau auf solche Gespräche freu ich mich schon sehr!
Derweilen meist Dübel hier, mal Pfeiffe pur oder Bong - aber ich denke,
meine Rauchgewohnheiten werden dann zu pur migrieren, wenn ich was zum wirklich degoutieren hab :heart_eyes: - da ist Tabak dazwischen nur noch störend!

Meine bisherige Erfahrung mit Cannaöl war gemischt - wir haben ein schönes Orange Haze in Brownies verarbeitet, und beim essen war es ein bissl wie Anaesthesie im Mund und bis in den Magen hinein? Das hat mich gestört, eventuell muss ich bei der Ölherstellung noch was anders machen (Hab schon Kekse gegessen gehabt, da ist das nit passiert). Ist dann aber total gemütlich eingefahren :relaxed:

In 2 Wochen ists soweit und ich ernte mein erstes Sensi Super Skunk #1 Auto Fem, die Ernte wird zwar relativ klein, möchte aber trotzdem in 2 Phasen ernten und dann auch mit verschieden langen Cure-Zeiten rumprobieren (ok, wahrscheinlich wird das nit klappen, aber der Plan ist nett haha). Grad um zu sehen, ob dieses eher stone-kraut auch mehr zum high getrimmt werden kann - werde dann berichten :wink:
Tja und danach ist definitiv NLxHaze am Programm, mit dem werde ich - hoffentlich schon mit besserem Ertrag - dasselbe ausprobieren /freu


#4

Ich habe auch einmal Muffins gegessen, die angeblich mit dem Wunderkraut versetzt waren, jedoch habe ich keine Wirkung gespürt. Aber ich denke das lag
a) an der wahrscheinlich minderen Qualität und zu schwachen dosierung des Cannabis und
b) an der falschen Zubereitung

In diesem Fall kann ich [The Stoner´s Cookbook][1] empfehlen. Hier wird gezeigt wie man Cannabutter herstell und dazu werden viele Rezepte vorgestellt in allen Bereichen. Sei es Süßigkeiten, Snacks oder große Gerichte, dort ist so ziehmlich alles vertreten :smile:
[1]: http://thestonerscookbook.com/


#5

Yep meine Anleitung hatte ich vom Stoner’s Cookbook, ist fast überwältigend, was die alles machen :slight_smile:
Meine Vermutung war, dass mir das Öl kurz zu heiß geworden ist - das Weed war am Topfboden und ist dort ziemlich geröstet worden. Werds nächstes Mal evtl. über Dampf probieren.

Würde auf b) tippen, denn wenn ma vorher nicht decarbolyxiert ist das THC ja nicht aktiv - die Butter/Ölherstellung soll ja nicht ausreichen, um das THCa umzuwandeln…


#6

Kokos-Cannabis-Öl müsst Ihr euch machen.
Rezept hier zu finden: http://1000seeds.info/wordpress/medical-cannabis-rezept-cocos-oel-mit-cannabis-angereichert/

Hat bei mir Super geklappt, ich hatte nur leider zu wenig und zu schwaches Pflanzenmaterial. Ich werde aber nach den nächsten Ernten das ganze mit neuem Material und dem “alten” Öl wiederholen um es so stärker zu machen. Spätestens wenn meine erste Chocolate Kush (28-29% THC) fertig ist, wird das Öl stark genug sein :smile:

Und das beste daran ist am Ende die Farbe - wunderschönes Grün :blush:
Habe irgendwo gelesen das es bei äußerlicher Anwendung erregend und stimulierend wirken soll - besonders natürlich wenn man es an entsprechenden Körperstellen einsetzt :stuck_out_tongue_winking_eye:

Achso - um zum eigentlichen Thema zurück zu kommen.
Ich hatte letzte Woche von einem Freund selbst angebautes Skunk #1 und SuperSkunk - Wahnsinn die Qualität die er da hinbekommen hat. Ich hatte noch nie so gut schmeckendes Grass. Es war jetzt net so hammer stark, aber der hats wohl auch fermentiert, und das Zeug war super mild und total atomatisch. Er hat mir was von seinem eigenen Vorrat gegeben, also war es sicher auch die beste Quali die er hatte…

Da beide Strains Indica dominant sind, wirken beide auch relativ runterziehend. Anfangs verspürt man leicht das Bedürfnis was zu machen, aber das legt sich schnell wieder.
Ist schön leicht entspannend, super zum entspannten Chillen mit Freunden geeignet. Appetitanregend wirkt es auf jeden Fall auch leicht…


#7

Hi. Hab da mal ne frage. K.a.ob das hier her gehört…

Habe 4 verschiedene Sorten (bushman, colombian gold, white russian und big bud). Also alles sativa laut sensi seed. Die Blätter allerdings sehen der von indicas aber wesentlich ähnlicher da die Blattfinger breiter sind. Bin etwas verwirrt. Hat jemand Erfahrung mit diesen Sorten?


#8

Hi, also ich bin mir ziemlich sicher, dass Sensi, bis auf die Big Bud die von Dir beschriebenen Sorten nicht im Sortiment hat. Es wäre hilfreich zu wissen von welcher Seedbank Du die anderen Samen hast.
White Russian oder auch Big Bud sind keine reinen Sativas sondern haben auch Afghanica/Indica Phenos mit bei, sprich es sind hybride. Bei Hybriden können unterschiedliche Typen (Geschmack, Wuchs, Blätter, etc…) auftreten, je nachdem welche Gene eben zum Vorschein kommen. Die Big Bud von Sensi ist sogar eine mostly Indica.