Spargeln die Armen oder ist das im Rahmen? Erster Grow

Problembeschreibung : Seit 8 Tagen wachsen meine Pflänzchen (3 mal Skunk #1 und 1 mal Master Kush) vor sich hin, unter leichtem, anfänglichem Lichtmangel wie ich befürchte. Temperatur liegt ziemlich konstant zw 22 - 25 Grad, Luftfeuchtigkeit bei 50% bis max 60% aktuell. Spargeln die Damen schon bzw. sollte ich die Pötte schon mit Erde auffüllen oder legt sich das von alleine?

Grow-Angaben:

Stadium: Vegi; Tag 8

Location: Indoor 80x80x180

Growmedium: BioBizz LightMix, Samen wurden direkt in Frux Aussaaterde gekeimt

Dünger: BioBizz Grow und Bloom stehen bereit, allerdings noch nicht angewendet.

Bewässerung: Stilles Wasser vom Discounter, Ph Wert bei ca 6.5

Strain: Skunk #1 Feminisierter Samen und Master Kush Feminisiert

Falls Indoor, auch das hier ausfüllen:

Beleuchtung: 120W GC4

Belüftung: Ventilution Mixed In-Line Lüfter mit 220 / 280 m³/h, Ø 125 mm und einen Aktivkohlefilter Prima Klima K2600-125 360 m³/h, Ø 125 mm. Dazu hängt noch ein Umluft Venti in der Box der ca 12 Std am Tag läuft.

Hier noch ein paar Bilder der “Problemkinder”

Eine Dame macht mir besonders Angst

Nimm mal einen Zahnstocher zum stabilisieren, mehr Licht oder die Lampe tieferhängen. ( Achtung nicht zu warm )
Du kannst dann ein bisschen Umluft laufen lassen das die dann stärker im Stamm werden.
Ich würde auch noch Erde nachfüllen bis zwei cm unterm Rand. dann stehen die auch besser.
Die Damen werden dir es danken.:stuck_out_tongue_winking_eye: das würde ich tun.

3 Like

Hast du schon bei der gc4 das Vollspektrum an…?!

@lemmi21 Viel Dank für die schnelle Antwort, werde ich mich direkt mal drum kümmern. Lampe geht nicht mehr tiefer, die ist schon am Maximum.
@Ziemlichunbekannt Natürlich habe ich deinen Rat in meinem anderen Thread befolgt, seitdem läuft das Vollspektrum durch :wink:

Ich tue mich noch schwer mit den Wassermengen beim gießen. Habe denen jetzt in den ersten 8 Tagen mal gerade 2L verabreicht, insgesamt. Es hieß immer lieber zu wenig als zu viel :thinking: Schätze aber so langsam darf es dann mehr sein, und die Zeit für den Dünger ist dann auch langsam gekommen.

Ne wenn sie nicht hängen und Blätter richtung Licht strecken “warte lieber mit dem Gießen”
Wie warm ist es direkt unter der Lampe, wie lemmi schon sagt “tiefer hängen”!

1 Like

WOW, danke! Sowas habe ich jetzt seit Ewigkeiten gesucht… Die meisten “Tutorials” oder Hilfen gehen gefühlt erst los, wenn man den Damen 3L Wasser inkl Dünger reinkippen soll…

Die Lampe hängt wie gesagt schon so tief wie es geht, Temperaturprobleme gibt es keine, kann meine Hand da sicher stundenlang drunter halten bei 2 cm Abstand. Werde die Töpfe das nächste mal ein bisschen aufbocken für den Anfang.
Habe die Töpfe jetzt mal mit LightMix aufgefüllt, 2-3 cm Abstand zu den Keimblättern und die Erde befeuchtet. Sieht iwie schon wesentlich gesünder aus :+1::smile:

Dann stell die Plants höher (näher an die Lampe ran)
So vermeidest du weiteres spargeln.
Wenn es wärmer wird stellste einen Venti schräg von unten nach oben blasend hin.

1 Like

Das Licht streut nicht wirklich gut wenn ich sie so nah drunter stelle, obwohl sie näher dran sind scheinen sie schlechter beleuchtet zu sein… Unten an der Lampe sind ja 4 Spots und einer ist noch aus, also bleibt eine auf der strecke und steht etwas schattig :confused:

Es macht Sinn die Töpfe zu wiegen, dann wässern und dann wenn das Gewicht weg ist wieder giesen ! Aber nicht so tropfenweise ! Richtig bis unten das Wasser rausläuft, dass auch die Salze ausgespült werden.

Ja das ist mir bewusst aber so gieße ich ja noch nicht in der ersten Woche oder? Da schwimmen mir die armen ja weg :smile:

Ja, aber nicht so tropfenweise

Ich gieße anfangs einmal kräftig bis die Erde gut nass ist und dann kann ich immer locker 7 bis 10 Tage warten bis die Erde recht trocken ist. Aber da du ja schon direkt in die Endtöpfe gepflanzt hast macht das weniger Sinn. Den kompletten Topf zu wässern wo noch keine Wurzeln sind scheint nicht sinnvoll, zumindest wenn Dünger dabei ist, Der lagert sich abseits der Wurzeln dann nur in der Erde an und wenn die Wurzeln dann nach außen dringen kann die Erde schon überdüngt sein.

3 Like

Macht es denn sinn trotzdem alle 3 tage beispielsweise kräftig zu gießen? Erst mal ohne Dünger?
Bei 2 von 4 wellen sich vereinzelt ein paar Blattspitzen nach innen, weiß jemand woran das liegt?

Bei der Größe kräftig gießen würde m.M.n. locker ne Woche reichen und wellige Blätter hab ich auch ständig, juckt nicht und verwächst sich.

3 Like

XDas Einrollen der Blätter ist noch schlimmer geworden, habe vorgestern etwas kräftiger gegossen und seitdem nicht mehr. Die Damen sehen mir auch nicht besonders groß aus für Tag 11 aber das beunruhigt mich am wenigstens, eher die Blätter. Am öftesten habe ich zu große Hitze gelesen, das kann es aber eigentlich nicht sein… Aufgrund der eher geringen Größe weiß ich auch nicht ob ich schon mal mit 30% des vorgeschlagenen Düngeschemas düngen soll. Hat jemand nich eine Idee woher die eingewellten Blätter kommen können oder mich beruhigen das es “normal” ist?

Düngen würde ich da noch nichts. Der Lightmix ist ja noch ein bisschen vorgedüngt, da würde ich schon noch warten. Ich halte das Problem mit den hochgerollten Blättern auch erst für eins, wenn es sich bei den nächsten Trieben durchzieht. Ich würde jetzt ein bisschen Blattmasse hinzukommen lassen und dann ggf. nochmal eine Einschätzung treffen. Ansonsten wächst doch alles super. Da gibt es schlimmeres :wink:

1 Like

Sieht bei mir ähnlich aus …habe bereits alle 3 Schalter der gc4 an…mal sehen ob sich was bessert. Stadium ist bei mir genau das gleiche.
Leichtes einrollen hab ich auch …

Das einrollen der Blätter ist zu 90prozent zuviel direkte Ventilator Luft.

1 Like

Danke …das heisst höher hängen ? Hab schon nur Stufe 1 an