Taugen diese Led's was?

Was haltet Ihr hier von ?

oder diese hier

1 Like

schau dir mal was von Bloomstar an :slight_smile:
https://bloomtech.de/BloomStar

#samsungled :wink: sind die besten leds finde ich

9 Euro hoert sich fuer mich erst ma besser an als 180…

Da ich vorhab mir 20 oder 30 von den Module unter die Decke zu schrauben und nicht weiss ob es wirklich funzt, bleib ich bei der Idee mit den 9 Euro/Dollar Teilen.

Ja für was willst du denn leds für die wachtumsphase oder blüte ? beim wachstum würde dior ein habibiboard reichen kostenfaktor 70 €
0,91 € pro 1 Watt
https://bloomtech.de/BloomStar-HabibiBoard-6oW

Ein…Board?

Was soll ich mit einem (1) Board anstellen? Das reicht gerade mal als Nachtleuchte.

1 Like

haha ok was für ne fläche hast du denn zum ausleuchten ? was wäre denn mit 10 boards :slight_smile:

Schau dich mal bei @OregonFinest Threats um, ich wĂĽrde meinen da bekommst auch du GROĂźE Augen :joy:

lol…(djbsdvfjkdfjv klfgmbm)

Hier auf den Bilder kann man sehen wo ich die installieren wuerde. Ich lass ja zu Beginn der Saison draussen noch Licht an und bisher hab ich immer mit Strahlern und so weiter rumgemacht. Die Dinger waeren viel besser. Schalter an und fertig.
Muss man auch draussen einen Kuehlkoerper haben oder ist die Umgebungstemp genug zur Kuehlung ?
Ich dachte mir das ich so ca. 3 -4 Stck an jeder meiner "Dachtrassen " vom "Greenhouse"verteilt anbringe.

Klingt nach einer super idee! Du musst die LEDs dan nur auf Kühlkörper monieren und irgendie Wetterfest bekommen. Außer es regenet bei dir nicht :D. https://www.aliexpress.com/store/product/DIY-LED-Lens-For-AC-LED-COB-DOB-Lamps-Include-PC-lens-Reflector-Silicone-Ring-Lamp/903774_32948097700.html Das hier währen passende Abdekungen für die LEDs mit Dichtungsring. Die LEDs selbst kannst du auch über aliexpress kaufen, da kostet dich das Stück nur 3$ https://www.aliexpress.com/item/Hydroponice-AC-220V-20w-30w-50w-led-grow-chip-full-spectrum-380nm-840nm-for-indoor-plant/32720760568.html

Ich persönlich würde mit Kühlkörper arbeiten bist definitiv auf der sicheren Seite.
Super Idee was du vor hast, baue zwischen deinen Sparren paar Wechsel ein und die Big Wifes freuen sich auf das nette Zusatz Licht
Täte ich so machen, nur hab ich halt nur 3000 qm Fläche (Hanglage) und somit zu viel Aufwand.

Bin gespannt… :eyes:

Abdichten…Dichtungsring…also wo bleibt da der Spass wenns Regnet und Besuch steht an…? Im Ernst, Ich hab alles an einem Schuetz wuerd ich mal sagen, so ein Teil wie in D im Badezimmer . Bei mir ist der gesammte Aussenbereich mit sowas in der Art abgesichert.

Die LED haben nur eine Aufgabe und das ist, die Lady’s am Anfang der Saison vom fruehzeitigen Bluehen abzuhalten. Das ist alles wofuer ich die draussen brauche. Wenn ich Lampen draussen zum Vegen nehmen wollte, wuerde ich die 1000W DE Lampen installieren.

KĂĽhlen musst die die LEDs umbedingt, da diese sich sonst herunterdrosseln auf ca. 5-10W pro LED. HeiĂźt ohne KĂĽhlung sind sie nutzlos und zudem gehen sie dan auch schneller kaput. Wenns billig sein soll wĂĽrde ich mir irgendwie alte CPU KĂĽhler holen, da hast du sogar noch jeweils nen kleine LĂĽfter mit bei und deine LEDs lauffen immer auf vollast und das auch noch mit guten Temperatruren.

Du meinst wohl eher einen RCD, welcher in D fĂĽr das ganze Haus vorschrifft ist. Nicht nur im Bad wie bei euch. Wir haben aber auch 230V.

Zudem geht es ja nicht nur um einen Kurzschluss oder ähnliches sondern auch um die Korrosion der Kontakte und der LED Platine. Im freien wirst du da warscheinlich sehr schnell Probleme haben. Außer ihr habt eine so nidringe Luftfeuchte, dass beich auch auch nichts anderes draußen das Rosten anfängt.

Wegen der Kuehlung werde ich wohl auf Wasserkuehlung zurueckgreifen da ich die LED direckt unter die Balken montieren will. Wenn ich nun 4kant Kupfer"rohre" nehme, kann ich die da drauf montieren und die Kuehlung flach unter die Balken anbringen. Ausserdem weniger bewegliche Teile die kaput gehen koennen.

Keine Ahnung ob die nun so oder so heissen. Im Lainfachjargon wurde immer ueber Schuetz geredet. Hier in den Staaten heissen die Teile GFCI (GroundFaultCircuitInterrupter) und sind nicht nicht im Bad sonder uberall wo Wasser im Spiel ist, vorgeschrieben. Alles Schlaffzimmer werden seit einigen Jahren mit AFCI ( ArcFaultCircuitInterrupter) abgesichert. Was uebrigens der groesste Scheiss ist, und nach unseren Inspectionen fliegen die Teile sofort wieder raus und wir verwenden Normale Sicherungen. Die AFCI "schlagen "an , wenn zum Beispiel ein Abreisfunke erkannt wurde. Im Grunde sind die Teile so beschissen, das wenn man den Schalter umlegt, fliegt die Sicherung raus…naja, nicht ganz so, aber ich denke Du verstehst.

Wasserkühlung ist natürlich auch ne Option :D. Aber Schütz werden die RCDs ganz sicher nicht genannt. Ein Schütz ist mehr oder weniger nur ein Relais welches für das Schalten höherer Ströme geeigent ist. Und auf RCDs/GFCIs würde ich keinenfalls verzichten, da dieße in der Tat Leben retten. Wenn du probleme hast kann das an deiner Hausverkabelung oder Geräten mit hohen Krichströmen liegen. Ich würde dir dan zumindest empfehlen einen weniger empfindlichen RCD zu kaufen. Hier D werden hauptsächlich RCDs mit 30mA verwendet. Bei euch sind soweit ich das richtig verstanden habe 5mA in Nassräumen Pflicht.