Trauermücken Befall (Outdoor, Akut!)


#1

Hey Leute

Hab meinen ersten Grow erfolgreich gestartet. Auf meinem Balkon stehen (noch) 4 gesunde Automatics (2x AK48, 2x Big Bud). Alle haben eine Höhe von ca. 10-15 cm.

Nun zu meinem Problem: Seit einigen Tagen fliegen und krabbeln ganz viele kleine Mücken um meine Pflänzchen. Ich konnte den Befall etwas eindämmen, hab viele getötet und Streichhölzer in die Erde gesteckt (das Schwefel soll den Fliegen/Larven angeblich schaden und sie etwas vertreiben…)

Was kann ich tun um die Viecher möglichst schnell loszuwerden? Habt ihr schon Erfahrungen damit gesammelt? Würde das Umtopfen mit neuer, anderer Erde helfen? Wäre das ein zu grosser Stress? Wie viel Zeit bleibt mir noch?

Bitte um möglichst schnelle Hilfe! :slight_smile:

Herzlichen Dank schon jetzt!

Peace, Skag

PS: Wen Interesse besteht an einem Growreport würde ich dem gerne nachgehen. Ich weis halt nicht ob ein Outdoorgrow von einem Anfänger irgendwen interessiert… :wink:


#2

Hi also wenn du die Larven in der Erde hast würde ich die auf jedenfall umpflanzen weil sonst wirst du die Ficher nicht los. Das dürfte bei der Größe der Pflanzen auch nicht schlimm sein kannst halt wahrscheinlich erst etwas später ernten, aber besser als garnicht. Ansonsten könntest du da deine Pflanzen noch jung sind und noch lange bis zur Ernte ist auch die chemische Keule auspacken würde ich persönlich aber nur als letztes Mittel wählen da du das Zeug ja wahrscheinlich in irgendeiner Art konsumieren willst.
Ein kleiner Report ist doch immer gut dann wist sicher den ein oder anderen mit Interesse haben und wenn ein Problem aufkommt wird meist fix geholfen.
Grüße
Mauli
Ps: ich hab auch einfach mal meinen ersten Auto Gewächshaus Grow reingehaun. Kann ja nicht schaden und das Form lebt ja eigentlich davon. :wink:


#3

Versuch es mit knoblauch :3 und eine schicht kies :3 hat bei mir wunder gewirkt


#4

Beste, einfachste und “biologischste” Methode:
https://www.amazon.de/Nematoden-Bekämpfung-Trauermücken-Pflanzen-oder/dp/B00XYR2EAK/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1465892196&sr=8-2&keywords=nemaplus

Wenn es wirklich Trauermücken sind, hast du mit den Nemathoden innerhalb von einer Woche die Probleme weg. Das beste daran: Die Nemathoden leben in der Erde weiter, und wenn du diese Feucht hälst, schützen die Nemathoden über Wochen auch vorsorglich.

Check aber erstmal ob es Trauermücke oder weiße Fliege ist. Z.b. hier mit:
http://www.zimmerpflanzendoktor.de/bestiti.htm

Gelbtafeln kannst du auch in jedem Falle aufstellen.


#5

Hey Leute

Ich hab einen Teil der Erde abgetragen, dann eine ca. 2 cm dicke Schicht Sand über die Erde gestreut. Oben drauf sind noch Gelbtafeln. Hier noch ein Foto: :slight_smile:

Herzlichen Dank für eure Antworten!

Peace, Skag