Vaporizer Flowermate & Menge

Hallo Leute, ich benötige mal euren Rat. Ich habe mir vor ein paar Tagen einen Vaporizer gekauft, mit stufenlos regelbarer Temperatur und einer kleinen verschraubbaren Brennkammer (Döschen). Da ich kein Nikotin mehr zu mir nehmen will und auch die anderen Giftstoffe, die beim Verbrennen entstehen, wollte ich mal so einen Vaporizer mit Weed ausprobieren und hab mir den Flowermate AURA besorgt.

Mit meiner kleinen Purpfeiffe (2€ Ding von Udopea) habe ich bisher gut mit einer winzigen Menge Weed gelebt und war danach (nach einer Pfeiffe) immer ziemlich bedient. Aber jetzt mit dem Vaporizer werde ich einfach nicht mehr richtig dune. Wenn überhaupt, dann annähernd nur mit der etwa doppelten bis dreifachen Menge, die ich sonst beim Purrauchen in mein kleines Pfeiffchen gestopft habe… Hab schon gedacht, das Ding ist kaputt! ^^

Ist es normal, dass man die doppelte Menge braucht und das der Turn so anders ist? Ist ja fast wie beim Hashrauchen. Eher ein High, als ein Stoned und der Bodyload fehlt auch fast vollständig! Könnte man sich ja dran gewöhnen, aber ich finds schade, dass ich dann mehr Gras brauche, als beim Purrauchen.

Deutet das nicht auch darauf hin, dass das vaporisierte Gras dann eben nicht alle Wirkstoffe abgegeben hat, wenn beim Rauchen einer kleineren Menge die Wirkung sehr deutlich stärker ist?

Wer hat damit Erfahrungen von euch? Über ein paar Antworten freu ich mich! :slight_smile:

Lg evenflow

Kenn mich mit den dingern nicht aus.
Aber kann es sein, das dieser vielleicht nicht heiß genug war.

1 Like

Bei mir hat Vaporizer noch nie richtig geballert, vielleicht musst du mehr reinpacken oder wie smokealot sagt passt die temperatur nicht.

Vielleicht musst du auch tiefer inhalieren oder den Dampf länger in den Lungen lassen.

Aber kA

[quote=„txluk, post:3, topic:1297“]
Vielleicht musst du auch tiefer inhalieren oder den Dampf länger in den Lungen lassen.
[/quote] Klar, die Dauer der Inhalation ist auch entscheidend. Das ist überhaupt beim konsumieren über die Lunge wichtig, also gehört eher zur „Grundaustattung“ und wurde auf jeden Fall beachtet. :slight_smile:

Interessant wären Werte bzgl. der konstanten Abgabe der ätherischen Öle bei einer Temperatur X über eine gewisse Zeit gesehen. So nach dem Motto: „bei 185°C und einem großoberflächigen Aufbereitungszustand (ganz feiner Brösel), lösen sich 60% der oberflächig anteilig enthaltenen Öle in 5 Minuten konstanten Luftstroms (ziehen am Gerät).

Aber gefunden habe ich dazu nichts. Werd mal die Hersteller anschreiben, vielleicht haben die dazu Werte? ^^

Hab´seit kurzen auch einen Vapi :slight_smile: …Teetrinken ist nicht so einfach zu dosieren^^
Also, habe mich vorm Kauf im Netz informiert und einiges an Tube-Videos darüber angesehen.
Kurz: es gibt gute und bessere Vapis …und aber auch eben schlechte. Der Prozentsatz an effektiver Ausbeute ist nicht unwesentlich …ich habe mir für die Medizin den hier angeschafft.
Finde den prima :grin:

1 Like

Hab gerade auch nochmal eine schöne detailierte Erklärung gefunden, wie Vaporizer funktionieren. Die letzte Session mit höherer Temperatur und wirklich sehr gleichmäßigem Einziehen, hat auch schon bessere Ergebnisse gebracht. :slight_smile: :nerd:

Mir sind auch schon einige konsum probleme mit dem Flowermate Aura zu ohren gekommen. Weswegen auch der ein oder andere davon wieder abgesprungen ist und wieder klassisch konsumiert.
Aber wäre schön wenn wir da noch mehr in Erfahrung bringen können :slight_smile:

Mein Mann muss mal hier rein schreiben welchen Vapo wir haben und wie er das anstellt. Bei uns ist da so ein Ballon dabei. Da hab ich letztens 4 Stück von geraucht und war so breit, dass ich nach kurzer Zeit völlig schmerzfrei war, nen kurzen Lachkrampf hatte und dann eingeschlafen bin :heart_eyes:

Und normalerweise bin ich recht naja rauchfest xD

2 Like

Leider muss man für gute Vaporizer doch noch ziemlich viel Geld ausgeben. Bei den günstigen ist der Waste ziemlich hoch und flashed halt doch immer ein wenig anders. Bin irgendwann bei nem Crafty gelandet und muss sagen - Hammer!

Sooooo jetzt die Anleitung für unseren Vapo :heart_eyes: den Link des Geräts hau ich selbstverständlich mit hier rein :slight_smile:

Link:

Vorheizen auf 200 ohne Gebläse
Gebläse auf 1 5-10 sek bis sich deutlich Rauch entwickelt
180 grad und Gebläse auf max 5-10 sek bis Rauch deutlich dichter
Gebläse auf bis ballon voll
„Tief ausatmen und soviel Rauch wie geht einatmen - 30-60 sek lift anhalten“ 5-15 min warten …
„… Habe FuN …“
Wenn weniger Kopf mehr Körper - dann temp von 200 am Start auf 210 grad - dann eher körperliche Wirkung.
:innocent:
Verbesserungsvorschläge werden direkt geprüft :joy::joy::joy:

1 Like

@GreenJxs
Welche Menge nimmst Du (falls Du das irgendwie
„messen“ kannst)?

@Lonnemoh

Fein gestreut ca 0,2 gr sagt er. Wenn die Mädchen fertig sind geben wir diesbezüglich detaillierte Angaben :slight_smile:

@GreenJxs
Ich fragte, weil Vapos ja sparsamer im „Verbrauch“
sind als Joints (es zumindest sein sollten).
0,15 g ist die Menge, die ich in einen Joint packe
und im Vapo sollte für die gleiche Wirkung etwa die
Hälfte reichen.

@Lonnemoh

Also das dürfte dicke reichen :slight_smile: Sind wirklich sparsamer im Verbrauch ind echt angenehm zu rauchen. Und wenn du dann noch Bedarf hast kannst du ja immer noch nachfüllen :blush:

:face_with_raised_eyebrow: doof dass hier im Moment ebbes Ebbe herrscht. Haben natürlich mit den letzten Krümeln Spaß am Vapo bekommen xD Viele viele Experimente werden aber diesbezüglich noch gemacht.

Ich hatte den Kauf eines Mighty in Erwägung gezogen,
auf absehbare Zeit aber keine 300 Ocken übrig. :wink:

@Lonnemoh

Das ist ja auch ein verdammt stolzer Preis :thinking:

Die Sache mit den Vapos finde ich noch etwas schwieriger. Hat ja auch jeder andere Vorlieben und sowas. Ich habe es jetzt auf dieses Teil abgesehen:

Werde aber vor Kauf sicher nochmal 100x vergleichen

2 Like

Und ist es schon ein Focus geworden - also ich habe mir einen gegönnt - und 2 mal versucht … allerding habe ich kaum Dampfentwicklung erzielt (195° dann 205° und 215° ) und nennen wir es eine ganz andere Art des highes erreicht.:face_with_raised_eyebrow: Denke da muss man sich umgewöhnen