Vermutliche Mangelerscheinung - Bin ratlos!

Grow Location: Indoor
Stadium der Pflanze: ca. VT14
Wo an der Pflanze: Mittlere oder Untere Blätter

Problem-Beschreibung

Hallo zusammen,

habe ein kleines bis mittelschweres Problem. Ziehe im Moment 4 Big Bud´s feminisierte Pflanzen in einer Growbox 60x60 cm mit 90 Watt LED Lampe (BloomPlus).

Dünger/Medium: komplette Canna Produktserie
Temperatur/Luftfeuchte: ca. 27°C, 50-70%
Alter der Pflanzen: 18 Tage
Düngung: 7 Tage nach der Keimung Rhizotonic, ca 60% der Herstellerempfelung, nach 14 Tagen Canna Vega, Rhizotonic und Cannazym, ca 50-60% der Herstellerempfehlung, sonst Wasser pH Wert 6
pH Wert und EC Wert: ca. 6 pH, EC 800 mS/cm
Licht. 18 Stunden, 35000-45000 Lux

Am Anfang dachte ich, es wäre eine Überdüngung. Jetzt hat mir der Growdoktor gezeigt, dass es sich wahrscheinlich um eine Mangelerscheinung handelt. (Stickstoff - Kalium - und oder Magnesiummangel).

Jetzt die Frage an die Profis. Ist das ein Mangel oder eine Überdüngung?
Bin mir nicht sicher. Und was mache ich, um das Problem zu beheben?

Vielen Dank für eure Hilfe



Steckbrief:

Töpfe:
4x 4,5 Liter
Growmedium:
Erde + Ton Granulat
Wasserwerte:
https://www.cannabisanbauen.net/wasserwerte-rechner/?ph=7.4&ec1=0.19&ec2=190&ecs=1&wh1=5&wh2=1.65&whs=0&vp=2&ca=60&mg=20&params=1
Gießverhalten:
Alle 3-4 Tage gegossen, im Wechsel Wasser und Dünger
Bei 4,5 Liter Töpfen ca. 250 bis 400 ml

Dünger:
Canna

Sorte(n):
Big Bud feminine, Sensi Seeds

Grow-Angaben

Growbox:
60x60x160 cm

Beleuchtung:
LED Grow Bloom 90 Watt, ca 30 cm Abstand, 18/6

Belüftung:
Umluft Ventilator

Temp./RLF:
ca. 27°C, 50-70%

dieses

Drain gießen mit Vega und genug Calmag (mal mit PH 7 und langsam 1,5+ Litern pro Topf) → Drain messen —> hier posten EC & PH.

Falls der PH Wert noch zwischen 6 & 7 liegt auch dringend mal mit dem Thema CalMag befassen. Weil das is entweder nicht vorhanden oder von niedrigem PH geblockt.

Wenn du Glück hast kann dir @Genpool weitere Tipps zum Düngen mit Canna geben.

3 „Gefällt mir“

Vielen Dank für den Tipp. Habe bei der am schlechtesten aussehenden Pflanze 1,5 Liter Canna Vega gegossen. Ich habe mich exakt an den Dosierungsrechner von Canna gehalten.

Der zugeführte Dünger hatte folgende Parameter: PH 6,9 - EC 1,1 - Temp. 19 °C.
Das abgelaufene Wasser hatte folgende Parameter: PH 5,8 - EC 2,4 - Temp 21 °C.

Jetzt bin ich noch ratloser als vorher.

Was für Erde, für wie lange is die vorgedüngt.

Der EC is nämlich sehr hoch aber du hast nicht mit dem Vega überdüngt, Stickstofftoxizität sieht anders aus :sweat_smile:

Der PH is auch im Keller alles unter 6 hast du schon eher schlechte Aufnahme von CalMag & Phophor außer du betreibst eine Hydrokultur.

Hast du deine Wasserwerte gecheckt und eine Idee von den CalMag Werten die Pi x Daumen erreicht werden sollten ?

Das ganze is irgendwie genau an der Schwelle zwischen ab jetzt richtig gießen und schauen wie das neue Wachstum aussieht oder einfach spülen. Wart noch auf ein paar andere Ansichten mehr Blickwinkel sind nie verkehrt.

3 „Gefällt mir“

CANNA Terra Professional Plus

EC: 1,2 mS/cm
PH (Wasser): 6,0
Stickstoff: 140 mg/l
Phosphat: 90 mg/l
Kaliumoxid: 110 mg/l
Magnesium: 40 mg/l

Eine Nach Düngung wird empfohlen.

Zu Cal/Mag kann ich nichts sagen. Keine Angaben vom Anbieter gefunden.

Wasserwerke … oder hast du einen Hausbrunnen?

2 „Gefällt mir“

Wasserwerk… keine Infos im Netz gefunden

Das einzige was ich finden konnte.

  • Härtebereich weich: weniger als 1,5 Millimol Calziumcarbonat je Liter (entspricht bis 8,4°dH)

Uiiii, meine ist 16 Tage alt und wird auch komplett mit der Canna-Palette inkl. Erde Canna Terra professional versorgt … das verfolge ich mal …

Allerdings wird die ihren ersten Tropfen Dünger wahrscheinlich zum Stretch schmecken …

Gruß

edit: oh, das is ja eine fehlersuche und kein report^^…sorry…deine ladys brauchen hilfe^^…hab ich nicht überrissen^^

wie erfahren bist du? weil ct+ eine sehr gehaltvolle erde ist die eher danach ausgelegt ist, ältere pflanzen zu versorgen, die gut photosynthese machen und die mineralisch vorgedüngte erde gleich verarbeiten … ct+ ist fett, habe ich mich nicht rangetraut …

1 „Gefällt mir“

hmm,verstehs auch nicht gleich.

Rein aus Neugier,mit was misst du diese Werte so exakt und glaubst du der EC-Wert des Drain ist wirklich aussagekräftig bei organischer Erde auch fütterst du mineralich?
Kann sein die Werte sind nur relativ.

Prima Erde.
Ich kopiere mal ihre Beschreibung fix:
Terra Professional Plus setzt sich aus 100% organischen Rohstoffen zusammen, wobei die einzelnen Stoffe von allerhöchster Qualität sind. Unter anderem wird hochqualitativer Weißtorf verwendet, dem (statt Perlit) natürliche Baumrinde beigemengt wird. Terra Professional Plus enthält Spurenelementen und biologische Chelate, die die Pflanze vor allerlei negativen Einflüssen schützen. Terra Professional Plus ist mit speziellen Düngerpräparaten vorgedüngt, die alle von der Pflanze benötigten Nährstoffe enthalten, so dass während der ersten Woche keine Düngerzugabe erforderlich ist. Außerdem fördert Terra Professional Plus das Wachstum und die Wurzelbildung, was die Widerstandsfähigkeit der Pflanze gegen eventuelle Krankheiten und Schädlinge erhöht.

So.

In 14 Tagen kann man also bisher nur 3* 250ml-400ml verabreicht haben und das sind 0,75-1,2Liter bisher bei einen 4,5Liter Topf. Das reicht mir noch nichtmal zum anwässern.
Und von den 0,75-1,2Liter sollen die 60% Schema Dünger +Rhizo so eine Wirkung haben? ^^
Und wie bekommt man überhaupt Drain bei so wenig Wasser? Erschliesst sich mir auch nicht.

Die ersten beiden Bilder zeigen deutlich Magnesiummangel und das 3te ist wegen dem Licht so undeutlich.
Hier würden ein paar Bilder helfen im Tageslicht bitte!!
Da aber in der Erde plus den Canna Vega genug davon enthalten ist kann es doch nur am fehlenden Wasser liegen b.z.w. Trockenspots.

Die würde ich hier erstmal in klaren Wasser ne halbe Stunde unter Wasser dümpeln,ablaufen lassen und 1 Woche weiter beobachten.Hier irgend etwas noch weiter dem Wasser hinzuzufügen erscheint mir sinnfrei.

lg

3 „Gefällt mir“

Erstmal Danke für die Hilfe. An alle natürlich.

Also… am fehlenden Wasser kann es nicht liegen, die Erde ist feucht genug. Meines Erachtens.
Ich habe allerdings die Samen direkt in die Canna Erde gesetzt. Das war bestimmt ein Fehler.

Was das Spülen angeht, habe ich keine guten Erfahrungen gemacht. Beim letzten Mal ist Pflanze nach dem Spülen kaputtgegangen.

Ich werde gleich ein paar neue Bilder hochladen.




2 „Gefällt mir“

Da fehlt Calcium und Magnesium…und wie @Genpool schon schrieb solltest du bei den kleinen Töpfen nach Schema Düngen und nicht weniger…ist die Erde grün?…oder täuscht das?
Wann topfst du um? Kannst du dann mal ein Foto von den Wurzeln machen oder sind das die endtöpfe?

2 „Gefällt mir“

Ist sie nur frage ich mich wie das sein kann bei den bisher beschrieben 1,2 Liter plus dann nochmal bei einer 1,5L .
Aber trotzdem,zu trocken kann dann doch nicht sein.
Schwierig zu glauben das es ein echter Mangel ist aber in dem Fall müsste man sie spülen.

Was will man denn anders machen um die Erde zu reseten?
Mit einen ordentlichen Düngermix bei nen EC von 1.3 ca. bei dein Pflanzen und ph-wert um die 6,5 den doppelten Topfinhalt sprich ca 10 Liter durchjagen dürfte nix kaputt gehen.
Bitte lass aber mal das Rhizo+Enzyme dabei weg.

Aber mal noch was zu den Bildern.
Diese nach unten gekröpften Fingerenden mit seitlichen Verbrennungen sind schon echt merkwürdig bei so jungen Pflanzen 3tes - 4tes Blattpaar.
Nie und nimmer dürfen die jetzt schon mangeln.
Mein Bauchgefühl sagt gerade stehende Luft,also nicht genug Abfuhr.
Würde auch zu den Moos passen selbst bei so wenig Wasser.
Würde auch passen zu den 27 Grad bei nur 90Watt hier.
Sie können das Angebot schlecht verarbeiten und mangeln daher.

Wenn es das nicht ist bin ich auch ratlos. gr.

1 „Gefällt mir“