Vorbereitung 1. Homegrow

Hallo Leute,
Ich lese schon seit einigen Tagen fleißig und hab jetzt doch ein paar Fragen. Ich hoffe ich poste das richtig.

Ich plane einen Lowbudget Anbau in meiner Abstellkammer und die sind ja in der Regel nicht optimal.

Mein Plan:
-Anbau in der Abstellkammer (2mx2m) in der Wohnung
-Abstellkammer ist an die Lüftungsanlage angeschlossen (Abluft, die Luft wird entnommen), die Lüftung ist autark von mir einstellbar, Abluft übers Dach raus, wenn’s kühl draußen ist, 2-3H bis auf 40%LF möglich
-Beleuchtung SF1000
-3 Pflanzen max.
-Temp in der Kammer 21 Grad, LF ca 50% (hab nen Sensor reingestellt), normale Werte
-Zuluft über offene Tür

Den Grow werde ich entweder komplett indoor durchziehen oder dann Ende April auf die Terrasse Verlagen ca10-12h Sonne täglich. Im Sommer gibts dann nen kompletten Outdoorgrow auf der Terrasse.

Für den 1. Versuch hab ich Bluberry, Northern Lights, Purple Haze (alte Jugendliebe), alles Autoflowers.

Dünger, Ventis usw. nehme ich lt Leitfaden im Anfängerbereich.

Sollte ich noch was beachten?
Sollte ich ein Zelt nehmen (ich weil eigentlich keins, Stealth ist nicht notwendig)?
Gibts Erfahrungen/Probleme mit Wechsel von Indoor auf Sonnenlicht?

Mein Ziel ist mit wenig Aufwand ein ordentliches Ergebnis zu erreichen.

Danke fürs Feedback!



1 „Gefällt mir“

Darf ich fragen warum Autoflowering?

Angeblich schnellere Ernte und geringerer Pflegeanwand. Es ist auch der 1. Versuch um reinzukommen. Ich baue außerdem Gemüse an und kenne daher, wie sehr man sich in Details verstricken kann, bevor man genug Erfahrung hat.

Auf alle fälle brauchst nen zelt akf und lüfter. Sonst riecht deine wäsche und die bude krass nach grass. Der raum selber is perfekt. Wasserhahn gibts ja auch.

1 „Gefällt mir“

Und „Wasser raus“ auch!
Nicht schlecht, wenn man seinen Entfeuchter direkt an die Kanalisation anschließen kann.
:muscle:t3:

Möchtest Du eine Box in den Abstellraum stellen, oder die Blume direkt neben die Waschmasch growen?

Spoiler

Zelt = :white_check_mark:
ohne = :x:

Solanhe die Waschmaschiene drinn steht bringen dir die aktuellen werte nix trockner und waschmaschiene haben immer ne rest feuchte die in den raum entweicht. :v:t3:

Die bringen schon nix, wenn man 1x die Tür aufmacht, um nachzuschauen. :zipper_mouth_face:

1 „Gefällt mir“

Wäre dad aber nicht das selbe in ner grosen box?:thinking:

Wirkt auch mehr wie ein feuchtraum auf mich mit zu\abwasser und Abluft an der decke als me abstellkammer :v:t3:

*was heißt "zuluft über offene Tür“ soll die als offen stehen, oder steh ich auf dem schlauch!?

Ja nicht unbedingt und sollten deine Automatics paar Probleme haben dann kannst du den keine Zeit geben um sich zu erholen vor der Blüte.

Die Vorlieben sind hier von jedem anders, der eine baut nur automatics an und der andere baut indoor keine Automatics an.
Man kann mit beiden wirklich super Ergebnisse erzielen :+1:
Viele denken aber Automatics machen alles automatisch, das ist leider nicht so😁

Bis auf 40% möglich ohne Pflanzen, aber schau nochmal wenn die Ladys gegossen hast.

Kurzzusammenfassung:

  • lieber Photos statt Autos für Anfänger, dauert zwar länger, hast aber mehr Kontrolle
  • Nicht direkt im Raum, sondern Zelt oder Growbox mit Abluft und Filter, außer du stehst auf Wäsche mit Grasaroma
  • innenliegende Räume mit eigener Abluft sind sonst sehr gut geeignet (spreche aus Erfahrung), sowohl im Sommer als auch im Winter

Mein Senf: Wenns nicht wie n typisches Growzelt aussehen soll, gäbs die Option, sich selber ne Box zu bauen (IKEA Schrank oder dergleichen, Anleitungen gibts genügend hier im Forum). Alternativ ein Zelt in nem Schrank, hast halt dann doppelt Kosten.
Abluft und Filter nicht unterdimensionieren, EC-Lüfter ist zu bevorzugen. Wenns leise sein soll auch gern einen Ruhrdurchmesser ab 125 mm.

Vielen Dank Leute für eure Tipps.
Hab mir alle zu Herzen genommen und es macht absolut Sinn. Mittlerweile steht für meine Frau und mich das Zelt und es wird fleißig gegrowt. :sweat_smile:
Gegrowt wird in nem anderem Raum mit besserem Luftaustausch.

3 „Gefällt mir“

Das sieht doch super aus !

Ihr seid auf jeden Fall den richtigen Weg gegangen - hat euch n Haufen stress und Schreck aufgrund des Geruchs bewahrt würde ich mal behaupten :smiley:

Hatte mal eine Hinten im Garten stehen, Als meine Dudes mich mal wieder aufgegabelt haben als wir irgendwo hin gefahren sind haben die mich mal gefragt warums im meinen Viertel einfach permanent nach Gras riecht… Da haben sonst nur alte Knacker gewohnt :dancing_women: :four_leaf_clover: