Weed riecht nur leicht


#1

Hi Leute ich bin nun kurz vor dem Ende meines 4ten grows und hoffe ihr könnt mir bezüglich des trocknens weiterhelfen … Die eine Plant ist im Gegensatz zu den andern komplett reif d.h alle Trichome weiß …die werde ich jetzt umhauen und zum trocknen aufhängen nur habe ich bis jetzt die Erfahrung gemacht das es beim Maniküren extrem gestunken hat ( so wie es sein muss ) und nach einem Tag im Trocknungszelt war der Geruch verflogen …er kam zwar beim fermentieren leicht wieder aber nicht so wie ich das von gutem Ganja kenne. Ich weiß jetzt sagen viele solange es knallt ist es doch egal … Stimmt auch… Und trotzdem liegt es mir am Herzen mein Ganja so zu trocknen das es nach gutem weed riecht . In der Trockenbox herrschen 19-20 Grad und 50-60% Luftf.
Den Ventilator habe ich mittlerweile nicht mehr an ich Lüfte manuell da mir das weed sonst außen zu schnell trocknet …da sind die buds nach 5 Tagen außen furztrocken …ich hoffe ihr habt ein paar Tipps für mich
Peace


#2

Versuch es nach dem trocknen mal mit fermentieren :wink:
Junior Gong hat auf seiner Seite dazu eine echt einfache Anleitung :wink: http://cannabisanbauen.net/marihuana-richtig-fermentieren-aufbewahren/

Im ebook wird das ganze dann nomma ganz explizit durch gegangen :wink:

mfG
Mr Haze


#3

Huhu,

wenn alle Trichome weiß sind, ist die Plant normalerweise noch nicht komplett Reif.
Laut dem Grow ebook (Seite 99/116 Schritt für Schritt Anleitung) steht es wie ich es auch von anderen Seiten kenne - ist die Pflanze bei Milchigen/grauen Trichomen noch nicht fertig. Eine Ernte zu diesem Zeitpunkt hat nur zur Folge das die Ernte sehr Kopflastig wird. Wenn du wartest bis du 20-30% braune Trichome hast, ist der THC Wert höher, die Ernte fällt ein wenig größer aus, und es ist trotzdem noch recht Kopflastig.

Vielleicht liegt es ja bereits daran. Ich weiß aber natürlich net, was du unter “gutem Ganja” verstehst :smile:
Wenn du damit gutes gekauftes meinst, wird das sicher einige Zeit länger wachsen als deines.
Außerdem ist natürlich die Sorte entscheidend. Skunk riecht halt auch gerne mal nach Katzenpisse, sorry wenn ich das so drastisch ausdrücke, aber ein besser klingendes Synonym ist mir gerade nicht eingefallen :wink:
Andere Sorten haben da auch ihre typischen Gerüche, und das was du sonst hattest und als “gutes Ganja” bezeichnest, hat vielleicht deswegen anders gerochen?!

Welche Sorte hast du denn da überhaupt?
Ich hoffe ich konnte vielleicht jetzt schon einen Denkanstoss geben.


#4

Luftfeuchtigkeit runterbringen, mein Freund! :wink:
alles unter 40% ist ein guter Wert.

Anderenfalls trocknet es nicht richtig durch und die Schimmelgefahr ist recht hoch.


#5

Hm… Das mit den bernsteinfarbenen trichomen habe ich auch schon gelesen allerdings steht im ED Rosenthal Handbuch das die Blüte reif ist sobald die Köpfe der Trichome milchig geworden sind …aber ich habe die Pflanzen noch unter der Lampe stehen so werde ich jetzt mal noch abwarten und deinen Rat ausprobieren.Ich habe heute einen Bud abgeschnitten und ihn zum trocknen gelegt das ich einen Vergleich danach habe :+1:.
Ach ja die Sorte ist Silver haze #9 von Seniseeds.
Vorher hatte ich Big Bud danach Skunk1 und Northern Lights .
Gruß


#6

Hi Hazeplace

das dein Weed nicht richt oder nur gering richt nach dem Trocknen war bei mir eher die Regel
über viele Grows hinweg
Habe mehrere Infos für dich

  1. Nach dem Trocknen fermentieren (ich trockne mein Weed nur 2-3 tage im dunkeln mit laufender Aircon geschnitten und bereits getrimmt Raumtemperatur 25-28 grad Luftfeuchte 30-45% max. ) es darf nicht ganz trocken sein sollte noch etwas feucht sein
    danach das Weed entweder in Einmachgläser oder Zipbeutel oder beides packen etwas gestopft und mehrere Wochen darin lassen ab und an aufmachen (jeden tag oder jeden zweiten) und neu mischen und lüften dann wieder gut luftdicht verschließen und ab ins dunkle damit du wirst sehen das Weed richt wieder stärker und schmeckt auch dementsprechend milder und besser nach dem fermentieren

Allerdings hab ich auch die Erfahrung gemacht das es entscheidend ist gute samen zu kaufen will hier nix Promoten aber habe oft billige samen gekauft z.b. Nirvana Seeds etc.
wo selbst wenn du alles richtig machst dein gras nie so gut riechen und schmecken wird wie z.b. True OG von Elemental oder Ghost Train Haze von Rare Darkness Seeds

Aber sehr wichtig ist auch das deine Plants alle naehrstoffe bekommen die sie brauchen
hab duengerbeschaffungsprobleme hier in Thailand machst manchmal sehr schwierig
hatte oft Grows wo die pflanzen zwecks Rohstoffmangel einfach aufgehört haben Trichome zu produzieren…

Ist nur meine Erfahrung


#7

Gefühlte 90% der Grower oder Verkäufer lassen es nur runter hängen und trocknen es somit nur außen, wie man die drinnen trocknet, das weiß keiner. Dank Junior und seinem Posting zum Thema fermentieren und curen gibt es aber keine Ausreden mehr. Ist außerdem für alle gut, eure Kunden feiern euer Super Weed und wollen mehr und ihr kriegt somit mehr Para und falls ihr das selber smoked, werdet ihr die Quali schon merken. In der Medijuana Zeitschrift habe ich übrigens gelesen, dass es durchaus Sorten gibt, die kaum oder wenig duften.