Weiße symmetrische Streifen

Hallo zusammen,

Das ist mein erster Versuch.
Es ist bis jezt alles gut gegangen, mit hir und da ein paar kleinen Anfänger Fehlern.

Sorte: Withe widow x Rudalis(Auto).
Auf Hydroponik(eigenbau)
Tag 58
Ph und EC in Ordnung.

Sie hat außer ein par kleinen mangelerscheinungen nie etwas gehabt.

Heute habe ich diese weißen symmetrischen Streifen entdeckt. Diese sind nur auf 2 blättern zu sehen.

Kan das von mir kommen durch zu festes anfassen bei den jungblättern und jezt sind die Zellen einfach nur geplatzt?
Oder ist das eine art Virus oder Pilz?

Wäre sehr dankbar für hilfe.


Ähh wie Düngst du denn?
Sieht aus als könnte sie PK gebrauchen
@RobinRotauge kann bei Hydro bestimmt mithelfen

1 „Gefällt mir“

Wie sind denn deine Wasserwerte ?

1 „Gefällt mir“

Dünge mit Canna Aqua nach Schema Leicht 33%
Bei EC 0.8 bis 1 mit Ph 5.5 bis 6.5

Sie ist noch im Stretch, eigentlich würde das PK erst später im Plan kommen. Aber ob das diese Rillen erklärt? Das die sind so symmetrisch.

So spontan bin ich bei Magnesium. :person_shrugging:

1 „Gefällt mir“

sehe ich auch so.
Deswegen meine Frage nach den Wasserwerten.

Das wäre schlecht habe ich nicht da als Mononährstoff.

Und Dünger erhöhen kann ich nicht. Alles übe EC 1 bringt verbrannte spitzen.

1 „Gefällt mir“

Was vielleicht mit daran liegt das die Nährstoffaufnahme durch Mg Mangel gestört ist.
Gibts in der Apotheke „Bittersalz“ für 4€.
Aber die Werte währen wichtig zu wissen.

1 „Gefällt mir“

Ich fülle mit Calmag von EC 0.13 auf 0.4

Danke dir für den Tipp ich werde es mal ausprobieren.
Hilft es vielicht auch zu wissen das manche Blattstiele Lila sind? Normal?

Lila Stiele - zu viel Hitze/ Licht und/oder calmag Mangel. Soweit ich weiß… Lg