Weiße Verfärbungen

Hallo,
kann mir jemand sagen was die weißen Flächen zu bedeuten haben.

Outdoor Grow und bis jz nicht gedüngt.
Mehr Infos hab ich leider nicht.

Welche Erde? Wie gegossen?
Welche Sorte? F, R oder Auto?

Hab die so übernommen deswegen weiß ich nicht so viel.
Die Erde ist „normale“ Blumenerde, Sorte ist Diesel Haze (auto) und gegossen wird ca alle 3 Tage mit normalem Leitungswasser.

Das ist interessant, hab ich noch nie gesehen.

Edit: Könnte es Leaf Miner sein?

Was kann man dagegen tun?

Heißen im Übrigen auf Deutsch „Minierer“, also Insekten, die Kanälchen bohren und meist ist es die „Minierfliege“:

Es geht meist darum, die Tiere zu vergrämen, einzudämmen oder sie zu töten.

Drinnen oder draußen?

Habe sie draußen stehen

Dann hilft es wahrscheinlich eh nicht viel, etwas zu unternehmen, weil sie in der Nähe sind und wiederkommen.

Ich würde es biologisch mit einer Schlupfwespe probieren, die Minierfliege in den Griff zu bekommen. Gleichzeitig entlastest Du auch die Nachbarschaft, weil sei natürlich auch dort auf die Jagd gehen wird.

Minierfliegen biologisch bekämpfen

Eine effektive biologische Bekämpfungsmethode für Minierfliegen ist der Einsatz von Nützlingen wie beispielsweise Schlupfwespen ( Dacnusa sibirica oder Diglyphus isaea ). Die Schlupfwespe Dacnusa sibirica parasitiert die ersten Larvenstadien der Minierfliege, indem sie mit ihrem Legebohrer ein Ei in die Larven ablegt. Aus diesem Ei schlüpfen dann die Larven der Schlupfwespen, die sich von der Minierfliege ernähren, welche daraufhin abstirbt. Die Schlupfwespe Diglyphus isea hingegen lähmt die Minierfliegenlarve und legt dann ein Ei neben der Minierfliege ab. Nach dem Schlupf der Wespe ernährt sich diese Larve von der betäubten Minierfliegenlarve. Im Anschluss an die Verpuppung schlüpfen erneut nützliche Schlupfwespen aus, die sich auf die Suche nach neuen Minierfliegen machen.

Sind nicht ganz billig.

Wenn es noch nicht zu weit fortgeschritten ist - die Blätter bzw. befallenen Stellen entfernen - aber kein Schutz gegen Neubefall.

Es gibt sicherlich auch noch andere Methoden, aber die überlasse ich Deinem Googlefu.

2 Like

Hab jetzt Schlupfwespen bestellt.
Was kann ich sonst noch machen bis diese ankommen?

Zumindest hast Du schonmal was für die nächste Generation, die Du noch ansetzen könntest, wenn die Fliege der Pflanze zu stark zugesetzt hat.

Ansonsten die Pflanze bei Laune halten. Sie haben Abwehrmechanismen, Bitterstoffe zum Beispiel, die sie produzieren. Gut versorgt halten. Wie einen Kranken halt…

Oh mann… aber danke für die Hilfe

1 Like

Oke. Ich habe mir die Pflanze nochmal genau angeschaut. Und ich sehe nicht die typischen Kanälchen. Das ist noch ein anderes Problem, was Du hast. Könnte eventuell Überdüngung sein oder ein Outlock-Effekt.

Wenn Du noch kannst, würde ich mir das mit den Fliegen überlegen - oder hast Du die Kanälchen entdecken können?

Sieht etwa so aus (Urheber Goldlocki auf Wikipedia):

Man kann es schlecht erkennen…
Aber ich hab noch nicht gedüngt und was ist der Outlock Effekt?

Kannst Du eine Makro von der Stelle machen, die Dir nicht gesund vorkommt, bitte?

Bessere Bilder bekomm ich leider nicht hin
Die weißen Spitzen der Blätter mein ich

Wenn Du in die Nährstoffmangeltabelle schaust, siehst Du, dass sowohl Magnesium als auch Zink Dein Problem erklären können.

Dort steht auch Abhilfe: 3%ige Bittersalzlösung auf die Blätter sprühen und ein Stück Zink(nägel oder blech) vergraben.

Ok danke aber ich versteh nicht das ich eine 2. Pflanze habe die genau gleich eingepflanzt wurde (gleiche Erde, gleich gegossen also so alles genau gleich) und diese wächst wunderbar und ist fast doppelt so groß wie die andere) Kann es dann trotzdem sein das es ein Nährstoffmangel ist?

ja… deine erde ist zu scharf… haben die töpfe unten Löcher?

2 Like

Ne leider nicht…
Was bedeutet scharf?