Welche LED Beleuchtung für Stealth grow? (120cm SCROG)

Momentan gibt es nichts efizienteres wie die Samsung LEDs welche led tech verbaut. Wenn ich du wäre, würde ich mir die da bei Bloomtech holen
https://bloomtech.de/BloomStar-RedBoard-3000K-140W-SET
Damit wirst du happy, Kühlung brauchst du nicht, wenn’s dich beruhigt kannste das Board ja von nem venti anpusten lassen
… meine persönliche Meinung zu pro Emit…hier werden nicht die neuesten Cobs verbaut, immer noch die crees, aber die luminus gen4 sind effektiver, von daher würde ICH pro Emit nicht empfehlen

2 „Gefällt mir“

Optimal dann weiß ich jetzt Bescheid. Danke für alle Kommentare und die gute Beratung bis jetzt. :smile:

Brauch ich für das Board dann noch ein Rahem oder kann ich es auch ohne aufhängen?
Und empfiehlt es sich parallel zu dem Board in der Blüte auch noch eine LSR laufen zu lassen oder evntl. Noch ein zusätzlichen Blütebooster o.ä.

verstehe ich dich richtig? zeus udn bloomtech ist identisch bis auf die namen?

1 „Gefällt mir“

rahmen kriegste bei ledtech bei bloomtech udn bei nen paar anderen shops aber kriegst es auhc auf der bucht. das teuerste sidn dnet die aluprofile bei dme ganzen sondern die winkelschrauben udn so lol hab ich schon festgestellt

Alu-U-profil 1m kostet 4 Euro bei Obi x2,
8x m4 Maschinenschrauben 2 Euro,
4 x Oesenschrauben 4 Euro,
Und natürlich einen 5mm Stahlbohrer

Easyrolls sind 2 Stück dabei, also fehlen 2. Dafür habe ich Stahlseile 2mm genommen, Frauchen hatte es rum liegen :stuck_out_tongue_winking_eye:

1 „Gefällt mir“

Die Samsung Chips werden auch in Spiderfarmer LED verbaut. Kann ich selber nur empfehlen :slight_smile:

220 Watt für die Veggie auf 80x55?
Das würde ich zumindest überdenken. Also ich würds direkt sein lassen. Auch aus Kostengründen.

2 „Gefällt mir“

Hmm ja stimmt schon aber wenn ich die Leistung auf 2x 55 Watt halbiere, sollte es doch klar gehen…

1 „Gefällt mir“

Wenn du erst die Boards hast wirste die LSR eh weg…packen.

Und „gehen tut“ das auch mit LSR. Ist nur wie mit dem Todesstern auf Spatzen.

Und nen Rahmen brauchste eigentlich nicht, wenn du dir das redboard holst, brauchst auch keine blüte booster, da haste schon n top farbspektrum für die Blüte

1 „Gefällt mir“

Nein man brauch keinen Rahmen, es sind 4 Löcher an den Boards zum Aufhängen (Bloomstar)

Ok gut, das schont dann natürlich auch nochmal meinen Geldbeutel :grin:

@Grabowski Ja am liebste wäre mir auch eine LED für die veggie aber ich bin mir nicht sicher ob ein 3000/3500K RedBoard ein guter Kompromiss für Wuchs und Blüte ist.
Will mir jetzt nicht auch noch für den veggie eine extra Beleuchtung zulegen.

Das redboard ist nicht optimal für die veggie, nimm doch die Lsr dafür, haste doch schon… und mit der Zeit holste dir noch n veggie Panel ab 5000k… was auch Top ist, aber nur für 60x60 geeignet ist, sind die da

1 „Gefällt mir“

Das dacht ich mir schon. Naja ich denke für ein erstes Setup bin ich auch mit den LSRs für die veggie gut dabei. Erweitern werd ich früher oder später sowieso.

Na gut dann ist meine Auswahl jetzt getroffen…
Es wird 1x das BloomStar redboard mit 3000K und Dimmer. Eventuell werd ich wie foSi noch ein Pc venti. oben dranschrauben um einem wärmestau entgegenzuwirken.
Zusätzlich werd ich je nach Bedarf noch eine LSR für die Blüte zuschalten. Damit sollte ich fürs erste gut über die runden kommen.

Ich bedanke mich nochmal bei allen die sich bis jetzt an diesem Thread beteiligt haben.
Hab echt mal neue Inspirationen in dem Thema gebraucht.

2 „Gefällt mir“

Ich hab DIY 60W proemit in 3500k. Da läuft die Veggie einwandfrei.
Und aktuell teste ich 3x 18,5 Watt E27 LED in 2700k auf 80x80, auch Veggie - auch ohne Probleme.
Wenn ich nicht wüsste, dass die in der Veggie eine andere Farbtemperatur brauchen hätte ich es nicht gewusst. Ich kann jedenfalls keine Probleme erkennen.

1 „Gefällt mir“

Geht auch alles wunderbar, nur wenn man kompakte Pflanzen will, die sich die ersten 3 Wochen auf die Wurzelbildung konzentrieren und nicht so viel Energie ins nach oben wachsen verschwenden müssen, bekommst halt stabilere und widerstandsfähigere Pflanzen…weiß ich aber nur weil ich vergleichsgrow gesehen habe :wink:

1 „Gefällt mir“

Die Befürchtung hatte ich auch.
Vielleicht liegts am runterbinden/ drahten (was wohl wahrscheinlich ist) oder an der eher mäßigen Ausleuchtung, 3 Birnen mit zusammen unter 60 Watt auf 80x80.

Jedenfalls ist keine Pflanze (6 Stück) wirklich groß geworden. Die gehen entweder in die Breite oder sehen aus wie ein Salatkopf (Big Bud, Sensi). Geschlüpft am 1.11.19. Und die Nodienabstände sind auch erschreckend gering. Ich hatte nämlich mit dem Gegenteil gerechnet. Und ich bin so begeistert davon, dass ich, mir fehlen echt die Worte.

1 „Gefällt mir“

Update:

Aufgrund einiger Schwierigkeiten musste ich mit der Bestellung noch etwas warten. Nun hab ich mir über die Zeit nochmal Gedanken zu dem geplanten Setup gemacht und würde dieses nochmal grob überarbeiten…
Anstatt des Bloomtech Boards tendiere ich nun doch wieder zu dem Zeus. Grund hierfür ist dass ich mir nicht sicher bin ob das eingebaute Farred im Bloomtech zur Schlafinitiierung überhaubt hilfreich wäre. Es würde dort ja über den ganzen Tag mitlaufen und könnte soweit ich das verstehe nicht extern morgens und abends zugeschalten werden. Da ich jedoch nicht auf das Hyperred verzichten würde wäre nun Mein Plan ein Zeus Board inklusive eines Plug&Grow Kits mit Hyperred zu Kaufen. Außerdem könnte ich hierbei gleich ein Netzteil bestellen mit welchem ich zukünftik ein weiteres Board anschließen könnte. Hinzu kommt das die Einzelkomponenten dadurch nochmal etwas günstiger wären.
Hier erstmal das setup:

Hier noch ein Bild vom Lichtspektrum mit Zeus Board + Hyper-red:

So jetzt bräucht ich nochmal eure Hilfe:
Sind die einzelnen Komponenten überhaupt kompatibel?
Also das Plug&Grow kit kann ja einfach an das Board angeschlossen werden.
Aber ist das Netzteil ausreichend wenn ich mir in Zukunft zu dem Board und Farred noch ein Zeus dazuholen will? (Auf der Internetseite ist angegeben das damit 2 Boars parallel und extern dimmbar betrieben werden können)
Wie ist das mit der Ausleuchtung wenn ich vor der Zeus noch 1x Hyperred hab?

@foSi @mrcoconut @MarcXL
Wäre nett wenn ihr nochmal eure Meinung zu dem Änderungsvorschlag preisgeben könntet, habt ja schon etwas Erfahrung damit. :upside_down_face:

LG StayHigh_4h2o

Bei Bloomtech sind es die Redboards, und die heissen wegen der Farbtemp so sprich 3500k…
Die Hyperred und Fernrot sind ja extra angeschlossen (eigenes Modul) ich schau mal bei Zeus nach…

Mit dem Elg 240 kannst du 2 Boards drüber laufen lassen aber einzeln Dimmen geht nicht (beide Boards gleichzeitig) ansonsten brauchst 2 Treiber egal ob Bloomtech oder Zeus…
Habe selbst auch das Elg 240 für 2 Boards…
Aber Hyper oder Fernrot musst du extra schalten (Treiber) da läuft glaube zu viel Strom durch und killt das Modul sofort…
Erfahrung mit Beiden Modulen habe ich selbst nicht fahre lediglich 2700k x 2 Boards.

1 „Gefällt mir“