1.Grow: Anfänger und Forumfan verwirklicht sein Traum

Hallo liebe Grower,

ich lese schon seit längerem Anonym, mit großer Begeisterung, so ziemlich alle Growreports in diesem wunderbaren Forum. Nachdem ich das Anfängertutorial auswändig gelernt habe, traue ich mich endlich auch an meinen ersten Grow. Ich hoffe der ein oder andere interessiert sich für das was ich da so veranstalte und kann mich mit ein paar guten Tips unterstützen.
Das Ziel des Grows ist, so viel wie möglich über das Verhalten und die Bedürfnisse der Pflanzen zu lernen, um es in künftigen Runs zu verbessern.

Setup:

Location: Indoor in einem GrowPro 3.0 60x60x160

Beleuchtung: MarsHydro TS600 (auf eine SANlight EVO 3-60 wird fleißig gespart)
Abstand: Keimling ca. 17-20cm, dann langsam hoch bis 38cm zum Topfrand
Wird bis zur Blüte auf ca. 30-35cm zur Pflanzenspitze gehalten
Ab Blüte lass ich sie Täglich bis auf ca. 10cm ran wachsen

Belüftung: Blauberger Turbo E-100 auf 145qm/h mit nem riesigen PK AKF, angeklemmt und
auf einen erträglichen Geräuschpegel gedimmt (40db), da bei voller Leistung
über 50db
1x GrowPro Clipventi, wenns Zelt voll ist kommt ein 2ter rein

Growmedium: BioBizz Lightmix

Dünger: BioBizz Wurzelsaft, BioBizz Grow, BioBizz Fishmix, BioBizz Bloom, BioBizz Topmax
BioBizz CalMag wird nur bei bedarf eingesetzt

Bewässerung: Leitungswasser ausgegast und auf ca. PH 6,5 reguliert
Werde Bilder von den Messwerten posten und hoffe, dass einer der sich gut
auskennt seinen Senf dazugeben kann <3


Seeds:

1x Pandora Autoflow von Paradise Seeds (Ultra Fast, 65Tage von Samen bis Ernte)
1x Tangerine Dream von Barney´s Farm (9-11 Wochen Blütezeit und 2%CBD)
2x Gelato-K von Kannabia (8-10 Wochen Blütezeit) bei Platzmangel wird eine entsorgt. EditBeide wurden an VT15 umgesiedelt

In der Nacht vom 24.07 auf den 25.07 sind die Nüsse aus dem Kühlschrank mit der Spitze richtung Mond direkt ins Anzuchtmedium gewandert. Die Pandora und TR-Dream in den Lightmix (069l Töpfe) und die 2 Gelatos in Jiffys. Beides wurde mit bisschen Wurzelsaft( 0,2ml/l) in einem kleinen GroPro Zimmergewächshäuschen bei 27° und 75% RLF feucht gehalten.

Am 27.07 hat auch die letzte ihr Köpfchen gezeigt und wurden direkt unters Licht gestellt(erst 50cm. dann langsam bis 18cm ran). Die Ab/Umluft wurde auch aktiviert und läuft seither 24/7.

Am 29.07 sind die Jiffys auch in die kleinen Anzuchttöpfchen gewandert und werden beim nächsten mal weggelassen, da ich sie für unnötig halte.

Am 30.07 wurde das erste mal richtig mit ca.150ml (1ml/l Wurzelsaft)gegossen damit sich pünktlich zu VT1 die Erde aktiviert.

01.08 ist VT1 und wird ab heute 2-3mal täglich mit leichten Wassernebel besprüht da RLF konstant bei 50%

Am 06.08 sind die Mädls schon von ihren 0,69l in ihre 11l Endschuhe gewandert, da die Töpfe schon stark durchwurzelt waren und da soll bei den Autos ja vorzeitig gehandelt werden. Da ich aber Verfechter von absoluter Gleichberechtigung bin, mussten die anderen halt mit Umziehen.

Am 07.08 zeigen sie mir dass sie das Umtopfen und Licht geniesen aber doch vieleicht lieber ungedüngte Anzuchterde statt direkt Lightmix gehabt hätten, was 3Tage später noch bisschen klarer zu erkennen ist. Aber sie wachsen trotzdem tapfer weiter. Und die Pandora hat ne Mutation welche aber bei Autos anscheinend häufig auftritt.


Am 08.08 gibts die Erkenntnis dass ich sie vieleicht bisschen tief eingegraben habe und es beim ersten Gießen evtl. problematisch wird XD. Zudem bin ich bisschen stolz, dass sie an VT8 schon soweit entwickelt sind.

Am 09.10 wurden die Damen das erste mal richtig in ihren 11l Schuhen durchgegossen. Dabei wurde das tiefe Einbuddln deutlich Sichtbar, da die unteren Blätter immer wieder in Erde schwimmen mussten. Jede hat ca 2,5l feinstes abgestandenes Alpenquellwasser aus der Leitung mit 1ml/l Wurzelsaft und 0,5ml/l Fishmix bekommen. Zudem werden sie jeden 2ten Tag abwechselnd mit 0,1ml/l Fishmix und Wasser runter gesprüht. Beim Nächsten gießen gibt es dann nur noch Fishmix mit ca.50-60% nach Schema. Ab 12/12 Umstellung gibt es dann statt Fishmix, BB Grow und Bloom auch mit ca.50-60% nach Schema und Bedürfnissanpassungen. (Bei der Auto wird Dünger ab nächsten gießen auf Blütedüngung umgestellt)
Aber bis auf die eine Gelato vorne links im Bild scheinen sie sich gut erholt zu haben. Hier noch ein Bild vom heutigen Tage 10.08 - VT10.


Hoffe ich hab bis jetzt noch nicht zu viel verkackt und ein paar von euch stehen mir bis zu Ernte bei und können mir ein bisschen zur Hand gehen und mich durch das ganze Projekt durchlotsen <3 .

Mein momentaner Plan ist es ab Platzmangel die schwächere Gelato raus zu nehmen und das Licht auf 18/6 durchzuballer, bis die Auto fertig ist. Dabei versuch ich die zwei Photos so klein wie möglich in Höhe und Breite zu halte damit mir der Platz nicht komplett aus geht. Aber mal sehen wie sich alles so entwickelt, weil am Ende kommt es immer anders als man Denkt :wink:

Am Ende wollte ich noch ein dickes Lob an die Mods und Stammgrower raushauen!!!

Keep Calm and Grow on :man_farmer: :woman_farmer:

23 Like

Viel Glück und Erfolg gewünscht, allerdings hätte ich als Anfänger mir max 2 Pflanzen ins Zelt gestellt :wink:

4 Like

Vielen Dank, das Glück kann ich gut gebrauchen :heart:

Da geb ich dir vollkommen recht und es wird sehr eng… Aber eine von den Gelatos kommt bald raus und darf ihr restliches Leben in Freiheit geniesen und ich habe immernoch die hoffnung dass ich die 2 verbleibenden bis zur Ernte der Auto(also 65Tage) klein und schmal halten kann.
Weiß zwar noch nicht ganz wie ich es anstellen werde, aber da hoff ich natürlich auf Tips von euch Profis. ( Toppen, Fesseln, Fimmen, Blätter und Triebe klau usw.)

1 Like

Sieht gut aus soweit!
Pflanzen schauen richtig schön gesund aus!

Guten Grow wünsch ich dir!

4 Pflanzen sind ne Ansage.
Hatte ich im 60x60 auch geplant, sind aber nur 3 geworden zum Schluss.
Bin froh darüber, da ich häufig getoppt habe.

Meine 3 sind halt extrem in die Breite geschossen.

Wennst es nicht übertreibst musst auch die kleinere nicht rausnehmen!!
Die Arme :disappointed_relieved::stuck_out_tongue_winking_eye:

Du bist gut vorbereitet! Das wird schon :muscle:t3:

Grow on :metal:t3:

1 Like

Willkommen und sehr schön das du einen Report schreibst!

Sicher wird dir geholfen, ich hab auch mit 60x60 angefangen und zur Halbzeit Taten mir die 3 Pflanzen dadrin darin leid das ich 80x80 gekauft habe. Das ist etwas besser für 4 Pflanzen.
Meine Persönliche Meinung wären 100x100 wohl optimal für 4 schön trainierte Pflanzen. (Hab aber keinen Platz)

Wirst später sehen was ich meine aber das ist halb so schlimm. Die Höhe macht mir mehr Gedanken, hab 1,80 und in meinem 2ten grow wars das. Kein Platz mehr um die LED hoch zu hängen.
Daher wird Traibibg wichtig sein.

Ich möchte aber kein Miesmuffel sein , du hast dich top informiert und der Bericht ist schön aufgebaut.
Hast dir Mühe gegeben danke dafür :v:

2 Like

Vielen Dank >3
Ich kenne natürlich auch dein derzeitigen Report und hoffe das ich da annähernd so was schönes ziehen kann :wink:

willkommen, calipto!:heart:
und was ich bis jetzt sehe, ist ein hübscher erster grow. ich lese interessiert mit.
viel spaß, und denk dran: it’s never as good as the first time. :blush:

1 Like

Auch dir vielen Dank >3

Ich kenne natürlich auch all deine Reports und bin sogar voll der Fanboy von dir XD

Werde auf jeden Fall versuchen sie maximal auf 30cm höhe und 5cm über Topfbreite wachsen zu lassen. dann sollten sie nach meiner Rechnung nicht über 100cm werden. Und mein 2ter Grow wird nur eine Pflanze (Skunk #1) werden, die ich dann in nen 18L Topf mit der neuen SANlight EVO 3-60 ziehe. :wink:

1 Like

Zuviel der Ehre , ohne dieses forum hier wäre ich sicher kein Grower geworden und ich bin selber Anfänger.

Trotzdem danke

Dann bin ich auf grow Nr 2 fast gespannter, da du sie mehrfach toppen willst. Dazu Training und das Zelt ist easy voll.

Hast du dich für BB entschieden aufgrund des lern Effekts ?

2 Like

Hab mich für BB entschieden, da ich es auf jeden Fall organisch halten will.

Und ich denke mit BB/Organisch lernt am besten, Mängel früh zu erkennen und anzupassen, da es ja alles bisschen langsamer und nicht so abrupt wie bei mineralischem Anbau passiert.
Zudem habe ich gelesen dass Bergquellwasser nicht so einfach für Mineralischen Anbau anzupassen ist. Da dieses extrem hart ist und Wetterbedingt extrem im PH-Wert schwankt.

Aber irgendwann werd ich natürlich auch mal ander Sachen testen :wink:

Ne alles top wenn du nur Bio willst wäre BioTab auch eine Empfehlung gewesen, ist einfach und die Ergebnise sind meist mit am besten.
Gibt dazu auch ein Testvideo , finde es grad nicht…

Wie das mit dem Wasser ist weiß ich nicht aber klingt logisch.

3 Like

Ja ich hatte mich natürlich auch über BioTabs informiert… Aber sorry an @Thunderman67 :heart: , wo bleibt da noch die Herausforderung und Lerneffekt :joy:

2 Like

Da setz ich mich doch mal auf ein Lesezeichen :slight_smile:
Viel Erfolg. H.

2 Like

Ich brauch keinen Lerneffekt, ich brauch Resultate :muscle::grimacing:

5 Like

Auch dir ein herzliches Willkommen und vielen Dank :heart:

Da du ja ausgezeichneter Automatikspezialist bist, hab ich auch direkt mal ne Frage :wink:

Und zwar wann sollte ich am besten bei einer Sorte(die laut Breeder und Berichten nur max. 65Tage von Samen zur Ernte braucht) anfangen auf Blütendünger umzusteigen? Und reichen da 50-60% laut Schema oder sollte ich bei der Auto doch direkt 100% reinballern und nicht erst auf Mangelanzeichen warten? (da ja der Dünger etwas bis zur Entfaltung braucht und bei so einer schnellen Sorte keine Zeit für Anpassungen ist)

1 Like

Für Resultate kann ich „zum Glück“ mit nem Rezept zur Apotheke… Allerding ist da die Auswahl nicht sehr groß und von der Wirkung auch nicht unbedingt immer angenehm, woran meiner Vermutung nach der meist sehr hohe CBD Gehalt schuld ist. Aber der Theorie mit dem CBD geh ich momentan auf den Grund, da ich ja eine TR-Dream mit drinnen stehen hab, welche ja für den medizinischen Markt gedacht ist und einen CBD Gehalt von über 2% hat.
Obwohl ich täglich von Aufwachen bis Einschlafen konsumiere, hält sich der Verbrauch(ca 12-15g im Monat) doch sehr in Grenzen… Und das sollte sich auch mit gelegentlichen Nährstoffproblemen in meinem Zelt auch verwirklichen lassen

P.S: Hab von Apothekenweed meistens extreme Migräne.

@Thunderman67 weiter so, machst nen super Job und Unterhaltest mich ohne deines Wissens schon seit einiger Zeit ganz gut

2 Like

Und sein Fanclub wächst und wächst :crazy_face:
Ne, ist schon ein Profi der olle Hecke :blush:

3 Like

Beim BB Dünger sind 30% sofort verfügbar , da sie in Chelatform vorliegen.
Der Rest innerhalb von 1-3 Tage .
Musst dich da nicht so unter durck setzen hast genug Zeit .
Schauen doch ganz gut aus deine Pflanzen :+1:

2 Like

Danke für die Blumen. Aber eigentlich bin ich immer öfter nur Zweiter :grimacing: Im Battle bzw. Zusammenwachsen und auch bei WP-Contest …

UND … ich bin auch einer von den Dünger-Faulenzen hier. Ich stopf die Mädels gleich in den Endtopf, nehm max. Langzeitdünger (GHP) mit BBAllmix bzw. das Substral-Performance-Zeuchs und kämpfe mit meinen Dreckswasser-Werten.

Also lieber auf @Bibi @8Ball @stew u. A. verlassen. Die kennen da was von :wink:

Das mein Bester @Thunderman67 versuche ich Dir schon lange krampfhaft zu zeigen :grimacing:

@Calipto also … weitermachen, nicht stressen lassen und nicht zuviel an den Ladies rumfummeln :grinning_face_with_smiling_eyes:

GrowOn. H.

4 Like

Ich bin so frei und setz mich mal dazu. In meinem 60x60 Zelt trockne ich nur :sweat_smile:

4 Like