2ter Grow im Zelt / Growbox / Automatics

Hallo zusammen,

nachdem ich nun einige Reports gelesen habe, fasse ich mir jetzt ein Herz und teile mit Euch auch meine ersten Versuche. Ich erhoffe mir Tipps und konstruktive Kritik, sowie einen regen Austausch über kleine Veränderungen um zukünftige Ergebnisse zu verbessern.
Meine Zielsetzung beim Gärtnern ist, ein leckeres Endprodukt mit moderatem Ertrag zu erzeugen. Da ich lediglich als Selbstversorger gärtner, geht Klasse vor Masse.

Meinen ersten Grow habe ich bereits hinter mir, und bin eigentlich ganz zufrieden, sehe aber auch noch ganz viel Luft nach oben (nicht nur im Zelt).
Beim ersten Grow hatte ich beispielsweise noch eine PURE LED Q240 V2 aus meinem Komplettset. Gegen Mitte-Ende des Grows habe ich aber gemerkt das ich wohl nochmal nachrüsten muss, da es für diese Lampe einfach keinen Controller gab. Bis dahin ging das Licht ganz stumpf an, und aus. Daher habe ich mir nun die TentyProX4 gegönnt.
Beim Thema Düngen bin ich noch etwas unschlüssig. Beim ersten Grow habe ich noch Tabs von RQS gehabt, war damit aber nicht so zufrieden. Vorerst sollte der Allmix noch ausreichend vorgedüngt sein.

Der aktuelle Grow ist am 05.12.23 gestartet, jedoch nicht ohne Ausfälle. Von je 2x Fat Banana und 2x Green Gelato sind nur jeweils eine durchgekommen. Ich habe erstmals die Seeds direkt in den Topf gepackt.
Daraufhin habe ich nochmal von jedem einen nachgekeimt, diesmal wieder im Taschentuch. Aber auch hier kam nur die Fat Banana durch, sodass ich noch ein letztes Mal 1x Cookie Gelato Auto nachgekeimt habe.
Sodass ich jetzt zwei gleichaltrige habe, eine mit zwei Wochen Verzug und eine mit vier Wochen Verzug.
Bis hierhin machen sich 3 meiner 4 Ladys ganz gut, nur die letzte will iwie nicht so richtig aus den Puschen kommen.

Nun erstmal genug erklärt. Nun folgen noch ein Paar Fotos und mein Setup!

Ich freue mich schon auf eure Nachrichten!

Schönen Abend und keep growing

m.StonEd


Setup:

Location: Indoor Growbox GrowPRO 3.0
Beleuchtung: TentyProX4 / 200W / auf 60 x 60cm mit passendem Controller PRO S
Belüftung: Rohrventilator mit bis zu 280m³/h Fördervolumen und passender AKF mit 135mm-Anschluss / Mini-USB-Ventilator für Raumumluft
Growmedium: BioBizz Allmix in 11L-Stofftöpfen
Dünger: aktuell kein Dünger
Bewässerung: Leitungswasser mindestens 24 Stunden abgestanden / EC Wert im Leitungswasser habe ich nich gemessen, aber wenn ich meinem Versorger glauben darf sind es 15,8 mS/m

Seeds:

  • Alles RQS-Seeds
  • 2x Fat Banana Auto
  • 1x Green Gelato Auto
  • 1x Cookie Gelato Auto

Und nun zur Eröffnung noch die ersten Fragen meiner Seits:

Ich habe zum Giessverhalten immer wieder gelesen (unter anderem im Anfängerguide), das man 1/3 des Topfvolumens giessen soll. Auch bei Autos solle man das so machen. Ich verwende ja nun 11L Töpfe, hieße ich müsste pro Giessvorgang 3,6 Liter geben. Das würde aber bedeuten, das geschätzt 2,5 Liter in der Auffangschale landen. Und das ganze hätte schon etwas von „spülen“, was wie ich gelesen habe, man bei organischem Anbaumedim nicht machen sollte. Ich giesse nun nach Gefühle alle 2-3 Tage ca 1 Liter, und warte dann wieder bis der Topf leichter geworden ist.

Beim Thema Düngen, bin ich mir noch unschlüssig, würde aber gern etwas wie die Greenhousefeeding-Bio-Reihe gerne testen. Bei meinem ersten Grow habe ich über Düngetabs im Wasser gedüngt, war da aber nicht so zufrieden mit.
Kann man das so machen, oder würdet Ihr mir etwas anderes empfehlen?

Die vierte meiner Ladys, welche ich nach zwei anderen Fehlversuchen, am 03.01. gekeimt habe will auch irgendwie nicht so richtig. Die müsste nach fast zwei Wochen doch schon weiter sein. Was meint Ihr, noch warten oder gleich nochmal neu versuchen?

Jetzt noch das erste Problem, eine meiner Ladys sieht "krank aus, und hier im Forum habe ich nichts passendes gefunden. Es handelt sich um die Fat Banana Auto, bei o.g. Bedingungen:

Hey @m.StonEd

Der Übersichtlichkeit halber arbeite ich mich mal chronologisch durch deinen Beitrag und lass bissi SYOAH Hausmarke Senf da ^^

:grimacing: da solltest du jetzt schnell zu einer Entscheidung kommen - die Mädels brauchen Treibstoff.

4 Wochen kann man da kalkulieren, bei Strains mit wenig Bedarf auch 6 Wochen - meisten Autoflowers sind aber eher mit einem mehr als gesunden Appetit gesegnet.

Das Abstehen lassen ist nicht nötig. Erhöht auch den pH Wert. Ich vergiesse immer direkt wohltemperiertes Wasser aus der Leitung.

Ggfs schaust du mal online bei deinem Versorger nach weiteren Wasserwerten, interessant sind Calcium, Magnesium, Chlorid, Natrium und Schwefel.

Dieses Gießverhalten dürfte (mit-) ursächlich für das schlechte Aussehen der Pflanze sein, denn für mich sehen die Blätter nach 1 schwierigen pH Situation im Topf aus.

Durch die geringe Giessmenge entstehen im Topf Trockenspots mit Nährstoffablagerungen > nicht gut.

Ich verstehe den anfänglichen Struggle mit dem Drain…es ist bei mir nicht anders ^^ aber: ich packe die Ladies in hohe Untersetzer, schütte die ⅓ Menge rein und lasse die 6 Stunden im Drain stehen…meist ist danach alles aufgesogen.
Gerade die Stoffpötte eignen sich echt hervorragend dafür.

Alternativ giessen mit dem Drucksprüher…dauert halt ewig.

Die beiden grossen Mädels bei dir können das definitiv ab!

Ja, richtig gut sieht die nicht aus…was sagt denn eigentlich dein Thermometer? Isses vielleicht zu kalt?

Ich nehm den Biobizz Dünger momentan…von Greenhousefeeding habe ich keine Ahnung aber gibt ein paar Reports damit…

Dir erstmal viel Erfolg
SYOAH

6 „Gefällt mir“

Die Erde ist trocken. Viel zu trocken. Langsam, sehr langsam gießen. … + Alles das was Soja sagt …

… UND … vergiss bei deinem Gießverhalten das Greenhouse-Feeding. Wenn Du schon mit den Tabs nicht zufrieden warst, hilft Dir nen Langzeit-Topping-Dünger schon gar nicht.

Die Blumen haben nen Kalium-Mangel. Also ist entweder der pH komplett im Eimer oder dein Cal-Mag-Kalium-Verhältnis ist gestört. Wasserwerte wären hilfreich.

High @SYOAH !

und vielen Dank schonmal vorab für die Analyse!
Ich arbeite mich ebenfalls mal chronologisch durch.
(btw SYOAH-Senf schmeckt :yum:)

Ok, dann werde ich das jetzt entscheiden. Da das Medium BoiBizz ist, werde ich mir jetzt auch ?ein Starter-Pack? (gibt es, und reicht wahrscheinlich?!) bestellen.

Hierzu habe ich folgende Werte recherchiert:

  • Calcium mg/l - 17,9
  • ?Magnesium finde ich in der Liste nicht nur Mangan mg/l - < 0,001?
  • Chlorid mg/l - 12,9
  • ?Natrium steht auch nicht drauf, nur Nitrit (NO³) mg/l - 9,2 und Nitrit (NO²) mg/l - 0,002?
  • Schwefel mg/l - 23,8 steht bei mir als Sulfat drin

Hier habe ich eine noch etwas aussagekräftigere Wasseranalyse der örtlichen Wasserwerke gefunden:

Heute sind PH und EC Messgerät eingetroffen. Wenn ich heute noch dazu komme reiche ich die Daten ( sowohl Giesswasser als auch Medium) umgehend nach.
Habe der Tabelle des Wasserversogers noch einen PH-Wert von 9,02 entnommen. Bin gespannt wie ein Spannbettlaken :pray: klingt nämlich ganz schön hoch.

Das werde ich mir abgucken!

Ich habe leider noch keine Heizung, daher schaffe ich leider nur Raumtemperatur +1-2. Das heißt im Schnitt von 20 - 24 bei Licht, und 18 - 20 bei Dunkelheit.
Bei der Gelegenheit die Frage: bietet sich eher Heizmatte oder Heizstrahler an?

Vielen Dank für die Nützlichen Infos, jetzt werde ich mich mal an die Umsetzung machen…

2 „Gefällt mir“

Servus @Heckenschere

Ja, ich habe vermutlich einfach zu oft gelesen, das gerade Anfänger gern übergiessen. Daher habe ich aufgehört wenn es ins Drain gesickert ist. Gerade wegen Staunässe wollt ich die Pötte auch nicht unbedingt drin stehen lassen.

das werde ich herzigen :green_heart:

Kommen zeitnah…

Neben dem BioBizz Starterpack brauchst Du noch BioBizz CalMag. Davon müssen 2 ml in einen Liter Nährlösung. Dann sollte das Gesamt-Cal-Mag.-Verhältnis passen. Wenn die Nährlösung komplett angemischt ist, den pH-Wert messen.

2 „Gefällt mir“

Hey nochmal :v:

Ja, das müsste quantitativ passen.
Es gibt neben den 3 Hauptdüngern auch noch Zusätze die eine Überlgung wert sind in Bezug auf die Anschaffung.
Ich nehme bspw gerne noch den Heaven dazu - ist aber aus monetärer Sicht quasi flüssiges Gold :grimacing:
Calmag hat ja @Heckenschere schon angesprochen - das ist quasi ein Muss um gut durch den Grow zu kommen.

Die Messung des ECs ist bei organischem Anbau mit Biobizz eher nicht zielführend da die benötigten Nährstoffe (im Gegensatz zum mineralischen Anbau) noch gebunden vorliegen.

PH Messung kann nützlich sein, vor allem in Anbetracht des hohen pHs deines Leitungswassers. Da müsste aber jemand anders ‚ran‘ bzgl einer möglichen Regulation, da ich da keine Erfahrung habe.

Ich würde da mittlerweile zu einem Heizkabel raten. Die gibt es klassich für den Gewächshausbedarf und können einfach um die Töpfe gewickelt werden.

Heizstrahler dürfte zu Verbrennungen führen da es ja sehr spot on ist…Heizmatten finde ich zu träge und zu ungerichtet in der Wärmeabgabe.

Egal was du da ggfs kaufst - du brauchst zwingend ein Thermostat zur Regulation denn die geben alle mächtig Gas im Betrieb.

Ich hab selbst eins von Inkbird und bin damit sehr zufrieden sowohl was das Programmieren als auch was die Performance angeht.

SYOAH :v:

2 „Gefällt mir“

High zusammen,
ein kleines Update aus dem Hobbyraum:

Als erstes, herzlichen Dank für den Tip zum Bewässern,

Ich habe es genau so umgesetzt, und war völlig happy, nachdem ich gesehen habe wie Recht du hattest ( @SYOAH ). Ich habe mir größere Untersetzer gekauft (höhere gab es nicht), und den drei großen Ladys, jeweils gute 3 Liter „wohltemperiertes“ ( ich habe 20 Grad genommen) Leitungswasser verabreicht. Ich habe mir auch viel Zeit dafür genommen (danke für den Tip @Heckenschere ), und dennoch landete einiges in den Schalen. Ich habe sie dann 4 Stunden im Drain stehen lassen und dann mal nachgeschaut, es war bereits nahezu alles aufgesaugt.
Das war ein schöner AHA-Effekt, vielen Dank dafür, genau für sowas bin ich hier.

Die Bestellung für das BioBizz Starter-Kit und Calmag raus, und sollte die Tage eintreffen.
Das flüssige Gold ist bereits im Einkaufswagen. Das gönne ich mir demnächst noch.

Hier wird es jetzt interessant, aber ich ich habe auch keine Ahnung, und weiß nicht wie bzw ob ich handeln muss. Hier einfach mal die erhobenen Daten:

  • abgestandenes Wasser bei 18 Grad - 6,9
  • frisches Leitungswasser bei 19,5 Grad - 7,9

in den Töpfen sieht es wie folgt aus:

  • 6,4 (erster Nachzügler)
  • 6,5 (mein Sorgenkind)
  • 6,9 (eine der beiden Ältesten)
  • 6,9 (die Andere der beiden Ältesten)

Und jetzt ne Frage in die Runde:
Meine Kleinste ist jetzt auch bald drei Wochen alt, und müsste schon viel weiter sein. Was sie bis hier hien verpasst hat, holt sie ja nie wieder rein.
Ich würde gern eine feminisierte nachsetzen, und bei ausreichender größe in mein Trocken- und Anzuchtzelt (60x60x160) umlagern, um sie dort auf 12/12 durch die Blüte laufen zulassen. Dort hängt meine 240 Watt Chinalampe aus dem Komplettpaket, jedoch ohne Controller. Das heißt ich kann dort nur stumpf An/Aus steuern. Abluft mit AKF und Umluft ist auch vorhanden.
Gibt es Argumente das nicht so zu machen?

Soweit wäres es das, spätesten wenn der Dünger läuft, gibt es das nächste Update!

:v::sunglasses: Keep Growing!

1 „Gefällt mir“

Hello again ^^

Kann man durchaus so angehen. Würde die photoperiodische dann aber mit einem grossen Endtopf versehen (~20L) damit die dir die Bude schön vollmacht.
Auch ein SCROG würde sich anbieten - vor allem vor dem Hintergrund, dass die Versorgungslage ja durch die 3 Autos höchstwahrscheinlich geregelt ist. :sunglasses:

Alternativ könntest du auch nochmal 1 Auto ansetzen und im ‚Hauptzelt‘ mitlaufen lassen - bei den derzeitigen Energiepreisen auch keine allzu schlechte Alternative :wink:

Bin schon gespannt auf dein nächstes Update und wünsche noch 1 nices Rwstwochenende

:v:

1 „Gefällt mir“

High zusammen,

nach einer Woche Stille,
hier ein kleines Update aus dem Hobbyraum:

nachdem mein BioBizz-Starter-Kit da war, haben die Ladys einen saftigen Guss nach Düngeschema und gelernten Giessverhalten bekommen.(das ar am Mittwoch) Ich habe aber vorerst nur Grow, Bloom und Heaven verabreicht (und auf Empfehlung von @Heckenschere gabs noch 2 ml/l CalMag). Top Max gibt es auf jeden Fall beim morgigen giessen, bei Root Juice weiß ich nicht recht, aber schaden kann es wahrscheinlich auch nicht?!

So sehen die Damen aktuell aus:




Hier habe ich mich für die energieeffiziente Variante entschieden und werde nun morgen einen neuen Automatik-Seed aussuchen der dann nachgekeimt wird.
Ich habe die Wahl zwischen

  • Cookies Gelato Auto (mir unbekannt, habe 3)
  • Bubble Kush Auto (hat ich im ersten Grow 1x, lecker)
  • Royal Creamatic Auto (ist die die ich jetzt ersetzen will)

** gern Eure Meinung/Empfehlung!!! **

Alle Kandidaten sind von RQS!

Zum Thema SCROG: klingt sehr interessant, habe aber noch nicht mal nen Netz geschweige denn, habe ich bislang Pflanzen getoppt. Mit dem Toppen wollte ich, nach dem was ich gelesen habe, warten bis ich die Fiminisierten growe, da diese das besser verzeihen/wegstecken. Bis ich das 1-2 mal gemacht habe werde ich mir bestimmt auch ein Netz gekauft haben.

Wollte jetzt morgen auch mal bei gehen, und ein wenig entlauben. Eher wenig als zuviel, ist die Deviese?!
Kann ich die fleckigen Blätter mit „entlauben“ oder regenerieren die wieder, wenn die Nährstoffe passen?

Nächster Guss ist dann (wie erwähnt) ebenfalls für morgen geplant, auch wenn mir die Töpfe noch gut schwer vorkommen. Diesmal werde ich wie gesagt auch Root Juice und Top Max mit verwenden.

Nun freue ich mich auf Eure Kommentare, Anregungen und Eindrücke. Ab morgen sammle ich dann neu Infos, die ich dann bald mit Euch teile!

:v: :sunglasses: Keep Growing!

1 „Gefällt mir“

Heute war Giess- und Stutztag:
wie angekündigt, haben die Damen heute nach Düngeschema Wasser bekommen. Vorher waren Sie beim Friseur, hier die Ergebnisse:

Fat Banana Auto „A“ - Seed gesetzt am 05.12.23, theoretisch fertig um den 13.02.
PH-Wert Substrat heute: 7,0 / Größe: 73cm


Green Gelato Auto - Seed gesetzt am 05.12.23, theoretisch fertig am 13.02.
PH-Wert Substrat heute: 7,0 / Größe: 41cm


Fat Banana Auto „B“ - Seed gesetzt am 17.12.23, theoretisch fertig um den 25.02.
PH-Wert Substrat heute: 7,0 / Größe: 56cm


Bei der FB Auto „A“ sowie der GG Auto habe ich heute nochmal Substrat nachgefüllt, da ich schon sowas wie Wurzeln erkannt habe…


nachher Fotos folgen!

Hier nochmal alle zusammen, nach dem Entlauben:


Nach dem Entlauben sehen alle Damen erstmal ganz fresh aus. Jetzt dürfen sie noch das Drainwasser aufsaugen und dann gemütlich chillen, bis zum nächsten wässern. Das plane ich grob für Donnerstag/Freitag.

zum Thema:
neuer Seed, aber welcher?
nichts ist so beständig, wie die Änderung!!!

Hier habe ich voller Freude, durch einen Blick auf den Kalender, festgestellt das die drei Mädels alle im Februar theoretisch fertig werden.

:star_struck:2024-02-12T23:00:00Z2024-02-24T23:00:00Z:star_struck:

Das führt zu meinem neuen Plan:

ich werde zeitnah 3x Special Queen 1 feminized [auf der Reservebank schicke ich noch 1x Special Kush 1 feminized ins Rennen] erst ins Wasser und dann ins Taschentuch bringen.
Während sie dann, neben den Autos, in ihre Endtöpfe wachsen, könne die Autos dann nach und nach (spätestens in 4 Wochen) ins Trockenzelt wandern!

Ein SCROG-Netz ist gekauft und kommt dann beim nächsten Grow direkt zum Einsatz.
Theoretisch bin ich gut informiert, auf das ersten Toppen und das Ergebniss bin ich trotzdem schon sehr gespannt!

Und somit ist die Vorgeschichte für den nächsten Report geschrieben! :v: :sunglasses:

welche Topfgröße empfhielt sich zwischen Anzuchttopf (500ml) und Endtopf (11l). Reicht ein Zwischenschritt um und bei 5l?

Bis Baldrian, :v: :sunglasses: Keep Growing!

1 „Gefällt mir“

:green_heart: High zusammen, :green_heart:

ein kurzes Update aus dem Hobbyraum zum Wochenende. Alle Damen stehen gut im Saft. Am Donnerstag gab es wieder einen Guss nach gelerntem Verhalten und Düngeschema nach Tabelle. Diesmal auch mit BB Top Max und Root Juice. Beim Entlauben kam einiges zusammen.



Fat Banana Auto „B“ - Seed gesetzt am 17.12.23, theoretisch fertig um den 25.02. (links)
Fat Banana Auto „A“ - Seed gesetzt am 05.12.23, theoretisch fertig um den 13.02.(rechts)
Bei beiden Fat Bananas habe ich untenrum nochmal nen gutes Bisschen frei gemacht. Möchte mir so das gefummel mit den Popcorn-Buds später sparen, hoffentlich nicht auf kosten des Ertrags


Green Gelato Auto - Seed gesetzt am 05.12.23, theoretisch fertig am 13.02.
Hier habe ich weniger gewühtet, jedoch bekommt die Lady noch ein wenig LST in Hoffnung das das den einzelnen Budds gut tut.


Alle 3 + SQ fem im Anzuchttopf
Hier seht ihr nochmal alle 3 Ladies zusammen…
… mit einem Keimling im Anzuchttopf für den nächsten Run. Es handelt sich um eine Special Queen fem..

Für zwei der drei Ladies ( Fat Banana A und Green Gelato) sollte es am Donnerstag das letzte mal Dünger gegeben haben. Dann bekommen sie ab jetzt noch zwei Wochen nur Wasser.

Die Fat Banana B darf noch zwei Wochen weiter Dünger tanken.

Soweit mein Update!

Ich freue mich auf Euer Feedback

Schönes Restwochenende und Keep Growing :v: :sunglasses:

1 „Gefällt mir“

Nach welchem Schema gehst du? Root Juice gibst du eigentlich nur am Anfang, aber nicht in der Blüte

Hey Parody,

du hast Recht! Ich bin im All-Mix Schema auf WK8.
Ich habe wohl nicht richtig hingeschaut, und dachte letztens aber noch schaden kann es ja nicht.
Kann es schaden oder ist es einfach nur Verschwendung, in der Blüte?

Werde ich mir ab jetzt auf jeden Fall sparen!

Vielen Dank für den Hinweis und noch nen schönen Abend :v: :sunglasses:

Schaden wird es vermutlich nicht, aber es ist nicht nötig, vor allem ist Root juice verhältnismäßig teuer.
Ich geb den wirklich nur ganz am Anfang zum ersten angießen der Töpfe und meist beim ersten mal gießen danach. Sobald die Damen dann im der vegi sind und ihr erstes Mehrfingrige Blattpaar haben wars das mit dem Root.

Dir auch noch einen schönen Abend :v:

Servus, :wave: :grin:

hier ein kleines Update zur Wochenmitte.

Vorab, ich habe mich mal wieder selber ausgedribbelt! :exploding_head: Ich bin ja davon ausgegangen, das meine Damen rechnerisch am 13. und 25.02. fertig sein sollten. Hier im Forum bin jedoch wieder schlauer geworden. :muscle: :disguised_face:
Ich habe die angegebene Laufzeit der Genetik ab dem Tag der Keimung gerechnet. Gelernt habe ich das die Keimlings- und Sämlingsphase vor der Vegi kommen und zirka zwei Wochen dauern. Bis die Pflanze… öh… die ersten 3 Blattpaare gebildet hat?!?
Demnach muss ich mein Datum + 2 Wochen rechnen, vermute ich. Das hat jedoch auch zur Folge, das ich noch weiter dünge.


Die Fat Banana A hat heute einen 3,6l-Guss mit BioBizz nach Schema (ohne Root Juice @Parody :wink: ) bekommen. Die ist echt durstig, nur wenige klein Drainpfützen. Bei der Gelegenheit habe ich auch noch einige „Lichträuber“ entfernt. Wirkt gleich noch ein wenig luftiger.


Die Fat Banana B ist ebenfalls sehr drustig. Sie hat ihre 3,6l Giesswasser (gleiche Rezept) restlos aufgenommen. Auch hier habe ich nochmal die Schere geschwungen.

Die Green Gelato habe ich heute nicht gegossen. Der Topf war noch sehr schwer, das Substrat oben noch leicht feucht. Sie ist auch ein gutes Stück kleiner als die Bananas. Sie wird zum Wochenende wieder mit gegossen. Die Schere habe ich aber auch hier geschwungen. Fotos der Green Gelato muss ich leider zum Wochenende nachreichen.

Hier aber nochmal alle mein 3 Ladys


Soweit, so gut. Nun heisst es durchhalten, morgen ist schon Mittwoch.

In diesem Sinne, munter bleiben…

und Keep Growing :v: :sunglasses:

1 „Gefällt mir“

Hallöchen,

bei der heutigen Sichtprüfung sind mir Verfärbungen und nach oben gerollte Blätter an der Fat Banana A aufgefallen. Nach dem was ich hier gelernt hab, würde ich auf einen CalMag-Mangel tippen. ( Gruß @Heckenschere )
Gegossen habe ich zuletzt ja nur die beiden Fat Bananas, und die andere strahlt in sattem Grün.
Beim Giesswasser habe ich leidwr kein PH gemessen.
Im Boden habe ich soeben 8,5 in allen drei Töpfen gemessen. BTW: ich nutze zum Bodenwert messen einen vergleichbar mit diesem.


Fat Banana A

Zum Wochenende gibt es wieder Wasser, bis dahin beobachte ich und hoffe aufs Beste.

Für Tipps und Anregungen wäre ich, wie immer dankbar!

Bis Baldrian und Keep Growing :v: :sunglasses:

Das ist Kalium-Mangel mMn. Hab den Report jetzt nicht wirklich komplett auf dem Schirm. Aber ein Boden pH von 8,5 ist unschön. Ich würde ein Missverhältnis von K-Cal-Mag vermuten.

Ich lese den Report morgen mal in Gänze.

Hällo zusammen,
hier mein Update zum Wochehende:

Gestern habe ich wieder Gewässert. Hier habe ich mir mal folgende Daten notiert:

  • PH-Wert von frischem LW (21 Grad) - 6,5

  • PH-Wert von abgestandem LW (18,5 Grad) - 6,2

  • PH-Wert vom GW inkl. Dünger für Fat Banana A - 5,5

  • PH-Wert vom GW inkl. Dünger für Fat Banana B - 5,4

  • PH-Wert vom GW inkl. Dünger für Green Gelato - 5,2

Gedüngt habe ich wie folgt:
für jeweils 3,5 Liter habe ich

  • 3ml Bio Grow
  • 12ml Bio Bloom
  • 12ml Top Max
  • 15ml Bio Heaven
  • 3ml CalMag

hinzugegeben! Für die Fat Banana A und die Green Gelato, gab es heute das letzte Mal Dünger. Jetzt noch zwei Wochen nur Wasser und dann sollten sie fertig Sein. Die Fat Banana B darf noch zwei weitere Wochen Dünger saugen.

Ich habe am Samstag bereits PH-Up und PH-Down bestellt. Damit sollte man das GW dann auf einen optmalen Wert bekommen, oder?

Der niedrige PH-Wert im GW steht aber im Wiederspruch zu meinem zu hohen PH-Wert im Medium?!

Jetzt noch ein Paar aktuelle Bilder…

hier nochmal mit den Kandidaten für den nächsten Run!

Das war es auch schon mit meinem Update!

Jetzt wünsche ich noch einen schönene Sonntagabend. Natürlich würde ich mich über Tipps und Anregungen, wie immer, freuen!

Das nächste Update kommt wohl erst ende nächster Woche.

Bis dahin, munter bleiben

und Keep Growing :v: :sunglasses:

3 „Gefällt mir“

Hallo zusammen,
aus dem Hobbyraum,

die Woche ist geschafft :raised_hands: und es wird Zeit für ein Update von den :three: Ladys.

Mittlerweile schlägt mir ein wildes Aroma entgegen, wenn ich das Zelt öffne. Man kann fast dabei zuschaune wie es mehr und mehr glitzert. :ca_hempy: :ca_hemp_eyes: Beim letzten Entlauben habe ich mal (bei der Fat Banana A) einen leichten Drucktest durgeführt, und konnte nicht glauben wie ölig-harzig meine Finger im Anschluss waren. Am Mittwoch gab es auch frisches LW (21 Grad mit einem PH von 6,6), aber nur noch für die Fat Banana B.

Gedüngt habe ich wie folgt:
für jeweils 3,5 Liter habe ich

3ml Bio Grow
12ml Bio Bloom
12ml Top Max
15ml Bio Heaven
3ml CalMag

Ich habe hinterher überlegt, ob man den anderen beiden CalMag trotzdem hätte geben sollen?! Oder gibt man es nur während man auch düngt? Und habe mir die Frage durch einen erneuten Blick auf die Düngetabelle selbst beantwortet: JA, CalMag weiter geben :laughing: :wink:

Und hier die neusten Bilder:

Alle drei zusammen mit den beiden neuen

Fat Banana A

Fat Banana B

Green Gelato

Die leichten Verfärbungungen an den beiden älteren Damen, bekomme ich nicht so richtig in den Griff. Im Großen und Ganzen sehen aber alle drei Damen recht ordentlich aus.
Am bevorstehenden Wochenende ist die nächste Giessung geplant. Bei dieser Gelegenheit werde ich auch versuchen, die ersten Bilder der Trichome zu liefern.

Im Besten Fall folgt das Update dann noch am Sonntag. Anderen Falls, schichtbedingt, erst wieder zum nächsten Wochenende!

Jetzt aber erstmal einen schönes Wochenende
und Keep Growing! :v: :sunglasses:

5 „Gefällt mir“