Grow #3 im Zelt, 1st Time fiminized, 1st Time Topping, 1st Time SCROG mit 3x Special Queen #1 (+ 1x Special Kush #1)

High zusammen, :v: :sunglasses:
und willkommen zu meinem dritten Grow, mit neuen Herausforderungen :muscle: :disguised_face:.
Hier geht zu meinem ersten Report → 2ter Grow im Zelt / Growbox / Automatics :green_heart:
Ich werde dieses Mal auf feminisierte Samen gehen, um die länge der Wachstumsphase bestimmen zu können, und so sowohl Topping als auch SCROG testen zu können.

Die Reise startete gestern, als ich die Seeds nach 24 Stunden aus dem Wasser in das Küchenpapier gebracht habe. Nun ruhen sie erstmal warm und dunkel.


Vorbereitet habe ich schonmal 3 Anzuchttöpfe (für 4 Samen, :skull_and_crossbones: „der schwächste fliegt“ :skull_and_crossbones:). Unten eine Schicht Europebbles (Blähtonkugeln) und dann Kräuter- und Anzuchterde.

5l-Stofftöpfe als Zwischenstufe, vor den 11l-Endtöpfen, und nen frischer Sack BB Allmix sind bestellt.

Nun heisst es warten!

Nehmt Platz, und geniesst mit mir meinen nächsten Run. Für Tipps und Anregungen sowie konstruktive Kritik, bin ich sehr dankbar.
Ich gebe mir Mühe möglichst engmaschig und detailiert Infos und Updates zu liefern.

Setup:

Location: Indoor Growbox GrowPRO 3.0
Beleuchtung: TentyProX4 / 200W / auf 60 x 60cm mit passendem Controller PRO S
Belüftung: Rohrventilator mit bis zu 280m³/h Fördervolumen und passendem AKF mit 135mm-Anschluss / Mini-USB-Ventilator für Raumumluft
Growmedium: BioBizz Allmix in 11-liter Stofftopf (Endtopf)
Dünger: Bio Bizz Grow, Bloom, Top Max, Root Juice, Heaven und CalMag
Bewässerung: Leitungswasser mindestens 24 Stunden abgestanden = EC Wert 0,134 mS/cm

Seeds:

es handelt sich um feminisierte Samen von RoyalQueenSeeds

  • 3x Special Queen
    Genetischer Hintergrund: Power Bud x Skunk - - - Sativa 50% Indica 50%
  • 1x Special Kush [Ersatzbank]
    Genetischer Hintergrund: Afghan x Kush - - - Sativa 20% Indica 80%
5 „Gefällt mir“

Hallo
Ich Guck mir das mal an .
Hast du schon mal aus einem Stoffschuh in einen andern umgetopft?

Davon würde ich abraten. Wenn der Topf schon gut durchwurzelt ist und die Wurzeln bereits in den Topf hinein gewachsen sind, dann reist man die feinen Wurzeln ab und das kônnte evtl. net so dolle für die Pflanzen sein. Ich würde in kleineren Plastetöpfen anfangen und erst beim letzten Umtopfen in den Stoffi.

Deswegen hatte ich ihn das gefragt .

Hey ihr Beiden,

ich begrüße Euch herzlich,

und freue mich jetzt schon über ersten Tipp, und dazu noch bevor es schief gegangen ist :sunglasses:

Das klingt mehr als logisch und werde ich auf jeden Fall (jetzt) nicht (mehr) tun! :wink:
Eigentlich sollte es aus Plaste-Anzuchttopf in 5l-Stoff- und dann in 11l-Stofftopf gehen.

Meint ihr bei drei Stück auf 80x80 reichen 5l-Endtöpfe oder lieber nochmal sowas in der Größe aus Plastik nachkaufen?

Besten Dank vorab und Keep Growing!

Ich würde bei 3 Pflanzen auf 80x80 entweder 8L oder sogar 11L als Endtopf nehmen.

1 „Gefällt mir“

Moin moin,

Ich habe nochmal nachgeschaut und gesehen das es sich um einen „Transplanter Pot“ handelt, mit seitlichem Klettverschluss um wurzelschonend umzutopfen.

Um nicht jetzt nochmal nachkaufen zu müssen, versuche ich es mal mit dem was ich habe.

Für die Zukunft ist aber gespeichert: Stoffpot erst als Endpot!

High zusammen,

Also zum Thema Zwischntopf, habe ich jetzt doch nomal Plastikexemplare bestellt. Die paar Euronen machen den Kohl auch nicht fett. Vielleicht werde ich aber (je nach Keimrate) einen Zwischenpot aus Stoff wählen um den Vergleich und die Erfahrung zu bekommen.

Hier sind meine vorbeiteten Anzuchtöpfe, mit einer Schicht Tohnkugeln und Kräuter- und Anzuchterde. Heute schonmal mit BB Root Juice gegossen und dann die abgesagte Erde aufegefüllt.

Freitag oder Samstag gucke ich dann mal ins Küchenpapier. Achja und ich habe erstmal einen vierten Anzuchttopf vorbereitet, in der Hoffnung das alle vier keimen :pray:

Für den späteren SCROG habe ich mir überlegt mein Rain Point Bewässerungssystem zum Einsatz zu bringen. Das hatte ich mir bereits für den ersten Grow gekauft, war aber in der Praxis mit der Genauigkeit nicht zufrieden.

Heute habe ich dann mal mein vorhandenes geflecht, jeweils drei Tropfer für drei Töpfe, in einem Versuchsaufbau getestet. :writing_hand: :disguised_face:
Nach mehreren Durchläufen habe ich nun konstante und verlässliche Werte um das System doch noch an den Start zu bringen.

  • Durchlauf A: Testlaufzeit 13min → 3,55l

  • Durchlauf B: Testlaufzeit 13min → 3,60l

  • Durchlauf C: Testlaufzeit 13min → 3,60l

im Schnitt also 3,6l/13min heißt: 39 Minuten Laufzeit um 3,6l pro Pflanze zu giessen, was 1/3-Topfvolumen wäre

Platz für einen 30l-Wassertank habe ich auch noch, in diesem werde ich für eine Woche Giesswasser vorbereiten und abpumpen lassen.

Wenn das klappt, habe ich auch schon eine Option für den Sommerurlaub :beach_umbrella: , dieses Jahr!

So, das nächste Update gibt es dann wohl am Wochenende, wenn ich einen Blick ins Küchenpapier gewagt habe.

Bis dahin… munter bleiben und

Keep Growing :v: :sunglasses:

1 „Gefällt mir“

:green_heart: High zusammen, :green_heart:

ich habe gute Nachrichten aus dem Küchenpapier. Eine der drei Special Queen ist bereits gekeimt und mit strammer Pfahlwurzel in den Aunzuchttopf gewandert.
Dieser steht seit dem mit im aktuellen Grow. Dort laufen 200 Watt jedoch auf einen Abstand von 1,6m. Von unten gibt es dafür noch Wärme durch die Heizmatte. Temperetur 22 - 24 Grad, Luftfeuchtigkeit zwischen 55 und 65 Prozent.
Alternative wäre das 60x60x160 mit angepasstem Licht aber ohne Heizung. Da ich da nur um die 18 Grad im Raum habe, lieber nicht.


Das war gestern. Heute sehe ich bereits grün :star_struck:

Ein zweiter der Special Queen ist bereits geöffnet, und wird wohl morgen folgen.

Bei den anderen beiden tut sich nichts, aber ich warte mal noch ab!

Soweit mein kurzes Update.

Wenn nichts dazwichen kommt, folgt das nächste Mitter der Woche!

Schönes Restwochenende und Keep Gowing :v: :sunglasses:

2 „Gefällt mir“

High zusammen,

hier mein Update zur Wochenmitte:


Gestern hat es bereits Special Queen Nr. 2 vom Küchentuch in den Topf geschafft. Dort sehe ich heute auch schon das Köpfchen. Zudem hat es heute die Special Kush (von der Ersatzbank) ins Töpchen geschafft.

Nur bei Nr. 3 von den Special Queens rührt sich garnichts.

Aber… nicht schlimm! Bis zum Wochenende gebe ich Nr. 3 noch.

Dann folgen auch auch die ersten Fotos der drei kleinen Fräulein und die Entscheidung zu Nr. 3.

In diesem Sinne, munter bleiben…

und Keep Growing :v: :sunglasses:

Moin moin,
hier ein kleines Update zum Wochenende:

Die beiden Special Queen gedeien meiner Meinung nach gut. Nur die Special Kush hat noch nicht das Köpfchen draussen.

Den dritten Special Queen Samen habe ich abgeschrieben, da hat sich bis gestern gar nichts getan.

Bei den beiden SQs habe ich bereits Anzuchterde nachgefüllt, weil sie doch ganz schön gespargelt haben.

Gegossen habe alle drei heute erst mit Root Juice!

Ich frage mich:
Sollte ich die beiden eventuell langsam in mein 60x60 umquatieren, um dort angepasstes Licht auf angepasster Höhe laufen zu lassen?
Im 60x60 habe ich jedoch weder Heizung noch Simulation von Sonnenauf- und Untergang durch Controller.
Tags über sollte das mit den Temperaturen kein Problem geben, nachts werden es dort aber schonmal nur 15 - 18 Grad.

Naja vorerst bleiben sie dort wo sie sind. Einen kleinen Venti habe ich auf die beiden ausgerichtet um den Stamm zu stärken und dass Spargeln zu unterdrücken. Mal schauen was es bringt.

Soweit bis hier. Ich wünsche noch einen schönen Sonntagabend!

Bis Baldrian und Keep Growing :v: :sunglasses:

3 „Gefällt mir“

Hällo again,
aus der Anzucht, für den dritten Grow

Auch hier ein ein kleines Update zum Wochenende.
Die schlecht Nachricht zuerst: leider hat es der Special Kush nicht aus der Erde herausgeschafft. Bis heute habe ich gewartet, und ihn jetzt aussortiert. :cry:

Den zwei verbleibenden Fräuleins geht es augenscheinlich gut.

:ca_hempy:a) Trotzdem hat eine der beiden den „Swag on“, keine Ahnung wie das kommt?! Trainiert die sich schonmal selber? Ausserdem wächst dort im Topf wohl noch was anderes mit.

:ca_hempy:b) „Die Stabile“ hat das spargeln auch eingestellt, und steht da wie eine 1. Bei der Blattbildung hängt sie ein wenig hinter ihrer Schwester.

Ich giesse nach Gewicht, alle 3 Tage ungefähr, mit Root Juice angereichert, und lasse sie den Drain aufsaugen.

Jetzt gehen die Überlegungen los:

  • Sollte ich nochmal nachlegen, um mit nur zwei Damen nicht zu lange in der Vegi zu hängen?
  • Sollte ich größere Schuhe nehmen, als 11l-Grownest, wenn ich nur zwei Ladys habe?

Das werde ich mir über das Wocheende durch den Kopf gehen lassen. Tipps und Ratschläge sind wie immer gern gesehen.

Über meine Entscheidung informiere ich spätestens im Update nächste Woche.

Und wünsche jetzt erstmal ein schönes Wochenende,

Keep Growing! :v: :sunglasses:

2 „Gefällt mir“

Servus und Hallo zusammen,

kurzes Zwischenupdate:

Heute habe ich bei „der mit dem Swag“ die ersten 5-Finger-Blätter entdeckt. :ca_hempy:
Das heisst für mich, heute ist VT1 !?!

Ausserdem
habe ich bei dem Fräulein heute auch die ersten Wurzeln durch die Tonkugeln luschern sehen…

… und würde die nun morgen, auf 4l-Plaste, umtopfen. Die Frage ist, topfe ich die andere auch gleich um oder warte ich da noch auf die Wurzel die durch die Tonkugeln luschern?

Naja vorbereiten werde ich jetzt schonmal zwei 4l-Pötte.

Hierzu habe ich entschieden, mit den zwei vorhandenen durchzuziehen.

Soweit bis hier hin. Nächstes Update kommt dann nach dem Umtopfen!

Reingehauen und Keep Growing! :v: :sunglasses:

4 „Gefällt mir“

Hallo zusammen,

die beiden Ladys wurden am 18.02. erfolgreich umgetopft.
Hier der Aufbau meines Substrates…

Eine Schicht Blähtonkugeln, gefolgt von ein Paar Zentimetern BB Allmix…


Vom ersten Grow habe ich noch Wurmhumus über gehabt, und von diesem habe ich eine dünne Schicht auf die erst Lage BB Allmix verteilt…


Dann mit Allmix aufgefüllt!

So sah „die mit dem Swag“ im Topf aus…

Beim lösen der Tonkugeln „zerfiel“ der Ballen beinahe, also hätte ich vermutlich noch warten sollen?!
Bei „der stabilen“ hatte ich das Problem nicht, da ihr Anzuchttopf auch kleiner und somit bereits besser durchwurzelt war.

Am ende geht es aber beiden Ladys ganz gut in ihren neuen Pötten…


Im Anschluss gab es noch einen Guss mit BB Root Juice. Jetzt können sich die beiden erstmal erholen und ordentlich wurzeln.

Soweit auch mein Update. Das nächste folgt dann wohl wieder am Wochenende!

Bis dahin noch eine charmante Restwoche

und Keep Growing! :v: :sunglasses: