4x Northern Lights unter bestmöglicher Vorbereitung

Setup:

Location: Indoor 80cm x 80cm x 180cm
Beleuchtung: Mars Hydro FC-E 3000
Belüftung: AKF Prima Klima 220/280m³ + Profan Clipventilator
Growmedium: Biobizz
Töpfe Anzucht in 6l Plastiktopf; Endtopf = 15l Grownest
Dünger: Biobizz - kompl. Palette nach Düngeschema
Bewässerung: Saskia-Wasser; Quelle Wörth am Rhein (möchte keinen PH-Wert messen)

Seeds:

  • 4x Northern Lights von RQS

Servus, Moin Moin, Grüß Gott und Hallo (sorry wenn ich etwas vergessen habe)

nach einer etwas längeren Abstinenz und ein paar weiteren Durchläufen, habe ich nun noch einmal Bock auf einen Growreport hier im Forum. Irgendwie macht das growen in Gesellschaft mehr Spaß. Ausserdem habe ich den Eindruck bei mir selbst gemacht, dass der Grow strukturierter Läuft, wenn ich eine Art Tagebuch führe. :sweat_smile:

Zu meinem Vorhaben:
Equipment alles genau wie oben beschrieben.
Starten möchte ich in 2-3 Wochen spätestens.
Aber warum ich jetzt schon einen Growreport eröffne? Weil ich diesmal bestmöglich vorbereitet sein und das maximale an Qualität und Quantität rausholen möchte.

Plan Keimung:
Seeds 24h im Wasserbad vorquellen lassen
Dann in feuchtem Küchentuch
Dann in Biobizz Lightmix im Anzuchttopf

Plan Wachstumsphase:
nach Anzuchtopf in Endtopf mit Biobizz AllMix
1x Topping
1x LST
2x ohne Training
Ich möchte schauen, wie viel Training ausmacht, bzw. was damit zu erreichen ist.
Deswegen 4 gleiche Seeds unter gleichen Bedingungen.
Klar kann man das nicht verallgemeinern, aber ich möchte das gerne mal im direkten Vergleich sehen.

Und jetzt komme ich gleich zur ersten Frage meinerseits.
Ich der Vergangenheit hatte ich stets mit meinem Leitungswasser gegossen. Das ist aber extrem weich, weshalb ich von Anfang an mit CalMag gemischt hatte. Diesmal möchte ich den Run mit Saskia Wasser durchlaufen lassen.
Frage: Muss ich dann überhaupt noch mit CalMag dran gehen, oder ist das bei dem Wasser dann nicht mehr nötig?

Plan Blütephase:
Einleitung bei ca. 50cm Höhe
ansonsten abwarten… (fürs Erste)

Das wars erst einmal im Voraus meinerseits.
Aktuell stehen noch 4 Layds im Zelt weshalb der nächste Run noch 2 bis max. 3 Wochen Zeit hat. Nächste Woche mache ich mich noch an die Besorgung der Erde. Sonst müsste alles vorhanden sein.

Falls jemand Anregungen, Ideen, Verbesserungsvorschläge oder einfach ein paar Nette Worte hierlassen möchte - tut euch keinen Zwang an. Haut alles raus, was euch Sinnvoll vorkommt :ca_cool_joint:

#grow2gether

12 „Gefällt mir“

Heya @Mattze

Erstmal Glückwunsch zur neuen Lampe!

Northern Lights sind auch prima - ich bleib mal dabei!

Das hängt davon ab, aus welcher Quelle das Saskia kommt.

:vulcan_salute:

3 „Gefällt mir“

Danke. Hängt jetzt seit 2 Wochen und allein von der Reichweite des Lichts bin ich bisher mega zufrieden!

:rofl:

Das klingt interessant ich guck mir das auf jeden fall mit an :+1::v:

2 „Gefällt mir“

Nabend,
Na da setze ich mich gern dazu. Hab gerade so in etwa den selben run schon am laufen, nur 11l Gronest. Aber sonst genau das gemacht wie du es beschreibst…

Was ggf. Bei deinem deiner Planung ein gewisses Risiko beinhaltet, sind die 50cm in der Veg. Denke das kann echt knapp werden, denke 35cm bist du besser beraten.

Dann gutes gelingen

2 „Gefällt mir“

Be lucky. Der pH liegt bei ungefähr … ach ne … willste ja nicht wissen.

3 „Gefällt mir“

Da biste ja wieder, :grin: hast dir aber lange Zeit gelassen, na dann auf ein guten Grow.:wink::v:

1 „Gefällt mir“

Hallo @Mattze ,

schön mal wieder was von dir zu lesen. Da gucke ich gerne mit.
Du kannst den Sämling in einem kleineren Topf starten und denn erst in den 6 Liter umtopfen. Denke das wäre besser.

LG :wave:

1 „Gefällt mir“

Du solltest im Idealfall je nach Phase folgende Cal-Mag-Werte im Wasser haben. Das Verhältnis Cal zu Mag ist immer 3:1

  • Calcium:
    Sollwert Jungpflanze 60 mg/L
    Sollwert Wachstum 90 mg/L
    Sollwert Blüte 120-mg/L
  • Magnesium:
    Sollwert Jungpflanze 20 mg/L
    Sollwert Wachstum 30 mg/L
    Sollwert Blüte 40 mg/L

Was stehen denn für Calcium und Magnesium-Werte auf dem Saskia - Ettiket? Wenn wir das wissen können wir weiter gucken

Royal seeds sind eh finde ich einer der besten seeds sorten!!!

Moin Hecke! Das ist so nicht korrekt. :wink:
Ich möchte ihn nur nicht bei jedem Gießen messen müssen.

Ja… War lange Zeit gar nicht hier, dann immer wieder mal sporadisch.
Hatte einiges zu klären und so halt :wink:

Servus Tanne!!!
Wollte sowieso in Jiffy’s starten. Hatte ich oben nicht erwähnt. :see_no_evil:
Die kann ich dann zu Beginn auch noch in einen kleinen Topf setzen. Bist du der Meinung, dass die Durchwurzelung dann besser greift oder warum rätst du dazu?

image

3 „Gefällt mir“

Ok, was du brauchst ist Bittersalz und ein CalMag-Produkt.

1 g Bittersalz enthält ungefähr 10% verwertbares Magnesium, also ~100 mg.

Füge dem Saskia also 0,15 g/L hinzu und dein Gebräu hat folgende Werte und ein Cal zu Mag Verhältnis von 3:1:

Calcium: 87 mg
Magnesium: 30 mg

Das ist eine gute Mischung für die Wachstumsphase. Um jetzt aber geeignetes Wasser zu für die Sämlingsphase zu bekommen, könntest du das Gebräu mit destilliertem Wasser verdünnen.

Willst du Saskia allerdings für die Blüte nutzen, stellst du erst wie oben erklärt das 3:1 Verhältnis her und gibst dann noch Biobizz Calmag:

Biobizz Calmag ist für grower entwickelt und hat ein Cal:Mag Verhältnis von 3:1

1 ml biobizz Calmag beinhaltet Cal 35 mg und Mag 12 mg

Gibst du also 1 ml auf einen Liter, kommst du auf
Cal 122 mg und Magnesium 42 mg

Ich selber nutze kein Bittersalz… Vielleicht segnet also jemand anderes meinen Vorschlag erst ab bevor du so handelst :face_with_peeking_eye:

1 „Gefällt mir“

Ja, es ist so das die Plants zu „Ringwurzeln“ tendieren, dabei findet das meiste an Wurzelwachstum am Topfrand statt. Pflanzt du in nur einem Topf kann dieser eigentlich nicht gut durchwurzelt sein.
Durch das Umtopfen bekommt man eine bessere Durchwurzelung.

1 „Gefällt mir“

Wie @CBDTanne schon meint fördert umtopfen in der Wachstumsphase die Wurzelbildung. Dabei muss man den richtigen Zeitpunkt abschätzen können, denn wen Wurzeln in Plastiktöfen auf den Topfrand stoßen kann es zu den Ringwurzeln kommen… Ist deine Pflanze dann am Ende im Stofftopf sind Ringwurzeln keine Gefahr mehr denn wenn Wurzelspitzen auf den Topfrand stoßen und somit Luftkontakt haben sterben die Wurzelspitzen ab und bilden danach viele Verzweigungen… Das ist ein positiver Effekt der auch als Luftschnitt bekannt ist

3 „Gefällt mir“

Danke für euer Feedback.

War heute die Erde kaufen.
Werde dann Mitte / Ende nächster Woche anfangen und die Seeds ins Wasserbad werfen.

Dann folgen auch die ersten Fotos :wink:

Allen ein entspanntes Wochenende
Für mich steht heute Abend Ernte des letzten Runs an :ca_hemp_eyes:

3 „Gefällt mir“

Bin gespannt, schau ich gerne zu :ca_cool_joint:
Bei mir steht auch gerade eine #northern-lights kurz vor der Blüte.
Viel Erfolg beim Run.

So…

Der erste Schritt ist vollbracht.
Gestern Abend sind 5 Seeds zur Seepferdchen-Prüfung angetreten.
Hab ein Glas mit Leitungswasser gefüllt und es bei Raumtemperatur (ca. 20°C) ins Dunkle gestellt.

Heute Abend werden sie dann in die Jiffy gesetzt.

Ich starte lieber mit einem Seed zu viel.
Wenn wirklich alle aufgehen, wird am Ende halt ein Sprössling für die Gruppe geopfert.
Ist mir lieber wie dann später mit einem Nachzügler starten zu müssen.

Macht es Sinn, die Jiffy’s direkt mit einem Tropfen Root-Joice im Wasser zu bewässern?
Oder meint ihr, ich soll damit warten bis ich das erste Mal umtopfe?

1 „Gefällt mir“

Dem kann ich nur bedingt zustimmen…

Wenn es in einem Plastikanzuchttopf zur Ringwurzelung kommt und die dann später in einen Stofftopf kommen, hab ich mir den Vorteil selber vergeigt, wenn dann würde ich Airpots nehmen zur Anzucht…

Ich hab bisher immer im Endtopf angepflanzt und hatte top durchwurzelung danach, wenn dir beim umtopfen der Wurzelballen auseinanderbricht haste auch nix gewonnen dabei…

2 „Gefällt mir“

Guten Grow gewünscht!! :ca_hemp_eyes:

Smoke Plants GIF by South Park

1 „Gefällt mir“

Was soll ich sagen……

Viel passiert ist halt noch nicht.
Hab die Seeds, die erfreulicherweise alle ein Schwänzchen gebildet haben, gestern Abend in die Jiffys gepackt.

Die Jiffy‘s hab ich vorher in lauwarmen Wasser aufquellen lassen.

Das ganze hab ich dann in ein kleines „Anzuchthaus“ geparkt und nahe zur Heizung gestellt.

Mehr ist noch nicht passiert :man_shrugging:t2:

8 „Gefällt mir“