Aeroponic LED Grow Green Gelato

Greetz to all,

Mr. Haze Amaze meldet sich hiermit auch mal wieder in diesem Forum. Ich mache die Growreports normalerweise nur so nebensächlich für mich selbst. Doch dieses Mal dachte ich mir, werde ich meine Fortschritte und Erfolge niederschreiben und hoffe, dass dieser Grow dann auch so verläuft, wie ich mir das vorstelle ^^

Ich growe in der Schwedenbox von JrGong mit einer Mars Hydro LED Lampe in einem selbst gebauten Aeroponic System. Im Grunde ist ein solches System wirklich leicht und kostengünstig zu bauen: ein Tank, ne Pumpe, mehrere Töpfe mit Löchern und alles mit Schläuchen verbunden, die in den Düsen enden.
Genaueres zu dem System werde ich eventuell noch nachreichen – erstmal checken, ob das System so läuft wie geplant.

Doch nun zu den Einzelheiten :
Setup:

Location: Indoor, Schwedenbox
Beleuchtung: Mars Hydro 1000 TS
Growmedium: Steinwolle in einem Aeroponic System (40L Tank)
Dünger: Hydro-Grow von Hesi, Bloom und Micro von Advanced Nutrients, Tank wurde bereits gemischt
Bewässerung: alle 1 ½ Std 15min Bewässerung

Seeds:

5x Royal Queen Seeds Green Gelato (fem.)
1x unbekannt (Seed aus einem vorherigen Grow, weiß leider nicht mehr welcher Strain es war)

8 Like

Hier dann noch Bilder von der Aufzucht.
Ich nutze hier ein gewöhnlichen kleinen Aufzuchtkasten und oben drauf liegt eine GrowKing LED mit Wachstumslicht. Die genauen Angaben zu dem LED hab ich leider nicht, da es ein Geschenk war. Ich weiß nur, dass diese Lampe leider deutlich zu schwach zum growen ist (ist aber auch ein altes Modell) aber zum vorziehen reicht es alle mal und versorgt die Seedlings schon direkt mit blauem und vor allem LED Licht, welches sie später auch abbekommen werden. Allerdings wird dieses Licht von der Mars Hydro kommen und daher Vollspektrum sein.

Die Samen sind vor ca. 3 Tagen gekeimt und wurden dann direkt in die Jiffys gesetzt

5 Like

Lehn mich mal zurück und werd sehr Interessiert mitlesen.

Auch ich werde diesen Report verfolgen. Klingt sehr interessant :slight_smile:

2 Like

Wie schön, dass ich schon zwei “Follower” hab :sweat_smile:

Jetzt mal ein paar Infos zum Aeroponic System. Also was habe ich verwendet:

  • ein lichtundurchlässiger Container (65L) mit Deckel
  • eine Pumpe mit 3200l/h Leistung
  • 6 Aeroponic Töpfe (https://aeroponik.eu/)
  • ein 3-fach Verteiler und T-Stücke für die Schläuche
  • mehrere Schläuche, dicke für die Verbindung von Pumpe über Verteiler bis zum T-Stück und dann noch dünnere für T-Stück zu den Düsen im Deckel der Töpfe
  • Aquarienheizung

Alles in allem zusammen habe ich vll maximal 100-150€ ausgegeben und das ist schon aufgerundet.

Und nun zum Aufbau:
Ganz unten steht der Container, der als Nährstofftank verwendet wird, sprich hierin sind später ca. 40-45L Wasser (aus der Leitung + Regenwasser) mit Nährstoffen drin.

In den Deckel wurden mehrere Löcher gebohrt, ein großes für den 3-fach Verteiler, dann mehrere große direkt unter den Töpfen und mehrere kleinere Löcher verteilt, die für den Ablauf zuständig sind.
Hier ist zu erwähnen, dass es DEUTLICH besser wäre so große Löcher in den Deckel zu fräsen, dass die Töpfe etwa 5-10cm reingesteckt werden können. So würde das Wasser keinen Umweg über den Deckel nehmen sondern direkt in den Tank zurück fließen. Doch ich bin im Umgang mit Plastik sehr unbeholfen ^^daher habe ich lieber Löcher gebohrt.

Dann wurde der 3-fach Verteiler durch den Deckel gesteckt und mit der Pumpe und den T-Stücken verbunden. Auch hier habe ich etwas schlampig gearbeitet ^^ die Schläuche von T-Stück zu Topfdeckel passte nicht ganz und daher habe ich das ganze etwas mit Silikon abgedichtet, ist aber wirklich keine schöne Lösung. Also beim Kauf der Schläuche und Verbindungen besser den Baumarkt aufsuchen und dort alles mal aneinander halten. (ich hab die T-Stücke im Netz und die Schläuche im Baumarkt geholt –schlechte Idee)

Die Töpfe die oben drauf stehen sind wie oben erwähnt von aeroponik.eu und ich kann sie bislang empfehlen. Das tolle daran ist, dass die Töpfe gut für Aero oder Hydroponics geeignet ist: Ein Topf mit Deckel, damit die Wurzeln kein Licht abbekommen und in dem Deckel befindet sich bereits oben ein Anschluss für einen Schlauch und unten ein Loch in das die “Düse” gesteckt wird, welche im Lieferumfang enthalten sind.

Btw. Ich hab schon mal etwas ähnliches nur in kleinerer Fassung gebastelt und die Ergebnisse sprachen für sich OBWOHL ich keine Ahnung von Aeroponic hatte, organischen Biodünger verwendet habe (verstopft die Schläuche und Pumpenfilter) und ich hab den nach Augenmaß rein gekippt. Um pH und EC-Werte hatte ich mich auch kein bisschen gekümmert :rofl:

Also ein vollkommener Noobgrow aber seht selbst:

So fing es an (Stecklinge)

Kurz vor der Ernte

Geerntet und getrimmt

Fertiger trockener Bud, sehr fest und dicht, ziemlich harzig und wirkt sehr gut :stuck_out_tongue_winking_eye:

4 Like

Da ich sowas vielleicht auch mal irgendwann ausprobiern möchte, werde ich deinen Grow mal gespannt verfolgen.
Viel Glück!

Ich bin zwar vom Wasseranbau geheilt, lese hier aber mal sporadisch mit. Ich nochmal Wasser zum gärtnern hernehmen? Wohl eher nicht. Das aber nur am Rande.

So gestern hab ich die kleinen dann doch schon mal ins System gesetzt, da sie unter der anderen LED Lampe alle einen leuchten Knick zur Seite machen wollten (vermutlich weg von zu extremen Licht).

Vorne in der Mitte ist der unbekannte Strain, der sich interessanterweise am besten entwickelt. Rundherum stehen die Gelatos


(Wem das schwarze Band an den äußeren Schläuchen bermerkt hat: es hat hier leider getropft [wie bereits erwähnt schlechte Bauteile] und daher musste ich es mit wasserdichtem Klebeband abdichten. Und das funktioniert echt nur semi geil ^^)

Bis ich die Bewässerung anschalte warte ich noch bis aus den Steinwolle Blöcken mehrere Wurzeln raus hängen. Noch sollte die Restfeuchtigkeit und das Kondenswasser in den Töpfen ausreichen, um den Keimlingen genügend Feuchtigkeit zu bieten. Temperatur liegt aktuell Dank ausgeschalteter Belüftung auf ca. 24-26 Grad.

Das LED Panel hab ich auf ¼ der Leistung runtergeschraubt, geht bei dem Mars Hydro wirklich einfach (mit nem Schraubenzieher eine kleine schraube im Gehäuse oben drehen)

2 Like

Mittlerweile strecken 4 von 6 Pflänzchen ihre Wurzeln aus dem Steinwolleblöcken, aber die zwei Nachzügler scheinen trotzdem noch gesund zu sein.

Wüsste jemand wie man die Bewurzelung etwas voran treiben kann? Ich hab noch Roots von Biobizz und Clonex am Start. Oder doch besser einfach abwarten?
@Lowryder, es klang weiter oben so als hättest du schon öfter aqua Systeme benutzt. Kennst du vll noch nen Trick wie man die kleinen Pflänzchen in dieser frühen Phase unterstützen könnte?

Die Bewässerung ist noch immer ausgeschaltet, da die Steinwolleblöcken noch sehr feucht sind und die Nährstofflösung auf Dauer zu “stark” ist für die kleinen (500-600ppm beim EC-Werte check)

2 Like

Top Feed bis zur Blüte und dein Wasser solltest auch einschalten

1 Like

Wie schon gesagt wurde… das Wasser ruhig einschalten, so bleibt die Nährlösung aktiv und bekommt für sich selbst Sauerstoff. Stehendes Wasser kann anfangen zu gammeln.

Clonex u.ä. bringt nicht wirklich etwas, außer deren Herstellern Kohle in die Kasse zu spülen.

Ein Ec von 0,5.0,6 ist jetzt noch ok. Der darf dann hochgefahren werden, sobald die ersten Nodien nachwachsen.

1 Like

Hab jetzt mal die Bewässerung und die Aquarienheizung eingeschaltet. Alle 4 Stunden 15min Bewässerung (geht leider nicht kürzer einstellen bei meiner aktuellen ZSU).
Biobizz Top Max ist noch ein bissi was mit reingemischt und Biobizz Roots. (Ich weiß, eigentlich sollte man keine organischen Dünger nehmen, aber letztes mal hats gut geklappt ^^)

Abluft ist auch minimal an, damit ein Luftwechsel stattfindet.

Und ich würde mal sagen jetzt mal wieder mindestens 3-4 Tage auf Ergebnisse warten :grin:

Jo,

und wie schauts mit der Umluft aus? Einseitig, beidseitig… gar nicht?

Aktuell tatsächlich gar nicht :frowning_face:
Ich hab nur noch so nen kleinen USB-Ventilator. Ansonsten läuft nur Abluft und Zuluft (Öffnung).

Änder diesen Zustand mal bitte. Wenigstens ein 120er mit ~90qm3.

Öhm den zweiten Satz versteh ich leider nicht ^^

1 Like

Hast Du inzwischen eine Umluft eingerichtet?

Ich hab das mal gelöscht, weil ich bin von selbst draufgekommen …
Aber Du könntest es ja eventuell auch einfach wieder löschen, oder? :slightly_smiling_face:

Verstehe ich leider immer noch nicht^^

Aber ja ich hab jetzt schnell den USB Lüfter schon mal rein (unten rechts) und besorge vll noch einen zweiten bzw. Einen stärkeren.

Die Pflänzchen entwickeln sich allerdings schon ganz gut. Alle haben das erste Blattpaar draußen und eine zeigen schon das zweite. Noch ist die Beleuchtung auf 25% gedimmt und sobald alle 2 Blattpaare haben wird sie auf 50-75% Leistung hochgedreht

Muss bzw. kann man auch nicht unbedingt verstehen. Lowryder verwechselt Dein Blatt im Badge mit einem Stern. Und Sternchen sieht er nicht so gerne… :dizzy: :star2:

3 Like