[Blumenerde] WURMKOMPOSTER mit Stapelboxen (DIY)

Auch ich hab es satt, immer wieder auf schon „schlecht“ gewordene Blumenerde aus dem Baumarkt zurück zugreifen.
Da in meinen Haushalt täglich frisch gekocht wird und da genug Küchenverschnitt anfällt das sich da eine Weiterverarbeitung anbietet, werde ich diesen hiermit nutzen um zu guter Blumenerde zu gelangen.

Ich habe auch ne Weile im Netz geschaut, wie man in sämtlichen Richtungen ein Wurmkomposter aufbauen kann, in Eigenregie oder schon fertige Sets. Die fertigen Sachen, z.B. aus Österreich, sind sehr liebevoll verarbeitet und ein echter Hingucker.
HUT AB DAFÜR.
Aber auch hier wollte ich das gut angelegte Geld nicht in den Maßen in eine gut gebaute Kiste hauen.


Material für Komposter:

• 4 Stapelboxen (Maße nach belieben)
Panzertape
6mm Bohrer

Material für Befüllung

Zeitung, naturbelassener Pappkarton
alte Erde oder minderwertige Blumenerde die den Anspruch nicht genügt
Würmer aus dem heimischen Kompost oder nach Belieben aus dem Fachgeschäft

Für die Abdeckung kann ein Lage Karton, Hanfmatte, Baumwolltuch genommen werden


Mir kam der Gedanke einfach was mit Stapelboxen aus PE zu machen.
Ich hatte noch vier Stück rumzustehen die sich dafür recht gut anboten.
Drei von den vieren habe ich im Boden mit 6mm Löchern versehen, die Griffmulden habe ich proviesorisch mit Panzertape verschlossen.

Die vierte Box blieb bis auf die zugeklebten Griffmulden unversehrt und dient nur zum Auffang des entstehenden Sudes.


Die darauf kommende Kiste hatte ich mit zerknüllter Zeitung ausgelegt und mit der Blumenerde vom letzten Durchlauf halb aufgefüllt. Dann kam letztendlich der Küchenverschnitt als Deckschicht in Maßen dazu.
Was da ausgekeimt ist, ist der letzte Kürbisinhalt und Salat.

Würmer hatte ich mir aus einen Kompost besorgt.
Als finale Abdeckung kam ein altes Baumwollpolo zum Einsatz, hab mir das Geld für ein Hanfmatte gespart.

Und dass das Ganze auch mal händelbar bleibt, weil spätere drei volle Kisten dann schon ins Gewicht gehen, hat der Wurmkomposter noch ein fahrbaren Untersatz bekommen.

10 Like

4 Beiträge wurden in ein neues Thema verschoben: [Advanced] Wurmkompost ganz leicht zu Hause

Jup. :thumbsup:
Für mehr Wurmkompost :wink:

Ich habe den Fehler gemacht Obstabfälle nicht vorher nen Tag einzufrieren und versuch seit ein paar Tagen das Fruchtfliegen Problem in den Griff zu bekommen.
Lästige Viecher…

1 Like

Ja super, ich wünsch Dir einen guten Start!

Anstelle des Polos ist dann etwas wie braunes Packpapier (das raue, feste, nicht das dünner glänzige) oder ein paar Lagen befeuchtetes Zeitungspapier, wenn Du eine Abdeckung dieser Art haben willst, die bessere Wahl. Weil es schneller in die Kiste integriert wird. Der Polo verspricht monatelange Sauerei :wink:

Und einen richtigen festen Deckel wirst du auch wollen. Du hast sicher auch die Lüftungsöffnungslösungen für Plastikkisten gesehen - mit Loch und feinem Gitter versehen - sowas könntest Dir in den deckel einbauen, damit ausreichender Luftaustausch ist.

Viel Spass! :sunglasses::v:

2 Like

Eine gute Idee.
Berichte bitte beizeiten, wie sich die Würmer ent-
wickeln.