Braune Flecken, Mangelerscheinungen

Problembeschreibung : Verfärbung der blätter

Neue Blätter sind gelb und alte Blätter in der Mitte der Pflanze bekommen braune Flecken und Mangelerscheinungen.

Grow-Angaben:

Stadium: Blütefase seit 3 Wochen in der Blüte insgesamt vegi fase 9 wochen

Location: Indoor Growroom 5m³

Growmedium: Selbstgemischte Erde: 60% Tomatenerde ph 6,3 , 30% Kreutererde ph 6,5 , 10% kalk substrat.

Dünger: Biobizz: grow, bloom und top max Nach Düngechema. Zurzeit mehr Dünger wegen der Mangelerscheinungen, was es aber leider nicht besserte.

Bewässerung: Leitungswasser mit Essigsäure auf ph 6,5 reguliert 1l/24 st.

Strain: Northern Light Automatic von Royal queen seeds

Beleuchtung: 600 Watt Lampe von Js Produkts, Leistungsaufnahme 100w. Die Bloomfase wurde leider übersehen und wurde erst ab Woche 4 eingeschaltet.

Belüftung: Lüfter und AKF Luftdturchsatz etwa 3m³/h. Lüfter im grow room wird hin und wieder eingeschaltet. Luftentfeuchter hält Luftfeuchte auf 50-55% Temperatur 24°C

Wie ist der Ph - Wert der fertigen Nährstofflösung? Das Wasser vor der Düngerzugabe abzusenken ist nicht ideal da die Dünger den Ph nochmals senken können. Hatte ich zuletzt auch, Wasser ph 6.3, fertige Lösung im 5er Bereich.
Sieht nach Calciummangel aus.

Aber da sind noch andere Unklarheiten: Was für eine Lampe mit 100W benutzt du um 5m2 auszuleuchten?
Warum 1L pro 24 Stunden? Scheint mir verdammt viel, ich brauche in der Blüte gerade mal 500ml pro Tag in 11L Töpfen unter 200W LED.

Natürlich teste ich den ph Wert nach der Düngerzugabe und passe ihn dann gegebenenfalls an. Die Lampe leuchtet bloß einen teil des Raumes aus und weil er nur 2m schmal ist habe ich links, rechts und unter der pflanze weiße Plane angebracht um das Licht zu reflektieren!

Zur Lampe:
Laut Amazon “Die 600-W-LED-Wachstumslicht-Eingangsspannung AC85-265V ersetzt herkömmliche 1000-Watt-HPS / MH und verbraucht nur 100 Gesamtwatt!”

Die Lampe taugt geschätzt für maximal 60x60cm Anbaufläche. Verbraucht 100W und ersetzt garantiert keine 1000W NDL, sondern eher eine 150W NDL.

Da der Ph wohl passt tippe ich trotzdem auf Calciummangel, warum auch immer das mit Biobizz passieren kann. Hatte auch mal eine NL Auto von RQS mit BB Dünger gedüngt, hatte keinen Mangel. Dafür das gleiche Problem mit einer Critical.

1 Like

Ich hatte mit der Lampe noch nie Probleme und finde sie auch völlig ausreichend!

Auf calcium habe ich auch getippt, den besorge ich mir gleich. Wie benutze ich den am besten und hast du tipps was ich besorgen soll?

Und kann es sein das ich zu wenig dünge? Ich habe vorgestern etwa 5 ml gedüngt und gestern mit 4ml grow und 4ml bloom weil ich mir dachte das ich zu wenig dünge aber bisher ist nur Verschlechterung in sicht.

Na dann, Hauptsache es wächst.:wink:

Der Dünger von BioBizz wirkt zeitversetzt da die organische Substanz erst vom Bodenleben erschlossen werden muss bevor sie für die Pflanzen als Nahrung zur Verfügung steht. Rechne mit 5 bis 7 Tagen nach Gabe bis der Dünger wirkt.

Nützliche Links:
https://www.cannabisanbauen.net/Calcium-Mangel/
https://www.cannabisanbauen.net/Phosphor-Mangel/

viele weitere nützliche Themen

So ähnlich sah das bei mir auch aus -> Report. Die letzten Beiträge zeigen das ganz gut. Ich habe nur Gott sei Dank sehr schnell reagiert und es hat schon bis jetzt gedauert, dass die sich wieder anständig gefangen haben und ich bin noch nicht sicher über den Berg. Bei mir hat es den PH-Wert im Boden in den Keller geschickt. Komplett versalzen, musste anständig spülen und habe dann jetzt wieder begonnen nachzudüngen. Sieht genauso aus wie bei dir. Nur noch noch nicht ganz so fortgeschritten. Vor allem man sieht das Calzium fehlt und durch den Lockout mehrere Mangel entstehen, wie weiter oben bei dir Stickstoff, vll sogar Eisen. Da wird einiges zurückgehalten. Denke also pH-Wert des Drains messen, wenn möglich EC-Wert und dann ggf. richtig gut spülen und mit angepassten Werten wieder nachlegen.

Stimmt, an den PH des Drains hab ich gar nicht gedacht. Sehr gute Idee.

Was hast Du an Erde? Ist die Bio oder Mineralisch?