CANNA Terra Düngerreihe (mineralischer Dünger)

https://www.growland.net/Canna-Duengerset-Erde

CANNA Terra Düngerreihe (mineralischer Dünger)

5 „Gefällt mir“

Moinsen✌🏻

Hat hier jemand erfahrung mit der canna terra reihe?

Muss man da auch erst mit 20% schema anfangen oder kann man sich mit diesem dünger genau an das schema halten?

servus…
es hängt stark von deinem setup ab… wenn du mit 600w ndl beleuchtest kannst dich ohne probleme ans schema halten… evtl sogar leicht darüber gehen.

canna ist sicherlich einer der besten erforschten dünger… mit hervorragender zusammensetzung… setzt aber optimale umweltbedingungen vorraus… werden die geliefert… liefert canna überdurchschnittlichen ertrag.

2 „Gefällt mir“

Soll heißen die Pflanzen sind mit dem Schema auch schnell mal überdüngt wenn sie nicht permanentes Rennpferd Setting haben :ca_hempy: PK13/14 :boom: :skull_and_crossbones:

5 „Gefällt mir“

Ich habe den Canna-Dünger in Betrieb. 60x60, 129W Greenception GC4. Auf die Leistung ist das Schema definitiv zu krass. Nach starker Überdüngung und Spülung bin ich nun bei 60% des Schemas angekommen, was sich als gute Dosierung herausgestellt hat.

Was ich allerdings bemängle, ist die Zusammensetzung des Starter-Sets. Ich habe viel zu viel Rhizotonic, definitiv zu wenig Canna Boost und wahrscheinlich 50% zu viel Terra Flores. Terra Vega und Cannazym gingen exakt auf.

Solltest du bedenken, wenn du planst mehr als eine Pflanze zu setzen. Ich habe zwei Pflanzen, habe mit Terra Vega, Rhizotonic und Cannazym gespült (erhöhter Verbrauch) und trotzdem die Probleme.

3 „Gefällt mir“

1 Liter fast 70€, deshalb is da so wenig drinn :sweat_smile:

1 „Gefällt mir“

Jao, ich weiß. Einer der Gründe, weshalb ich im neuen Anlauf auf BioTabs umgestiegen und dem Trend hier gefolgt bin. :smiley:

1 „Gefällt mir“

Positiv zu dem Dünger will ich aber noch erwähnen das man Mängel wirklich gut damit behandeln kann :+1:

Zeus 600 pro lumatek

Mit der Wumme solltest du je nach Fläche volles Schema fahren können. :smiley:

1 „Gefällt mir“

Wäre es trotzdem besser mal mit 50% anzufangen?

1 „Gefällt mir“

Welches Medium nutzt du?
In welchem Stadium sind die Pflanzen?

Medium, canna terra pro, keimlinge 2-3 tage alt.

2 wochen wird erst mal nicht gedüngt

Eine echte überdüngung mit canna sieht man eigentlich recht selten… die meisten haben eher probleme mit mangelerscheinungen.
Das liegt daran dass im canna viel stickstoff Eisen und silikate sind… welche der pflanze von hausaus ein dunkles erscheinungsbild gibt… sattes grün und speckige Blätter und ein dicker stamm… dafür steht canna wenn der dünger richtig angewendet wird. Die meisten haben einfach Angst vor dem dunklen Grün… möchten die pflanzen lieber in einem hellen leuchtenden grün mit matter blattoberfläche… aber das spielt sich mit canna nicht wirklich gut… denn sind die blätter bist du im mangel… bekommst gelbe blattspitzen… und braune Flecken… auf den blättern… was viele dann als überdüngung werten… insbesondere wenn dann vereinzelte blätter massiv dunkel werden…mit einem blaustich im grün… andere blätter dafür gelbbraunfleckig mit verdrehten fingern und gekräuselt braunen spitzen… was dann in Wirklichkeit ein stark ausgeprägter phosphormangel und kaliummangel darstellt.

Bei canna ist das startwasser von starker Bedeutung… insbesondere hierbei der calziumanteil. Calzium entscheidet darüber wie gut und schnell manche nährstoffe aufgenommen werden… entscheidet aber auch darüber wie schlecht und langsam dafür andere nährstoffe zur Verfügung stehen… das liegt an der elektrischen ladung der ionen.

Darum ist es bei canna wichtig das ausgangswasser bei einem ec Bereich von 0,45 einzustellen wenn man sehr weiches Wasser hat mittels cal/mag… bei härteren Wasser ist es sinnvoll das Wasser mittels Streckung auf diesen Bereich runterzudrücken.
Zuwenig calzium ist schädlich für die pflanze… zuviel ist schädlich für den ertrag.

5 „Gefällt mir“

Interesant. Mein wasser ist weich und hat ein ec von 0.2. wenn ich 2ml calmag gebe ist er auf 0.4. also sollte es passen? Kann ich mich auf diesen rat zu 100% verlassen?

Vorausgesetzt man düngt nich sofort nach wenn man vorgedüngte mineralische erde benutzt von canna.

Dann fängst du leicht an, mit 1/4 des Schemas, steigerst dich dann bei jedem Gießvorgang um jeweils 1/4, bis zur vollen Menge. Bei vorgedüngter Erde verfliegt der Dünger nicht sofort, deshalb niemals die volle Menge sofort geben. Zumal die Pflanzen nach zwei Wochen in keinem Stadium sind, in dem sie die volle Menge verarbeiten könnten. Sie sind zu klein und der Dünger zu viel. Mehr brauchen sie erst, wenn sie größer geworden sind, deshalb steigern. Hinzu kommt auch, dass es Pflanzen gibt, die die ersten Nährstoffe in drei Wochen fressen und andere, die sie in 1 1/2 verputzt haben.

Wenn du deinen Strain gut kennst, kannst du auch mit 1/3 beginnen und in Drittelschritten steigern. Höhere Mengen oder Steigerungen probierst du wirklich nur bei besonders hungrigen Strains, bei denen du weißt, dass sie es vertragen und mögen oder wenn die Pflanzen dir vorher deutlich einen Mangel anzeigen.

2 „Gefällt mir“

Ok ich werde es probieren, vorausgesetzt das ich nicht eine überdüngung mit mangel verwechsele

1 „Gefällt mir“

Moin, da das hier um Canna Terra geht, grabe ich den Thread mal wieder aus.

Mag jemand ev. mal prüfen, ob die Rechnung so richtig ist?

1090 g Canna Terra Flores Dünger mit 0,8 % MgO =

8,72 g MaO in der Flasche (1000ml)

= insgesamt 5,25 g Ma in der Buddel

= 5,25 Milligramm [mg] pro 1 ml in der Buddel

Danke schonmal!

Grüne Grüße

Sonst einfach mal den @anon65664288 fragen :muscle:t2:

Hey @Capi , danke.

Du willst doch auch konvertieren? Dann ist’s ja auch wichtig für Dich?!

Grüne Grüße