Colombian Jack auf 60x60 mit meinem C³ System

So, heute sind die Kleinen 27 Tage alt… ok stimmt nicht ganz, vor 27 Tagen hab ich die Samen zum keimen gelegt.

Ich habe getoppt und ein Scrog Netz eingezogen.

Die Pflanzen schauen sehr gesund aus und haben große saftig grüne Blätter. Gegossen wird morgen, Töpfe sind noch feucht genug.




6 „Gefällt mir“

Die Blätter finde ich auch extrem groß

War bei meinem ersten Indoor grow auch schon so… Kein Plan warum… Ich arbeite überwiegend im Home Office und bin Single… Heißt ich furze so viel wie ich will… Methan Mutation :zombie::face_with_hand_over_mouth:

Welches sensorsystem nutzt du?

Hi Mani,

das hab ich selbst gebaut und programmiert. Hier ist der Thread dazu :slight_smile:

Falls du Interesse hast es nach zu bauen, dann melde dich gerne. Kostenübersicht ist auch dabei. Könnte noch Helfer bei der Programmierung bzw. bei der Automatisierung von Vorgängen brauchen bzw. Regelungen usw… aktuell läuft das halt eher als Überwachsungssystem statt als Voll-Auto-System… Voll-Auto wäre aber möglich wenn man noch bisschen Aufwand rein steckt.

2 „Gefällt mir“

So, heute habe ich die Gieß-Ringe eingebaut und die Gießanlage scharf gestellt.

Dabei gleich noch gelollipopt und mit der Gießanlage gegossen bzw. gießt sie gerade dem Topf Nr. 2. Gießprogramm für Topf 2 ist aktiv und hat noch 5 Gieß-Impulse vor sich. Die Töpfe werden nicht am Stück gegossen sondern über längere Zeit mit Pausen, sodass sich alles gut durchsaugen kann. So werden dann reihum alle Gieß-Impulse abgearbeitet bis die Töpfe wieder feucht sind.

Nun werde ich die Pflanzen noch mal 2-3 Tage erholen lassen vom Ausschneiden und dann stelle ich das Licht um auf Blüte.



7 „Gefällt mir“

So, wie geplant wurde am Sonntag auf 12/12 umgestellt. Heute wurde gegossen.

Was mir aufgefallen ist: Die neuen Blätter sind viel heller als die unteren und ältere Blätter zeigen helle Rippen… würde sagen, dass es auf einen Mangel hindeutet… wobei ich absolut nicht sicher bin.

Daher mal ein wildes Experiment weil ich das wissen will… habe heute mit BioBizz DOPPELTES Düngeschema gegossen. Also doppelt so viel ml/L von jeder Komponente. Wenn es ein Mangel war müsste er definitv in ein paar Tagen weg sein, wenn es schon ein Überschuss war… tja… dann wirds spannend :stuck_out_tongue_closed_eyes:




6 „Gefällt mir“

Also keine Anzeichen von Überdüngung! Pflanzen haben sich gut entwickelt, die hellen Höfe der Blätterkelche sind abgedunkelt und es entwickeln sich viele Blüten.



1 „Gefällt mir“