Der erste Grow!

Setup:

Location: Indoor mit einer Growbox 60 x 60 x 160 von Caluma
Beleuchtung: Phlizon PL1000 , Abstand zur Pflanze ~35cm geplant
Belüftung: Ventilution Axial 125mm / 197 und nen Caluma Venti (AKF erst ab Blüte) dann von Prima-Klima
Growmedium: BioBizz Light-Mix
Dünger: BioBizz Grow/Bloom/Top Max

Guten Abend zusammen!

Zuerst einmal warne ich euch schon mal vor, es wird zum Anfang ein (mini)Low-Budget Start werden und ich bin mir bewusst, dass sich das Setup sehr wahrscheinlich aller spätestens zum zweiten Grow steigern wird. Aber es geht aktuell leider nicht teurer und wir werden trotzdem jetzt starten.

Ja ich bin der Neue hier und ich wollte dann zum Start mal ein paar Worte zu mir schreiben. Generell bin ich keine 18 mehr und rauche atm nur sehr wenig am Abend zwecks Rückenbeschwerden. Es wurde von meiner Seite probiert beim Arzt Cannabis als Alternative zu Tilidin zu bekommen, leider ohne Erfolg. Also bin ich jetzt um so froher, dass ich nen Grow offiziell starten darf.

Was es wird steht tatsächlich noch nicht ganz fest und ich erhoffe mir auch vllt. noch den ein oder anderen Tip g Ich habe die letzte Woche einiges hier im Forum und auch auf YT gelesen und geschaut aber bin iwie noch nicht zu nem Ergebnis gekommen ob Auto oder Femi…Die einen sagen so die anderen so…

Die Überlegung war eigentlich Autos, da ich gerne 3 verschiedene Sorten machen würde. Und das wird es stand jetzt auch werden, es geht morgen in die NL und werde bisl shoppen. Aber wie gesagt falls noch wer erfahrenes sagt „bitte auf GAR keinen fall autos zum start“ bitte raus damit.

Generell muss man sagen, es geht nicht um maximalen Ertrag, sondern um Spaß am Projekt auch wenn das Setup nicht so toll ist sollte natürlich bisl was zum vapen schon hängen bleiben. Als Einschätzung, wenns ~20g trocken pro Pflanze werden, also der erlaubte Rahmen wärs ok.

Ansonsten werde ich den Weg des Grows hier dokumentieren, daily wahrscheinlich nicht, aber wöchentlich alle paar Tage werde ich hoffentlich hinkriegen.

Bei Fragen oder auch Anregungen gerne her damit :slight_smile:

lG laios

10 „Gefällt mir“

Legt los beide und Willkommen im Forum.

3 „Gefällt mir“

Danke dir :slight_smile:

Ab morgen gehts los :))



So siehts ungefähr aus, vor dem Start.

6 „Gefällt mir“

photos kann man eher leiden lassen, dank freiheit bei der veggie.
autos gehen halt in die bluete wann die wollen. nen mangel wirste da vielleicht noch nicht haben, aber such mal nach deinen wasserwerten, (Basiswasserwerte richtig einschätzen und interpretieren) wenn die in maengel reinrutschen haste halt einbussen.
koenntest ja eventuell gleich ne flasche calmag mitbringen (;

3 „Gefällt mir“

3 auf ein 60cm bei 60cm…hmmmm Was ist da Weisheit.

Stell vor ihr erhöht auf 4…damit sie symetrich drinne stehen und wähle aber in dem Fall eine kleine Topfgrösse aus mit dem Nachteil das du was mehr bewässern musst was wiederum nicht wirklich anfängerfreundlicher wird.
Hätte aber den Vorteil du kannst die Endhöhe und Grösse viel besser bestimmen.
Die Autos ufern dir nicht aus und hast mehr Kontrolle.
Irgendwo zwischen 3-6 Liter schätz ich mal.

Der einfachere Weg wäre nur 1ne Auto zu nehmen und diese aber in einen etwas bequemeren Topf zu stellen zwischen 15-25 Liter.
Einmal gut bewässert ist der Puffer viel grösser und die Intervalle länger,Probleme an Mangel oder sonstigen kündigen sich viel länger und langsamer an und man kann rechtzeitiger drauf eingehen.

40-60 Gramm sind da auch locker drinne bei deiner 100 Watt Funzel und ihr lernt diese Pflanze was besser erst kennen bevor du von Anfang an schon mit Platzproblemen und sonstigen dich herumplagen musst.
Alles hier schon zigfach gesehen im Forum,du wärst der nächste an der Reihe^.

nur mal so als Gedanke…

3 „Gefällt mir“

Moin und Herzlich willkommen,

das mit den Autos ist Ansichtssache aber grundsätzlich solltest du da auch ein Endprodukt rausbekommen. Ich benutze in meinem ersten Grow bewusst Feminisierten pflanzen, da ich mehr auf einen größeren ertrag aus bin.

Aber wie gesagt an sich ist es egal, kommt halt drauf an wie du dich wohler fühlst :slight_smile:

1 „Gefällt mir“

Hey

mal das erste kleine Update, es sind zwei Lemon Haze Autos von Barneys geworden, da mir die Sorte sehr gut schmeckt und eine Northern Light Auto von RQS da die wohl sehr einfach für den Anfang sein soll.

Zwei der drei Mädels haben auch schon den Kopf raus gestreckt :slight_smile:


4 „Gefällt mir“

Wünsche dir ein zufriedenstellendes Ergebnis, aber Spaß haben dabei :slight_smile: viel Erfolg. :ca_hempy:

1 „Gefällt mir“

Danke :slight_smile: Auf jeden Fall der Spaß dabei is jetzt schon riesig, das wird definitiv ein richtig cooles Hobby und ich freu mich drauf !

1 „Gefällt mir“

Die dritte kommt auch, also zumindest schon mal 3 von 3 beim keimen :slight_smile:

2 „Gefällt mir“

Wünsche dir viel Erfolg, lese als Anfänger gerne mit. :+1:

1 „Gefällt mir“

Huhu,

da bin ich auch mal wieder, die Mädels sind alle drei „gut“ rausgekommen und wachsen langsam weiter vor sich hin. „Gut“ weil ich keine Ahnung habe ob sie schon anders aussehen sollten. :stuck_out_tongue:

Gegossen habe ich zum Start mit ~2 Litern und dann vor 2 Tagen nochmal mit der gleichen Menge. Gewicht habe ich vorher aufgeschrieben, und war wieder raus. (7,5l Töpfe)

Vor dem nächsten Gießen fülle ich die Töpfe dann mit ein wenig Erde auf und beim nächsten gießen wollte ich dann das erste Mal 50% vom BioBizz Grow Schema mit gießen und danach die Woche dann Grow/Bloom und Top mit 50% vom Schema mit reingeben. Sowie dann volle 1/3 gießen.

Ansonsten abwarten und sich täglich freuen übers neue Hobby :))

Hier dann noch der aktuelle Stand der Mädels



2 „Gefällt mir“

Hi,

nochmal nen kurzes Update, die Mädels wachsen nach meinem Verständnis recht ok ? Aber ich würde mich echt freuen, wenn die Erfahrenen mal was dazu sagen würden, wies bisher wirklich läuft.

Oder auch die anderen „neuen“ die sich auch zum ersten mal ran trauen, obs bei euch ähnlich oder besser läuft ?

Hier noch die Mädels




2 „Gefällt mir“

Ich bin im Zeitplan hinter deinen Grow, ich finde für die „wenigen Tagen“ die Entwicklung doch erstaunlich.
Ich denke, ein Experte kann dir sicherlich noch mehr dazu sagen.

Wie hast du dir das mit den Düngen nun genau gedacht?

1 „Gefällt mir“

Wenn nix gesagt wird, liegt es meist daran, dass alles im grünen Bereich ist :wink:

3 „Gefällt mir“

Hey

generell werd ich 50% vom BioBizz Schema düngen, da die Angaben vom Schema wohl recht hochgegriffen sind.

Haha ok, das wär dann ja super :slight_smile:

Da lesen mehr mit als du glaubst. Wenn was schief läuft, kriegst das schon mit.

2 „Gefällt mir“

ruhig zu 100% dem Schema folgen, dazu ist es da.

Wenn du mal einem Mangel hinterher laufen musst, bist du schnell zweiter Sieger. :wink:

Hey da bin ich auch schon wieder

Danke das beruhigt erst einmal :slight_smile:

Hm ok da ich mir einige Threads in den letzten Wochen durchgelesen habe, war der Tenor tatsächlich eher anders herum. Dass es schwere/bis nicht möglich ist eine Überdüngung wieder auszubügeln und daher grad als Anfänger erstmal weniger düngen sollte…

Allerdings habe ich jetzt evtl. das erste andere Problem, nämlich weiße Flecken an den Böden bzw. unteren Seiten der Töpfe. Überwässerung kann ich mir eigentlich nicht vorstellen und die Luftfeuchtigkeit ist bei 50-65%.

Habe dazu dann ein wenig was nachgelesen und es könnte bzw. Ist in den meisten Fällen wohl normal wenn der Topf durchwurzelt wird und eine Luftbeschneidung ? stattfindet und sich dieser Belag bildet ?

Oder andere sogar positive Pilze „Mykhorriza“ und eben kein Schimmel ist ?

Ich habe versucht einigermaßen gute Bilder zu machen, aber wenn die noch zu schlecht sind versuche ich noch bessere hinzubekommen.




Ich würde mich über eine Einschätzung wonach es aussieht freuen.