Equipment Fragen vor dem ersten Grow

Hallo liebes Forum,

auch ich möchte mir demnächst den kleinen Traum der Unabhängigkeit erfüllen und einen Indoor Grow zum Eigenbedarf starten. In den letzten Tagen habe ich mich hier intensiv in verschiedene Themen reingelesen, was mir enorm weitergeholen hat. Vielen Dank an alle die dazu beitragen! :slight_smile: Aber wie so oft, bleiben doch individuell bezogene Fragen offen bzw möchte man sich dann doch gerne nochmal vergewissern.

Da mein Budget leider sehr begrenzt ist tendiere ich bisher dazu mir ein Komplettset zuzulegen (Hydro Shoot 80/S) mit 2 oder 3 Pflanzen. Mir ist das gesamte System der Abluft aber ehrlich gesagt noch ein wenig schleierhaft.

So habe ich hier mehrfach gesehen, dass das Lüftungsrohr mit Hilfe einer Holzplatte vor dem Fenster befestigt wird, damit ständig frische Luft angesaut wird und nicht bereits verbrauchte Luft. Da mein Fenster von der Straße zu sehen ist, wäre das allerdings zu auffällig. Ist das zwingend notwendig oder reicht es das Rohr im Zimmer zu belassen und durch stetiges Lüften für genügend Frischluft zu sorgen? Wird es so durch die Abluft zu warm im Zimmer?

Muss der Abluftventilator ununterbrochen laufen? Das Ding hat eben eine gewisse Lautstärke und das Zimmer meines Mitbewohners liegt genau an meinem. Vielleicht ist hier zufällig wer mit dem selben Set und kann mir verraten wie sehr das ganze im Nebenzimmer zu hören ist? Wäre es andererseits möglich den Ventilator irgendwie zu dämmen?

Und falls euch die vorangegangen Fragen noch nicht dumm genug waren hätte ich noch welche abseits des Equipments. Wahrscheinlich bin ich nur viel zu paranoid aber Bestellungen einer Growbox und Samen (wenn die nicht schon beim Zoll gefunden werden), sind vorallem in Verbindung mit meiner Recherche Arbeit doch sehr offensichtlich. Wäre es förderlich über das Darknet zu bestellen? Dann wäre zwar die IP nicht rückverfolgbar aber die Adresse muss ja trotzdem bei der Bestellung angegeben werden. An Freunde liefern lassen fällt bei mir leider raus, da die entweder selber konsumieren und nicht die Beamten vor der Tür haben wollen, zu weit entfernt wohnen oder ich denen das doch nicht anvertrauen möchte. Wie handhabt ihr das?

Entschuldigt den Roman und solch dumme Fragen, hoffe ihr könnt mir verzeihen und vielen Dank, dass ihr euch die Zeit zum Lesen genommen habt :slight_smile:

1 Like

also moin erstmal,

mir hat es damals extrem geholfen, in nen growshop zu fahren und mir so ein aufgebautes system anzuschauen. dann haste direkt die Lautstärke. ib der Lüfter 24/7 laufen MUSS weiß ich nicht aber es wird empfohlen. allein bei der geruchsbildung später sollte der immer laufen. bei komplettsets ist die Lautstärke oft ein problem. selbsst gebaut ist leichter zu dämmen. ich hab meinen Lüfter in einen karton gepackt (Löcher rein, sodass ein und ausluft vorhanden ist) den Freiraum mit alten shirts und anderen stoffen vollgestopft und zugeklebt. da hört man fast nichts mehr von.
kauf alles was geht bar in nem shop, dann kann nichts passieren.

edit: bei mir ist der umluftventi lauter als der Lüfter

2 Like

Die ersten Wochen nicht unbedingt. Aber dann, 24/7h. Die Frage ist eher ob du schlaffen kannst.
Wenn du ein leises System haben willst, brauchst du einen großen Ventilator 700-1000m3/h und den Regelst du mittels Stufentrafo herunter auf ca. 200m3/h. Der Spass wird sich aber schon fast 200€ kosten (AKF 50€, Lüfter 120€, Stufentrafo 40€)

Wegen der Wärmeentwicklung würde ich auch zu LEDs tendieren.

Du brauchst insgesamt ca. 600€ als Startkapital.

1 Like

Ich habe einem Thermostat zum Steuern des Abluftventilator eingebaut, aber da war der Grund eigentlich mehr in der Wärmeentwicklung zu sehen, er schaltet sich bei ca. 28°C ein.
Es ist ein normaler Badlüfter welchen ich noch liegen hatte, er ist eigentlich leise.
Auch einige Rohreinschublüfter sind kaum zu hören, schaffen aber meist nur max. 250 m³ / h bei einem 125 dm- Rohr, sollte aber reichen. Der „Lärm“ wird bei einem starrem Rohr noch aufgepuscht, wie eine Lautsprecherbox, flexible Lüftungsmaterialien (Rohr) dämpfen schon enorm.
Wenn er sich einschaltet, i.d.R. 4 x / Stunde wird in die „Zuchtstation“ die Frischluft aus den angrenzenden
Werkstatträumen (nur im Winter) zugeführt.
Ich bin sicher einer der Wenigen, welche sich von der Örtlichkeit her weniger Sorgen machen müssen.

es gibt auch gedämmte flexschläuche und schalldämpfer :relaxed:

Klar,
ist alles eine Preisfrage und Yutako steht da ja unter Druck und die Örtlichkeit setzt ihm sicher auch zu :cry:.

achso, wegen dem bestellen, kannst dir ja unter falschem namen ein fach an ner abholstation mieten…

Nö.
Meiner läuft über Nacht garnicht und tagsüber 1x 15 Minuten in ner Stunde.
In der letzten Woche der Blüte hab ich dann etwas nachjustiert.

So pauschal kann man das nicht sagen.

Besten Dank für die Antworten!

Hab mir das Ganze die letzten Tage nochmal gründlich durch den Kopf gehen lassen und wie es ausschaut komme ich nicht um ein schallgedämpftes Abluftsystem herum was zur Folge hat, dass mein derzeitiges Budget auch vorne und hinten nicht ausreichen wird :disappointed_relieved:

Also wird weiter gespart und das Projekt ein wenig nach hinten verschoben. Mein bisheriger Grund für den Kauf einer fertigen Growbox waren die fertig verkabelten Teile. Diese Option wird für das Abluftsystem aber leider nicht angeboten, weswegen ich mittlerweile eher zu einem Stealth Grow tendiere, einen alten Kleiderschrank nutze und dann gleich alles alleine mache. Ich bin zwar ein wenig ungeschickt aber der handwerklichen Umbau würde kein Problem darstellen. Was mir jedoch große Sorge bereitet ist die Elektrik. Überall wird empfohlen als Anfänger die Finger davon zu lassen und das Thema war für mich schon immer ein Buch mit 7 Siegeln :confused:

Da ich bisher nicht weiter fündig geworden bin: Gibt es neben der Anleitung in der Schwedengrow PDF noch weitere Tutorials die die ganze Elektrik verständlich für Laien erklären?

1 Like

Die Elektrik ist keine Hürde, da kannst Du Dich sicher gut Einarbeiten und Vorlagen, Beschreibungen sind hier viele hinterlegt, Du musst mal auf Durchforsten des gehen.
Da jeder Haushaltsstrom über einen FI abgesichert ist, dürfte auch nichts passieren:wink:

Du baust ja keinen kompletten Raum um…

Was hast du da für „Elektrik“?

Abluft, Licht und Umluft.

Umluft ist ein normaler Ventilator.

Abluft ein Rohrventilator, da musst du höchstens das Stromkabel an ne Lüsterklemme schrauben. Eine Anleitung liegt bei und bei 2 Leitungen kannst du jetzt auch nicht so viel falsch machen…

Licht hängt von der Beleuchtungsvariante ab. Bei LED musst du normalerweise garnichts machen, bei den anderen Varianten haste ein Vorschaltgerät. Da kommt die Lampe drann und das Stromkabel.

Alles ordentlich an die Wand bauen und nicht auf dem Boden (Gießwasser!) verlegen und gut ist.

Ähm? Nö? Feuchträume ja, sonst nicht zwingend?

Das Verkabeln des Lüfters ist keine Kunst!

Wenn du genaue Infos zur Verkabelung brauchst, sag mir bescheid. Ich hab ebenfalls für mein neues System nen Silent Lüfter bestellt, da können wir das Step für Step durch gehen, gar kein Thema :slight_smile:

Btw. bei mir hat allein der Silent Lüfter + AKF ca. 400€ gekostet :smiley:

3 Like

Hello Leute,

habe auch noch eine kleine LED-Frage. Und zwar mein Zelt ist 90x50x160 und ich frage mich ob ich da drinnen 2 Pflanzen mit einer Pro Emit DIY 60W beleuchten kann oder ob ich wirklich dringend was größeres brauche.

Hey, ganz kurz: Wie kann man hier im Forum eine Frage stellen?

Hi …schau mal hier …oder dann hier

1 Like

HI, natürlich kannst du das auch mit 60 Watt beleuchten, deine Ausbeute wird aber auch dementsprechend gering ausfallen, würde dir eher zu einer DIY-M-KIT 100W oder 2x DIY-M-KIT 60W raten :wink:
Mit 2x 60 Watt könntest du dann die Höhenunterschiede der einzelnen Damen besser ausgleichen…

1 Like

Danke, das hab ich befürchtet :confused:
Wie viel geringer würdest du schätzen? Geht bei mir nur darum den Eigenverbrauch von 2 Leuten zu decken, geraucht wird am Wochenende.

Wenn du nicht allzuviel verkehrt machst kannst du mit den Lampen pauschal 1g pro 1W rechnen.

Also bei 2 Pflanzen dann jeweils 30g bei 60W?

Nu flip nicht gleich aus.
Wenn du vieles richtig und wenig falsch machst kann das klappen.
Wenn du dir zwei Autos ins Zelt stellst und glaubst, dass das automatisch läuft, dann nicht.