Ernten nüchtern oder high?

Wie haltet ihr es bei der Ernte? Lieber klar im Kopf oder was dabei konsumieren?

Ich bin mir immer unschlüssig, klar im Kopf geht’s zwar schneller, ist aber absolut spaßbefreit und dauert gefühlt ewig.

High brauch ich noch länger, das trimmen sieht nicht so schön aus aber immerhin kann ich so abschalten und gemütlich Musik hören ohne das ich vom Ernten allzu gestresst bin.

Hab jetzt ne halbe von insgesamt 4 Damen durch bevor ich direkt mal das Scherenhash in die Bong geworfen hab. Geschmacklich zwar grenzwertig aber geht heftig in den Körper. Hab wohl den Fehler gemacht mit ner Northern Light zu beginnen statt mit ner sativadominanten Choco Candy.
Ich bin so stoned, ich kann eigentlich fast nichts mehr machen nun und hab noch 3,5 Damen vor mir.

15 Like

Tja …wer rauchen kann, kann auch ernten …oder so ähnlich.

Leg gute Musik auf und mach gemütlich weiter …und hab deinen Spass.
Und wenn du aufhören willst …hörst du auf. räumst das wichtigste weg und machst später weiter. Oder rauchst/dampfst noch etwas …und machst wieder heiter weiter. :grin:

Ergänzung …ernten bei mir …nie nüchtern.

10 Like

Geht mir genauso. Und ich mach auch bloß noch eine, max zwei pro Tag. Sonst kannste nachher welche zum Schluss dran kamen.

Nur voll breit Ernten und trimmen. Dauert ewig aber für mich höchst entspannend.

1 Like

Schließe mich der offenbaren Mehrheit an, nur mit Tüte und guter Musik wird geerntet und getrimmt.
Mein Growkeller wurde daher auch immer mehr gepimpt: Ordentliche Lautsprecher, gleichmäßige Ausleuchtung, „höhenverstellbarer Tisch“ und alles griffbereit … :wink:

1 Like

Definitif high :airplane: :ringer_planet: und mit Musik :musical_note:

Geht das auch anders? :thinking:

Entweder davor oder danach kiffen, ich kann immer nur eine Sache gut machen. Während der Ernte wird nicht geraucht, weil es ist pietätlos, immerhin stirbt ein Lebewesen😢

1 Like

Nachdem ich es zwei Male high versucht hab, lass ich das, wegen einiger der von Dir oben erwaehnten Gruenden… Unsaubere Arbeit und es fiel zuviel runter-was mit einer Folie zwar kein Problem ist, aber ich mag es sauber zu arbeiten beim Trimmen. Nach den ersten Grows hab ich die immer erst getrimmt, wenn sie trocken waren-also die komplette Plant. das mach ich auch nimmer, weil da zuviele Blätter in den Blüten landen

1 Like

Nüchtern, muss ja kontrollieren, dass kein Geruch aus dem Zimmer zieht, mit Ona sprühen, und und und.
Safety First :slightly_smiling_face::call_me_hand:t3:

3 Like

Ich rauche nicht in meiner Bude.
Also vorher Garten und dann gehts dicht ins Bad. Meist mit ner Flasche Sonnenblumenöl um mir zwischendurch die Finger zu entkleistern. Radio läuft natürlich auch. Und niemals mehr als zwei Pflanzen.

Dann wird aber auch erst wieder geraucht wenn ich fertig bin.

Definitiv nüchtern, je schneller ist man damit durch :crazy_face: Und Spaß macht es doch trotzdem, man erfreut sich einfach an seiner Ernte :heart_eyes:

2 Like

DAS ist ein Gerücht. Bin ich im look, dauert eine Plant 25-30 Minuten. Bin ich drogenfrei… 1-1,5 Stunden :smiley:

Ich muss dazu sagen, ich bin beim maniküren extremst pingelig. ALLE Blätter müssen weg!

3 Like

Ich hatte es anfangs nur deshalb stoned probiert, weil meine Pfoten dann ruhiger sind, aber hab festgestellt, dass die Koordination ehm nimmer so gut ist bei mir dann lol :slight_smile: Was heisst die Folie war voll und ich musste den Kram dann nochmals sortieren. Fuer mich gilt, lieber nuechtern. Schön, wenn es bei dir klappt :wink:

1 Like

Sag das nicht. Bin ich breit, werden nur die Blätter direkt am Bud greschoren. Völlig Wurscht, ob da Blüten mit dabei sind.

Aus den Resten wird eh Dope gemacht… oder andere Spaßigkeiten :wink:

1 Like

Ich muss auch sagen, dass ich IMMER völlig baked ernte.

Ja, es dauert bei mir tatsächlich auch länger aber sobald Frau und ich breit sind, werden wir auch extrem penibel :joy::joy::joy::joy:
Ab und zu kommt es vor, dass wir dann kurz ne Pause brauchen und rauchen dann erstmal noch einen :relieved:

Dann gehts weiter… Ich denke mal, es ist grundlegend vom Mensch abhängig.

Ich werde extrem penibel und unfassbar langsam, was mich aber nicht groß stört.
Empfindet jeder anders :man_shrugging:t3::relieved:

3 Like

Für mich ist das Maniküren das schlimmste am ganzen growen.

In der Vegi gehe ich voll auf. Da kann man die Ladys noch beeinflussen. Ab Zelt ist es langweilig.

In 4 Wochen ist mein Rotationsgrow ausgelaufen. Dann wird umgebaut auf neue Zelte, neue Beleuchtung und neue Strains. Zum Spätsommer gehts dann weiter… aber anders :wink:

2 Like

für mich ist das Schlimmste die Seeds danach rauszukriegen lol. Im Kuchen sind einige drinnen, waren aber weisse und gruenweisse, wobei ich immernoch keine Ahnung hab, in wie weit sich ein Seed verfaerbt beim Entstehen, Könntest du mich mal aufklaeren @Lowryder? ich meine sind die erst gruen und dann weiss und dann braun oder erst weiss, dann gruen und dann braun?

Nachtrag: ich frage deshalb, weil ich einfach 32 eingebuddelt hatte und genau die Hälfte aufging und es waren gruene, gruenweisse und weisse

Natürlich mein Freund…

weiss= zur Hälfte ausgereit. Keimfähigkeit bei 5%.

grün= am Anfang auszureifen. Keimfähigkeit bei 20%.

Dunkel gefärbt= fast ausgereift. Keimfähigkeit bei 45%

Vollständig ausgereift, inklusiver Marmorierung=. Keimfähigkeit bei 95%,

5 Like

Vielen Dank, dadurch werd ich in Zukunft, einfach keine Weissen mehr reinstopfen. Denke mal das war die Haelfte, die net gekeimt ist. Dafür dass die Gruenen so ne schlechte Keimfähigkeit haben, bin ich jetzt echt überrascht, dass die Haelfte aufgegangen ist, aber es erklaert auch, warum es nur 16 geschafft haben :wink: Zumindestens geschafft bis zu dem Stromdesaster in der Woche von Karfreitag :slight_smile: die Haelfte waren männlich, die hab ich nach dem üblichen Bienchenspiel gekoepft und getrocknet und die werden gemahlen und zu ner Art Duenger, fürs Hochbeet draussen

1 Like

Vielleicht wäre es für @Kranakrina interessant, für ihre Anleitung?

2 Like