Erster Grow / Abstellraum / Temperaturproblem?

Hi Leute, plane gerade meinen ersten Grow und wollte mal fragen was ihr dazu sagt.

Licht: Phlizon LED 200W
Zelt: 60x60 oder 80x80
Raum: Abstellraum 4m²
Pflanze: CBD / Eletta Campana

Der Grow sollte in dem Abstellraum stattfinden, der etwa 4m² groß ist.
Die Türe zu dem Raum kann dauerhaft offen bleiben, will jedoch die Türe auf einen Spalt fixieren, primär dass die Katzen nicht rein können. Sagen wir, der Spalt ist etwa 5-10cm, auf die gesamte Höhe der Tür, oben wird die Abluft aktiv rausgeblasen (mit nem Adapter o.Ä.), und die Zuluft kommt passiv vom restlichen Spalt.
Die Türe führt in den Flur, und der Flur ist mit den restlichen Zimmern verbunden, die eigentlich immer sowieso offen stehen.
Geruch ist jetzt nicht soo ein Problem dass ich zu 100% vermeiden muss. (AKF kommt natürlich trotzdem)

Was mir Sorgen macht ist A die Temperatur und B die Luftfeuchtigkeit.
Aktuell sind meine Stecklinge in dem Raum bei meist geschlossener Türe und gedimmter Lampe, bei aktuellen Außentemperaturen von 25-30 Grad hats in dem Raum etwa 24-25 Grad bei 60% Luftfeuchtigkeit.

Also, was sagt ihr dazu?
Meint ihr es macht einen Unterschied von den Zeltgrößen her in Bezug auf Temperatur? Es passen beide gut rein, hätte lieber das 80er, mit dem 60er könnte ich aber bei akuten Problemen (Temperatur) leichter vorübergehend ausweichen - Wohnzimmer.

Grüße und noch schönes Pfingstwochenende :slightly_smiling_face:

4 „Gefällt mir“

Hi, netter Report!

Hab gesehen du hast ziemlich hohe Temperaturen, wie siehts denn aktuell aus?
Wie groß ist der Raum wo die Box steht? Abluft?
Plane grad meinen ersten Grow, und mach mir Gedanken über Temperatur - scheint deinen Damen aber nicht weiter geschadet zu haben die 30°C.

Die Temperatur ist an den Pflanzen spitzen gemessen also der Topf ist denke ich nie über 26-27grad.
An den Spitzen hab ich mit meiner Beleuchtung immer ca. +6 grad zur außen Temperatur.
Wie du sagt hat ihnen nicht geschadet.
Sie stehen in einem ca. 20 Quadratmeter großem Raum unterm Dach.
Was hast du für eine Lampe ?
Wo steht deine Box ?
Wie groß ist deine Box ?
Hab’s momentan den Ventilator nur paar Stunden am Tag an, dann ist es auch nochmal anderst mit den Temperaturen weil die Hitze sich richtig verteilt.

1 „Gefällt mir“

Lampe ist ne Phlizon LED 200W, Box habe ich noch keine, denke an 60x60 oder 80x80.
Raum wäre ein 4m² Abstellraum (steinigt mich), die Türe kann bei Bedarf eigentlich immer offen bleiben, geplant wäre aber die so 5cm Spalt (wegen Katzen) dauerhaft offen zu haben, und oben durch den Spalt die Abluft aktiv abzuführen, Zuluft dann passiv durch den Spalt, Türe führt in den (offenen) Flur.
Habe gerade die Stecklinge im Abstellraum mit der Lampe ohne Zelt, und so 25 Grad direkt im Licht, bei Außentemperaturen von knapp unter 30 Grad. Wohnung ist neu und sehr gut gedämmt, denke das könnte klappen.
Was sagst du dazu?

1 „Gefällt mir“

Welche Luftfeuchtigkeit hat die Abstellkammer im Normalfall?

Rechne mal damit, dass die Luftfeuchtigkeit im Zelt später 5 bis 15% höher liegt.

1 „Gefällt mir“

Also messe ja noch nicht lange, aber um die 60% hat sie jetzt vor Beleuchtung und auch mit Beleuchtung, gerade in Beleuchtungszeit 59%, die Türe ist aber gerade noch ständig geschlossen, eben wegen den Katzen, will sie nicht dem Licht aussetzen. Wird halt regelmäßig gelüftet.

Werde denk ich nen eigenen Thread machen, will hier diesen schönen Report nicht zuspammen :grinning:

Wenn du das machen möchtest, kann ich im Anschluss diese Beiträge hier dorthin verschieben.

1 „Gefällt mir“

Ich denk dass sollte passen.
Die RLF solltest du aber im Auge behalten, am Anfang ist eine hohe Luftfeuchtigkeit voll in Ordnung aber später kann es zu einem Riesen Problem werde.
Ich würde mir glaube ich einen entfeuchter holen.
Mach mal ein eigenes Thema :smiley:

1 „Gefällt mir“

Genau das wollte ich sagen. Während der Blüte musst du unbedingt unter 50%, besser unter 40%.

Und die Luft im Sommer in 2-3 Monaten ist relativ feucht, das kann schwierig werden.

Erledigt und verschoben.

1 „Gefällt mir“

Mahlzeit, meine Empfehlung ist, dass du die Lichtzeiten auf die Abendstunden verlegst, wenn das Haus langsam runterkühlt, somit kann tagsüber keine Temperaturspitze entstehen. Ansonsten ist ein großer Luftaustausch von Vorteil, da somit aus der Wohnung normaltemperierte Luft angesaugt wird. Entscheidend ist halt, wo die Luft herkommt. Wenns in deiner Wohnung eh schon sehr feucht ist, wirds in der Box nichts anders sein.

4 „Gefällt mir“

Damit deine verbrauchte/warme Abluft gezielt durch Fenster- oder Türspalte rausgeleitet werden kann, empfehle ich gerne sowas:

Gibbet in div. Ausführungen (Ø, 90°).

2 „Gefällt mir“

Genau sowas hatte ich geplant.
Da ich null Erfahrung habe, frag ich mich ob das reicht, und vorallem für welche Zeltgröße.
Denke aber es sollte alles hinhauen und ich mir zu viele Sorgen mach.

Die restliche Wohnung halte ich im Sommer eigentlich schon konstant auf 25 Grad…

Gute Frage!
Ich vermute, dass mit einer ausreichend überdimensionierten Abluft (die dann gedimmt werden kann/muss und „Reserve“ bietet) die beiden Größen sich nicht viel tun.
Grundsätzlich würde ich immer die größere/höhere Box nehmen wollen, da darin das Handling wesentlich einfacher ist, als in einer kleineren.
Bin selbst mal (wegen mangelnder Höhe) von einer 60x60 auf 70x70 umgestiegen (gibbet afaik nur von MarsHydro!) und Größengewinn kam mir gigantisch vor :wink:

Also nochmal das WZ checken, ob 80x80 mit etwas Mühe & Spucke nicht doch passen, oder ggf. die MarsHydro kaufen. :wink:

1 „Gefällt mir“

Ich würde an deiner Stelle immer das größere Zelt nehmen, hat nur Vorteile.
Je nach dem wie hoch dein Verbrauch ist, kannst du mit einem Quadratmeter und einem Durchlauf deinen Bedarf decken für ein Jahr.
Muss die Abluft leise sein ?

2 „Gefällt mir“

Die Lautstärke is komplett egal, der Ertrag eigentlich auch.
Würde gerne mal CBD länger probieren, is mir einfach zu teuer zum dauerhaft kaufen (aus medizinischen Gründen).

Das größere Zelt wäre eben zum Handling und um den Platz optimal auszunutzen - ich habe ja den Platz also warum das kleinere nehmen.

@Ruhr-Pot

Also nochmal das WZ checken, ob 80x80 mit etwas Mühe & Spucke nicht doch passen, oder ggf. die MarsHydro kaufen. :wink:

Kann dir da gerade nicht folgen

Edit:
Noch ne Frage!

Meint ihr, kann man Outdoor/Indoor mixen?
Ich könnte jetzt im Sommer auf der Terasse z.B. wachsen lassen, und bei Bedarf (oder einzeln) dann in die Blüte, Indoor, schicken.
Geht sowas?

Translation:
„Also bitte noch einmal das Wohnzimmer akribisch nachmessen und überprüfen, ob die 80x80 Box evtl. doch knapp passen könnte.
Fall nicht, überprüfen, ob nicht dann eine nächst kleinere Box mit 70x70 im Wohnzimmer passen könnte.“

Begründung: Ich möchte dich vor der 60x60 Box schützen, falls möglich! :sunglasses:

2 „Gefällt mir“

Ahhh, war grad weit entfernt von Wohnzimmer und hab das WZ nicht deuten können :smile:

Mit 80x80 wirds schwierig, es fände sich natürlich wo ein Platz, aber nicht so „schön“ wie beim 60er.

Alternativ könnten sie natürlich jederzeit raus (Outdoor), wäre das sonst ein Plan B?
Bei Problemen vorübergehend raus im Sommer?

70x70 klingt auch interessant, ich geh dann mal messen wenn ich Daheim bin :+1:

1 „Gefällt mir“

Wie gesagt, gibbet (gibt es) afaik (as far as I know/so weit ich weiß) nur von Mars Hydro (70x70x160):

Kann ich uneingeschränkt empfehlen (Fenster vorne = nice to have, top Gestänge [mit „clickern“], Eckverbinder auch aus Metall,
image

robuster RV, top verarbeitet). Hab selbst noch das 70er auf Halde und nen 100er zersägt, um eine Tür für meine DIY-Box zu „generieren“). :sunglasses:

4 „Gefällt mir“

Sorry fürs einmischen. Ich würde nicht unter 180cm Höhe gehen. Die ist schon wichtig, es kann immer mal knapp werden. Vorallem wenn du eigendlich Platz hast.
Was ist denn mit einem kalax ( ikea) Schrank :wink:der würde doch auch gehen.

2 „Gefällt mir“

Klar kannst du drinnen und draußen mixen, dann sind aber vllt autos am besten ?