Erster Indoor-Grow Northern Light Q6W Gen2. 400Watt

Seeds:

Royalqueenseeds 3x Northern Light Feminisierte

  • Höhe Indoor: 100 - 160 cm
  • Blütephase: 7 - 8 Wochen
  • Art: Sativa 0% Indica 100%

Setup:

Location: Indoor/ Hydro Shoot 100, Secret Jardin, 100x100x200cm
Growmedium: BioBizz Light-Mix
Dünger: Hesi Starterpack
Bewässerung: Hahnenwasser auf PH 6.5 heruntergedrückt mit BioBizz Ph- /Hesi Ph +
Beleuchtung: NoName Led 27Watt Keimlinge/ 400Watt MHL& 400Watt NDL Wachstum/Blüte
Vorschaltegerät Lumatek 400Watt auf 250/400Watt Dimmbar
Belüftung Abluftventilator 220/280 m³/h Zuluftventilator 140m³/h 1x Standventilator 50Watt 2x Clipventilator 5Watt/20Watt/ Elektro Ölradiator 500Watt.

Allgemeine Infos:

Hey Leute, dass hier ist mein erster Indoor Grow und bin noch ein grosser Anfänger, deswegen wäre ich über Tipps und Vorschläge sehr Dankbar :wink:

Jetzt noch kurz paar Infos zu meinem Equipment und warum ich paar sachen so gelöst habe. Als erstes Steuere ich mein Klima mit Inkbird ITC-308 Temperaturregler auf 25Grad(bei 21 Grad schaltet die Heizung an und bei 30 Grad der Turmventilator).Ich habe einen ZuluftVentilator mit einem 10m langen Schlauch für Frischluft weil ich im Keller anbau und es nur ein Fenster gibt das ich mit einer Platte versiegelt habe so das nur Frischluft rein kommt. Die Abluft ist mein grösstes Problem da mein Zelt 200cm hoch ist und der Raum nur etwa 205cm hoch ist kann ich kein Abluftrohr aus dem Fenster lassen und muss die Abluft in den Keller lassen(Der Keller ist ca 70QM gross)

Gekeimt habe in Jiffy Pots Wasser PH 6.5 und danach gings ins Beheizte Gewächs Haus 23.8.2019 am 25.8.2019 kammen sie aus der Erde und habe mit 18/6 angefangen.
IMG_5618

29.8.2019
Ich finde sie Spargeln ganz recht und werde es noch ein bisschen weiter beobachten und dann wahrscheindlich auf die 250Watt Lampe wechseln und diese 27Watt Led entsorgen weil sie nichts taugt.
IMG_5639%20(1)

So das war es mal an Infos :sweat_smile: In paar Tagen kommen Updates und bei Fragen einfach rein schreiben.:slightly_smiling_face:

2 Like

Schmeiß die funzel raus! Da würde ich gar nix mehr beobachten.

Secret Jardin verkauft zusätzliche Ports für ihre Zelte. Schau mal auf deren Homepage.

3 Like

Hab sie jetzt dirket gegen die Metallhalogenlampe 250 Watt gedimmt gewechslet und auf 80cm gehängt.

Danke für den Tipp mit den Ports, werde ich mal in betracht ziehen.

80cm erscheint mir aber etwas viel Abstand.

Die ports kann man ja evtl selber realisieren. Je nachdem was es kostet.

1 Like

Die Heizung kannste Dir am Tage echt sparen.Die NDL sollte genug Waerme erzeugen. Den Turmventi sollteste dafuer 24/7 laufen lassen.
Mit der LED glaube ich ganz einfach das Du den Abstand zu gross gehalten hast.

Wenn Du die frische Luft von draussen ansaugst, saugst Du auch “Viecher, bald Kaelte und Luftfeuchte” an. Sollte Dein Filter aus welchen Gruenden auch immer versagen, haste den Gestank kozentriert im Keller. ( Im Eigenheim kein Problem , aber im Mietshaus) .
Ich wuerde die Abluft nach draussen leiten und von innen die “warme” Frischluft ansaugen.

Was fuer einen PH/EC/PPM Tester benutzt Du ?

Die 250W kannste locker auf 50cm runter bringen, vieleicht sogar auf 40cm.

1 Like

Wenn du in richtige Töpfe umtopfst, Pflanze die Damen bis auf 3cm in die Erde ein, dann hat sich das spargel erledigt.

3 Like

Also die Lampe ist auf 50-55cm. Da ich ihm Luftschutzkeller anbaue hab ich grosse Temperatur unterschiede, deswegen habe ich am Boden 10cm Styropor zusätzlich hingelegt. Die Lampe geht von 18-12 uhr und die Heizung ist eigentlich für in den winter und für die Dunkelheitsphase gedacht. Das mit der Abluft und Zuluft wird schwierig zu ändern(Bild folgt), weil der Raum nur 1 Fenster hat und die nächste Öffnung (Tür in den anderen Raum mit einem Fenster)etwa 15m entfernt ist. Und dann wird es schwierig Frischluft anzuziehen wenn ich die Abluft ändere. Vor dem zuluftventilator habe ich ein feines Netzt getan so das keine Viecher rein kommen können. Wegen der Luftfeuchtigkeit mache ich mir keine Sorgen weil ich einen grossen Luftentfeuchter bereit stehen habe.
Der Gestank macht mir grad keine sorgen weil in meinem Dorf 2 CBD hanf Felder stehen und die das ganze Dorf einnebel.:sweat_smile:
Und der AKF ist ja neu und sollte ja mind 2 Grows halten😉

Ph & Ec Messgeräte mit 2 Kalibrierpunkten Noname Marken und habe sie mit Growth Technology Ph7/4 Eichlösung kalibriert.

Wann sollte ich etwa umtopfen? Hab 4,5L Stofftöpfe bereit stehen und der Endtopf ist ein 11L Plastiktopf.

Danke für den Tipp mit den 3cm.

Habe 2 Northern Lights auch aktuell dabei. Sind bei mir bei BlüteTag 15. Echt anfängerfreundlich und wächst stabil. Bin gespannt was die abwirft. Viel Spaß damit.

Umtopfen würde ich sie nach 2 bis 3 Wochen. Je nachdem wie weit sie sind.
Lampe hängt bei mir bei 40cm durchgehend sobald sie 1 Tag aus der Erde schaut. Wichtig ist nur, dass es ihnen nicht zu heiß wird.

Ps: Der stretch ist ziemlich klein. Habe sie mindestens 4 Wochen wachsen lassen. Eine 5. Wäre auch noch drin gewesen.

1 Like

Von den Jiffy Pots erst in 2-3 Wochen umpflanzen in die Stofftöpfe? Brauchen die nicht mehr Nährstoffe?

Sorry… meinte von den 4l in die 11l. Mit jiffys hab ich mich noch nie befasst. Da ein erfahrener grower mir sehr davon abgeraten hat. Ich hau sie nach dem keinen direkt in 4.5l und danach in 15l Stoff.

2 Like

Ich habe mit Jiffies nie Probleme gehabt, aber das kann schon eine Fehlerquelle werden. Ich benutze auch nur noch meine Restbestände.

1 Like

Im Keller ist oft ein Luftentfeuchter zu empfehlen, auf jeden Fall ein max/min Hygrometer rein, falls du noch nicht hast, die kosten ja nicht viel. Wenns auf 80+ geht ist ein Entfeuchter wohl notwendig. Luftentfeuchter produzieren auch etwas Hitze so dass die Heizung etwas geschont werden kann und das Wasser kann man gut zum Giessen nehmen, oder wenn ein Ablauf da ist braucht man den Tank auch nicht immer leeren.

Wenn der Schrank voll ist giesst man ja viel mehr, ich wohne Subpaterre hab es 1 Jahr ohne versucht und bin froh im Notfall was zu haben. Auch gut: bei so nem fiesen Schwitzwetter nach nem Sommerregen kommt das Gerät ins Wohnzimmer!

1 Like

Mach einfach von den Jiffis die Hülle ab und pflanze sie bis kurz vor den Keimblätter in die Erde ein, dann hast du keine Probleme und das Spargeln hat sich auch erledigt. :wink:

3 Like

[VT5]
So hab jetzt mal in die 4.5L Stofftöpfe umgetopft mit Lightmix und bei den Jiffypots das Netz weg geschnitten. Gegossen hab ich mal 160ml mit einem Ph wert von 6.4

So sieht aktuell meine Frischluft zufuhr aus.

1 Like

Ich persönlich halte nichts von diesem wenigen gießen. Nach dem umtopfen gieße ich immer einmal ordentlich auf drain und warte dann gut eine Woche bis die Erde gut trocken ist. Ab da geht’s dann normal nach Schema. Gieße dann ungefähr alle 4-5 Tage einmal.

Die plants schauen soweit aber Top aus💪

3 Like

[VT7]
Ja ich dachte ich geh es langsam an mit den neuen Töpfen, weil ich sie zum erste mal benutze und ich die kleinen nicht direkt in die Staunass bringen will, Aber ich habe bemertkt das das überschüssige Wasser super unten rausläuft.(Hab das überschüssige wasser aus dem untersatz entfernt)

So sehen die kleinen Aktuell aus, die oben hat das umtopfen nicht so guet vertragen wie die anderen, muss ich ihr helfen, wenn ja wie?

Aktuell hab ich bei Tag um die 27-30Grad und bei Nacht 22-24Grad, das sollte ja soweit inordnung sein oder?

In trockene Erde dringt dir keine Wurzel ein. Deswegen ist schon wichtig die Erde erstmal durchgehend feucht zu machen.

1 Like

[VT14]

So hier mal ein kleines Update zu den Ladys, die kleine hat sich gut Erholt vom umtopfen. Kurz 2 fragen und zwar ab wann soll ich auf die vollen 400Watt gehen und ab wann soll ich anfangen zu Düngen? Weil nach Düngeschema müsste ich jetzt schon aber da der Lightmix schon vorgedüngt ist, bin ich mir nicht sicher ob ich erst Düngen soll, wenn Mängel auftreten oder jetzt schon.

Grüße Dich,
sieht doch schon gut aus. Ich bin kein Experte! Aber ich versuche trotzdem mal zu helfen. Ich würde jetzt schon die volle Power geben, da das Stadium der Pflanze weit genug fortgeschritten ist. Sollte ihrem Wachstum gut tun. Vielleicht wartest du mit dem Düngen noch 1-2 Wochen und beginnst erstmal mit kleineren Mengen als angegeben, da bist du vielleicht auf der richtigen Seite.

1 Like

Da du mineralisch düngst, kannst du warten bis die Pflanze meckert. Die werden noch eine weile im Lightmix klarkommen.
Die Lichtmenge solltest du auf jedenfall überdenken. Die haben schon recht große Internodien bekommen. Ob du jetzt die Lampe näher ranholst oder mehr Leistung gibst, musst du mal ein bisschen rumprobieren.

1 Like