Erster Indoor-Grow / Royal Dwarf

Hi,

ich habe eine spezifische Frage zum Thema Licht.

Es geht um die PURE LED Q150 (nachfolgend „Lampe“ genannt) in einer 60x60 Growbox.

Die Lampe ist stufenlos dimmbar von hell - bis ordentlich hell - über übelst hell - bis hin zu what the Hell :smile: Geplant ist ein Zyklus 18 / 6 über 4 Autoflowers.

In der Packungsbeilage wird man wahrlich sparsam mit Informationen gefüttert.

Wie ist das mit der Dimmung, wann ist welcher Grad der Dimmung sinnvoll?

Ich habe ja nun verstanden, dass in der Blütezeit, die Pflanze mehr/anders Licht benötigt als in der vegetativen Phase…aber wieviel ist genug / wieviel ist zuviel?

Ich mag mich irgendwie nicht damit abfinden zu sagen, Wachstumsphase = 50% / Blütephase = volle Pulle…wäre mir zu einfach…oder ist es tatsächlich so einfach?

Ich würde mich sehr über eine kurze Aufklärung freuen.

Danke und Gruß

Hoppsi


Edit by Hecke: Die Growangaben findet ihr hier:

Viele Erfolg und Grüße vom Team / Hecke

1 „Gefällt mir“

Was ist eine LED Q150?

4 Autos auf 60x60 wird eng

Das liegt dran. Was für eine Lampe

doch in etwa schon, je nach dem sind aber 50% zu viel oder 100% zu wenig.

6 „Gefällt mir“

vermutlich diese

es geht um Autos ^^

4 „Gefällt mir“

Nein. Aber die Aufklärung ist leider auch nicht kurz. Über den breiten Daumen: Keimung 40%/60cm … Vegi 60%/35-50cm … Blüte 80-100%/35-45cm …. Abhängig vom Dünger und Klima sowie des allgemeinen Zustandes der Blumen.

Grundsätzlich…. Nicht zu viel … eher zu wenig geben, der Rest ist Eine Mischung aus Feeling, Zahlen und Erfahrung.

Und ja … das ist korrekt.

6 „Gefällt mir“

Moin moin :sunglasses::v:

Man kann es sich auch leicht machen.
Mit dieser „photone“ app kann man seine Lampenart auswählen und das Licht messen.
Das ist nicht unbedingt sehr genau aber gibt auf jeden Fall einen Eindruck.

Anzucht ca 200 ppfd
Veg ca. 500 ppfd
Bl steigern bis ca. 950 ppfd

So ungefähr
Dazu kommt Luft und Wärme als Gegner.

Vielleicht ist das ja was für dich.

Liebe Grüße
:v::sunglasses:

5 „Gefällt mir“

Hallo Ihr`s,

erstmal vielen Dank für die vielen schnellen und hilfreichen Antworten :heart_eyes:.

Ich habe mir die Photone app nun mal installiert und habe dank eurer Hilfe nun ein paar Richtwerte und tappe nun nicht mehr so sehr im Dunkeln :diya_lamp:.

Nun ist ja mit der Beantwortung meines Anliegens, leider ein „neues“ Problem aufgetreten…und dabei dachte ich, dass ich nach tagelanger Recherche wirklich gut vorbereitet zu sein schien :thinking: :grimacing:…Mist wars.

Ja, es sind „Autos“. Ich ging auf RQS und habe mir einfach das Saatgut mit den besten Bewertungen bestellt, dies sind/waren Autoflowers. Im Netz gehen die Meinungen diesbezüglich zwar weit auseinander, im Allgemeinen (für mein Empfinden), war die Mehrheit der Meinungen dafür, dass die Autos nicht sooo schlecht für Anfänger geeignet sind…ist ja mein erstes Mal :woozy_face:.

Naja, nun sind sie da…da muss ich nun durch. Nur, ich habe 5 Samen gekauft, diese keimen seit Samstag vor sich hin und sollen heute abend gepflanzt werden. Nun lese ich mal dezent zwischen euren Zeilen, dass 4 Pflanzen wohl zu viele sein, für die 60x60 Box?! :weary: :astonished: :pleading_face:…dabei hatte ich schon überlegt, alle 5 zu pflanzen…ursprünglich sogar 6 (wenn es nicht nur 5er und 3er Set`s Samen gegeben hätte).

Was mach ich denn nun :worried: :face_with_spiral_eyes:,…

a: 3 Keimlinge wegschmeißen und nur 2 St. einpflanzen
b: nützt nix, da müssen die geplanten 4 Keimlinge durch und einer in die Tonne
c: No Risk, no Fun…eins in die Mitte und 4 drum herum

Wenn ich nochmal so frei sein darf, würde ich mich diesbezüglich sehr über eure erneute Hilfe freuen.

Es grüsst nächtlich, eure Hoppsi :sloth:

2 „Gefällt mir“

Ich persönlich würde Anfängern eher zu „photoperiodischen“ Strains raten. Durch die „Zyklus Kontrolle bei Vegi&Blüte“ hat man als Beginner einfach mehr Optionen zu handeln wenn etwas schief läuft…Automatik’s blühen egal wie es aussieht, da gehts nur „nach vorne“…Allerdings muss man auch sagen, dass man „Selbstblüher/Ruderalis“ von heute nicht mehr mit denen von vor 8-10 Jahren vergleichen kann, deutlich stabiler und ertragreicher!
Ich plediere trotzdem auf „Photo’s“…

Ja, sind es…Es kommt natürlich auf die Topfgröße an…Ich hatte schon mehrmals „4x6L auf 60“…Machbar, aber zwei Stück in größeren Pötten sind angenehmer…

Hast du die schon ALLE zum keimen gelegt? Wenn alle in den Startlöchern sind bzw. „gekeimt“, würde ich es mit 4stk versuchen oder die schwächste[N] nach 14 Tagen bis drei Wochen aussortieren…Allerdings mach ich sowas AÜSSERST ungern…

Ideal wären wohl 2x11L…

Gruß

6 „Gefällt mir“

Hi ElDuderino,

danke für Deine Tipps.

Ich habe mir 8l Stofftöpfe von Gronest gekauft, diese sollen zur Anwendung kommen.

Ja, ich habe alle 5 Samen zum Keimen gelegt…konnte ja keiner ahnen, dass alle 5 auch keimen :worried: :smile:…:Luxusproblem, wa :rofl:.

Ich muss meine Dummheit bissl entschuldigen - ich habe in meinem Leben noch nie eine Hanfpflanze in real gesehen/gerochen/konsumiert etc…, möglich, dass ich mich vor der Größe erschrecke, wenn im Growzelt einmal die Post abgeht…darauf scheint es hinaus zu laufen, wenn ich eure Worte korrekt interpretiere. Ich möchte nur meiner lieben Oma mit diesem „Projekt“ etwas gutes tun…aber das ist eine laaangeee und ganz andere Geschichte.

Ich muss aber sagen, durch die ganze Recherche vorab und nun den Austausch mit euch, dass hat meinen Ehrgeiz schon geweckt und ich freue mich auch auf diese Herausforderung. Nun habe ich leider mit meinen ersten Entscheidungen wohl nicht den optimalen Start erwischt, aber nun soll einfach das Beste draus werden…und wenns am Ende Lehrgeld ist.

LG Hoppsi

6 „Gefällt mir“

Damit wird’s definitiv zu eng! Wenn es aufjedenfall die „8er Pötte“ sein sollen, würde ich davon zwei, allerhöchstens drei Stück nehmen.

Tja dann…Hmm… :thinking:
Da du ja „Auto’s“ benutzt, kommen die ja sicherlich gleich in die Endtöpfe, denn (auch wenn die Meinungen auch hier auseinander gehen) Umtopfen kostet die Pflanzen etwas Zeit und Erholung, für 'nen festgelegten Timer meiner Meinung nach suboptimal! Und wenn alle gleich in die 8er Töpfe kommen, kannst du auch nicht groß selektieren…

Ich würde drei Stück anbauen UND SCHLUSS! So viele wie möglich anzusetzen aber nur drei auszuwählen wäre Verschwendung von Erde usw. das würde ja eh vorher entsorgt werden…MACHT KEINEN SINN…

Nimm drei Seed’s…Setze die gleich in die 8L Töpfe und beleuchte mit 18/6 oder 20/4 wenn du das versuchen willst…

Und lies dir die Tutorial’s hier im Forum durch…GANZ besonders wichtig ist das „Gieß-Tutorial“…Damit steht und fällt der gesamte Grow!

Gruß

5 „Gefällt mir“

Mit solchen Aussagen kann ich gut arbeiten :dancer:…so wirds gemacht!!! Ich bin echt froh, in dieses Forum gefallen zu sein :heart_eyes:. Wer weiß, wie ich auf die Nase gefallen wäre mit meinen 4-5 Pflanzen in den 8l Töpfen :thinking:.

Und ja, die Keimlinge kommen direkt in die Endtöpfe, so war der Plan :+1:.

Nunja, wie gesagt, ich bin nicht ganz unvorbereitet…ich habe schon recht gründlich (hoffe ich zumindest) recherchiert, auch bzgl. des Gießens…aber es ist wie mit allem im Internet…1000 verschiedene Meinungen. Rausgeschrieben hatte ich mir ne Art Mittelweg …siehe Anhang.

Ganz herzlichen Dank für die tollen Hilfestellungen und, dass ich mir als Anfängerin hier keinen Spott anhören muss, sondern so super Unterstützung erfahren darf :heavy_heart_exclamation:.

LG Hoppsi

1 „Gefällt mir“

Warum in der 1. Etappe nur Wasser ohne Dünger?

Du kannst in die Textdatei noch folgendes einfügen.

Pflanzen bevorzugen Wasser mit einer Temperatur von etwa 20°C, also etwa Zimmertemperatur.

Soweit ich weiss stresst kaltes Wasser einfach die Wurzeln aber es hat mMn auch was mit dem Sauerstoffgehalt bei dieser Temperatur zu tun… Vielleicht weiss da irgendwer hier mehr.

Mein Wasser hat oft 18 Grad gehabt nach 24 Stunden ausgasen und ich habe dann einen kleinen Teil erwärmt und zum Rest geschüttet. Schau halt dass dein Wasserkoxher nicht verkalkt ist.

Moin @Hoppsi … wir helfen immer gerne weiter. Evtl. möchtest Du einen Growreport machen? Dann haben die „Helfer“ Dein Setup im Überblick. [Ich kann die Kategorie gerne in #growreports ändern.]

Allerdings solltest Du dann einige weitere Angaben machen. Nachfolgend eine Vorlage dafür / oder Du eröffnest ein neues Thema als #growreports


Grow-Angaben:

Location: Indoor oder Outdoor?

Growbox: Dimensionen?

Growmedium: Erde? Coco? Hydro? Name der Erde? Irgendwas beigemischt? Vorgedüngt?

PH-Wert gemessen?
EC-Wert gemessen?

Dünger: Art, Name, NPK Verhältnis, Dosis, Frequenz

Bewässerung:
Wasserquelle opimaler Weise mit Analyseangaben. Die gibt es Online bei Deinem Wasserversorger sowie PH-Wert, EC-Wert
Bewässung Menge, Frequenz (Gießverhalten),

Topfgrösse und -art: Beispiel Stofftopf / 9 Liter

Strain: Name, Breeder, Sativa/Indica/Ruderalis Anteil?

Strain-Art: Männlich oder Fem.? Autoflower, Photo, Regulär?

Training: LST, HST, Topping, Lollypopping etc., ggf. wann?

Falls Indoor, auch das hier ausfüllen:
Beleuchtung: Lampenart, Bezeichnung & reale Leistung, Abstand zur Pflanze, ggf. Dimmung

Belüftung: Lüfter und AKF Luftdurchsatz? Runtergeregelt (wie)? Umluft-Ventilator?


Viele Grüße vom Team / Hecke

4 „Gefällt mir“

Hier bist du gut aufgehoben!

Beim Thema Gießen ist die Sache eigentlich klar…

  • Halt dich an die „1/3 Regel“

  • Langsam und in mehreren Etappen gießen

  • Am besten zuerst reichlich mit 'nem „Pumpsprüher“ wässern

  • Erst wieder gießen wenn der Topf etwa 2/3 seines Gewichts verloren hat

Nein! Hier wollen so gut wie alle helfen, dass deine Blüten auch den Weg ins Paper finden :sunglasses:
Solange du WILLST und Eigeninitiative zeigst, gibts hier immer konstruktives Feedback…

Immer ne gute Idee…Das hilft, vor allem beim ersten Grow durchaus!

:ca_hempy:

2 „Gefällt mir“

Hi zusammen,

nagut, warum nicht, dann werde ich nen Growreport machen, nach bestem Wissen :slight_smile: .

Walte bitte Deines Amtes, ich bemühe mich um einen guten Growreport.

Dann solls mal losgehen:

Location: Indoor

Growbox: 60x60x160

Growmedium: BIOBIZZ Light Mix

PH-Wert 6,8

EC-Wert 0,3

Dünger: Dutch Grow Pro

Wasserquelle Leitungswasser > 24h entnommen

Bewässung 1/3 Regelung

Topfgrösse und -art: Stofftopf / 8 Liter

Strain: „Royal Dwarf“ vom RQS

Strain-Art: Autoflower

Beleuchtung: Pure LED Q150 mit 150 Watt

Belüftung: Lüftungsset 160 ECO

Raumtemperatur der Box sind ziemlich konstante 20 Grad, die Growbox habe ich auf einer 30mm starken Dämmplatte auf einer selbstgebauten Unterkonstruktion aufgestellt.

Dann gibts gleich mal die Bilder vom Umzug der Keimlinge in den finalen Topf.


Starterset


Hübsch eingerichtet, die Bude…


Die 3 kräftigsten Keime kommen in die Töpfe.Was mich völlig überrascht hat, wie schnell das ging. 24 Stunden im Wasserglas vorgekeimt und dann nochmal 24 Stunden ins feuchte Küchentuch.


Um Staunässe zu vermeiden, 3 cm Tongranulat als Unterschicht…


Gute Reise in Richtung Lampe…


Also fürs erste bin ich zufrieden… nun geht die Warterei los…

6 „Gefällt mir“

Ich habe gelesen, dass der Dünger in der ersten Etappe die Wurzeln „verbrennt“…aber bzgl. des Düngens muss ich mich erst noch belesen. Das ist ja alles sooo ne Wissenschaft…soll ja aber auch gut werden :). Ich muss erstmal schauen, ob der Dünger den ich habe, überhaupt was taugt. Hinzu kommt, es ist ja vorgedüngter Boden ist…da muss ich mal schauen ob/wann das Zudüngen idealerweise starten sollte.

2 „Gefällt mir“

Sieht gut aus! Mit Plan und Organisation :+1:

Ein guter Grow sei Dir gewünscht :ca_hempy:

Bei gutem Saatgut nicht unüblich…Wenn die Bedingungen stimmen, geht das fix!

Ist auch die richtige Herangehensweise…LightMix reicht für 10-14 Tage, so lange brauchst du nicht düngen, vor allem wenn sie noch so wintzig sind.

Später noch ne Brise Umluft, damit die Kleinen ein bisschen im Wind wehen, das stärkt am Anfang die Wurzelbildung und kräftigt zügig den Stamm.

1 „Gefällt mir“

:+1: Super. Nochmal viel Erfolg. Ich lese jetzt auch mal. Die ein oder andere Auto habe ich ja auch im Glas :wink:

2 „Gefällt mir“

Ja, einen kleinen Ventilator für den indirekten Wind habe ich eben bestellt. Nun muss ich nur schauen was ich wann, wie und mit welcher Intensität starte (Licht / Abluft / Ventilator). Aber erstmal müssen die Köpfe kommen, dann melde ich mich an dieser Stelle mit täglichen Bildern wieder. Zwischendurch erlaube ich mir immer mal wieder eine Frage…so wie jetzt, zum Thema Gießen :thinking:.

Ich muss da jetzt aber keine 2,75l Wasser auf die Keimlinge kippen, oder? Ich habe über die Keimlinge ganz leicht Erde drüber gelegt, ohne anzudrücken. Dann mit der Sprühflasche mal 2 Durchgänge die Oberfläche durchnässt.

Wie gestaltet sich idealerweise das „Angießen“ bei den zarten Keimlingen?

1 „Gefällt mir“

Wieviel Wasser kam den in die Töpfe?
Mach dich mit dem Dügne-Schema von Dutch Pro vertraut und stell fragen… :sunglasses:

Viel Glück und vor allem Spaß

Also jetzt 150ml/Topf mit der Sprühflasche, zentral über den jeweiligen Keimling.