FLO Living Organics, erster Versuch. Purple Haze. Geerntet

Nach verschiedenen Berichten von mehreren Magazinen und Youtubern bin ich vor etwa 3-4 Monaten auf FLO Living Organics gestossen. Das Konzept hat mich überzeugt und der Inhaber von FLO ist ein sympathischer Kerl der viel Wissen mit sich trägt. Die letzten Wochen habe ich mich also mit seinem Produkt intensiv beschäftigt.

Der Preis liegt bei 45Euro für 5 Liter, ist also nicht gerade billig. Florian sagt dazu das der Dünger in Deutschland mit möglichst regionalen Produkten produziert wird. Er bezahlt faire Preise und unterstützt seine Heimat. Das kostet natürlich ein wenig mehr. Ich kann damit leben und habe mir 2*5 Liter bestellt.

Ich habe mir 80 Liter vorbereitet mit 10% FLO. Der erste grosse Nachteil ist der Geruch. In meinem Zimmer stinkt es nach Kläranlage und 1000 alten Socken. Ich hoffe das dies besser wird wenn die Erde „eingefahren“ ist. Im Moment betreibe ich einen AKF ausserhalb des Zeltes damit nichts durch das Fenster nach draussen stinkt. Heute ist Tag 5 und ich werde noch weitere 5 Tage warten. Bis dahin sind meine Pflanzen gross genug um in die Endtöpfe zu ziehen.

Bei den Pflanzen handelt es sich um 3 AK47 von SeriousSeeds (regulär) und 3 Purple Bud Hanfsamen (Fem) von White Label. Für 5-10 Tage müsste auch der Dünger im BB LightMix noch reichen.

Bis hierhin ist mir alles klar. Doch dann kommen die verschiedenen Varianten. Die erste grosse Frage ist der Topf. Florian empfiehlt ja unter anderem auch einen grossen Behälter für mehrere Pflanzen zu benutzen. Umso mehr Erde umso besser können sich die MO entwickeln. Für mich war eigentlich immer klar eine Pflanze ein Topf und nun andersrum?

Oder soll ich bei meinen 11L Stoffis von Gronest bleiben? vielleicht besser noch die 19Liter Gronest die seit bald einem Jahr auf einen Einsatz warten nutzen? Fragen über Fragen.

Fix ist ich werde alle anderen Dünger verbannen und mich ganz auf Florian sein Produkt verlassen. Es gibt nur Wasser und sonst nichts. Solange das klappt bleibt es dabei. Wenn alles schief geht werde ich natürlich kurzfristig mit Hesi überbrücken. Ich hoffe aber das es nicht soweit kommt.

Setup:

Location: Indoor
Beleuchtung: Veg. Phase 240Watt 3500k LED, Blüten Phase China LED YXO 2*240Watt
Belüftung: Can Rohrventilator RK 125LS 4-Stufen 370m3
Growmedium: 60Liter BIOBIZZ Lightmix, 20Liter Plagron Coco Premium, eine Hand voll Haferflocken und 8 Liter FLO Living Organics.
Dünger: Kein Dünger nur Wasser.
Bewässerung: Leitungswasser pH Wert 8.2 im Moment. Wasserwerte schwanken bei mir immer zwischen ca. pH 7,5-8,5 je nach Quelle die gerade benutzt wird und verfügbar ist.

Hoffentlich habe ich euch nicht Todgequatscht aber ich habe heute mal wieder eine PurpleHaze aufgetischt und die sorgt für einen nicht abrechenden Redeschwall.

29 „Gefällt mir“

Da nehm ich mir nen stul, finde das Produkt auch interessant.
Bedenke, die Erde solle im geschlossen sack vor sich hinarbeiten und 14 tage Ziehen.

Würde wahrscheinlich die 20er empfehlen, kannst ja 1-2 auch im 11er topf ma ziehen, dann kannste nen unterschied Festmachen

Dis Gonna Be Good Jason Momoa GIF

7 „Gefällt mir“

Hallo und willkommen!

Der 150L Behältern vom Schweden um die Ecke ist leider nicht luftdicht! Ikea ist raus in Zukunft :roll_eyes:

ganz Luftdicht solls ja auch nicht sein, flo sagt ja selber das er das gemischte einfach wieder in die säcke tut zu dreht und 14 Tage in die ecke stellt.

2 „Gefällt mir“

… und der Geruch soll weg gehen, sobald man denn das Substrat ordentlich angegossen hat.
Habe gestern ein Interview mit Flo gesehen…

8 „Gefällt mir“
5 „Gefällt mir“

HI

Ich habe bereits vor 5 Tagen ordentlich gegossen ca. 7 Liter. Sobald die Erde dann im Zelt ist löst sich das Problem sowieso von selber.,

1 „Gefällt mir“

WTF hast du vor in 150L?? :ca_skeptic:


edit: ziehe die Frage zurück, hab’s gesehen :see_no_evil:

Naja garnich soo unrealistisch 2x 50L + 2x 5L Also 110L

1 „Gefällt mir“

Zum mischen brauche ich Platz, alle Varianten mit weniger Platz enden im Chaos bei mir.

4 „Gefällt mir“

Schönes Experiment =) was hat es mit den Haferflocken auf sich?

Edit: habs nachgelesen, Futter für Bakterien und Pilze, spannend, werde ich dann denke beim aktuellen Grow auch machen :v:

2 „Gefällt mir“

:+1: :+1: (20zeichen)

2 „Gefällt mir“

Steht bei mir mit automatics auch bevor, packe die aber direkt in 11L Töpfe und schaue was passiert.
Flo arbeitet selber gerne mit 11L.

Ein Hochbeet wäre natürlich auch interessant!
Wie ist es dort dann mit dem drain?
Bei einem hochbeet gibt es ja keine Löcher wo der drain ablaufen kann, ist das in dem Fall egal?

1 „Gefällt mir“

Hey Hallo

Also meine Hochbeete im Garten sind eigentlich nach unten hin alle in irgendeiner art und weisse Wasserdurchlässig. So einen grossen Plastikbehälter würde ich jetzt mit Löchern am Boden passend machen.

Eins ist klar, schnell mal eine Pflanze rausnehmen geht dann nicht mehr. Ich musste beim letzten Grow schon ein paar mal alles rausnehmen zum kontrollieren und schnippeln.

3 „Gefällt mir“

plastik boxen zum erde lagern ist keine gute idee. einfach zurück in sack nachm mischen zum ziehen lassen, der hält die feuchtigkeit eigentlich auf perfektem level.
sieht in der plastikbox etwas zu feucht aus und ist ganz schön am ausschwitzen. dann wird der geruch bestimmt auch besser

2 „Gefällt mir“

Hallo du!

Danke für deinen Input! das werde ich das nächste mal beherzigen. Ich vermute nach 5 Tagen wird da schon richtig was abgehen in der Erde, will jetzt nicht stören…

Da schau ich gerne mal zu, wollte das auch mal testen, leider muss ich das umständlich in D bestellen weil ich es hier nicht bekomme.

1 „Gefällt mir“

Würde das auch mal mitverfolgen. So eine Art Living Soil würde ich auch gerne machen. Bin allerdings bislang noch nicht experimentierfreudig, da ich erst am Anfang meiner Growerkarriere stehe.

Das mit dem Geruch habe ich auch bei meiner Bio Erde das gibt sich eigentlich relativ schnell.

Mein Ansatz wäre es einfach 2 Speißkübel mit entsprechender Drainage ins Zelt zu stellen und dort jeweils 3 Pflanzen reinzusetzen. Meine haben ein Fassungsvermögen von 90l sie sind 50/80cm in der Fläche und 30 cm hoch, was eigentlich sehr gut mit meinem Zelt von 100/100cm zusammen passt. Ich denke mein 3. Durchgang nachdem ich jetzt im 2. Topping und LST probieren wollte wird es vermutlich so aussehen, dass ich ein Living Soil System herstellen möchte. Ob es wirklich nötig ist dafür so viel Geld auszugeben wage ich zu bezweifeln, mit ein bisschen Hintergrundwissen kann man das sicher auch selber herstellen.

Aber ich muss dir da zustimmen:

Das Ding wird dann ordentlich schwer werden.

2 „Gefällt mir“

Ja das ging mir auch so, wohne zum Glück an der Grenze und habe es mir zu einem Paketservice senden lassen und selbst importiert. Freut mich das du da mal drüber siehst.

LG Alpi

1 „Gefällt mir“

Hallo zusammen.

Der Geruch hat sich von gestern auf heute deutlich zurückgebildet. Langsam kommt da auch wieder eine Wald Note dazu. Die letzten Tage waren eine Zumutung für meine Frau :slight_smile: Zum Teil wird die Erde jetzt grau, es bildet sich deutlich ein Pilz an der Oberfläche.

4 „Gefällt mir“