Flowerexperience- beckacktester run seit Jahren 😭

Hallo!

#1

VT Ø

Hallo Friendos!

So der letzte run ist durch und die Blüten warten in ihren Netzen auf’s einglasen.

Getreu dem Motto nicht kleckern sondern klotzen bereite ich nun den näxten run vor. Und wie es die Überschrift schon erahnen lässt wird es ein Autoflower run.

Eigentlich sind Automatics nicht meine erste Wahl beim Seedeinkauf, doch durch eine falsche Lieferung, Schenkungen und diverser Bonusseeds habe ich in meinem Portfolio nun einige Selbstblüher. Da ich diese nicht verkommen lassen möchte und ich auch niemanden kenne der die Samen geschenkt bekommen möchte, werde ich sie einfach alle weggrowen. Passt mir in meinem aktuelles Zeitmanagment ganz gut.

Es ist dass zweitemal das ich Autoflower ziehe, dass erstmal war vor ca. sechs Jahren bei meinem ersten Durchgang. Ich werde beim anziehen genauso vorgehen wie beim damaligen Grow. Dazu werde ich die Samen nach dem vorbereiten mittels der Topf in Topf Methode ansetzen. Dazu setzt man einen kleinen Topf oder Partycup bei dem der Boden entfernt wurde in den mit Substrat befüllten Endtopf. Der kleine Topf bzw. Cup wird mit Anzuchterde aufgefüllt und mit dem Samen der Wahl bepflanzt. Laut Beschreibung wird im unterem Bereich des Endtopfs eine Schicht feuchtes Substrat verteilt bevor der Rest des aufgefüllt wird. Dadurch soll eine bessere Durchwurzelung stattfinden weil sie sich auf der Suche nach Wasser Richtung Topfboden ausbreiten.

Die Beleuchtung wird auf 20/4 gestellt über den gesamten Zeitraum, Abluft und Ventis werden wie gewohnt laufen.

Gegossen wird in den ersten zwei bis drei Wochen per Hand, sobald ausreichend Wurzelspitzen den Topfboden erreicht haben wird das Autopot- System aktiviert.

In ca. einer Woche geht es los, bis dahin sollten die Buds aus dem letztem Grow fertig zum eingelasen sein.

Solange werde ich die alte Erde und Pflanzereste entsorgen, in der Außenstelle aufräumen, das Autopotsystem samt Tank reinigen und alles für die Topf- in Topf Methode vorbereiten. Auch muss ich mal beim Growshop vorbei um Dünger nach zu kaufen. Also gibt noch etwas zu tun bis zum topfen.
Ich denke die Samen werden am kommenden Donnerstag vorgquellt um dann am WE in die Erde gesetzt zu werden.

Bis dahin alles Gute meine kleinen Weednascher

Hier meine kleine Auswahl an AF- Seeds

obscura1656259408872

Zu Veranschaulichung mal ein Pic der Topf- in Topf Methode.

Hier mal ein paar Eckdaten zum Projekt.:

Setup:

Location:

Indoor - Homebox Q100 ( 1 * 1 * 2 )

Beleuchtung:

4 * Sanlight LED SW2 ca. 260W Abstand ca. 30-40cm

Belüftung:

S&P Silent TD-350/125 inkl.
AKF Prima Klima Industry Line 360m³/h Umluft-Ventilator
2x Ventilator ( GHP )

Growmedium:

Soil- Canna Terra Professional Plus geimpft mit Biotabs Mycotrex ( Mycorrhizasporen, Rhizobacteria, Humicsäure )

Dünger:

Canna Start
Canna Terra Vega
Canna Terra Flores
PK13/14
Cal/Mag Agent
b.B. Trace Mix
Cannazym
Rhizotonic
Boost
PH up
PH down
Hesi Super Vit
Greenhouse Enhencer
Bio Melasse
Biotabs Boom Boom Spray

Bewässerung:

Autopot AquaValve 5.o, 15Liter Topf.
Osmose- Tapwatermix EC 0,2.
Tank 20-30 Liter, wird einmal wöchentlich erneuert.
PH: 6,3-7,0
EC: laut Schema & Phase

Messgeräte:

Thermo- Hygrometer zur Umweltüberwachung
Milwaukee PH & EC Meter

Seeds:

1x Mandarine Punch Auto- Sensi Seeds Research
1x Vision Jack Auto- Vision Seeds
1x Pineapple Express Auto- 420 Fastbuds
1x Mimosa Cake Auto- 420 Fastbuds

Happy Growing everyone

:slightly_smiling_face::+1:t3::wave:t3:

23 „Gefällt mir“

Kevin James Eating GIF by TV Land

Da schau ich gerne mal zu :slight_smile: Viel Erfolg :+1:

1 „Gefällt mir“

Da bin ich dabei!
Die Topf-in-Topf Methode sieht interessant aus :slight_smile:
Viel Growfolg

Sheep Thumbs GIF

2 „Gefällt mir“

sitting sit down GIF by Pose FX

Bin dabei , bei dir eh :smiley: bin sehr neugierig :smiley:

Wieso das Wasser so hoch?
Direkt was aufgeschrieben das ich das Wasser wohl alle 7 Tage erneuern muss, dankö.

1 „Gefällt mir“

Wie meinst du das :slightly_smiling_face:?

2 „Gefällt mir“

Entschuldigung, war schnell geschrieben.

Wieso ist der PH Wert so „hoch“ bzw warum lässt du ihn so?

1 „Gefällt mir“

Ist ein Grow auf Erde. Aktuell hab ich keine Zeit um alle zwei Tage den PH Wert zu messen.
:slightly_smiling_face::+1:t3:

2 „Gefällt mir“

Da schau ich auch gerne mal zu

Ich habe diese Größe airpods von 20 l und dachte wenn ich die enger zusammendrehe so im Durchmesser von 10 cm… Hätte ich einen hohen Topf wo die wurzeln ja tief gehen könnten. :thinking: Wenn das dann durchwurzelt wäre einfach die airpods wieder öffnen :point_up: und erneut erde hinzugeben bei dann 20cm Durchmesser
Aber das ist alles noch im Hirn vergraben und muss noch zuende gedacht werden
:point_up: Käme aber deiner pot in pot Planung ziemlich nahe, :thinking:
Also beobachte ich das mal bei dir
Gossip Looking GIF by LLIMOO

2 „Gefällt mir“

#2

VTØ

Hallo Hallo Hallo!

So, mit ca.einer Woche Verzug startet heute mein zweiter Autoflower Grow.
Zu erst hab ich die Aussenstelle aufgeräumt und die Erde und Pflanzenreste entsorgt. Danach wurden Töpfe und Trays gewaschen und der Zeltboden abgesaugt. Auch wurde das gesund braune Filtervlies vom AKF gewechselt. Ich hasse diese Arbeiten am Filter :face_vomiting: !

Danach habe ich ausreichend Erde , Perlite und Coco gemischt und alles für die Topf in Topf Methode vorbereitet. Im Anscluß wurden die Aquaplates auf den Topfboden gelegt und eine Schicht angefeuchteter Coco- Perlitemix darauf verteilt, genau nach Anleitung der Topf in Topf Methode. Darauf kam der Rest Erdmix und in die Mitte wurde ein Partycup ohne Boden gesetzt. Es sollten ca. 1/3 vom Cup noch aus der Erde schauen. Der Partycup wurde nun mit Anzuchterde befüllt. Nach diesem geraffel kamen nun die Seeds in die Erde, ganz ohne vorquellen und keimen. Wie bei Mutter Natur. Danach ordentlich mit Tapwater angegossen und unter das Kunstlicht verfrachtet. Das Licht habe ich auf 20/4 gestellt und die Ventis wurden auch wieder angeschmissen . Jetzr heißt es abwarten und Tee vapen… :grin:

Seltsamerweise sind mir 100 Liter Perlite abhanden gekommen, deshalb auch das Coco in der Substratmischung zum auffluffen. Auch finde ich die Easy Rolls samt Karabinerhaken nicht wieder, welche als Aufhängung für die LED’s dienen. Auch die Drahtbügelaufhängung von den S2W LED’s sind unauffindbar. Auch ein 1Pot Tray ist weg, ich nutze zum Übergang erstmal ein Doppeltray. Ich kann mir das alles nicht erklären …Naja, jetzt muß ich die Dinge nachbestellen. Weil 99,99% meiner Ausrüstung in Umtugkartons verstaut ist und ich erst im Winter wieder dran komme…ich könnte so kotzen…

Eingesetzt wurde heute:

1x Jack Herer von Vision Seeds
1x Mimosa Cake- 420 Fastbuds
1x Pinapple Express- 420 Fastbuds
1x Mandarin Punch- Sensi Seeds Research

alles Automaticsaatgut.

Jetzt noch ein paar wenige Bilder

So alles vorbereitet, Aquaplates ausgelegt und den Boden mit einer Schicht angefeuchtetem Substrat abgedeckt, dadurch sollen die Wurzeln sich Richtung Topfboden ausrichten und wachsen…

Die Töpfe sind nun mit Erde befüllt und in die Mitte wurde ein Partycup gesetzt. In diese wurden die Samen gepflanzt. Dadurch erspart den Automatics das stressige umropfen und die Wurzeln können sich prima entwickeln.

Ich poste Projekt „Aussenpflanze“ mal hier weiter. Die Outdoorpflanze wurde heute umgetopft und ordentlich mit Nährlösung gegossen. Sie macht sich weiterhin ganz gut. Erste Anzeichen der Vorblüte sind zu sehen. Was meint ihr ab wann soll ich mit Blühdünger starten?

Das war es für heute!

Happy growing euch allen !!

:slightly_smiling_face::wave:t3:

13 „Gefällt mir“

Da setz ich mich dazu ! Holy interessanter Grow :upside_down_face:

3 „Gefällt mir“

#3

VT0/4

Hey HO Growlegen!

Leider ist nur ein Seed von vier eingepflanzten aufgegangen, grade so! Ich hab vergessen der Außenstelle zu sagen, dass sie regelmäßig gießen soll und so hatte es vor vier Tagen angenehme 26°C bei 45% RLF im Tent und alle Töpfchen waren knochentrocken. Unter diesen Bedingungen hat es nur die Minosa Cake geschafft die Erdoberfläche zu erreichen. Glück im Unglück, von der Minosa Cake hatte ich nur einen Seed und von den anderen Sorten sind noch welche auf Vorrat. Eigentlich wollte ich vor vier Tagen auch die Lampen neu ausrichten, einen Tray austauschen und ordentlich gießen aber die Halterungen für die S2W LED’s waren noch in der Post, somit konnte ich nur gießen und der Außenstelle auftragen mindestens alle zwei Tage nach dem Pflänzchen zu schauen. Leider hatte ich die Tage danach null Zeit mich um den Grow zu kümmern. Erst heute konnte ich eine Stunde abzwacken fürs Hobby. So wurden endlich die Lampen wieder in die Aufhängung und EasyRolls installiert und der doppel Tray wurde durch einen einzelnen Tray ausgetauscht. Da von den drei Samen keiner mehr gekeimt ist habe ich erneut jeweils einen Seed Auto Jack Herer, Auto Pinapple Express und Auto Mandarin Punch gesetzt. Danach wurden alle Pöttchen mit 300ml Leitungswasser langsam durchgegossen.

Nun wurde noch das Gießwassser für die „Outdoorpflanze“ für den Abend vorbereitet und ein einsamer Regenwurm der auf den Terrassenplatten röstete hat auch noch einen kühlen Platz im „Hanftopf“ gefunden.

Zum gutem Schluß noch ein paar Schnappschnüsse vom gemurkse…

So alle Lampen wurden wieder korrekt aufgehangen. Durch die EasyRolls können die Lampen ohne Anstrengung zum ausrichten hoch und runter gezogen werden.

Das ist die kleine Mimosa Cake von 420Fadtbuds. Nur sie hat es geschafft ohne Wasser und Liebe.

Fertig für heute, drei neue Damen gepflanzt und alles ordentlich durchgegossen. Der Aussenstelle wurde gesagt wie und wann sie zu gießen hat. Ich werde mir wohl tägliche Updates schicken lassen. Am kommenden Freitag fahre ich dann mal wieder vorbei.

Das hier ist die Banana von Zamnesia. Sie wächst nun schon seit Anfang/Mitte April so vor sich hin. Das umtopfen vor ein paar Tagen hat ihr sichtlich gut getan . Am Abend bekommt sie wieder Wasser mit Dünger.

So fertig für heute…:grin:

Happy growing euch allen und bis bald

:slightly_smiling_face::wave:t3:

12 „Gefällt mir“

#4

VT:0/16

Oi Oi Oi Growmies!

Runde drei, schon wieder 0/3 gekeimt, ich könnte kotzen . Die Aussenstelle hat auch tägluch geschaut und b.B. befeuchtet. Nada…Nur die Mimosa Cake spult ihr Programm ab und wächst brav vor sich hin. Ich tanze zur Zeit auf zwei Hochzeiten gleichzeitig und das verträgt sich echt nicht gut mit dem growen. Leider muss ich noch bis zum Anfang des näxten Jahres mit der Situation vorlieb nehmen. Ich freue mich schon darauf, mit meinem eigentlichem Setup die Arbeit wieder aufzunehmen.

Ich hab dann heute den 15 Liter Topf mit der Mimosa Cake nach der drittel Regel mit Nährstoff versetztem Wasser durchgegossen. In den anderen Bechern habe ich Erdarbeiten durchgeführt aber keine Spur von den Seeds. Ich habe mich nun entschlossen noch mal drei Seeds zum Keimen zu bringen. Diesemal werde ich wieder die altbewährte 24h Wasserbadmethode anwenden und diese bis Freitag ausdehnen, mit der Hoffnung, dass sich bis Freitag etwas getan hat im Glas.

Zum Einsatz kamen zwei

Mandarin Punch

und der letzte Seed der

Vision Jack.

Von den Pinappple Express Seeds waren leider keine mehr da.

Für die Outdoorpflanze habe ich Nährstoffe vorbereitet welche heute Abend, wenn es kühler wird, mit Wasser vermischt gegossen werden. Insgesamt sieht die Dame recht gut aus. Da es ein Hybrid mit Äquatorialgenetik handelt, hoffe ich, dass sie bis zum Spätherbst fertig ist mit blühen. Doch bei unseren Sommern gehe ich erstmal vom besten aus.

Zum Abschluss noch ein paar Schnappschüsse für 's geneigte Auge…

Hier ein Bild vom nichts, nur die Mimosa Cake wächst einsam vor sich hin und nimmt ein Bad aus Photonen.

Da ist sie, Mimosa Cake. Aber anscheinend doch keine Mimose. Die Topf in Topf Methode funktioniert sehr gut und erspart das lästige umtopfen. Sieht bis hier hin ganz gut aus, heute gab es auch dass erstemal Dünger zum Wasser.


Hier sieht man die Banana von Zamnesia. Echt gute Genetik, von 5 Seeds sind 5 gekeimt und die Packung habe ich mir vor vier Jahten geordert.
Man sieht deutlich ,dass sie durstig ist. Die ersten Blätter hängen schon durch. Heute Abend gibts dann ein leckerchen und ne kalte Dusche.

Ich meld mich wieder wenns was neues gibt.

Happy growing

:slightly_smiling_face::wave:t3:

12 „Gefällt mir“

Ja das mit den keimen fühle ich, war bei mir ja nicht anders, insgesamt 8 samen für 4 Pflanzen…

Toi toi toi das es nun was wird.

Die Outdoorplant sieht sehr stabil aus, super!

Wünsche viel Erfolg!

4 „Gefällt mir“

Dabei steht die einfach nur rum und bekommt einmal in der Woche Dünger und sonst nur Wasser. Nix angepasst oder so. Hab nicht mal den EC Wert gemessen sondern nach Anleitung auf der Flasche den Dünger angesetzt.

4 „Gefällt mir“

Ist halt bio , das ist was das angeht einfacher.

Muss meine Plants draußen auch ab dieser woche mit Dünger gießen und die 1L Airpots trocknen aus wie nichts…

1 „Gefällt mir“

Bei mir nicht. Bekommt das volle Canna Programm.

Zoom Zoom

:grin::v:t2:

4 „Gefällt mir“

Schande über mein Haupt hab nicht genau gelesen.
Dann noch geiler!

Ich werde probleme mit Cal/Mag haben, kann mur 0,5 das Liter zugeben sonst flippt der EC wert aus…

Wird schon werden , iwie :smiley:

2 „Gefällt mir“

Auch wenn’s gegen den Canna Rat ist, ggf. mit Melasse einmal gießen? Oder im Schema starke Düngung wählen.

Eventuell hilft’s

:slightly_smiling_face::v:t2:

3 „Gefällt mir“

Schauen wir mal, wird ja nun besser dank deinen tipp mit dem vorbereiten der Töpfe!
Ging super easy und man sah schön das Mykos.
Denke das sich das erstmal geben wird.

3 „Gefällt mir“

Ab wie viel betrachtest du ihn denn als ausgeflippt? :smiley:
-reine Lernfrage aus Neugier-

2 „Gefällt mir“