Frührentner entdeckt das HomeGrowing für sich

Hey servus zusammen, und Danke schon mal fürs reinschauen.

Ich wollte mich mal eben kurz vorstellen und ein Hello @all los werden :slight_smile:

Ich bin aus gesundheitlichen Gründen Frührentner. Bald in den 50er. Rauche schon seit ca.30 jahren, hier und da bei gelegenheit. Mal mehr, mal weniger.

Da ich in einem alter bin, wo ich keine lust habe mir ständig jemand neues zu suchen, um an meine Vitamine zu kommen.

Habe ich mich nun auch endlich dazu entschlossen ein neues Hobby anzufangen.

Bevor es los gehen kann muss/werde ich mir erstmal das ganze Equipment über die kommenden Monate zusammen suchen und Sparen. Der Spaß wird nicht billig.

Für den Grow steht dann ein separate Zimmer ( ca. angaben müsste ich mal genau nachmessen ca. 3-4m breit und ca. 5m lang) zur verfügung.

Ich bin schon/noch fleißig am Lesen, und Arbeite mich langsam in die Theorie ein.

Ich muss echt gestehen, das ich mich noch nie mit Pflanzen auseinander gesetzt habe. Weshalb ich noch sehr unsicher bin.

Aber nachdem ich hier einiges an post/reports gelesen habe. Ist mir das positive familiäre Klima das hier herrscht, natürlich nicht entgangen. Und ein Gefühl von Hoffnung und Euphorie (das ich das mit Hilfe auch hinbekommen könnte) machte sich breit und bahnte sich seinen weg…

Ich werde entweder mit Oxypot oder Autopot System arbeiten.
Ich habe zwar gelesen das man lieber erst auf Erde anfangen soll. Um erstmal zu Lernen weshalb/warum/wann sich eine Pflanze wie verhält um richtig zu reagiere usw.
Aber da ich sowas wie ne Insektenphobie habe, steht mein Entschluss fest.

Meine erste 2-3 Grows werde ich mit 1-3 Pflanzen machen. Später max 6-9 Pflanzen. Einfach um ein Gefühl für das ganze zu bekommen und es überschaubar zu halten.
Theorie Lernen usw alles schön und gut. Ich geh eher davon aus, das ich die ersten Grows eiskalt verkacken werde. Ich bin halt voll der learning by doing Typ.

Wenn’s soweit ist (ich schätze Mitte Ende 2021)und ich mein ersten Grow starte werde ich ein Growreport dazu machen und hier und da sicher die ein oder Frage haben.

Da fällt mir grad ein, eine Frage hätte ich schon mal.

Was haltet ihr von den Wasserwerten?
Liste sieht mir persönlich auch etwas abgespeckt aus, wenn ich sie mit anderen listen aus dem Forum vergleiche.
Ich check nicht einmal was davon mein Ec ist. „lach“
Müsste ich bei den werten zusätzlich auf etwas bestimmtes achten? Ausser Ph und Ec, zb. zu viel/wenig Calcium oder Magnesium usw…?

Wenn es Fragen, Anregungen oder Verbesserungsvorschläge gibt, immer her damit.

Vorläufige Equipment Liste:

Lampe:
Ja ehmm…hmm… Mars Hydro, Sanlight oder Pro-Emit. Mal schauen wieviel Geduld ich bei sparen habe.

Zelt:
HOMEbox Ambient Q120+ Plus / 120x120x220cm

1x Zimmergewächshaus beheizt, mit Belüftungsklappe

Abluft:
Rohrventilator PK125, EC-TC 680m³/h Drehzahl- u. Klimaregler
oder
PK Rohrventilator 160, EC-TC, 1180 m3/h, u. Klimaregler
und
Luftbefeuchter/Luftentfeuchter.

Akf:
Rhino oder Carbon.

Töpfe
Oxypot 19l. System. Würde hier mit nem Netz Arbeiten.
oder
Autopot 15l. System mit Airdome und Wasserpumpe im Tank. Damit Die Nährstofflösung in Bewegung ist und sich nicht unten am Tank ablagert/ansammelt. Dafür muss ich halt öfters den Ph und Ec wert überprüfen. Wie ich verstanden habe.

Zu kaufen gibt es das Autopot System zur Zeit mit 0.9mm Schläuchen und Verbindungsstücke. Zusätzlich bietet der Anbieter extra Schläuche und Verbindungsstücke von 1.6mm an.

Als Autopot Medium:
Hydrosteine für drainage, Perlite, Coco,
etwa, 70% Coco 30% Perlite.

Dünger:
REMO Nutrients oder Advanced Nutrients.

Messgeräte:
Ph-Tester
EC-Tester
Die Temperatur der Nährlösung verändert auch den EC-Wert bei der Messung. Deswegen sollte man unbedingt ein Messgerät mit eingebautem Temperaturausgleich kaufen.

Thermo/Hygrometer jeweils Digitale und Analog, zum gegen checken.

13 „Gefällt mir“

Herzlich willkommen Ghanja… :slightly_smiling_face:
Hört sich schon mal nach nem Plan an! :ok_hand:t4: Dann wünsche ich Dir hier viel Spaß und tolle Gespräche und Tipps :hugs:

2 „Gefällt mir“

Hey, Guten Morgen und Danke.

1 „Gefällt mir“

Guten Morgen und herzlich willkommen im forum. Plan klingt gut, würde dir aber trotzdem erstmal Erde empfehlen. Damit pufferst du noch etwas deine anfänglichen Fehler aus. Bin gespannt, halte uns auf dem laufenden.

Beachte noch dass du zwei unterschiedliche Lüfter ausgewählt hast. Das große Zelt braucht den 160mm.

4 „Gefällt mir“

Hi Ghanja,

super Idee und so. Und dann kommt das Aber.

Wenn du eh mit 2-3 Pflanzen anfangen willst, was ich sehr, sehr sinnvoll finde, verstehe ich den Plan mit dem riesigen Zelt nicht. Da würde ich mir lieber jetzt oder früher ein kleineres Setup holen und damit beginnen. Und wenn du dann merkst, dass das voll dein Ding ist kannst du bei deinen Platzverhältnissen das Anfängerzelt später zum Anzucht oder Trockenzelt umfunktionieren.

Ich wollte noch was zum Dünger schreiben, aber es passt auch zur Bewässerung und zum Substrat. Das kann man alles so machen, aber das ist in der Summe ziemlich viel auf einmal und das in Verbindung mit Null praktischer Vorerfahrung - da ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass einem das über den Kopf wächst. Weshalb es gut ist, dass du selbst mit wenigen Pflanzen planst, aber Zelt, Licht und Luft überdimensionierst.

Natürlich kannst du bis du dein Wunsch-Setup hast sparen und lesen, aber nichts kann selbständige Erlernen ersetzen.

Insekten brauchen keine Erde.
Als Anfänger ist es aber einfach am einfachsten damit ein Pflanze „durchzubringen“. Und wenn man das geschafft hat bekommt man auch Lust auf mehr und… Wenn man beim ersten Durchgang aber schon nur Probleme hat verliert man diese auch ganz schnell.

5 „Gefällt mir“

Hey,

Beachte noch dass du zwei unterschiedliche Lüfter ausgewählt hast. Das große Zelt braucht den 160mm.

@highDesign
Ich weiß deshalb 125er (oder) 160er. Ich war mir unsicher ob der 125er reichen würde. Aber da du meinst das ich den 160er brauche, wird das so gemacht. Danke.

@Olaf
Ich versteh dein aber.
Habe auch erst an 80x80 gedacht.
Aber, ich muss ja nicht das ganze Zelt gleich voll packen.
Ich werde mit 1-2 Lampe ca. 200w - 300w starten.
Was ich halt für den anfang so brauche um meine 1-3 Damen zu versorgen.
Der Rest an Lampen kommt dann nach und nach.

Zum überdimensionierten Zelt/Abluft okay stimmt schon das es überdimensioniert wirkt, für die ersten Grows. aber ich Investiere damit ja auch direkt in die Zukunft und muss dann nicht wieder alles neu/großes besorgen (Zelt/Abluft).

Der Plan beinhaltet später ( in 2-3 jahren)auch ein:
FytoBase V60 Pro, Anzuchtbox 60 x 40 x 40cm
oder etwas in der Art/Große .
Abluft wird dann durch ein Verbindungsschlauch vom großen Zelt getragen.
Und vllt (ein ganz großes vllt) noch ein Mutti Zelt aber das wars dann auch. Mehr brauch ich nicht.

Zum Thema Erde. Ja ich versteh dich da echt voll und ganz, und bin dir für deine mahnenden Worte Dankbar.

Das Insekten keine Erde brauchen ist auch klar. Aber mit Hydro sollte es beim sauberen Arbeiten selten soweit kommen.

Bei Erde reicht es wenn man Pech hat, den Falschen Sack geholt/bekommen hat. Dazu kommt das Erde viel anfälliger dafür ist.
Wie ich bereits geschrieben habe, gehe ich davon aus das ich die ersten 2-3 Grows verkacken werde da ich der Typ learning by doing bin.
Wie du auch schreibst.

aber nichts kann selbständige Erlernen ersetzen.

Deshalb bleibe ich dabei.

2 „Gefällt mir“

Bau dir ein Optimales Setup für 1m² und wenn du dann die ersten Grows gemacht hast und bereit für mehr bist kannst du einfach dein Setup das du für den Quadratmeter hast auf die Wunschquadratmeter erweitern, so zumindist mein Vorhaben.

Beim Licht musst du dir den „PPFD“ Wert anschauen, die Pflanzen mögen in ihren 3 Phasen unterschiedliche Mengen

Sämling: 300-500µmol
Veggie: 500-700µmol
Blüte: 700-1100µmol

Ich habe in meinem Qudratmeter auch eine SanLight Q6W stehen die aber nicht den Optimalen PPFD Wert allen Pflanzen liefert was nicht schlimm ist du kannst so auch Ernten aber es macht sich beim Ertrag der einzelnen Pflanzen bemerkbar wenn nicht überall ausreichend Licht hinkommt also ist für die Optimale ausleuchtung eine zweite SanLight Q6W notwendig, es kann teuer werden gerade wenn du den ganzen Raum nutzen möchtest auch wenn du zu günstigeren Anbietern greiffst wird die teuerste Komponente das Licht sein aber sie ist auch das Wichtigste.

PS: SanLights sind untereinander Schaltbar.

Bei dem AKF empfehle ich dir CarbonActive die haben solche ösen das du sie bequem am Zelt befestigen kannst ohne irgendwelche Bänder x-mal herumzuwickeln und die bieten auch passende reduzierungsstücke an falls notwendig.

Messgeräte: Bluelab ist ein beliebter sehr solider wenn auch teurer Herrsteller
falls du Temperatur und Luftfeuchtigkeit nicht nur mit Thermo/Hygrometer messen möchtest gibt es auch einen passenden Sensor ( SensorPush ) der hängt dann im Zelt und spuckt die Werte via Bluetooth an dein Handy aus

Hier sind nochmal die PPFD Werte der SanLLight Q6W aber 1. Genertion also 215 Watt, ich habe leider keine Grafik für die 245 Watt Version gefunden aber es wird sich höchsten um ein paar extra µmol handeln bei den zusätzlichen 30 Watt.

Diese Messung wurde in einem 120x120 Zelt gemacht mit einem Abstand von 35 Zentimeter zum Sensor

Egal wo du dir am Ende das Licht Kaufst schau dir die PPFD Werte an und wenn ein Herrsteller sie nicht angibt setz ihn auf deine Blacklist dann ist es kein ehrlicher Herrsteller.

Viel mehr Expertise kann ich dann auch nicht bieten aber weisst du schon wo die Abluft hinkommt und von wo die Zuluft kommt?

edit: diese EasyRolls und Ratchet dinger die überall dazukommen bzw. in Grow Shops zu Kaufen sind passen nicht direkt an die Homebox Stangen, Kauf dir Fleischerhaken bzw. Küchenhaken die halten einiges aus.

Schaut dann ungefähr so aus, kannst das Licht bei der Blüte auch direkt mit den Haken an die Stangen hängen für die paar Extra Zentimeter :wink:

und wenn du hier einen Grow-Report startest oder allgemein Fotos Hochladen willst und die Fotos mit deinem Handy machst entferne die „EXIF“ also Standortdaten, da gibt es ein sehr sehr einfaches Tool für den Windows PC das nennt sich „Exif Purge“ sind nur wenige Klicks und garantiert deine und unsere Sicherheit.

5 „Gefällt mir“

Na nach 30 Jahren wirds aber Zeit! :wink:
Herzlich willkommen und viel Freude beim Planen gewünscht! :ca_hempy:

1 „Gefällt mir“

Das ist ein völlig unlogischer Fehler den viele machen… denk mal darüber nach… und servus erstmal

sehr brauchbar

EC- Messgerät brauchst ohnehin… wird vermutlich bei 0,25-0,4 liegen mutmasse ich auf grund deiner härte… damit kannst du ohne zusätzliche aufbesserung mit den meisten hydrodüngern arbeiten… das etwas schlechtere cal/mag-verhältnis spielt hierbei nur eine untergeordnete rolle da magnesium in höherer fprm in den düngern befindet… sich somit das verhältnis wieder annähert.

Canna ist die NR1 im hydroanbau… da erfolgt das beimischen der Zusätze bei einer Temperatur des Wassers im Idealfall 25°C… bei dieser Temperatur erfolgt die einstellung des ec und ph-wertes… dann bleiben beide werte über tage stabil in der nährlösung.

3 „Gefällt mir“

Hey @ichbin
Ja ich hatte dein Report verfolgt, hab ihn bis 72 gelesen.
Das Problem, wie du auch aus deinem Report weißt ist das du 1 lange Lampe hast und dir die Ausleuchtung fehlt.
Da muss halt ne 2te Lampe her dann is Perfekt.

PPFD Werte hab ich hier und da auch mitbekommen :slight_smile: Trotzdem Danke.

Bluelab: hatte ich auch auf dem Schirm.
SensorPush: sieht interessant aus.
Exif Purge: wenn mich nicht alles täuscht wird das hier beim Hochladen Automatisch gemacht. Ich meine jedenfalls sowas gelesen zu haben. Aber ok werde es in Zukunft so handhaben. Danke.

Meine Abluft wird Wahrscheinlich durch so ne Fensterabdichtung, Klimaanlage Auslass Für Mobile Klimageräte und Abluft-Wäschetrockner, AirLock Für Fenster, gehen.
Wobei sowas im Winter kein plan ob man das Luft/Themparatur dicht bekommt. Aber an sowas in der Art dachte ich.

Zuluft ist nichts geplant.

Hey
@Legalope

Ja aber sowas von Zeit :heart_eyes:

Hey servus
@anon89978231

Ja ich kanns mir denken, um so mehr Damen um so höher die chance das man was raus bekommt am Ende. Selbst wenn 90% draufgehen.
Ich hab halt die Befürchtung das mich zu viele Damen am Anfang überfordern werden.
Am Anfang wird es mir nicht primär um den Ertrag gehen.
Vielmehr den Umgang zu Lernen und ne gewisse Routine zu bekommen.

Perfekt Danke dir.

das ist nur die eine seite der medaille… die andere ist dass es auch vorkommen kann dass eine pflanze genetisch nicht einwandfrei läuft… hat man 9 pflanzen und alle zeigen die selben symptome ist es leichter die ursache zu erforschen als wenn von 2en ein kränkelt… da wird es dann schwierig… liegt es am grower… an den umständen… oder an der genetik… hast du 9 pflanzen und 1 hat stress während 8 happy sind… da kann man schonmal davon ausgehen dass der grower soweit alles richtig macht… die zicke seperat behandelt wird… verstehst auf was ich hinaus will? der lerneffekt wird grösser und bietet dir als abgleich sicherheit… zudem sind deine klimabedingungen im raum bei 1-3 pflanzen ganz andere als dann mit 9 pflanzen…

2 „Gefällt mir“

#Wasserwerte:

EC wäre dann 236 ppm oder 370 microSiemens.

Liegt im nutzbaren Bereich.

1 „Gefällt mir“

Ja

Stimmt daran hatte ich noch garnicht gedacht.
Hmm aber 9 wären mir für den Anfang doch zufiel. Vllt geh ich dann auf max. 5 Plants fürs erste.

2 „Gefällt mir“

Hi! Kurze Frage…wie berechnest du den EC Wert aus seinen Wasserwerten? Danke! LG

1 „Gefällt mir“

Es gibt eine Tabelle, in der die deutsche Härte in ppm steht. Parts-per-Million lassen sich in Siemens umrechnen.

Es wird bestimmt nicht völlig akkurat sein, weil die Härte alle Moleküle erfasst, nicht nur die leitenden. Deshalb liegt der reale Leitwert wahrscheinlich darunter. Aber sobald die Reaktionen beginnen, ändert sich das sowieso fortwährend bis sich ein dynamisches Gleichgewicht einstehlt.

2 „Gefällt mir“

Um Messgeräte wirst Du aber nicht herum kommen.

1 „Gefällt mir“

Danke! Werde die Tabelle gleich mal suchen…oder hast du zufällig den link noch irgendwo?:speak_no_evil::hear_no_evil::see_no_evil:…Messgerät besitze ich…wollte das anhand der ungefähren Werte mittels deiner Umrechnung mal überprüfen…vielen Dank! LG

Hat sich erledigt! …ich hab sogar einen Rechner gefunden! Danke!

…und an den Agent Frührentner…ich wünsche eine erfolgreichen Grow und viel Spaß dabei!

1 „Gefällt mir“

Hy Frührentner, willkommen im club! Ich freue mich dass mal wieder einer Hydroponik anbaut.
Ich bleibe dran an dir :+1::+1::+1::+1:

1 „Gefällt mir“