Gewicht nach fermentation/curing - RLF 62% aktuell

Hi. Habe nun endlich erfolgreich meinen 1. Grow hinter mich gebracht. Nun ist alles geerntet und getrocknet und sogar im Einmachglas!

Habe alle 3 Sorten bei ungefähr 67% RLF ins Glas und nach bekanntem Schema gelüftet (2x30min/1. Woche usw.)

Die ersten beiden Sorten sind nun bei 62% RLF aktuell. Die frischeste bei 67% noch.

Habe auch schon alles gewogen und UNGLAUBLICHE 257g Trocken geerntet bei 0,7qm in der Abstellkammer.

Meine Frage ist nun:

Wie sollte sich das nun weiter entwickeln mit der RLF, wie tief sollte denn ca sein nach 1 Monat fermentation?? Möchte das im Blick haben. Leider stinkt das skunk noch abnormal nach heu…

Und in wie weit betrifft das am Ende das gesamtgewicht?? Wie viel % (oder g) werde ich denn noch etwa verlieren bis es mal 4-6 Wochen alt ist?

Danke!

2 „Gefällt mir“

Ist unterschiedlich. Man kann und sollte die Trocknung verlangsamen, sobald 65% unterschritten werden. Dann geht es in die Lüftungsphase. Immer wenn es zu feucht wird, den Deckel auf. Wenn die 65% nicht mehr überstiegen werden, kann man das Glas geschlossen halten.

Mit dem Gewicht kann ich Dir nicht genau sagen. Rein theoretisch könnte man eine Formel entwickeln, mittels derer man das Trockengewicht ausrechnen könnte - hab’ ich aber keine Muße zu.

Ich und viele andere nehmen Bovita 62% .


Zur Aufbewahrung in den Gläsern nach dem cueren
Einfach ins Glas legen , fertig.
Wenn die hart und verbraucht sind ,einfach in eine Tupperware und Wasser dazu . Dann dicht machen , warten und du hast die reaktiviert. Die werden wieder flüssig innen.

2 „Gefällt mir“

Ach du kacke. Die kann man wieder Fit machen ?? Ohhh man ey :wink:

Danke, die habe ich ja auch drin. Im 3440ml Glas hab ich 4, im 2000ml Glas 3 und im 1550ml Glas hab ich 2 drin :ok_hand:

Also bei mir ist schon alles bei 62% seit paar Tagen…

Meint ihr also ich soll sie NICHT MEHR LÜFTEN???

Es hieß doch, man sollte das nach schema machen… 2. Woche dann nur 1x pro Tag usw…

Welche RLF habt ihr denn so in etwa nach 4 Wochen? Geht die auch mal runter auf 50-55%??

Kenn mich da 0 aus leider… Ist das erste mal dass ich sowas mache.

Kann man Geld sparen, je nachdem wie du die behandelst geht das ein paarmal. Billig sind die nicht .

Diegibts in verschiedene Größen je Größe deines Glases

2 „Gefällt mir“

Nicht weiter trocknen 62% ist optimal , deshalb die bovidas ,
Das wäre jetzt der Zeitpunkt, die bovidas rein zu tun .
Dann kannste das Glas zulassen, die machen das für dich.
Und stell die dann dunkel und kühl.( Schlafzimmer in den Schrank )
Es wäre schade um die schöne Ernte

Okay, du bist dir da also wirklich sicher?? Denn das hab ich noch nie gelesen. Immer nur „schema hier, lüften da, Woche 4 so usw“… Denn bei mir ist jede Pflanze nur 5-8 Tage getrocknet und dann ins Glas. Seit dem eine Woche gelüftet…

Und jetzt soll xih das Glas schon komplett zu lassen?? - kommt mir echt komisch vor

Was mir sorgen macht ist die Ernte von early skunk mit ca 80g…! :cry: Das hat von Anfang an nach heu gerochen… Jetzt ist es schon über ne Woche im Glas und stinkt immer noch nach heu​:pensive::pensive::pensive::pensive:

Nicht mal ein Hauch von weedgeruch, obwohl ich sogar bei der Sorte am vorbildlichstem umgegangen bin und alle Werte gepasst haben durchgehend.

Außerdem - war das ein FEHLER die bovedas schon am Anfang rein zu machen?? Haben die vielleicht mein Gras zu schnell getrocknet?? Kommen die also erst rein wenn es bei 62% oder drunter ist??

Also noch mal Kurz:

  • sicher dass das Glas zu bleiben kann, jetzt wo ich bei 62% bin??

  • hat das early skunk noch ne chance nach Gras zu riechen irgendwann???

Thx4Help

Schau mal von 2019 August

!

Google das mal, ichwill dir deine Rene nicht ruinieren!
Ich mach das so, was sagen die anderen dazu?.

Ich verstehe überhaupt nicht was du gerade willst…

Was machst du wie?
Und was willst du nicht versauen?
Und was sollen wir meinen zu was?

:sweat_smile:

Edit: ahh glaube du meinst deinen Tipp… Ich soll es lieber mal googlen und was die andern dazu sagen… Ich dachte du meinst iwas mir deinem Bild :joy:

1 „Gefällt mir“

Nein. Da muss zwischendurch Luft dran bis die Dinger 7-8 Wochen alt sind.
Dannach … falls dann noch was da ist :slight_smile: - immer mal wieder reinschauen.
Besser wär es auch, wenn Du Dir kleinere Gläser besorgst. Das bringt nochmal Sicherheit.

1 „Gefällt mir“

Ja und wie oft? Verstehe das Prinzip nicht.

Und wie siehts aus wegrn dme heu?? Schieb ich umsonst Panik, oder kann das passieren, dass das so bleibt??

Hier im Forum hat das grade neulich erst jemand gepostet. Ich finds nur grade nicht. Aber die Erklärung und die Intervalle waren schlüssig. Mal abgesehen davon, wenn Du zwischendurch aufmachst wird das Weed nicht zwingend schlechter. Das Risiko es nicht zu tun wiegt deutlich schwerer.

Deshalb … Kleinere Gläser … Risiko verteilen und dann berichten.

Ich glaube ich bin über den Artikel:


irgendwie zu dem „Schema“ gekommen.

Du hast doch Deine Hygrometer. Und Du hast Deine Buds auf dem Trockensieb. Dort legst Du Dein Hygrometer dazwischen, um den Wert abzulesen.
Immer, wenn er niedriger als 65% wird, handelst Du.

Erstmal legst Du die Buds alle auf einen Haufen oder, wenn Du eine Frischhaltedose nutzt, kannst Du diese auch schon in die Dose tun. Dort wird die Feuchtigkeit wieder ansteigen. Wenn sie dramatisch ansteigt, dann müssen die Buds nochmal raus. Bei Gläsern passiert das eher, weil die Öffnung kleiner ist.

Dann wieder, wenn 65% erreicht sind, schießt Du das Glas. Kontrollierst täglich. Dann machst Du wieder auf, wenn der Wert über die 65% geht. Und so weiter.

Du wirst feststellen, dass irgendwann nach einem Tag, der Wert noch unter 65% blieb und das ist dann der Zeitpunkt, ab dem Du die Gläser länger geschlossen hältst. Kontrollierst jedoch weiter. Jeden Tag am besten.

Irgendwann bleibt die Feuchtigkeit konstant unter 65% und die Buds sind fertig zum Einlagern.

Insgesamt sagt man, die Buds müssen 3 Monate reifen, damit sie gut sind. Manche gehen sogar bis 6 Monate und noch andere - die gehobenen Wert auf das Abbrennverhalten legen - fermentieren die Buds ein Jahr lang.

1 „Gefällt mir“

Danke für die Anleitung. Allerdings wollte ich eher mal die Frage beantwortet haben, was denn nun mit dme heu-Gras ist? :sweat_smile: Noch ne chance, dass es was wird, oder eher nicht?

Hab die Theorie jetzt schon verstanden. Aber ich weiß halt nicht, ob man heu-Gras damit noch retten kann…

1 „Gefällt mir“

Es könnte sein, dass Du es zu schnell zu stark getrocknet hast - dann wird das nichts mehr.

Aber auch Nachfermentieren soll etwas bringen. Warte einfach mal ein paar Monate ab. Wenn es dann noch immer nichts ist, dann verarbeitest Du es in Speisen.

Meines Wissens entsteht der heuartige Geruch von noch nicht abgebautem Chlorophyll, also das Blattgrün. Durch Fermentation wird u. a. das Blattgrün weiter abgebaut und irgendwann sollte es dann nicht mehr wie 'ne frisch gemähte Wiese riechen :wink:.

1 „Gefällt mir“

Möglichkeit A: Probieren … sprich verbrennen.

Möglichkeit B: 2-3 Buds aufschneiden. Foto posten und mal schauen ob was nicht stimmt.

Ich denke was angenehm ist und was nicht liegt eh in der Nase des … Betrachters.
Ich mag den Geruch von frischem Heu.

Also rein technisch sollte das nicht möglich sein… Habe 50-60% RLF und 16-19 Grad beim trocknen gehabt. Dann bei 68% rum ins Glas und immer wieder geöffnet als es 70% anzeigte… Dann war es konstant uter 70% und habe es täglich 2x geöffnet für 30min - 1 Stunde. So ging es Tag für Tag 1% etwa runter auf aktuell 62% seit 2 Tagen oder so.

Also klingt doch optimal oder?

Habe 140g die bei 66% sind aktuell purple haze

  • richtig geiler zitroniger haze Geruch!

80g early skunk das

  • von Anfang an nach heu riecht bei 62%

30g Banana Kush das

  • erst mild süß / leicht nach heu gerochen hat und aktuell nach alter Wäsche oder so… Auch 62%

:pensive:

Die lagerung im Glas macht es (gefühlt) nur schlimmer vom Geruch - bei mir

1 „Gefällt mir“