Holsteiner Knaster Outdoor 2019

outdoor
mexican-sativa

#21

Diese kleinen Torftöpfchen gieße ich immer bis das Wasser sichtbar das Töpfchen befeuchtet. Nach dem gießen ist es dann nass. Sie brauchen unbedingt auch unten Wasser, die Süßen :hugs::+1:t3:


#22

Ist das nicht viel zu nass? Ich les hier oft, dass viele in der Anzucht nur alle paar Tage gießen, und dann nur mit Pipette und so.


#23

Die Erde muss überall nass sein nach dem gießen… Solange Du nicht überflüssig viel Wasser reinschüttest, kann es nicht Zuviel sein. Und dann halt wieder warten bis zum nächsten gießen. :ok_hand:t4:


#24

Ok, danke! So wie ich das derzeit mache, mit dem Sprüher, kann ich ja nie sicher sein, dass die innen auch wirklich feucht sind. Also ob die Feuchtigkeit überhaupt bis zu den Wurzeln kommt.

Dann werde ich ihnen gleich mal einen Extraschluck spendieren.


#25

Ich lasse jetzt öfter das Fenster offen. Ich glaube, der Luftzug ist wichtiger als Wärme. Die Mexican Sativa soll ja auch für kühleres Klima geeignet sein, so können die sich auch gleich mal dran gewöhnen.


#26

Definitiv ist ein gutes Lüftchen nicht zu unterschätzen :hugs::+1:t3: Bei mir im Zelt gehts ziemlich ab, hab 3 Ventilatoren und ich bin der Meinung das finden die richtig gut!


#27

mal ne frage, giesst man die torftoepfchen mit erde oder erst die toepfchen bis sie nass sind udn dann erde rein udn ncohmals giessen?


#28

Ich mach immer erst Erde rein und gieße dann… Denke ist eigentlich egal.


#29

Update Tag 13

Das Spargeln scheint sich jetzt in Grenzen zu halten, offenbar haben sie unterm schrägen Fenster genügend Tageslicht. Abends stelle ich sie noch nach Westen raus, das bringt auch nochmal 1-2 Stunden Sonne.

Mich wundern nur die Größenunterschiede, der große ist doppelt so lang wie der kleinste, dabei sind die alle gleich alt. Ist das normal?

Die Töpfe haben noch etwas Restfeuchte. Ich glaube mit 1 Schnapsglas pro Topf alle 2 Tage habe ich jetzt erstmal einen guten Gießplan gefunden. (Danke @Kranakrina)


#30

Ja aber gerne doch :hugs::+1:t3:

Sieht auch schon viel besser aus. Die kleinste ist die schönste :grin::+1:t3: Das spargeln sollte jetzt im besten Fall aufhören und mit nem guten Lüftchen werden sie sich ganz schnell um den Stamm kümmern.

Wenn alles gut läuft kannst Du in ein paar Tagen schon Umtopfen.

Falls Du Biobizz nimmst kannste die eigentlich schon langsam aktivieren :ok_hand:t4:


#31

Ich hab nur Baumarkterde genommen. Ich versuche immer, mit möglichst wenig Spezialzeugs auszukommen. Wenn das funktioniert, bin ich unabhängiger von irgendwelchen Shops, und komme wahrscheinlich auch günstiger davon :wink:

Woran machst du das fest? (Ich liebe sie alle gleich!! :heart_eyes: :sunglasses:)


#32

Bei der kleinsten stimmt das Verhältnis zwischen Stamm und Rest am ehesten… :sweat_smile::v:t3:

Wenn Du umtopfst kannst Du die langen schlaksigen etwas tiefer einsetzen, bis maximal zu den Keimblättern… Das ist dann gleich viel stabiler


#33

Mache es genau wie du, bin jetzt bei woche 3 und meine gehen denke ich freitag raus. Wie findet ihr die Wahl von Amnesia Haze, is einfach meine Lieblingsweedsorte😊


#34

Und, hast sie schon rausgesetzt? Ich warte noch etwas, mir sind die noch zu klein.
Es wird wohl, genau wie beim letzten Grow, auf den Tag des Pokalfinales hinauslaufen …


#35

So langsam kommt der Frühling in die Gänge.

Heute hab ich sie zum ersten Mal rausgelassen

Sie sind nicht viel gewachsen zuletzt, kriegen aber immer mehr Blätter. Ich finde, sie machen sich gut, das mit dem Gießen scheint auch hinzukommen.

Der alte Growspot ist völlig zugewuchert. Muss den erstmal wieder ausgraben …

Heute zumindest schonmal ne Schneise geschlagen.

Die alten Schneckenzäune sind tatsächlich noch da. Mal sehen ob ich die wieder verwenden kann. Das Alu-Fliegengitter scheint nicht zu sehr gelitten zu haben. Vielleicht reichts, wenn ich das Kupfertape erneuere.

Meine Ladies neben den Stämmen ihrer Vorgänger:


#36

Sieht nach nem guten Platz aus! :hugs::ok_hand:t4: Viel Glück :four_leaf_clover:


#37

Bisse einfach in den wald gegangen den platz gesucht oder zufällig gehant in der umgebung
Wollte auch aber bis jetzt noch sehr scheu gewesen was wald betrifft


#38

Hi Klauser, das ist zum Glück mein Grundstück. Sonst würde ich das glaube ich nicht machen … allein die Lauferei bis zu nem guten Guerrilla-Spot …


#39

:pushpin:

Drücke Dir beide Daumen :slight_smile:


#40

Soo, die Wurzeln kommen jetzt langsam unten raus. Zeit zum Umtopfen.

Samstag gehts los (in 3 Tagen), da kommt mich auch n Kumpel besuchen und dann wird gegärtnert!

Wie gesagt, 2 Stück gehen in Töpfe (15 l glaub ich) und 3 inne Erde. Ich bin nur noch nicht sicher, ob die schon groß genug sind, um sie direkt ins Freiland zu setzen. Ich überlege also, die drei vorher nochmal für 2-3 Wochen in 0,5l-Töpfen zwischenzuparken.

Was meint ihr? Noch nen Zwischentopf einschieben, oder soll ich die so klein schon direkt raussetzen? (Die höchste ist ca. 11 cm).

Das Wetter bleibt wohl durchwachsen, zuletzt wieder ziemlich pissig und kalt hier. Insgesamt wirds wohl langsam wärmer, aber teilweise immer noch unter 10° nachts …