Holsteiner Knaster Outdoor 2019

outdoor
mexican-sativa

#41

Was schätzt ihr wieviel Liter der hat?

Den hab ich ja beim letzten Grow schon benutzt, müsste eigentlich reichen …


#42

Danke! Cooler Nick übrigens :grin:


#43

Ich würde sich ruhig nochmal umtopfen und weiter drinnen behalten.
Die sind noch nicht kräftig genug das teils rauhe Wetter zu überstehen.


#44

Nicht schätzen, rechnen :smile:

Kegelstumpf Volumen

Edit: ist aber im Endeffekt auch nur n Richtwert/Schätzung weil die Form ja nicht ganz passt


#45

Hmm … vielleicht sollte ich sie dann alle fünf erstmal in kleine Pötte setzen, die großen passen kaum unters Dachfenster (vom Gewicht mal abgesehen, da führt nur ne Leiter hoch.)

Und gegen Pfingsten dann ins Freiland.

Vielleicht besser so, nichts überstürzen. Danke für den Tipp, Sir!


#46

Rechnen war nie so mein Ding … aber ich weiß ja, dass die Größe reicht.
Warum schreiben die das nicht einfach an den Pott ran?? :herb: :thinking:


#47

Du sagts Du kannst Dir keine Air Pots leisten. Mach Dir doch selbst welche. Einfach ne Millionen Loecher in einen Eimer Bohren und fertig. Oder nen Hosenbein von einer Jeans geht auch. Der Erde ist es egal was Sie zusammen haelt. Die Wurzeln werden DIr sehr dankbar sein.


#48

Ist der aus Plastik? Schau mal unten drunter, mit Glück steht da die Liter :wink:


#49

musst du die jeans dann vernaehen unten, dass es haelt? hab noch vieleda die nimme rpassenm oder zu loechrig sind :slight_smile: waere eine gute upcycling idee :slight_smile:


#50

Nen Knoten, unfalten ,… was auch immer wirkt um die Erde darin zu “baendigen” Aber diese Stoffpoette kosten echt nicht die Welt. Google doch einfach ma nach selbstgemachte DIY Smart Pots oder Air Pots. Jute Taschen sind sehr gut. Hatte ich voll vergessen. da brauchste nix mehr zu veraendern.


#51

Wenn Du probleme mit Rechnen hast,steck ne dichte Plastiktuete in den Pot fuell einfach ne 1 Liter oder 2 Liter Pulle mit Wasser und kipp die in den Pot. Dann einfach die Anzahl der Pullen mit 1 bzw. 2 mal nehmen. Z. B 4 Pullen a 2 L waeren 8Liter. Man braucht ja nicht genau auf den Milliliter messen.


#52

Jutetaschen gehen? davon hab ich millionen hier rumfahren grins


#53

Da biste ja besten geruestet. Die Tasche kann man auch fuer Gemuese oder was auch immer nehmen. Die halten einfach nur eine Saison oder vieleicht auch mal 2, aber fuer nen paar Cent…


#54

also ist es egal, was die fuer ne farbe haben? in rot hab ich auch ncoh einige…


#55

Yep, fuer Gras egal.

Wenn Du aber Tomaten anbaust, nimm die roten das hilft den Tomaten beim reifen. Ernsthaft , Kein Mist. Man kann die Tomaten auch vor einen Roten Hintergrund stellen, das hilft auch. So wie ich das verstehe, muessen die Tomaten nur was rotes sehen.


#56

Tomaten bau ich grad net an chillies-alle moeglichen sorten- kraeuter-koreander udn so nen zeuchs, das man fuer die indische kueche braucht und natuelrich a dance with Mary-Jane :smiley:


#57

Nice, Ich hab auch letztes Jahr zum ersten mal Gemuese angebaut. Ich bin besser im Gras anbauen.


#58

@OregonFinest, ich bin halt nicht nur arm, sondern auch faul :wink: Deshalb nehm ich die Pötte, die ich hier eh noch stehen hab.

Das mit den Taschen sieht aber gut aus. Ist das Jute? Sieht mir eher nach Kunststoff aus …

Was ist denn genau der Vorteil von den Airpots? Trocknen die nicht viel schneller durch?


#59

Stichwort ist “Luftschnitt” … google mal :stuck_out_tongue:

Tante Edit meint:
Durch die innere Form des Topfes werden die Wurzeln in Richtung der Luftlöcher geleitet. Dort stirbt die Spitze der Wurzel ab, wenn sie mit der Luft in Berührung kommt. Das hat zur Folge, dass die Wurzel beginnt, feine neue Wurzeltriebe auszubilden. So wird der Platz im Air-Pot Superoot sehr schnell optimal ausgenutzt und deine Pflanzen können Nährstoffe extrem gut aufnehmen .

Und ja, Pötte brauchen anderes Gießverhalten, wie auch die Säcke, da mehr H2O flöten geht/verdunstet.


#60

Alte Kartoffelsäcke gehn doch sicher auch