I Like Big Bud and I just can’t Lie.... Big Bud LED VS Guava Jelly NDL

Setup:

Location: Indoor 3x 1x1x2m

Beleuchtung: Greenception 9 277 Watt plus 2x Sanlight Flex 20 /2x NDL 400 Watt mit elektronischem GIB Lightning NXE Vorschaltgerät und Adjust a Wing Reflektor + Spreader

Belüftung: Abluft ist momentan noch eins aus dem Industriegebrauch saugt 2x Zelte an, AKFs hängen in beiden Zelten circa 70cm lang und 20cm DM, 3x GHP 5 W ClipVentis 1x Honeywell HT 900 E

Growmedium: Anzucht in Plagron LightMix später dann in Plagron Growmix , PH/EC Messgerät sind vorhanden

Dünger: Hesi volle Palette :art:, denke ich muss erst gegen Start der Blüte düngen. Solang gibt es nur Superfit, Cal/Mag, Wurzelcomplex ab und an Enzyme.

Bewässerung: abgestandenes Leitungswasser Evntl bald wieder mit OsmoseWasser in Kombi mit Cal/Mag. 1/3 des Topfvolumens wird gegossen und erst wieder gewässert wenn der Topf 2/3 des Nassgewichtes verloren hat.

Seeds:

  • 4x Big Bud von Sensi Seeds fem. 85% Indica

Momentan teilen sie ihre Kinderstube noch mit:

4x Guava Jelly von White Label fem. 50%Indica 50% Sativa

  • … durch die neu gekaufte Greenception 9 bin ich wieder gehypt wie am Anfang. Von daher dachte ich mir ich starte auch mal einen Indoor Growreport um gemeinsam mit euch zu schauen was ich da für ein Mist fabriziere :sweat_smile::joy::joy:.

Hoffe natürlich alles läuft glatt aber ich hab hier und da noch ein paar Baustellen in meinem Setup bedingt durch mein Groom, hoffe die Zeitnah zu beheben.

Alle 8 Samen habe ich in einer kleinen Tupperbox mit feuchter Watte auf der Heizmatte keimen lassen. Nach 12-24 Std waren alle bereit für ihren ersten Kinderschuh.

Ich habe sie in 2 Liter Töpfe mit LightMix gesetzt und 300 ml pro Topf gegossen. In dem Stadium gieße ich noch nicht nach 1/3 des Topfvolumens.

Ich habe noch eine 80x80cm Heizmatte im Zelt, diese läuft auch schon 24/7 da sonst die Temperatur zu niedrig wäre.

Momentan habe ich die Lampe auf 55cm Abstand und es sind der Wuchs + Vollspektrum Modus aktiviert. Ich habe keinerlei Erfahrung wegen des Abstandes aber bedingt durch die 8 Töpfe wäre Wuchs allein zu wenig Ausleuchtung am Rand.

Ich wollte die Ladys jetzt circa 2 Wochen im 2 L Topf lassen und dann in 11 L Gronest Mit Plagron Allmix setzten. Das ist zumindest der Plan :blush:

Ich hoffe ihr steht mir Tatkräftig beiseite :muscle:t2::fire::sweat_smile::star_struck:

Falls ich etwas vergessen habe haut es mir bitte um die Ohren :v:t2::sun_with_face:


15 Like

Ich schau dir mal über die schulter :v:

1 Like

Hab die GC4 und nehme mir immer vor am Anfang nur den Vegischalter zu betätigen…scheint aber nur für Spargelbauern interessant zu sein :laughing: hier gibts jetzt immer Vollspektrum.

Ich wünsche dir viel Erfolg!

4 Like

Dafür sind wir alle hier :wink: Setz mich mal.

Bei der GC4 ist das definitiv so … die GC9 kann schon nen bisschen mehr. Aber nur auf Vegi ist wirklich Spargelanbau.

@Mr.Green … schaut alles recht gut aus. Viel Erfolg.

GrowOn. H.

1 Like

Das beruhigt mich ich hab sie jetzt auf 60 cm Abstand. Hoffe das ist nicht zu viel für das frühe Stadium. :blush:

1 Like

Danke :pray:t2: mal schauen für wie lange noch :sweat_smile::blush: freue mich das ich schon Unterstützung habe. :sun_with_face:

1 Like

**Kriegserklärung an die Tripse **

So ein Mist :tired_face: ich habe Tripse im Zelt … Kriegsrat wurde einberufen und es wurden direkt Maßnahmen ergriffen.

Passt ja zu 20/21 :sweat_smile: da setzt ich meine Geliebten Big Buds ein und natürlich genau dann müssen Tripse sich einschleichen :persevere:.

Es wurden bestellt:

  1. Neemöl zum gießen und sprühen

  2. Blautafeln

  3. Raubmilben

Die Raubmilben werden erst morgen verschickt, mit Neemöl wurde schon gegossen und besprüht und die Blautafeln sind aufgestellt.

Ich hoffe das ich die Tripse so Zeitnah auslöschen kann oder zumindest im Zaum halten kann, sodass die Big Buds auch schöne Big Buds bekommen :sweat_smile::star_struck::joy:

Ansonsten ist eigtl alles gut :sweat_smile: die 4 Guava Jelly sind auch draußen und erfreuen sich am Vollspektrum.



Hat jmd noch Tipps? Oder selber Erfahrung mit den drecks Biestern ? Wielange werd ich mich mit denen rum schlagen müssen :face_with_monocle:

Lg :v:t2:

1 Like

Ich hatte zum Glück noch keine Thripse … allerdings hatte ich mich mal eingelesen. Es ist glaube ich besser die befallenen Blätter/Triebe zu „betupfen“ (Wattestäbchen) statt zu sprühen. Wenn sprühen, dann per Drucksprüher … eine normale Sprühflasche transportiert das Öl nicht vernünftig.

Achtung. Vor dem Einsatz der Raubmilben VORHER 24 Std. Pause machen mit dem Neemöl. Sonst killst Du die Raubmilben mit dem Öl.

Just my Mustard. H.

4 Like

Danke für den Tip habe heute nicht mehr gesprüht und werde morgen die guten Raubmilben ausbringen. Die neuen Blätter haben zum Glück bis jetzt keine neuen Spuren. Falls doch noch welche nach kommen sollten werden die Raubmilben den Rest erledigen :star_struck:.

2 Like

Raubmilben sind endlich an der Front

Die Neemölbehandlung hat die Tripse aufgehalten aber nicht ausgelöscht. Ich denke das die 25000 Raubmilben den Job erledigen werden :star_struck::blush::fist:t2:.

Ansonsten hat die Neemölbehandlung leichte Schäden hinterlassen da ich leider nur in der Lichtphase sprühen kann. Naja verwächst sich schon… alles was jetzt kommt sollte sauber sein und frei von Tripseschäden oder Verbrennungen.



Das Wachstum der Pflanzen unter der LED gefällt mir bis jetzt sehr gut sie bleiben schön klein und bekommen hoffentlich kurze Abstände zwischen den Internodien.

Ein direkten Vergleich hab ich nicht da ich die Big Bud noch nicht unter NDL angezogen habe.

Indica lastige Strains sind ja eh immer klein und kompakt. Wir werden sehen.

Lg :v:t2:

3 Like

**Tripse sind hartnäckig **

Leider sind die Biester immer noch da :tired_face: ich werd jetzt nochmal 4 Tage mit Neemöl behandeln und dann nochmal eine Raubmilben Armee auf sie los lassen. Hoffentlich sind die Biester dann Geschichte …

Trotz der Tripse entwickeln sich die süßen ganz gut. Ich gieße momentan alle 3-4 Tage 600 ml pro Topf und warte bis dieser wieder fast trocken ist. Gegossen wird momentan nur mit Hesi Superfit, Wurzelcomplex(halbe Dosis). Die NL wird dann auf PH 6,5 angepasst.

Ich denke in 3-4 Tagen werden die Damen neue Schuhe bekommen. Sie sind dann stolze Besitzerinnen von 11 L Gronest Stofftöpfen. Diese werde ich mit Plagron Growmix befüllen.

Bin gespannt wie sie sich dann entwickeln hoffe der Allmix ist noch nicht zu scharf. Sollte aber schon passen.


:v:t2:

4 Like

Warte mal ab was die Raubmilben verrichten, das geht nicht sofort. In 2-3 Wochen könntest du noch mit Neem öl giesen gegen die Larven. Hatte die Viecher auch im letzten Durchlauf erstmalig. Wichtig ist die Luftfeuchtigkeit und Temperatur niedrig zu halten. Unter 50% und 25Grad wird es schwierig für die Viecher.

2 Like

Danke für die Info :muscle:t2: Sonst hätt ich heute alle Raubmilben gekillt mit der Neemölbehandlung​:sweat_smile:

Das wäre Ärgerlich :laughing: dann bestell ich einfach nochmal ne Runde Raubmilben ? ?

Ich hatte die Raubmilben 2 Tage im DHL Shop liegen lassen da ich dachte es wäre ein anderes Packet… sehr ärgerlich die Tüte mit den Raubmilben sah noch sehr lebendig aus aber wer weiß wieviel da noch drin waren.

Was meinst du ?

Hey hey :wink: du must den Raunmilben auch eine zeit geben. Die kleinen sind nicht so schnell… Immer mit der Zeit und ruhe
Ich hatte beim letzten Durchgang auch tripse habe mir was zum sprühen geholt. 2x angewendet u gut war es
Bin grad untetwegs schreibe dir später wie es heist.
Aber man sollte endweder sprühen oder Raunmilben :wink:

1 Like

Ich hatte mich an die Empfehlung vom Forum gehalten, es gibt ein Tripse treat. Hmm ja wäre cool wenn du mir schreiben könntest welches Wundermittel du benutzt hast.

Ich hatte 1x Neemöl gegossen dann 4 Tage lang gesprüht aber leider nicht mit einem Drucksprüher… und dann 24 Std gewartet und die Raubmilben eingesetzt.

Ich bestell noch eine zweite Ladung Raubmilben und geb denn dann die Zeit um ihre Arbeit zu verrichten.

Fällt mir aber wirklich schwer wenn ich täglich neue Saugspuren in den neuen Blättern sehe😫

Ich kann die Tripse sogar zum Teil auf den Blättern sehen, habe schon einige mit den Händen geplättet. Scheint aber keine Auswirkungen gehabt zuhaben …

Hoffentlich sind sie bald weg :tired_face: meine armen Big Buds :persevere::sweat_smile::grinning:

So das ist das Mittel




Ich war damit sehr zufrieden

Die deutsche Übersetzung auf der Verpackung hat garnichts mit der Beschreibung im Internet zutun :rofl: herrlich

Du kannst auch EM Aktiv ausprobieren und tust deinem Boden gleich was gutes…


https://www.em-kaufhaus.de/Schaedlinge-bekaempfen-mit-EM

2 Like

Das wird gegossen oder zerstäubt? Hört sich aufjedenfall gut an. Wäre gut wenn man das in Kombination mit Raubmilben einsetzten könnte.

Kannst anwenden wie du es brauchst und es unterstützt auch dein Bodenleben .

1 Like