Keimlinge wachsen nicht weiter

Hallo,
Ich komme langsam ins verzweifeln mit meinen Damen…
Problembeschreibung :
Habe ca. Seit 3 Wochen die Samen in der Erde (davor im Taschentuch keimen lassen). Die erste Woche sind sie recht zügig gewachsen da kam auch schon das erste Blattpaar (nicht Keimlingsblätter). Aber die letzten zwei Wochen sind sie kaum mit dem Wachstum vorangekommen. Alle Blätter sind aber recht hellgrün und bei ein paar Pflanzen hängen sie runter oder haben sogar braune Flecken.
Ich habe 5 Pflanzen, 2 davon sehen noch recht ok aus, aber bei einer hängen die Blätter extrem, die andere hat so einen braun/lila schimmer auf den blättern und die letzte hat braune Flecken auf den Blättern(Aber alle haben ihr Wachstum fast gestoppt).

Ich habe Anzuchterde (Flora Gard) aus dem Baumarkt in den Töpfen und mit normalem Leitungswasser gegossen (etwa jeden bis jeden 2ten Tag) Den Ph-Wert weiß ich leider nicht habe aber Teststreifen schon bestellt.
Es sind 5 mal feminisierte Northern Lights Seeds von Sensi Seeds.
Habe 280 Watt LED Lampe (Osram GC-9) auf Wuchs und Vollspektrum eingestellt etwa 30 bis 40 cm über den Pflanzen.
Ein kleiner Ventilator (an der Zeitschaltuhr) ist auf die Pflanzen gerichtet sodass sich die Pflanzen ganz leicht bewegen. In dem Zelt sind es bei Tag etwa 22 bis 24 Grad und bei Nacht schätze ich mal nicht viel weniger ist ein beheizter Raum 45 bis 55 Prozent LuftFeuchtigkeit.

Wäre sehr dankbar für eure Hilfe, habe schon viel gegoogelt und im Internet geschaut aber es könnte theoretisch alles sein deswegen frage ich hier lieber nochmal bevor ich es nur schlimmer mache…

Das ist zu oft

Die taugt nix, genauso wenig wie die von frux…compo funktioniert immer :wink:
Ich würde die in compo Umtopfen

3 „Gefällt mir“

Ich bin zwar selbst noch blutiger Anfänger aber jeden bis jeden zweiten Tag gießen ist schon mal viel zu viel für die jungen Dinger habe selbst vor 3 Wochen Samen keimen lassen, habe dafür yiffis aus Torf genommen und nach dem auf Quellen eine Woche oder länger nicht gegossen hat super geklappt👍🏻
Aber wie gesagt ich bin noch blutiger Anfänger und es könnte auch noch was anders sein. Trotzdem bin ich mir sicher das dein Gieß verhalten nicht richtig ist. Hör dir aber noch andere Einschätzungen an.
Wünsche dir und denn kleinen noch viel Glück🎉

4 „Gefällt mir“

Wärme ist nicht verkehrt.

Wurde die Erde aktiviert bevor die Samen hinein kamen?

Wenn biogedüngte Erde zu feucht ist, dann kann sie „scharf“ werden - insbesondere wenn sie vorgedüngt ist. Zudem Anzuchterde verwenden oder eine schwacher, guter Kompost. Blähton oder Perlite hinein. Die Töpfe alle in eine Schale, Tuch drunter und von unten gießen, wenn nötig. Dann bekommen sie nicht zu viel Feuchtigkeit ab und Unterschiede verziehen sich besser.

Jetzt auf jeden Fall in eine gute Erde und großen Töpfen setzen, um einen möglichen Mangel oder Stau entgegen zu wirken. Die sind ja schon am absterben. Die feuchte Erde garnicht mehr extra angießen, nur von oben leicht spülend gießen, dass sich die Umgebung ein wenig anfeuchtet. Und Licht für 18 Stunden täglich. Nicht zu stark, aber ordentlich.

1 „Gefällt mir“

Lass die Töpfe ordentlich abtrocknen und achte auf eine hohe rlf… so 60-70% sind nicht schlecht
Die Wurzeln wollen atmen.

Edit: ah sorry will meinen Vorrednern nicht widersprechen… mach wie die anderen es sagen :+1:

1 „Gefällt mir“

Es kann auch daran liegen, dass du ihnen volle Dröhnung Licht gibst, oder ist sie gedimmt?

1 „Gefällt mir“

Also es gibt drei Einstellungen:

  1. Wuchs = sehr bläuliches Licht 1/9 LEDs an
  2. Vollspektrum = etwas wärmeren Licht 5/9 LEDs an
  3. Blüte = noch wärmeres Licht 9/9 LEDs an
1 „Gefällt mir“

Alles klar, ich kenne die Lampe nicht :slight_smile: Klingt aber gut so!

Dann Schließe ich mich der Tipps meiner Vorredner an :slight_smile:

Anmerkung: Lass die Erde antrocknen, erst dann wieder anfangen zu gießen! Die Wurzeln wachsen am besten, wenn sie Wasser „suchen“ müssen.

Ok ich hab halt noch recht große Töpfe schätze mal so 10 Liter, soll ich sie da rein umtopfen ider wieder in die kleinen und dann später nochmal umtopfen ?
Wird aufjedenfall schwer aber ich hoffe ich schaffe das…
Danke für die antwort (:

Hmm ja umtopfen traue ich mir bei dem Zustand und der Größe noch nicht wirklich zu :confused: wäre das erste mal umtopfen…
Wie wäre es wenn ich in dem Zimmer die Heizung noch etwas aufdrehe, die nächsten Tage erstmal nicht gießen und sie dann erstmal nur mit der Tuch Methode gieße oder geht am umtopfen kein Weg vorbei?
Danke für die Antwort (:

Bitte noch nicht Umtopfen, so wie die kleinen aussehen reicht die Wurzelmasse noch nicht aus.

Wie gesagt, meine Empfehlung: Lass sie ein paar Tage stehen und die Erde antrocknen, danach erst wieder leicht(!) gießen wenn sie ordentlich wachsen.

2 „Gefällt mir“

Viel zu viel. Bitte nochmal die Anleitung konsultieren! Meine es ist ein Schalter an, die anderen drei aus. Und könnte sogar noch etwas höher und dimmen.

Hat er doch geschrieben :man_shrugging:t2::man_shrugging:t2::sweat_smile:

Die brauche Nährstoffe, mit trocken werden lassen wird das nicht besser

2 „Gefällt mir“

Hi,
am Licht liegt es nicht der Abstand der Lampe ist OK.Die Floragrad hat einen PH-Wert von 5,5 das ist für Cannabis zu Sauer da können manche Nährstoffe nicht aufgenommen werden.Du giesst völlig falsch , wenn man die Töpfe einmal richtig nass gemacht hat muß man die erst in 3-6 Tagen wieder gießen je nachdem.Jetzt Umtopfen ist schwierig da kein richtiges Wurzelsystem vorhanden ist und du mit sicherheit die Wurzeln schädigst , ich rate dir für 4,39,- den PH+ von BioBizz damit bringst du den PH_wert schnell auf 6,0-6,3.

2 „Gefällt mir“

Die hungern und haben CalMag Mangel. Zu nass sehen die vom Foto her nicht aus. Bei der Flora Gard musst du nach spätestens zwei Wochen mit dem Düngen anfangen. Falls du mineralisch düngen möchtest empfehle ich dir Canna Start, erstmal alles drin für die ersten Wochen. Fahre ich z. B. gut mit bis zum umtopfen.

1 „Gefällt mir“

Ok ja aber gieße ja auch mit Leitungswasser, soll ja einen recht hohen Ph-Wert haben irgendwas zwischen 7 und 8 wenn ich mich recht erinnere…
Würde das dann nicht entgegen wirken?
Habe die Teststreifen schon bestellt hoffe sie kommen morgen an würde dann mal das Wasser bei mir testen…
Was für einen Ph-Wert müsste das Wasser haben um das Auszugleichen?
Und danke für die Antwort :slight_smile:

Ich ziehe in Flora Gard Anzucht und Kräutererde an und gieße mit PH angepassten Leitungswasser bis zum Umtopfen, PH 6,5, ab der zweiten Woche fange ich an mit Canna Start zu Düngen. Bisher mit Erfolg. Optional kannst du die Erde noch etwas Mykorrhiza impfen. Lass dich nicht verunsichern, generell hat Erde die Fähigkeit den PH zu puffern um so den PH Wert zu regulieren. Wenn du es korrekt machen willst stell den PH Wert auf 6,5 ein. Eine gute range zur Nährstoffaufnahme.
Denk beim gießen immer dran, feucht nicht nass!!! Wenn du kannst hol noch ein Luftbefeuchter.In dem Sämlingsstadium nehmen die Pflanzen auch noch Feuchtigkeit über das Blattwerk auf. So round about 70% RLF wenn du schaffst.

obscura1605128340357

1 „Gefällt mir“

Ok ja ich finde es halt recht komisch hab vor 2 Jahren schonmal eine Pflanze angepflanzt direkt in Blumen Erde und nen Großen Topf mal hatte ich sie auf der Fensterbank stehen mal auf dem Balkon ich habe auf nichts geachtet nur ab und zu mal gegossen und einen Blumendünger den ich zufällig rumstehen hatte ab und zu mal reingekippt.
Und die Pflanze hat mir gar keine Probleme gemacht von Anfang an sah die super aus obwohl ich zu dem Zeitpunkt so gut wie keine Ahnung hatte.
Und jetzt extra Anzuchterde, extra kleine Töpfe um später umzutopfen, 18/6 Beleuchtung, geregelte Temperatur und Luftfeuchtigkeit und und und…
Aber die gehen mir jetzt ein ich verstehe das irgendwie nicht

1 „Gefällt mir“

Anzuchterde ist im Gegensatz zu „normalen“ Blumenerde nur schwach vorgedüngt um die Keimlinge und Sprossen nicht zu verbrennen. Damit musst du schon recht früh mit leichter Nährstoffgabe beginnen. Der Vorteil ist halt, dass du dir keine Gedanken um Überdüngungs-Symptome machen musst, der Nachteil du musst deine Pflanze genau im Auge behalten. Grade als Anfänger kann dass eine Herausforderung sein, aber daran wächst man. Von Grow zu Grow wirds immer fetter und Begehrlichkeiten wachsen…

2 „Gefällt mir“