Kennt ihr seriöse Seedbanks und habt ihr ein paar must have **Sorten** für mich?


#1

Ich habe letztens bei diversen Seedbanks nach guten autoflower strains gesucht, doch bin leider nicht fündig geworden…
Mir ist wichtig das ich einfach Informationen über den Strain an sich bekomme und wie die Pflanzen sich am wohlsten fühlen, denn jede ich sage mal Sorte hat ja auch irgendwie ihre eigenen Vorlieben was z.B. Beleuchtung etc. angeht.

Noch wichtiger ist mir das diese bestellten Samen dann aber auch ankommen, die Seite also seriös ist sozusagen und die Qualität stimmt. Lieber zahle ich mehr für gute Seeds als wenig für schlechte.

Kennt ihr ein paar gute Seedbanks mit ein paar must have Auto Sorten für mich (müssen nicht unbedingt autos sein)


#2

http://forum.cannabisanbauen.net/t/sammelthread-seedbanks-erfahrungen-mit-bestellungen

Schaue da mal rein :sunglasses:

1000 seeds fand ich nicht schlecht :stuck_out_tongue_winking_eye:


#3

die habe ich auch gesehen, kommen nur leider nicht an den Preis heran und ich hole mir gerne meistens immer 4 verschiedene Sorten zum ausprobieren und davon dann 1-2 Samen.

Bis ich dann endlich mal ne Sorte gefunden habe auf der ich vlt ne weile hängen bleibe xD


#5

Ist das nicht sogar eine Tochterseite von SensiSeeds?

Sieht aufjedenfall gut aus, da werd ich mir definitiv auch mal was holen


#7

Naja das beste an Sensi ist eigentlich der Support finde ich bis jetzt


#9

schau mal bei der Seite vorbei von der ich was gepostet hab da bekommst du teilweise 10 seeds für 30€


#10

da kannst du die Strains sehr gut vergleichen:


#11

ne “must have liste” sieht bei jedem wohl anders aus, kommt halt auf die persönlichen vorlieben oder auch an dem zu verfügbaren platz (höhe)an
-viel ertrag
-viel thc
-couchlocker oder stimulierend = (indica oder sativa)
-eher medizinisch, also viel cbd
-outdoor, indoor
-auto oder photoperiodisch
-teure oder billige seeds
und und und


#12

-am liebsten stimulierend, also Sativa
-thc is mir relativ egal, bei mir als Wochendendkiffer sag ich mal wirkt alles relativ stark
-Ertrag so schön mittelmäßig um paar Freunde mit versorgen zu können, wenn ich eh schon growe kann man auch an seine nähesten denken finde ich.
-Indoor grow
-zu auto oder photoperiodisch kann ich nix sagen da fehlt mir die Verantwortung, muss aber eher sagen Photoperiodisch da man mit autos keine Zeit hat seine Fehler auszubügeln, wie ich bei meinem ersten grow der noch läuft.
-Unterschiede zwischen billigen und teuren seeds kann ich auch nichts dazu sagen, dazu würde mich deine Meinung sehr interessieren @pat

  • zu Geschmacksrichtungen sag ich mal kann ich auch nicht viel sagen, aber allgemein gerne etwas mit dicker Rauchentwicklung beim smoken

#13

Ich empfehle royalqueenseeds.com schnell Lieferung mit ein paar gratis Sachen. Bis jetzt sind alle Samen auch immer gekeimt.


#14

Hallo,

Ich bin einer der “Strain Beschreiber” für die Webseiten von zahlreichen recht bekannten Seedbanken. Und selbst natürlich ein begeisterer Hobbygrower :slight_smile:

Man kann so wirklich keine generellen Tips geben da Vorlieben, Geschmäcker usw. ja verschieden sind. Und Indica/Sativa weisst Du ja auch schon. Das beste was Du machen kannst, Dich bei renommierten Seedbanken umgucken und halt die Strain Beschreibungen lesen, wass für Dich und auch Deinen GrowRoom (bzw. innen oder aussen) am besten zusagt. Kann man ja auch keine generellen Tips geben, der eine hat nur nen kleinen Schrank, jemand anders hat mehr Raum zur Verfügung usw.

Bei den Strain Beschreibungen ist ja NORMALERWEISE immer das Wesentliche abgedeckt (zumindest bei denen die ich schreibe :slight_smile: ), also bspws. wie hoch die wachsen, wie schnell die wachsen und Blütezeit, bei Autos wie lange der komplette grow vom Einpflanzen bis zur Ernte dauert (99% bei den Autos sind fast immer 9-10 Wochen), und dann natürlich der Geschmack und der Effekt.

Alle die RENOMMIERTEN Seedbanks, also RQS, Sensi, Zamnesia etc…etc. um jetzt nur ein paar der bekannten zu nennen sollten zuverlässig sein, da brauchst Du dir keinen Kopf wegen Qualität machen. SELBST jedoch kaufe ich meine Seeds wirklich da wo sie am günstigsten sind, hier in Spanien gibts ne Handvoll Händler wo man Samen der meisten Sorten unter einer Hausmarke oder als “Bulk” für €1/Stück kriegt. Und persönlich habe ich mit diesen Samen noch nie ein Problem gehabt. €3/seed geht ja noch (wie gesagt da kommen natürlich noch andere Dinge dazu wie support usw…) aber teilw. €10/Samen finde ich schon ziemlich bekloppt :slight_smile:

Wegen Auto vs. Photoperiod…kann man eben nicht so generall sagen was “besser” ist, da musst Du auswägen. Ja, natürlich kann man speziell als Anfänger Fehler machen, hat ja jeder schon seine Erfahrungen mit :slight_smile: (mein allererster grow mit Autos war nen totaler Reinfall, die gingen in Blüte als die total mickrig, so 2cm waren da ich NULL Erfahrung hatte und die Pflanzen gar nicht wuchen:) aber man lernt ja aus den Fehlern!

IM PRINZIP, sind Autos doch ganz gut, halt in den “Kübel” und dann Licht, und dann halt Wässern und Nährstoffe. Wenn der Rest stimmt gibt das eigentlich wenige Probleme.

Und bei den Photoperiodioschen können die Lichtzyklen schon ein Problem sein, ganz speziell für Anfänger. Bspws. musst Du dann schon einen Raum haben den Du dann in Blüte, in der Nachtphase 100% abdunkeln kannst. Hat ja nicht unbedingt jeder! Und wenn Du draussen growst bist Du ja auf die natürlich Zyklen angewiesen und hast es nicht unter Kontrolle ob und wann die Pflanzen in Veg gehen und wann sie in Blüte gehen. Also ich sage jetzt nicht dass eins oder das andere “einfacher” ist, kann man so wirklich nicht sagen, ich denke mal dass Photoperiod und Autos, beide, ihren Platz haben.

** Weil Du sagtest Sativa, lass mich mal gucken…

  • NYC Diesel Auto
  • Super Silver Haze Auto
  • Amnesia Haze XL Auto

Viele sind ja sowieso Hybrids mit gew. Sativa/Indica Anteilen…musst Du einfach selber gucken was Dir zusagt.


#15

ich hab mir jetzt ne ak-47 hybride ausgesucht 40/60
und ein paar Sorten die einfach viel Ertrag bringen. Critical mass,big bud etc.


#16

ACH, dann kann man dir für die nicht einhaltbaren zeiten danken!? :joy::joy:
spässle


#17

Er meinte ja schon das die Autos in der Regel alle durch die Bank mind. 8 wochen brauchen.:rofl::rofl::rofl:


#18

Ich habe ein paar Mal bei RQS bestellt.
Problemlos, weil man auch mit Paypal bezahlen
kann und zügige Lieferung.
Was die Preise angeht…
Bei großen Mengen an Samen spielt der Preis
für das einzelne Korn sicher eine Rolle, bei
kleinen Mengen, drei bis fünf und so, sollten
die Versandkosten berücksichtigt werden. RQS
berechnet z. B. keine Versandkosten und was
macht es da für einen Sinn, die Menge lieber
bei 1000seeds zu bestellen, wenn die grund-
sätzlich 13,80 Versandkosten pro Bestellung
in Rechnung stellen.


#19

Wo hast denn die Info her?? Versand sind 5€!!


#20

Hmm…
Ich hab eine Bestellung angefangen, so als Test.
Kann natürlich sein, dass es eine andere Seed-
bank war.
Ich bitte vielmals um Entschuldigung.


#21

Unabhängig davon sollte man die Versand-
kosten natürlich berücksichtigen.


#22

deswegen hab ich bei linda-seeds bestellt. 10 Samen bestellt zu 1,5€ und dazu noch nen Gratis Samen dazu bekommen mit Versandk. von 2.25€, meiner Meinung nach Top


#23

Wenn die Samen keimen, hast Du ‘n’ Fitsch
gemacht. :wink:
Ich habe mich entschlossen, nur noch Autos
zu pflanzen und diese Saison ist vorbei (die
Tage kommen noch ein oder zwei Diesel in
die Erde). Nächstes Jahr will ich dann mal
schauen; gibt sicher günstigere Seedbanks
als RQS, aber es kommt ja auch auf die
Sorten an, die zur Verfügung stehen und ob
die gewünschten das deutsche Klima vertra-
gen.
Wenn man aber nur die Zeit von Mitte/Ende
Mai bis Ende August nimmt, gedeihen hier
wohl auch Sorten, die ansonsten wärmeres
Klima bevorzugen.