Kennt sich jemand mit Katzen aus?

Hallo zusammen

Ich weiß, das ist ein Cannabis Forum. Aber ich dachte mir, Tierliebe und Pflanzenliebe liegen nah bei einander. Bei zu viel Gegenwind werde ich das Thema wieder löschen, aber es ist mir wirklich, wirklich wichtig.

Das ist der kleine Shlomo.


Shlomo ist zwei Jahre alt und wohnt seit gestern bei mir. Davor war er bei einer Familie mit Kindern, die er oft angegriffen hat.
Daher habe ich ihn zu mir genommen, in der Hoffnung, dass er gar nicht so bösartig ist.

Jetzt weint er sehr viel und hat jeden von uns schon mindestens einmal gebissen.
Aber ich denke, das liegt daran, dass der kleine Shlomi einfach Heimweh hat.

Kann mir jemand sagen, wie lange es dauern kann, bis sich der Kleine an uns gewöhnt?

11 Like

Das kann unter Umständen ewig dauern. Das beste ist ihn erstmal komplett in Ruhe zu lassen. Wirklich in Ruhe!! So lange bis er von alleine kommt. Dann wird er sich auch eine Bezugsperson aussuchen. Aber wie lange das dauert… Das kann man jetzt nicht sagen, meiner Meinung nach!
Wunderschön ist er :heart_eyes::heart_eyes::heart_eyes:

10 Like

@BriansMom er was für dich xD

Ich hasse Katzen, wie der Teufel das Weihwasser. Eine Freundin hatte mal ihre Katze mitgebracht. Ich sagte ihr, lass die lieber im Auto. Meine Vögel mögen keine Katzen…

Sie hat es darauf ankommen lassen. Als die Katze die Wohnung betreten hat, hat es keine 10 Sekunden gedauert und die wollte wieder raus aus der Wohnung… voll in Panik.

6 Nymphensittiche gingen im Sturzflug auf die arme Katze los und haben das Tierchen in den paar Sekunden ziemlich übel zugerichtet.

Die Katze war hier übrigens nie wieder zu Gast :smiley:

Du kannst den Kater bestechen. Thunfisch ist da schonmal hilfreich (ohne Öl). Frisches Grünzeug wie Kresse ist auch hilfreich, um die Neugierde anzuregen.

Etwas Futter in einer kleinen Schale steht ja eh bereit. Verteil das ein wenig zueinander, so… das nicht alles in einem Blick ist.

Ignoriere den Kater die ersten Tage, vermeide Augenkontakt. Wenn Du ihn ansprichst… nicht dabei ansehen.

Das machst Du so lange, bis er von alleine zu dir kommt. Ist hart und für dich sicher nicht einfach. Ist wohl das erste zugelaufene Tier bei dir. Es dauert nicht lange, gerade in dem alter. 2-3 Tage und er kommt angekrochen :wink:

Erfolg und alle gute

Editmeintnoch @Affenjunge obwohl ich keine Katzen mag… sehr schöner Tiger :slight_smile:

p.p.s.: den kannste ja mal auf nen Sprung mitbringen :smiley:

3 Like

Ja ich auch. Aber nicht weil ich Vögel hab sondern weil Katzen am liebsten ( so hab ich das gefühl) Einzelgänger sind. Ausserdem stinken sie erbärmlich :smile:

Ist die Katze denn ein freilaufer oder eine Wohnungskatze ?

Ich denke das schlimmste wäre du drückst dich ihm auf. Lass ihn sich an die neue Umgebung und Menschen gewöhnen irgendwann kommt er von allein denn sogar Katzen brauchen ab und zu Zuwendung.

Meine Nachbarin hat auch ne Katze. Die führt sie aber nur mit der Leine aus. Immer wenn ich kippen kaufen gehe und meinen 38kg Rüden dabeihaben schreit sie MIMI KOMM SCHNELL REIN MIMIII KOMM SCHNEEELLL KOMM KOMM. Haha muss mir dann immer das Lachen verkneifen.

Die Katze heißt nicht Mimi hab den Namen geändert.

Edit und stell ihm sein Futter an einem Platz an dem er gerne ist. Erst wenn er sich eingelebt hat kannst du an seiner Aggression arbeiten.

1 Like

Vielen Dank für eure Antworten.

In dem Fall werde ich ihn einfach in ruhe lassen.
Wenn er kommen will, wird er schon kommen.

@Lowryder: Niemals. :wink:

3 Like

Es ist unglaublich welch eine Kraft in einem Krummschnabel steckt.

Wenn einem ein Wellensichtich am Finger baumelt, lacht man nur.

Hat man aber eine Nymphe an dem Finger… oder wo auch immer… sollte man sich schleunigst einen Wassereimer suchen und darin den festgebissenen Vogel eintauchen.

Einer Katze beißt der locker ein Ohr (Spitze) oder die halbe Nase ab.

1 Like

Alter, @Lowryder

Mal mal nicht den Teufel an die Wand.

Ich habe mal ein Kind gesehen, das von einem Ara gebissen wurde. Der hat dem Mädchen ein Stück Fleisch in der Größe meines kleinen Fingers rausgerissen.

Ja das stimmt. Kollege hat 2 Penantsytiche und die knabbern mir immer die Hornhaut vom Finger. Vor nem halben Jahr hats einer zu gut gemeint und mir richtig tief in den Zeigefinger geknipst. Resultat war zwar nicht übertrieben schlimm trotzdem hat es ordentlich geblutet.

Ich meine Lebenspartnerin haben eine kleine „private Katzenpension“, das bedeutet wir nehmen immer wieder ein paar Katzen von Freunden auf für abgemachte Zeiträume.
Unsere drei Hauskatzen sind eigendlich sehr gesellig und haben ein sehr freundliches Verhalten zu fremden Katzen, so sind die Eingewöhnungsphasen meist sehr kurz.
Eine, sie hört auf den Namen:Shaila, von unseren Dreien, kam zuerst auch zu uns als Pensionsgast aufgrund von Scheidung und Umzug. Nachher wurde der Termin immer wieder und wieder von der Besitzerin verschoben, verdrängt, verpasst und irgendwann hat diese herzlose Person den Kontakt ganz zu uns abgebrochen und somit haben wir beschlossen Shaila zu adoptieren um sie so aus ihrer Miserie zu befreien.
Wir wurderten uns wiso diese Katze so scheu, ungewöhnt an Berührung, ängstlich wehrhaft, aber keinesfalls bösartg war. Also haben wir ein bisschen bei Bekannten nachgeforscht. So haben wir herausgefunden das sie ihn ihren 2.5 Jahren Leben schon 5mal den Besitzer gewechselt hatte und zwischendurch auch mal ein paar Monate ausgebüxt ist. Nun war uns klar was diesen sehr speziellen Charakter so prägte. Wir beschlossen sie von dem Punkt an mit aller Liebe, dem Vertrauen und Zuneigung zu belohnen, die ihr bisher von von anderen Menschen verwehrt war.
Dabei war es sehr wichtig sie dabei nicht zu stressen oder zu überfordern, die Katze entscheidet wenn es soweit ist.
Es vergingen ca. 2 Jahre, bis sie uns richtig gut Vertrauen konnte, wobei jeder kleine Schritt ihrerseits eine grosse Freude für uns war.
Mittlerweile vertraut sie uns blind, spielt mit uns und ist sehr verschmust. Gut Ding will Weile haben.

8 Like

Mir fehlt links ein Stückchen Ohrlappen. Hat mir ein Nymphensittich abgeknabbert. Chendula kann das bestätigen.

Ein Hund hat mir mal die halbe Nase abgebissen…

Ein Ara hat mir ein Fingerglied vom Zeigefinger entfernt… fein säuberlich…

Soll ich weiter machen?

1 Like

Fühl dich umärmelzt. Schöne Story.

Unsere Vögel sind alle ausnahmslos Abgabetiere aus Tierheimen. Manche können sich nur noch zu Fuß fortbewegen, andere haben keine Federn mehr, andere sind verhaltensgestört.

Hier haben sie ein neues Zuhause… und hin und wieder gibt es auch Nachwuchs, der in fähige Hände abgegeben wird.

Miau

5 Like

Mensch was machstn du mit den Tieren

Huhu,
Habe seit meiner Geburt immer Katzen um mich gehabt, damit aufgewachsen und jetzt auch wieder Katzen als Mitbewohner. Katzenliebhaber hoch 10.
Gib dem Guten Zeit. Ganz viel Zeit und sei verdammt nochmal geduldig. Die Katze wird die Kinder nicht umsonst angegriffen haben. Womöglich wurde sie geärgert und sie hat evtl einen Schaden davon getragen.
Eine unserer Katzen wurde beim Vorbesitzer geschlagen, es hat über ein halbes Jahr gedauert, Bis sie vertrauen zu uns gefasst hat, dafür ist es mittlerweile aber eine sehr tiefe Beziehung.
Wenn er dich beißt, hau ihn nicht, signalisiere ihm durch „au“ dass es dir weh tut und hör auf mit ihm zu spielen/ zieh dich zurück. Du wirst sehen, Stück für Stück, Tag für Tag wird es besser.
Lob ihn, wenn er etwas gut macht, aber gib ihm die ersten Tage viiiiiieeeeel Ruhe. :slightly_smiling_face::slightly_smiling_face::slightly_smiling_face:
Dass er weint ist klar, der kleine weiß gar nicht wie ihm geschieht, wird einfach aus seinem zu Hause gerissen. Kann mich nur wiederholen; bitte gib ihm Zeit…

@Rest, Sorry aber wie kann man ein Lebewesen hassen, dass so klein ist, sich vor niemandem groß wehren kann und im Grunde niemandem etwas Böses will?
Gut, ein Freund von manchen Tierarten bin ich auch nicht, aber Hassen ist schon ein sehr hartes Wort…

6 Like

Hast recht. Ich hasse keine Katzen. Ich hasse ihren Gestank! :smile:

Wir geben denen ein lebenswertes Leben, anstelle des Todes?

Was ist das für eine bescheuerte Frage?

3 Like

Mensch was machst du mit den Tieren das sie dir die halbe Nase abbbeissen und die fingerglieder entfernen. So war das gemeint.

2 Like

Katzen sind verrückt nach Katzenminze. Aber immer nur eine Pflanze opfern und mehrere nachziehen.

Ich denke ansonsten auch, die übliche Taktik. Hat aber auch schonmal nicht funktioniert. Da war die Wohnung zu klein und bot zu wenig Ablenkung. Der Kater hat dann nur noch abgewartet, um „Gott“ anzugreifen - muss ja irgendwie einen Sinn ergeben das Ganze.

1 Like

Merci Krankarina… oder wie immer man dich schreibt duck

:face_with_monocle: Wofür? Was los? …