Krankheit oder Mangel?

Mahlzeit liebe Growmienen und Growmies,

vor einigen Tagen habe ich bereits Probleme mit meinen Pflanzen gehabt, weil ich den Giessvorgang massiv verkackt habe.

Mittlerweile zieh ich die Pflanzen weiter durch und es scheint ihnen „den Umständen entsprechend“ (sind nach wie vor mitgenommen aber wachsen weiter) gut zu gehen.

Nun habe ich bei der „mitgenommensten“ partiell seltsame Flecken erkannt.

Ich konnte die Flecken nicht wirklich in einen spezifischen Mangel einordnen, ggf. könnt ihr es oder habt solche Flecken schonmal gesehen ?
Meine größte Angst wäre Botrytis. Allerdings habe ich weder komischen Geruch vernommen, noch verwelkende Blätter zwischen den Knollen. Auch kein „pelz“.
Per Suchfunktion habe ich nach Schimmel-Beiträgen im Forum geschaut aber dort nur die klassischen Schimmelanzeichen gefunden…

Temperatur liegt konstant bei 21-24 Grad
RLF konstant bei 35%
(Keine idealwerte für die Blütephase aber leider aktuell nicht anders machbar)

Gegossen wurde zuletzt alle 5 Tage mit jeweils 3Ltr + Terra Flores

Welches Medium benutzt du?
Wie viel Liter haben die Töpfe?
PH Werte? Da mineralisch…
Abstand zur Lampe und deren Kraft?

Sieht bisher nach Stickstoff Mangel aus, rote Stängel, vergelbende Blätter… die Punkte sehen aus wie ein anderer Mangel… weiß da aber nichts genaues, musste noch auf Fachpersonal warten :+1:t2:

Ach verdammt, wieder Details vergessen.

BioBizz lightmix (von Anfang bis Ende weil keine Alternative grade)

11Ltr Töpfe
PH-Werte nicht messbar (Gerät bestellt)
Wasser kommt aus‘m Hahn und wird 24h stehen gelassen. Hat bisher nie groß Probleme gegeben.

Sonne kommt von eine GC-4 (128W) und hängt gute 30cm über den Köpfen.

Ja du sagst es, es sieht irgendwie nach mehreren Problemen aus, weshalb mir die Einordnung so schwer fällt.
Ich denke, sehr viel kann ich jetzt eh nicht mehr machen aber zumindest daraus lernen.

Seit wann düngst du und welches Schema verfolgst du?

An sich ist es nicht nötig den pH zu kennen, wenn organisch gegrowt wird, wie du mit dem Medium angefangen hast… leider passt dem Dünger das nicht so, hast mineralischen, ist kein Problem, jedoch eher nachteilig mit organischer Erde da du die MOs abtötest welche den Puffer für pH und Dünger bieten…
Für den nächsten Grow evtl. Biobizz Dünger nehmen, mit Allmix zB., da kannste wenig falsch machen

1 „Gefällt mir“

Hitzestress würde ich ausschließen, das passt soweit

Ich dünge seit Beginn der Blüte mit 20% der Hersteller Angabe per Canna Terra Flores Schema.
Zuletzt allerdings mit ca 40% der Hersteller Angabe.

Dazwischen haben sie allerdings ca 2.5-3 Wochen keinerlei bis garkeinen Dünger mehr bekommen weil sie gespült werden mussten, salicylsäure bekommen, Hefe dazu kam etc.

Begonnen wurde dann wieder mit Vegi Dünger einmalig aufgrund biochemischer Prozesse welche @anon89978231 sehr schön in meinem letzten Problem-Post erklärt hatte.
(Hatte eine Nährstoff-Sperre)

Nun wieder ganz normal… könnte mir vorstellen dass diese Durststrecke an der Nährstoff-Sperre lag und nun eine sexy Kombination aus einer Wundertüte voller Mängel zu sehen ist.

Sollte eigentlich auch passen… vom pH zumindest, weißt nicht zufällig wie hart dein Wasser ist?

Mhhh kann dir da bisher nicht weiterhelfen, kenne den Canna Dünger nicht persönlich, da Biobizz… musst du dich noch etwas gedulden bis jemand die Lösung hat :blush::+1:t2:

Spontan würde ich auf Stickstoff und Phosphor Mangel tippen :thinking:

Edit:

Wodurch hattest du die? Gibts da ein thread zu?

Schau mal dort…
Habe sie bekommen durch falsches Gießen :man_facepalming:t3::man_facepalming:t3::man_facepalming:t3::man_facepalming:t3::man_facepalming:t3:

Nährstoffsperre / Infarkt

Hab ich einfach mal gegoogelt :sweat_smile:

Die Wasserhärte in XXXXXXXXX beträgt 4°dH und liegt damit im Härtebereich weich.

Okay, am besten wäre es wohl gewesen wenn du das auch in den thread gepostet hättest, da das ja mit Sicherheit noch alles zusammenhängt.

Da waren ja jede Menge Sachen bei, von denen ich noch nie gehört habe. Am
Besten fragst du also direkt wieder @anon89978231.

Ich würde vermuten dass du entweder zu wenig gedüngt hast, oder aber die Pflanzen nicht ausreichend Wurzeln haben, um die Nährstoffe, die sie jetzt braucht, aufzunehmen. Warte aber lieber nochmal paar Expertenmeinungen hier ab.

Wie kann denn Wasser ausm Hahn nach 24 Stunden „gut“ sein.
Oder erklär bitte wie sich der PH Wert automatisch anpasst.

Laut Canna Schema sollte der PH Wert zwischen 5,8 und 6,2 liegen. Da wirste deinen Wert mal messen müssen und dann ggf anpassen.

Bin vom Leitungswasser in Deutschland ausgegangen, muss aber dazu sagen, bin von meinem organischem Dünger und Medium ausgegangen, war falsch ausgedrückt, sorry und danke fürs korrigieren :+1:t2:

So sahen meine auch aus zuletzt, bei mir war es ein abgedrifteter PH-Wert mit der Folge eines Lock-out, die Nährstoffe konnten nicht mehr adäquat aufgenommen werden und diverse Mängel haben sich eingestellt. Eben auch diese Flecken, gelbe Blätter und so weiter.

1 „Gefällt mir“

Kann mir jeman sagen was das ist?


Sie steht in Erde biobizz all mix in 20l Pflanzsack und bekommt Biobizz Bloom alle drei Tage 0,2 pro L Wasser

Sieht nach Schädlingen aus. Genau kann ich Dir das nicht sagen.
Durchsuche mal deine Pflanzenblättern mit der Lupe von oben bis unten und hinten bis vorne. Vielleicht findest du die Mistviecher.

Neemöl kann Abhilfe gegen einige Fressfeinde schaffen.

1 „Gefällt mir“

Hallo liebe Leute,

Habe die ganze google gegoggelt, aber fand keine eindeutige Antwort für meinen Problem. Bis jetzt lief alles gut, aber kurz bevor traten diese schwarze, violett Punkte auf. Es geben noch andere Mädels, ein direkt daneben, aber bei ihr ist nichts zu finden.
Purple punch outdoor mit 10l Topf.
Gedüngert war mit Guerrilla Tabs, natürlich mit Regenwasser gegossen. Muss dazu sagen, letzte Zeit hat viel geregnet. Kann es vom Regen vorkommen?
Danke eure Hilfsbereitsschaft! Lg