Mein aktuelles Setup

haze-queen
white-russian
amnesia-haze

#1

Hi Leute,

nachdem ich ja leider etwas länger Pause machen musste, Umzugsbedingt, geht es weiter bei mir.
Ich habe mein Equip aufgestockt und aktuell auch ein paar Mädels in den Startlöchern.

Ich habe auch extra ein paar Bilder gemacht.

Box Nr. 1:
Anzucht, 18/6

Homebox Ambient Q80 (80x80x160)
Lüftung:
360 m3 Rohrventi, per Stufentrafo auf 80V geregelt. Da nur Anzucht ohne AKF.
Beleuchtung:
3x Sanlight M30 LED Module

Aktuell inside:


vorn rechts 2x White Russian
vorn links 2x Haze Queen
hinten links 1x Amnesia Haze

hinten rechts steht ein aeroponisches Stecklingsgewächshaus mit 4 bereits angewurzelten, 1x Haze Queen und 3x White Russian

In dem Gewächshaus sind noch 7 steckis White Russian, 1x Haze Queen und 4x Amnesia Haze.

Die großen sind alles meine vorrübergehenden Muttis, die vorerst in der Vegibox party machen dürfen :grin:

Box Nr. 2:
Blüte, 18/6

Homebox Evolution R120 (120x90x180)
Lüftung:
CAN Fan Max Pro 615m3/h, per Stufentrafo auf 125V geregelt. Da Blüte mit passendem AKF.
Licht:
2x Sanlight S4W Module

Aktuell Inside:

Reihe hinten 4x WW Auto
Reihe vorne in der Mitte auch WW Auto, die anderen 2 sind Blue Dream Auto
Waren alle gratis Beigaben von Seed Bestellungen und dienen jetzt nur zur Überbrückung bis die Muttis groß genug sind. Keimung war ca. 15.07., Ernte wird vorraussichtlich so ~15.09.
Gerade heute hat sich bei den ersten 3 WW ein Blütenansatz gezeigt.
Im Anschluss soll in dieser Box mit Haze Queen und Amnesia Haze per stecklinge ein Scrog aus ca. 50 Pflanzen entstehen.
Dafür habe ich ein aeroponisches Stecklingsgewächshaus für 12 Steckis und eins für 40 Steckis.

Box Nr. 3:
Ist exakt so ausgestattet wie Box Nr. 2
Dort kommen die White Russians rein sobald diese angewurzelt sind.

Box Nr. 4 ist die Homebox Q60, ist mit Lüftung und AKF ausgestattet und dient ausschließlich zum Trocknen.

Ich versuche alle paar Wochen mal zu aktualisieren und neue Bilder zu posten.


#2

Bitte entschuldigt, ich möchte euch natürlich nichts genaueres über die Genetik meiner aktuellen Sorten vorenthalten:


Haze Queen (Anesia Seeds)
reine Sativa
70 Tage Blütezeit
650g pro m² (im SCroG)
Ernte Outdoor Ende Oktober
28% THC
0,05% CBD

Sie besticht mit einem riesigen Ertrag und gehört zu den stärksten
Sorten mit einem THC-Gehalt über 27%. Sie benötigt Indoor etwa 9-11 Wochen Blütezeit
und streckt sich während dieser noch enorm. Deshalb sollte Haze Queen
am besten schon nach 2 Wochen in die Blüte geschickt werden und als
ScrOG (Screen of Green) angebaut werden, so sind Ernten von bis zu 650g pro m² möglich. Im Freien wird sie Ende Oktober/Anfang November erntereif und kann über 1000g pro Pflanze
abwerfen. Wegen ihres späten Erntezeitpunkts sollte Haze Queen in
Mitteleuropa am besten im Gewächshaus gegrowt werden. a sie eine extreme
Harzproduktion aufweist, ist sie sehr gut für die Herstellung von
„Bubble-Hash“ geeignet.
Sie hat ein leicht würziges Zitronenaroma und besticht mit ihrer phänomenalen Wirkung. Durch ihre 27%THC
und fast kein CBD ist sie eine zerebrale Dampfmaschine, die nicht
stoned macht, sondern dich motiviert und Dir einzigartige, kreative
Momente schenkt.
Dieser Strain ist besonders für die medizinische Anwendung gezüchtet:
Haze Queen findet Verwendung als Schmerzstiller aber auch zur
Behandlung von Angstzuständen.


Amnesia Haze (1000Seeds Genetics)
30 % Indica, 70 % Sativa
Genetik: südafrikanische x jamaikanische Landrassen
Blütezeit: 70-80 Tage
Ertrag: 500-550g/m²
bzw. 600g/Pflanze
durchschnittliche Höhe: 100 cm – 150 cm
Aroma/Geschmack: Zitrone, Lemone, süß
Wirkung: energetisch, euphorisierend, aktivierend, anregend, hauptsächlich geistig mit körperlicher Komponente, angenehme Entspannung
THC-Gehalt: 22 %
Anbau: Indoor / Outdoor / Gewächshaus

Beginne Deinen Tag mit einem Lächeln! Amnesia Haze macht happy,
bringt eine euphorische Sorglosigkeit, ist anregend und extrem stark.
Sie ist eine Sorte, die Dich richtig wegbeamt und dich schweben lässt.
Du wirst mit ihr Deine Sorgen vergessen und sie hüllt Dich in eine
weiche Wolke aus Glück und Euphorie, während sie gleichzeitig den Geist
anregt und auch deutlich psychedelische Effekte mitbringt.
Die Genetik der Amnesia Haze geht auf südafrikanische und
jamaikanische Landrassen zurück , die über Jahre in einem selektiven
Auswahlprozess auf Potenz und Ertrag hin stabilisiert wurden. Sie läßt
sich sehr gut im Growroom anbauen, wenn die Blüte sehr schnell
eingeleitet wird und benötigt eine Blütezeit von 10-11 Wochen. Outdoor bringt sie Mitte bis Ende Oktober Ernten von 600g pro Pflanze, Indoor können 550g pro m²
geerntet werden. Amnesia Haze von 1000Seeds Genetics hat eine schlanke
Wuchsstruktur, bekommt große, schlanke Blätter und ist v.a. beim
Outdoorgrow wegen ihres Längenwachstums nicht unbedingt zum diskreten
Guerilla-Grow geeignet.
Amnesia Haze hat ein süßes, zitroniges Aroma und ist wegen ihrer
Wirkung berühmt und berüchtigt. Sie ist einzigartig anregend und das
ideale Weed zum Feiern. Konsumiert man mehr von ihr hat sie heftige
psychedelische Effekte.
Sie hat auch bei häufigem Konsum keine ausgeprägte Toleranzbildung
und findet als therapeutisches Cannabis medizinische Anwendung bei
Depression, Schmerzen und Entzündungen.
Grow-Hinweis:
Amnesia Haze stretcht sich noch stark nach Einleitung der Blüte (um
ca. 180 %), dadurch sollte die Blüte Indoor schon sehr schnell, am
besten 2 Wochen nach dem Keimen eingeleitet werden. Sie hat nur einen
geringen Nährstoffbedarf und sollte nicht beschnitten werden, weil sie
nicht gut darauf reagiert. Wenn Du Probleme mit dem Höhenwachstum
bekommst, bindest Du sie am besten herunter, sie ist als ScroG (Screen
of Green) am effektivsten. Achte darauf, dass die Pflanzen nicht zu nahe
beieinander stehen, diese Sorte benötigt viel Raum, dann dankt sie es
Dir mit üppigen Ernten.

White Russian (Seedbank unbekannt)
Indica dominant
Die Seeds dafür hab ich von nem Kumpel bekommen.
Daher ist unklar ob die Infos zu 100% stimmen, diese stammen von der White Russian von Bulk Passion:
Blütezeit Indoor: 7 Wochen
Ernte Outdoor: Ende September
Ertrag Indoor: 450g/m²
Ertrag Outdoor: 350-400g/Pflanze
Irgendwo habe ich gelesen das diese Sorte so um die 22% THC gehalt haben soll.

Sie ist eine Kreuzung aus einer AK-47 und einer White Widow, die
einen mittelhohen, dichten Wuchs hat. Sie kann sowohl Indoor als auch
Outdoor angebaut werden und ist im Growroom nach ca. 7 Wochen Blütezeit erntereif, im Freien kann Ende September geerntet werden. White Russian überzeugt mit 450g pro m², bzw. 350-400g pro Pflanze sehr harzigem, hochpotentem Weed.

White Russian hat ein würziges, leicht zitroniges Aroma. Ihre Wirkung
ist indicatypisch beruhigend, der Kopf wird mit der White Russian
allerdings nicht ausgeschalten, was zu kreativen Schüben führt. Sie
liefert ein sehr angenehmes, entspannendes High.


#3

Bei deiner Beschreibung wird einem ja schon ganz anders zumute :smiley:
einfach herrlich was du da auf die Beine gestellt hast! Wie groß ist die Fläche auf der du scrog mit 50 Pflanzen planst? und wie funktioniert so ein aeroponisches System? Du bist ja anscheinend ein echter Profi was den Anbau angeht, vielen Dank, dass du das alles hier mit uns teilst! Die Anlagen würde man ja gerne mal besichtigen :smiley:


#4

Hey berichtete mir doch bitte mal wie die Wirkung von der Amnesia Haze bei dir ist.
Da hätte ich auch Interesse dran.

Gruß
B-Harley


#5

High Revolution
Dein Setup sieht erstmal Klasse aus!:slight_smile: und die Pflanzen sehen auch toll aus,
jetzt meine eigentliche Frage bin ein absoluter Neuling was Indoor angeht und möchte mir relativ Zeitnah eine Growbox mit Equipment für 2-4 Pflanzen (also Eigenbedarf) zulegen.
Kannst du mir da eine Liste oder so etwas in der Art schicken was ich alles Benötigen werde?
Habe bis jetzt erst einmal Outdoor gegrowed der Grow läuft sogar noch nur habe ich viel zu viele Fehler gemacht. Also habe sozusagen die Grundkentnisse vom Anbau auf Erde.
Ich hoffe du kannst mir da weiterhelfen wenn der Thread hier falsch ist kann ich ihn anschließend auch wieder löschen wenn du das möchtest.
Vielen Dank im vorraus und Greethings​:v::wave:


#6

Hach herrliche Infrastruktur, so lässts sichs gut und vielfältig growen! :smile:


#7

So ein kleines Update:

Die Auto’s gehen gut ab und wachsen mal richtig los, nachdem Sie etwas futter bekommen haben:

Die ersten 4 gehen auch schon in die Blüte, und sind dabei jetzt ca. 3,5 Wochen alt:

Hier die zweite Box, mit den White Russian steckis und einer der WR Muttis (diese lass ich aber mit durchblühen, eine Mutti reicht mir davon):

Und hier noch ein paar Bilder zu dem aeroponischen Stecklingsgewächshaus:

Wer mit Steckis arbeiten möchte, dem ist so eines nur zu empfehlen. Bisher 100% Anwurzelrate, und das teilweise super schnell. Teilweise hatte ich bereits nach 4 Tagen Wurzeln und konnte nach 7 Tagen eintopfen. Diese auf dem Bild war beim Bild 5 Tage alt. Im Normalfall werden diese Wurzeln in 2 Tagen 4-5 mal so lang sein.


#8

Soo, mal wieder ein kleines Update, zumindest was die Auto’s angeht.

Die kleinen White Russians werden die nächsten Tage umgetopft und kommen aus 1,5l
glaube ich in 6l Pötte.

Bilder folgen dann.
Ich hoffe das bis dahin die Sativa steckis (1x Amnesia Haze, 4x Queen Haze, zum testen)
wurzeln bekommen haben. Sollten Sie, kommen die auch direkt in kleine Töpfe und ich mach Bilder.
Die werde ich wohl mit den White Russians durchblühen lassen, die kommen aber denke ich
nur in 3l Töpfe das die net zu groß werden.
Soll halt hauptsächlich ein Test ums Anwurzeln, Wuchsverhalten usw. sein für den später geplanten Scrog, damit ich mich besser auf die Sorten einstellen kann.

So, hier aber erst einmal Bilder von den Auto’s, ca. 4. Woche:


#9

Da kann man ja direkt neidisch werden :stuck_out_tongue_winking_eye:


#10

Wann wohl meine Autos endlich zu Bühen beginnen?, Nächsten Sonntag sind sie vom Keimling bis jetzt ziehmlich genau auch 4 Wochen alt :grin:


#11

Lesen, benjii, lesen - und vllt net soo viel Kiffen :grin:
Siehe in deinem Thread:
“Die White Haze Automatic entfaltet ihre Blüte, wenn die Pflanzen ihr
sechstes bis neuntes fünfblättriges Paar ausgebildet haben, was
gewöhnlich etwa sechs bis acht Wochen nach Beginn ihrer Wachstumsperiode
der Fall ist.”

:wink:


#12

Ohja die Autos kommen jetzt gut - schöne budfähige Struktur! :smile:


#13

Ohh mann dass dauert ja noch ewig😣


#14

So mal wieder ein aktuelles Update…

Auto-Box, ca. Woche 5:

Die so schön blühenden sind die WW. Das letzte Bild zeigt die Wuchsstruktur der einen Blue Dream.
Bei den 2 Blue Dream geht jetzt erst die Blüte los, ich denke die muss ich auf jeden Fall länger drin lassen. So wie die eine WW in der hinteren rechten Ecke, die ist lange nicht so weit wie die anderen.

18/6-Box:

Die großen sind die Muttis, die kleinen die WR “Steckis”. Da die zweite Box schon auf 12/12 steht für die 2 WR Muttis damit diese schon mal Gas geben können, müssen die kleinen hier noch etwas größer werden bevor Sie mit dort rein kommen. Ernten wird dann zwar verzögert, ist mir aber lieber als zu lange nix fertiges zu haben :grin:

Und Box Nr. 3:

einmal rechts


und einmal links

Ein WR-Stecki und ein Queen Haze Stecki stehen schon mit drin, als Test wie gut, schnell, groß diese Wachsen wenn man Sie früh/klein in die Blüte schickt.


#15

Sieht soweit ja alles super bei dir aus Revolution :smile:
Aber wie machst du dass mit den Stromkosten dass diese nicht deratig auffallen mit 2 oder 3 Zelten ? :open_mouth:


#16

Wem sollte denn da irgendwas auffallen?
Es kommt doch außer mir und dem Netzbetreiber niemand an den Zähler ran.
Klar, der Versorger bekommt den Stand auch 1x im Jahr, aber der wäre ja schön blöd wenn er sich beschwert das seine Kunden viel Strom verbrauchen :grin:
Außerdem weiß ich das von den Versorgern aus keine Kontrolle oder sonstiges statt findet.

Außerdem weiß weder beim Netzbetreiber noch beim Versorger, wie viele Personen in meinem Haushalt leben, geschweige denn was ich für Geräte besitze und nutze.

Vielleicht züchte ich ja auch Spinnen oder Echsen und habe 50 Terrarien hier stehen, oder ein riesen Wasserbett und ne Sauna…


#17

Ok habe da vielleicht etwas zu viel Panik angesichts dessen weil die Polizei immer so tolle Yt-Videos hochlädt in denen sie breit gefächert aufzählt wie man die Grower genau ausmachen kann. Auch teilweise mit Hubschraubern und Wärmebildkameras etc. :open_mouth:


#18

Ich konnte es einfach net lassen und habe am Wochenende mal die WW angetestet.
Die Neugierde, wie stark die schon sind, war größer als der Gedanke an den Verlust bei der Ernte :grin:

Zwar nach 2,5 wöchiger Enthaltsamkeit was Rauchen angeht, aber es hat schon gut rein gehauen. Mehr als ich gedacht hätte zu dem Zeitpunkt…
Die Freude wird umso größer wenn ich an die Ernte denke :grin:


#19

Ist ja stark Revolution. Falls meine White Haze was werden sollte habe ich auch vor mir vor der Ernte eine Rauchprobe abzuknipsen ob sie schon erntereif sind.


#20

Hast du die dann ungetrocknet geraucht? Funktioniert das überhaupt? :smiley: Wie ist da der Unterschied zu getrocknet rauchen?