Mein dritter Durchgang mit zwei namenlosen Hindus

Setup:

Location:
Indoor Abstellkammer 70x120cm Fläche

Beleuchtung:
Lumii Black Blade 200W LED

Belüftung:
Prima Klima Inline 187qm/h Max.
Prima Klima AKF
Umluft Brandson Standventi mit 3 Stufen

Growmedium:
Aufbereitete Erde von zwei vorigen Grows, bestehend aus Mischung von Plagron BatMix und BB Allmix

Dünger:
Plagron TERRA Linie, A.H. Booster, PLAGRON PureZym, Sensi CalMag, A.H. pH Down

Bewässerung:
Leitungswasser, Menge und Frequenz je nach Lebensalter und Topfgrösse angepasst

sonstiges:
Beurer Luftbefeuchter // später dazu gekommen GOVEE Thermo-/Hygrometer und Heizlüfter

Seeds:
2 x Sensi Seeds Hindu Kush feminisiert, photoperiodisch


Willkommen zu meinem dritten Report.
Nummer 1 und 2 findet ihr hier:

Der zweite Report wurde abgebrochen, da ich das Forum zwischenzeitlich für eine Weile verlassen hatte. Die Afghani ergaben im Januar zusammen etwa 100g trocken, war okay. Hatten leider im Winter etwas kühl in der Kammer, Tags maximal 20°C, nachts bis zu 13°C. Haben schön lila Blätter bekommen.


So aber nun zu dem aktuellen Projekt.

Eingesetzt wurden die Samen irgendwann um den 24./25. Januar herum, nachdem ich sie dieses Mal erst 24h im Wasserglas liegen hatte. Danach auf Kokosquelltabs verzichtet und gleich rein in die 150ml Anzucht-Töpfchen.

Am 29.01. schaute dann der erste Kopf heraus.

Von der frühen Keimlings- / Sämlingsphase habe ich leider schon alle Bilder aus Sicherheitsgründen gelöscht.

Der zweite kam am 31.01. aus der Erde.

Beleuchtet habe ich sie die ersten Tage mit 50% Lampenleistung, also 100 W, auf einem Abstand von etwa 40-50cm.

Die Temperaturen lagen in der Zeit bei 17°C bis 20°C, die RLF am Messpunkt auf etwa 1,4 Meter Höhe an der Seitenwand bei 40-50%, daher habe ich in der Zeit meinen Luftbefeuchter laufen lassen, um auf wenigstens 60% zu kommen.

Die kleinen Töpfchen habe ich nach 1/3 Regel mit 50ml Nährlösung gegossen, darin nur minimal dosiert etwa Wurzelbooster dazu.
Schon nach wenigen Tagen, am 09.02., habe ich die nächsten Schuhe vorbereitet, 5 Liter Töpfe bis zur Gießkante gefüllt also etwa 4l Erdvolumen. Zu der Zeit hatte die Erstgeborene schon das zweite Blattpaar entwickelt, also das erste Dreifingerblatt.
Angegossen wurde mit Terra Grow, PureZym, Bittersalz und CalMag, als PH Senker habe ich noch EM Lösung benutzt. Der EC der Nährlösung lag bei 1,4, der pH bei 6,5.


Am 12.02. hatte ich für eine Nacht einen großen Heizlüfter leihweise in der Kammer, der hat bis auf 30°C hoch geheizt. In der Zwischenzeit einen kleinen Camping Heizlüfter für die Steckdose bestellt und das Govee Thermo-/Hygrometer, kam dann einen Tag später an.
Temperaturen dann auf 24-26 Grad gehalten.
Die Lampe auf 35cm Abstand verringert.

Am 16.02. sahen sie dann schon so aus:

…to be continued… ich werde Stück für Stück nachholen bis zum jetzigen Stand. :v:t2:

8 „Gefällt mir“

Ich fasse jetzt der Übersichtlickeit halber die Wochen zusammen. Vom 16.02. bis 23.02. gab es in den kleinen Töpfen je Pflanze 1,5 Liter Nährlösung, mit pH 6,5 und einem EC von 1,09mS - also recht wenig. Ca. 2ml Terra Grow pro Liter waren das. Dazu halt Bittersalz und CalMag (1ml/l) und A.H. Grow-Bloom Accelerator, sowie PureZym nach Herstellerangaben. PH mit PH Down angepasst.

Dann sahen die Ladies am 23.02. so aus:


3 „Gefällt mir“

Kommen wir zum 26.02., da wurden die Damen in die finalen 9 Liter Töpfe (bis Giesskante aufgefüllt gleich 7,5 Liter Erdvolumen) umgetopft.



Angegossen mit Nährlösung mit PH 6,1 und EC 1,51mS (war ein wenig mehr Grow Dünger drin dieses Mal)

Am 01.03. dann Beginn mit LST, ich binde immer den Haupttrieb herunter und dann die Nebentriebe. Dazu die LED so eingestellt dass ich auf einen DLI von ca. 35 gekommen bin.
Temperaturen und Luftfeuchte in einem Bereich von etwa 26°C und 65% so dass der VPD etwa bei 1,17kPa lag.

Hier noch die Bilder von den frisch gebundenen Pflanzen

3 „Gefällt mir“

Am 06.03. bekamen sie erneut etwas zu trinken, insgesamt 5 Liter also 2,5 pro Pflanze.
PH 6,3 EC 1,57mS.

Am 07.03. die LED auf 75% hoch gedreht also 150W, auf nen PPFD von ca. 1000.

Und am 08.03. sahen sie dann so aus:

4 „Gefällt mir“

Sonntag den 10.03. VT31 Umstellung der Zeitschaltuhr auf 12/12 Lichtzyklus

Mittwoch den 13.03. schrieben wir VT 34, da gab es wieder etwas zu trinken.
PH der Nährlösung 6,2 / EC 1,31mS (diesmal ein bisschen weniger Grow Dünger, da sie gut satt aussahen.
Vom 15.03. gibt es kein Bild daher welche von einen Tag davor:

3 „Gefällt mir“

16.03.-22.03.

In der Zeit haben sie gar schon zwei Mal gefüttert werden müssen.

Am 17.03. gab es wieder 2,5L pro Pflanze, PH 6,3 EC 1,4mS - danach noch mal am 21.03. mit PH 6,5 und EC 1,4mS

Ach ja, eben noch gesehen in meinen Notizen - in der Woche davor ein erstes leichtes Entlauben praktiziert.

Und hier die Bilder vom 22.03.

Das war morgens um 9 Uhr, eine Stunde nach Beginn der Lichtphase

Folgend Nachmittags gegen 17 Uhr, da haben sich die Ladies einen Ast abgefreut, als ich ihnen gesagt habe, sie sind jetzt bald endlich nicht mehr illegal. :smiling_face_with_three_hearts::smiling_face_with_three_hearts::smiling_face_with_three_hearts:

3 „Gefällt mir“

Ach ja, am 20.03. waren die ersten kleinen Stigmen an den Triebspitzen zu sehen, ab Donnerstag den 21.03. zähle ich jetzt die Blütetage (BT).

Gestern wurde wieder gegossen, natürlich jetzt und auch davor schon, mit Bloom statt Grow Dünger, und in der Zeit seit der Umstellung auf 12/12 habe ich jedes Mal 0,5-1ml HESI Boost (PK 1-1 mit Phytohormonen zur schnelleren Umstellung auf die Blüte) mit in die Nährlösung gegeben. Immer vor dem Hauptdünger und vorher schon EC gemessen, dann entsprechend Bloom dazu bis zum angestrebten EC.

Gestern wurde dann auch stark entlaubt.
Nährlösung gestern enthielt auch mal 2ml Sensi CalMag pro Liter. Hatte einen PH von 6,25 und einen EC von 1,67mS.

Hatte übrigens in den letzten eineinhalb Wochen noch ein wenig mit Temps und RLF getestet, hatte dann bis zu 27°C und 74% RLF, den VPD von 0,81-1,0 kPa im Schnitt gehalten. Fanden sie gut.

So und heute nach der Rasur gestern stehen sie wieder wie eine eins, der VPD ist natürlich jetzt dank weniger Blattmasse etwas gestiegen aktuell bei etwa 1,3kPa.

Nächste Zusammenfassung dann in etwa einer Woche.

Keep on growing! :v:t2:

6 „Gefällt mir“

Mahlzeit ihr Hanfis!

Ich hab grad Bock noch mal was zu posten für alle die es interessiert, das waren die Afghani am 27.12.23 also etwa zwei Wochen vor Fällung:

Peace! :v:t2:

7 „Gefällt mir“

So, dann will ich mal weiter machen… (kann mich seit gestern kaum dazu aufraffen… :joy:)

UPDATE 03.04.24 BT 14

Die Damen haben sich vom Entlauben schnell und gut erholt.

Schon einen Tag danach am Dienstag den 26.03. sahen sie so aus:



Am Freitag den 29.03. bekamen sie erneut zu trinken und Futter.

Beide haben vorher 3,3kg gewogen und danach 5kg, beide haben eine Nährlösung mit PH 6,3 und einem EC von 1,62mS bekommen.

Bilder von Freitag:



**Montag 01.04.23** CanG ist in Kraft, Juhuuu endlich!!! War all die Mühe also nicht umsonst.

Die Ladies haben wieder die Blätter hängen gelassen und die in der Kammer vorn stand, hat schon wieder 3,3kg gewogen. Also NL angemischt und rein damit, dann die zweite Lady aus der Kammer geholt und festgestellt, die wog noch fast 4kg. Egal, rein damit.

Diesmal was weniger Dünger, da ja auch versalzenes Medium am Trinken hindern kann, selbst wenn noch genug Wasser drin ist.

Also PH war 6,15 - EC bei 1,47mS.

Dann noch bemerkt, dass die DIY CO2 Flaschen nicht mehr nach Gärung riechen, also schon mal eine Flasche neu vorbereitet. Kaum stand die dann drin und begann zu gären, standen die Blätter der Damen wieder wie eine Eins.

Es folgen Impressionen von Montag bis heute:

Vor und nach Gießen / CO2 Flasche erneuern

Nahaufnahmen von der Seite und von oben. Sie fangen an, zu Zuckern. :smiling_face_with_three_hearts::smiling_face_with_three_hearts::smiling_face_with_three_hearts:

So das war’s wieder für die letzte Woche.

Keep on growing! :v:t2:

9 „Gefällt mir“

Lieber spät als nie!

Meredith Macneill Cbc GIF

3 „Gefällt mir“

Noch mal kurz….

Für Liebhaber von Technik und Werten habe ich doch auch noch was von der ganzen letzten Woche:

:v:t2:

3 „Gefällt mir“

BEGINN BW4


Mahlzeit liebes Hanfaffines Publikum!

Wird doch Zeit, dass ich euch auf dem Laufenden halte.


11.04.24 BT22 Beginn BW4

Viel ist nicht passiert seit letzter Woche.

Am Freitag den 05.04. gab es wieder 5 Liter Nährlösung aufgeteilt auf beide Damen. Da war diesmal die, welche etwas kompakter trainiert ist, noch 3,5kg schwer, während die andere nur noch 3,2kg wog - also Ausgangsgewicht.
Danach war dann die leichtere von beiden wieder auf 5kg, mit Drain. Die kompakte war dann allerdings auf knapp 6kg, ohne Drain.

Beide wurden dann auch ein letztes Mal entlaubt.

Warum das sich auf einmal so verschoben hat, kann ich mir bisher noch nicht schlüssig erklären. Ich vermute eine stärkere Versalzung in dem Topf. Der gute @stew meinte eventuell hat die eine mehr Wurzelmasse gebildet. Vielleicht ist es auch was ganz anderes. Wenn einer der Leser eine Idee hat, bitte gerne äussern.

Der Durst der Damen wurde dann auch etwas geringer, so dass es bis gestern nicht nötig war, erneut zu gießen. Also gab es gestern in etwa das selbe Spiel.

Wer die Daten genauer will der Lese hier:

Zusammenfassung

Freitag 05.04. Nährlösung 5 Liter
PH: 6,3 EC 1,4
Kompakte Hindu Kush ohne Drain
Breite Hindu Kush Drain PH 6,2 EC 1,72mS

Mittwoch 10.04. Nährlösung 5 Liter
PH: 6,45 EC: 1,62mS
Kompakte HK mit ganz wenig Drain ohne Aussagekraft aber dennoch dazu die Werte - PH 5,8 EC 2,53mS
Breite HK PH: 6,3 EC: 1,62mS


Nun die Klimawerte:




Abschließend ein paar Bilder:

Sie fangen jetzt dank Green Sensation auch schön an aufzuzuckern. :smiling_face_with_three_hearts: Normal empfohlen ab BW4. Ich hatte Plagron angeschrieben und gefragt, ob ich das bei einer 7 wöchigen Blütedauer auch ab BW3 benutzen kann, die Antwort kam jedoch erst Freitag nach dem Gießen, aber ja, no problem war die Antwort. Yes! :muscle:t2:

So das war es wieder. Bis zum nächsten Mal.
Keep on growing! :v:t2:

3 „Gefällt mir“