Mein erster Grow (Rookie), Indoor, SanLight Evo 4-120, 1,20x1,20x2m , 3x Rainbow Road, 3x Allkush

Hi Leute,

nach viel Recherche (Zwei Monate reine Theorie) und überlegung, hab ich mich tatsächlich entschlossen, ein Probe-Grow zu starten.

Equipment hab ich Leihweise von einem Bekannten zum ausprobieren bekommen.

Ich freue mich sehr auf den austausch und eure Kritik, keine Angst, sagt mir Bitte alle direkt und frei raus :smiley:

Habe versucht es so übersichtlich wie möglich zu halten, hoffe es ist mir gelungen, dass mit Bilder hochladen muss ich noch perfektionieren :slight_smile:

Danke schon mal im vorraus !

Aktuell: Mo. 21.02.22

:arrow_right: Sorte: 3x Rainbow Road (Fem.) / 3x Allkush (Fem.)

:arrow_right: „Location“: Indoor

:arrow_right: Größe Pflanze: 33cm größte, 25cm kleinste

:arrow_right: Größe Töpfe (L): Anzucht 7L, Endtopf 12L

:arrow_right: Anbaufläche (m²): 1,44m2 in einem Ambient R240

:arrow_right: Medium: Anzucht mit Light Mix (BioBizz)/ nach Umtöpfen mit All-Mix (BioBizz), dabei die alte Erde im 7L Topf mit übernommen

:arrow_right: Dauer Wachstumsphase: Do. 20.01.22 beginn, ab dem Tag, an dem der Keimling 1,5cm in die Erde eingesetzt wurde

:arrow_right: Dauer Blütephase: - - -

:arrow_right: Aktueller Vegi- oder Blütetag: VT26 nach guter Bildung des zweiten Blätter Paares (zwei runde und zwei gezackte Blätter)

:arrow_right: Dünger: noch keinen verwendet

:arrow_right: Beleuchtung (Watt und Abstand): Erste zwei Wochen mit NDL von Elektrox Super Grow MH 600W (Hatte nichts anderes, war leihmaterial, abstand Betrug 80cm.

Ab Tag 17 SANlight Evo 4-120 (250W) mit 40cm.

:arrow_right: PH / EC: Nur pH = 5,8-6,5

:arrow_right: Luftfeuchte (RLF): 50-70%, habe große Behälter mit Wasser ins Zelt gestellt um die RLF zu erhalten

:arrow_right: Temperatur: 20-27 grad

:arrow_right: Gießen (Menge und Häufigkeit): nach keinem festen Schema, aus dem Gefühl heraus

:arrow_right: Behandlungen gegen Schädlinge (wie oft und mit was): - - -

:arrow_right: Sonstige Informationen:

  • Grow-Ort, Indoor, Hauskeller, voll ausgebaut, Teparatur (20 grad und Luftfeuchtigkeit 30% konstant)

  • 3x kleine Ventilatoren für Umluft, nachts bleiben immer zwei an

  • 18/6 Leuchtperiode

  • Abluft S&P TD-500/150-160 Silent, erst ab VT23, weil Geruch entwicklung

  • AKF Eco-Line (geringe lebensdauer, erwartung, ca 6 Monate)

  • Bluelab pH-Pen

  • Brennenstuhl Zeitschaltuhr sowie Strom-Verbrauchszähler


Mein Grow Report:

→ Samen im Glas am So. 16.01.22, diese habe Ich vom Freund Geschenkt bekommen

:small_orange_diamond:Keimen: 24 Std. in einem Glas Wasser, danach in Nasse Papiertücher-Teller-Methode gekeimt bis 2-3cm Wurzel.

:small_orange_diamond:Am Do. 20.01.22, die Keimlinge wurden in 7,5L Töpfe (BioBizz Light-Mix) mit Drainagen und Auffangteller ca. 1,5-2cm tief eingesetzt, mit ca. 500ml gegossen und mit Frischhaltefolie abgedeckt, noch keine Beleuchtung verwendet (wozu auch ?).

:small_orange_diamond:Am Do. 27.01.22, alle sechs sind aus der Erde raus und haben mittlerweile auch zwei ordentliche Blattpaare (zwei Runde und zwei gezackte Blätter), also VT1, richtig ?

:arrow_right: Sind natürlich nicht alle auf einmal raus gekommen, entsprechend standen sie rechtzeitig unter der Lampe

:arrow_right: Gegossen, jeden Tag 200ml

:small_orange_diamond:Erste zwei Wochen mit NDL von Elektrox Super Grow MH 600W (Hatte nichts anderes, war leihmaterial, abstand Betrug 80cm.

:arrow_right: Gießen: Unterschiedlich, nicht weniger als 200ml, meistens im abstand von 2-3 Tagen, je nachdem wie trocken die Erde im oberen bereich war (Bildung eines spaltes am Rand des Topfes)

:arrow_right: Zu meiner schande muss ich leider auch beichten, dass die ersten zwei wochen ohne korrekten pH-Wert gegossen wurde, ich habe den Wert schlicht und einfach wegen der (positiven) aufregung vergessen :frowning: , wasser war jedoch immer abgestanden 1-2 Tage, ab dem 02.02.22 dann mit einem pH-Wert zwischen 5,8-6,5 gegossen

!!! Ab Tag 19 (Mo. 07.02.22) VT12 mit SANlight Evo 4-120 mit 40cm abstand !!!

:arrow_right: Habe die SanLight wohl fälschlicherweise mit 100% laufen lassen, sind die Ladys deshalb so klein geblieben ?

:small_orange_diamond:VT8 (Do. 03.02.22), durchschnittliche höhe der Pflanzen, ca 5,5cm

:arrow_right: oben drei Allkush, unten drei Rainbow Road

:small_orange_diamond:VT13 (Di. 08.02.22), Pflanzen zeigen Mangelerscheinung, zu trocken, erstmal 500ml gegossen, am nächsten Tag nochmal 100ml

:arrow_right: Leider kein Foto :frowning: , leicht blass, blätter hängen runter

:small_orange_diamond:VT15 (Do. 10.02.22), einmal großer überblick

:arrow_right: Im zweiten Bild, Rainbow Road #2 hat komisch blasse Stellen an den Blättern, ich denke mal Genetisch bedingt

:small_orange_diamond:VT19 (So.14.02.22) und Tag 26 nachdem Keimlinge in Erde eingesetzt wurden, durchschnittliche höhe 14cm, Pflanzen wachsen zu langsam ?

:arrow_right: Umtöpfen auf 12L, 1/3 des 12L topfes mit BioBizz All-Mix Erde gefüllt, danach die erste mit Zeitlichem Abstand 500-300-300ml gegossen.

Pflanze samt der Erde aus dem 7L topf entnommen (Wurzeln haben sich sehr gut entwickelt) und in den neuen 12L Topf eingesetzt, sehr behutsam.

Ränder aufgefüllt und leicht angedrückt, anschließend ins Zelt, nochmal 300ml in Auffangschale & 200ml von oben gegossen, danach Nachtruhe, beleuchtung aus, 2x Umluft-Lüfter an.

:arrow_right: Die zwei blätter hab ich entfernt, sieht nach überdüngung aus oder ?

:small_orange_diamond:VT20 (Di. 15.02.22) 300ml in auffangschale und 100ml am Stängel gegossen morgens, nochmal 200ml in Auffangschale abends, Pflanzen lassen ihre Blätter wie erwartet etwas hängen.

:small_orange_diamond:VT23 (Fr. 18.02.22), Abluft mit AKF zum ersten mal eingeschaltet da sich langsam Geruch entwickelt :slight_smile:

:small_orange_diamond:VT24 (Sa.19.02.22), Tag 31 nach dem Keimlinge in die Erde eingesetzt wurden.

:arrow_right: Ein kleiner Schock, habe am vortag abends die Abluft ausgeschaltet und vergessen sie wieder einzuschalten, Resultat, das ganze Zelt ist Nass, dass Wasser läuft buchstäblich die Wände im Zelt runter, RLF 85%. Das Zelt erstmal mit Handtüchern abgewischt & gelüftet.

:arrow_right: Pflanzen sind durschnittlich 25cm groß, der größte 30cm, der kleinste 23cm, hier sind die drei Allkush kleiner als die anderen drei Rainboiw Road, der recherche nach bleiben die Allkush auch ziemlich klein (ca. 60cm Indoor)

:arrow_right: Bei Allkush #1 haben sich zwei Blätter stark verfärbt, sehr vermutlich überdüngungs-erscheinungen

:arrow_right: Rainbow Road #2 ist leider von anfang an so komisch verfärbt, wächst aber trotzdem sehr gut, ich vermute mal die Genetik ?

:small_orange_diamond:VT26 (Mo. 21.02.22) & 7 Tage nach dem umtöpfen, Pflanzen lassen wieder ihre Blätter runter hängen, diesmal zu viel Wasser ?

Gegossen wurde in den letzten zwei Tagen jeweils 500ml morgens und 300ml abends.

!!! Es wird noch immer kein dünger genutzt, da nach meinen recherchen der Light -sowie All-Mix gut gedünngt sind, ich weiß, da gehen die meinungen sehr stark auseinander, da dies aber mein erster Grow ist, konzentriere ich mich voll auf das gießen, toppen und entlauben !!!

4 „Gefällt mir“

Cool, von den Fotos kann ich Fingerabdrücke nehmen. :stuck_out_tongue_closed_eyes:

Sind die etwa zu gut/ scharf geworden :see_no_evil::question:

Hab ich zu viele Bilder drin ?
Hab es mit der Bildergallerie probiert, kriege es aber noch nicht hin, muss mich die Tage/ Wochen erstmal reinfuchsen :slight_smile:

Das passt schon irgendwie.

Solltest das hier vielleicht mal lesen. :upside_down_face:

Edit: Und als dringende Empfehlung… die Fingerbilder löschen/bearbeiten. :person_shrugging:

1 „Gefällt mir“

Danke erstmal dafür.
Ich hab echt viel gesucht aber nichts gefunden, jettzt wieder etwas schlauer geworden :sweat_smile:

Oh man, dass klingt aber sehr schlecht, es steht da, dass ich die Pflanze entfernen sollte.

Ich selbst hab immer auf Sauberkeit geachtet, immer mit Handschuhen gearbeitet.
Ja klar, fasse ich die Pflanzen auch mal mit den bloßen Händen an.
Das Symptom hab ich nur bei dieser einen Pflanze und die wächst ja echt gut :thinking:

Ich will auch keinen Rat geben was du jetzt machen solltest.
Der ein oder andere hat sowas auch schon durchgezogen, aber bei dem Bestand wärs mir zu heikel.
Sieht schon sehr ausgeprägt aus.

1 „Gefällt mir“

So tolles Equipment, aber völlig falsche Gießtechnik. (=

LG Cowgirl

4 „Gefällt mir“

Lass das morgens und abends gießen weg und gieß die einmal richtig durch, dann lässt du die Damen ein paar Tage inruhe die fühlen sich bedrängt von deinem Bewässerungsverhalten🤣

3 „Gefällt mir“

Das Equipment ist schon echt der Hammer.

@KingZ4002 tu dir selbst den Gefallen und les dir das Gießtutorial hier durch.
Wäre echt ein Ärgernis bei solchen Bedingungen am Ende zu verkacken und mit leeren Händen dazustehen.

3 „Gefällt mir“

Hi Mattze,
inwiefern ist das Equipment den der Hammer ? :slight_smile:

Ist ja Leihmaterial, fange auch langsam mich über das nötige Equipment zu informieren, ich vermute mal die Lampen oder :see_no_evil::question:
Die sollen echt teuer sein.

Ok, also, dann lass ich meine Ladys heute noch ungegossen, da sie vor zwei Tagen 800ml und gestern 400ml hatten, morgen dann, je nachdem wie sich die Erde anfühlt und aussieht dann durchgiessen.
Das ich so falsch gieße, hätte ich jetzt nicht erwartet, ich lese mir das Tutorial durch, danke dafür.

@Trooper Durchguessen heißt, einmal ordentlich Wasser rein, bis es unten rausläuft, dass Wasser in der AS entfernen, richtig ?

Wie seht ihr sonst die Entwicklung ?

Danke für die Tipps Leute :grin:

Ja, aber ruhig 1-2 Stunden im Wasser stehen lassen, falls du Trockenspots in der Erde hast, das ist nämlich garnicht gut.

2 „Gefällt mir“

Trockenpods ?
Sry ich hab bestimmte Wörter, Slangs oder Kürzel noch nicht drauf :see_no_evil:

Meine sind jetzt aktuell in 12L Töpfen mit drainagen unten, BioBizz AllMix Erde, mehr nicht.

Doch so lange im Wasser stehen lassen, ok heftig :see_no_evil:
Danke :slight_smile:

Trockenspots sind schlecht für das Bodenleben und die Wurzeln, im extremfall können die Wurzeln dann komplett absterben in dem Bereich.

Was für Drainagen? Bei 12L Töpfen kannst du locker mal 3-4l geben am besten ist langsam von oben gießen, gerade wenn die Erde so trocken ist.

Vor die gewünschten Bilder: <div data-masonry-gallery>
und nach dem letzten Bild: </div>

Ich füge es mal in Deinen letzten „Bildabsatz“ ein. / Fertig :wink:

Grüße von Team / Hecke

1 „Gefällt mir“

Trockenspots heißt es richtig. :wink:
Damit sind stellen in deinen Töpfen gemeint die durch dein falsches Gießverhalten ausgetrocknet sind weil kein Wasser bis dahin kam.

Im Anfängerguide wird das Gießen richtig thematisiert und anfängerfreundlich erklärt.
Genauso wie dort beschrieben solltest du verfahren.

Ins Wasser stellen und ordentlich ziehen lassen halte ich jetzt auch für ratsam.
Das müsste aber dennoch jemand von den Profis hier bestätigen. Ich bin selbst erst beim 3. Grow und leider noch nicht „grün hinter den Ohren.“ :slight_smile:

1 „Gefällt mir“

Na Ausläufe, so das zu viel Wasser aus dem Topf unten rauslaufen kann oder nutze ich grad die falsche Wortwahl :see_no_evil:

Du meinst ich kann locker 3-4 L nehmen um die Pflanze einfach komplett durchzugiessen oder was genau ?

Sry bin grad irgendwie verwirrt

Achso du meinst die Öffnungen in den Töpfen. Ich dachte du hast Tonkugeln o.Ä unten reingemacht alles gut.

Ja!

Ich habe dir hier einmal einen rudimentären Leitfaden zum einfachen Gießen eingefügt:

Die Drittel-Regel:

  1. Gießmenge ist immer 1/3 des Topfvolumens (nicht Gewicht!)
  2. Gießmenge in drei Portionen einteilen (sprich drei Drittel)
  3. Erst wieder gießen, sobald sich das Gewicht des Gießwassers im Topf auf mindestens 1/3 reduziert hat. Das Gewicht des ursprünglichen Gießwassers wird also wieder aufgefüllt.

Beispiel-Rechnung anhand eines 9L Topfs:

  1. Gießmenge bei jedem Gießen ist 3 Liter (9L / 3 = 3L)
  2. Jede Portion ist 1 Liter und wird in Etappen verabreicht (3L / 3 = 1L)
  3. Den Topf NACH dem Gießen wiegen und das Gewicht notieren. Wenn richtig gegossen wurde, sollte der Topf um 3kg schwerer sein
  4. Nun erst wieder gießen, wenn der Topf mindestens 2kg leichter geworden ist (bzw. wenn nur noch 1kg des zuletzt verabreichten Wassers im Topf ist)

Grüße vom Team_/ Hecke

4 „Gefällt mir“

Ohje ok :confused:
Also, hat man trockenspots, hängen die Blätter auch runter und man sollte einmal komplett durchgiessen ja ?

Meine Vermutung ist ja eher, dass ich sie übergossen habe, wäre es jetzt nicht fatal sie durchzugießen ?

Könnt mir gerne auch privat schreiben :slight_smile:

GIeß die Dinger einmal komplett durch und fertig! Klar können sie dann noch kurz Überwässerungsanzeichen haben, das ist aber besser als eine Wüste in der Wurzelzone.

Du hast falsch gegossen, ganz einfach.

3 „Gefällt mir“