Mein erster Versuch – mit 50+

Wie hübsch – da kommt die Erstgeborene :blush:

11 Like

Hmmm…

Du bist nicht zufällig Lackierer?

Was lässt dich das vermuten?

Aber nein, ganz und gar nicht. Obwohl auch ich ein ehrenwertes Handwerk erlernt habe (was ich aber mittlerweile nicht mehr ausübe).

Dein Name kommt mir bekannt vor :wink: Das Alter würde auch passen…

Das ist wohl war.

Sodele, alle drei sind geschlüpft. Da bin ich schon mal froh.

Wie weiter? Gleich in die 1-l-Pötte und ins Zelt denke ich. Ich will ja mit dem Light Mix arbeiten, soll ich die Erde vorher wässern oder einmal gießen nach dem Umtopfen?

Ich hab sicher schon was darüber gelesen – und wieder vergessen. Will natürlich als „Greenhorn“ nicht gleich alles falsch machen.

Anregungen?

Cheffe, was sagst??

2 Like

Sehr schön,

jetzt ab unters Licht. Eintopfen würde ich wenn die ersten Füße rausgucken.

2 Like

Zwei lassen das Füßchen schon sehen. Gleich in den Topf?

2 Like

Klar,

und bei der Gelegenheit gleich tiefer legen. Bis zu den Keimblättern kannst Du die eintopfen.

So wird’s gemacht.

Ach ja, nach einem freundlichen Telefonat mit meinem Wasserversorger wg. meinem neuen Aquarium :wink: hat unser Hahnewasser einen PH von 7,7.

Passt das erst mal oder nehme ich gleich, wie viele andere hier, das Stille vom Discounter?
(Ich muss aufpassen, den Nachbarn bin ich schon aufgefallen, schleppe sonst niemals nicht Wasser in Plastikflaschen in die Wohnung :sunglasses: )

2 Like

Mit dem „Wasserfeintuning“ und derlei Dingen würde ich erst anfangen, wenn du wärend des Wachstumsprozesses wirklich unerklärliche Mängel bekommst. Oder nach n paar Grows das Maximum rausholen möchtest.
Erstmal Hahnenwasser + BB-Schema und wenn dann tatsächlich was schiefläuft, wirst du hier schon 1-10 komplett unterschiedliche Tips bekommen hinsichtlich deines Problems.
Das aus meiner Erfahrung ausschlaggebendste am Anfang ist das richtige Gießen und wenig später LST, damit die Blüten die da kommen möglichst viel Licht sehen.
PH 7.7 ist auf jeden Fall kein Extremwert, gibt dir aber natürlich noch keine 100% Sicherheit, dass du damit niemals Probleme haben wirst. Aber den Weg zum LIDL würde ich mir erstmal definitiv sparen :man_farmer:

3 Like

Danke!

Also düngen nach Schema ab sofort?

Ich bin selber auf mineralischen Dünger unterwegs. Auf dem BB-Schema steht aber: „BEGINNEN Sie Dünger zu verwenden, wenn Ihre Babypflanze 10 - 15 cm groß ist oder 2 - 4 Blätter hat“. Also würde ich auch erst Anfangen, wenn die in der BB Erde stehen und die größe haben.
Achte darauf, dass es für Light- bzw. Allmix unterschiedliche Düngeschemata gibt. Da sind scho viele dran gescheitert :stuck_out_tongue:

3 Like

Nein …momentan gibt es da noch nix zu düngen.

1 Like

Gut, dann mach ich die nächsten 2-3 Tage mal nix. Abstand zur LED ist im Moment knapp 30 cm – für mein Gefühl passt das.

Wenn alles gut läuft, kann ich übernächsten Sonntag in die 3 Liter umtopfen und in vier Wochen in die 11 Liter Endtöppe.

Und danke!

8 Like

Ich hatte den Fehler beim ersten Grow gemacht, dass ich Angst hatte die kleinen tief in die Erde zu setzten, so wie @gebannt5047361 gesagt hat. Das macht den Babys überhaupt nix …

Grow on!

2 Like

So macht man das eigentlich mit jeder Pflanze. Egal ob Tomate Aubergine, Zuccinis… das verträgt jede Pflanze.

Was passiert mit dem Stengel unterhalb der Keimblätter in solch einem Fall?

Es bilden sich nach kurzer Zeit Sekundärwurzeln, die die Pflanze zusätzlich mit Nährstoffen versorgt.

Also keine Angst, buddelt eure Plantjes so tief ein, wie ihr mögt.

Das kann auch tiefer sein, als wie die Keimblätter gewachsen sind. Zur Not kann man die Halbe Pflanze eingraben, das stört die nicht weiter :wink:

2 Like

Ja mir hat jemand der auch wirklich gutes Gras produziert, aber leider auch nicht alles weiß absolut davon abgeraten und gesagt, der Stiel fault dann ab, bzw. dass die Gefahr besteht. Die mag vielleicht auch bestehen aber das hat dann die Ursache von falschem gießen => denke ich mal, dass man es so feucht dann hält und macht, dass es halt fault / schimmelt.

Hanf ist kein Sumpfgewächs und gedeiht auch nicht im Moorbeet.

Wie gesagt, es bilden sich unterhalb der Erdoberfläche umgehend Sekundärwurzeln. Falls nicht, steht die Plant wohl doch in einem Moorbeet.

p.s.: solch ein Beet sollte ein jeder haben, der einen Garten, Balkon oder Terrasse hat.

1 Like

Servus Gemeinde,

die gehen ja schon am zweiten Tag ab wie sonst was.
Wie würdet ihr das machen. Die Lampe (jetzt noch auf „Wuchs“) etwas tiefer oder schon das „Vollspektrum“ dazu schalten?

Oder ist am Ende alles ok und ich mach mal nix.

Ach, ich bin so unerfahren, seufz :wink:

8 Like

Würde mit Volkspektrum noch etwas warten bis sie mindesten 2 blattpaare hat

Ps ohne Keimblätter

5 Like