Mein erstes Baby - Northern Lights Auto - Indoor - 60x60x160

Setup:

  • Location: Indoor 40x40x140
  • Beleuchtung: VIPARSPECTRA Pro Series P600 LED Grow Light
  • Belüftung: Umluft: Pro Breeze Mini Ventilator mit Clip - 15 cm Durchmesser
    AKF: RAM 08-350-150 Filter - 100/200, 4 Zoll, 170m³/hr
    Abluft: Rohreinschubventilator Soundless Turbine Duo 100mm
  • Growmedium: Biobizz Light
  • Dünger: BioBizz Try Pack Dünger
  • Bewässerung: Leitungswasser

Seeds:

  • 2Fast4Buds Northern Light Auto

Einleitung

Wunderschönen Guten Tag Leute!

Erst mal muss ich sagen, dass ich mich jetzt auch bisschen hier umgesehen habe und kann wirklich sagen, dass dieses Forum goldwert ist! Ihr seid so hilfsbereit in den verschiedenen Einträgen, das ist echt schön. :slight_smile:

So, genug geschleimt. :stuck_out_tongue:

Ich hab richtig Lust meinen ersten Grow mit euch zu teilen und vielleicht die ein oder andere Hilfe bzw. Tipp von euch zu bekommen.

Vorbereitung

Zu aller erst hab ich mich eingelesen, eingelesen, eingelesen. Aber mensch, da gibts viele Meinungen zu vielen Themen. Aber ich denke ich hab mir n’ gutes Grundwissen angelegt, wenn ich auch einer derjenigen sein werde, der Angst hat zu viel oder zu wenig zu machen. :smiley:

Dann hab ich Amazon geöffnet und fleißig eingekauft. Es ist alles eher Budget und klein. Aber für den Anfang denke ich ganz gut. Es ist auch nur eine Pflanze, die ich heranwachsen sehen will. Das genügt vollkommen als First Grow. :slight_smile:

Aktuell ist die Pflanze seit 6 Tagen im Topf. Seit Samstag früh hat sie das Licht der Welt erblickt. Also schaut sie aktuell seit 2 Tagen raus.


Anfangs war ich ein wenig besorgt, dass der Keim so lange dauert. Aber hab mich dann damit beruhigt, dass der ja schon direkt in der Erde war, das dauert einfach ein bisschen. Und siehe da, es hat funktioniert. :smiley:

Start

Ich hab mich dafür entschieden, die Samen ungekeimt direkt in das Medium zu setzen. Da benutzt ich BioBizz LightMix. Nach 4 Tagen ist er dann auch geschlüpft und schaut gut aus.

Ich gieße aktuell immer früh und Abends ein wenig. ca. 100 ml früh und Abend. Werde aber glaube ich ab nächster Woche, wenn das Düngen angefangen wird, mehr gießen und dann auf eine gesunde Art und Weise abwarten bis es so trocken ist, dass sie wieder Durst bekommt.

Wie geht es weiter

Ich habe vor mich hier regelmäßig zu melden und euch upzudaten. :slight_smile:

Bei Tipps, Ideen oder Kritik: immer her damit. Ich würde gerne aus allem mögliche lernen um dieses Single so gut wie möglich großzuziehen. Ich freue mich das Abenteuer mit euch zusammen zu verfolgen!

4 Like

Kurzer Einschub: Ich kann bei den Schlagwörtern nur Outdoor auswählen, kein Indoor und kein Greenhouse. Kann mir da fix wer helfen vielleicht?

1 Like

Moinsen und viel Erfolg gewünscht!
Hab’ den „tag“ mal von „outdoor“ auf „indoor“ gesetzt :wink:

1 Like

Danke dir!

Und danke fürs ändern. Ich hab mit der SuFu bei den Schlagwörtern beim Thema erstellen nur Outdoor gefunden. :confused: Egal, der Chef hat geregelt. :smiley:

1 Like

Moin, alles soweit gut :slight_smile:

Aber die Kleckerei ist unnötig und kann zu viel sein…den Pott einmal fein durchgießen und dann kann die Wurzel durchstarten und du hast ca. 8 - 10 Tage Ruhe!

Is’ gesünder …

Gruß

5 Like

Mein Fehler war, dass ich vor lauter Hype zu starten vergessen habe, den Topf vor dem einsetzen des Samens einmal durchzugießen.

Also macht das nichts aus, wenn ich den jetzt, bei bereits geschlüpfter Pflanze einmal komplett durchgieße, ja?

Man liest hier und dort immer wieder, dass es zu viel Wasser geben könnte und da sie noch so klein ist, hatte ich da Bedenken. Aber ob ich das davor oder jetzt mache dürfte ja dann keine Unterschied machen oder? :slight_smile:

Das morgendliche und abendliche Wässern kann dubioserweise „zu viel“ sein…und wenn du die Lady nach dem Wässern nicht ordentlich abtrocknen lässt, kann es auch zu viel sein - richtig.
Einige wiegen die Pötte um ein Gefühl zu bekommen für die nächste Wässerung - einige haben da ein Gespür…ich denke du findest da einen guten Weg.

Momentan tut sich jedenfalls bei der Lady oberhalb nicht sehr viel. Die schaut, dass sie ein schönes Wurzelwerk entwickelt um sich zu versorgen. Wurzeln wachsen nur dort, wo es feucht ist; niemals ins Trockene. Daher ist es wichtig, dass die Erde getränkt ist. Stell den Pott auch etwas höher (Kuchengitter, Backofenrost blabla…) damit überflüssiges Wasser abtropft und alles drumherum schön belüftet wird…

Gruß

2 Like

Okay also dann würde ich tatsächlich sagen, dass ich das Ding mal voll machen werde. Ca. 1/3 des Volumens gießen, soweit ich das gelesen habe. Also 3 L und dann dürfte die genügend Wasser haben für die folgenden Tage. Dann mache ich das gleich mal, hab heute noch nicht gegossen.

Danke dir. :slight_smile:

Haaaaaaalt^^

Beim ersten „richtigen“ gießen passt mit Sicherheit mehr Wasser rein weil die Erde trocken ist. Die 1/3-Regelung gilt für den laufenden Prozess und gieß bitte langsam mit großen Pausen! Light Mix braucht viel Zeit um sich richtig satt zu saugen. Gieß von außen nach innen…100 ml Schritte wären gut :wink:

So, genug gedacht für heute :wink:

Gruß

3 Like

Oooooookay! haha :smiley:

Gut, dann nehm ich den Anhaltspunkt wenns unten langsam raus fließt, dann stoppen.

Langsam und 100 ml Schritte werden eingehalten, ebenso wie das von außen nach innen gießen.

1 Like

Und los geht’s :clap:

Für den wahren Giessluxus würde ich dir noch eine kleine Gloria mit 3L Tank ans Herz legen (Kostenpunkt 20€).

Guten Grow gewünscht!

2 Like

Dankeschön! :slight_smile:

Oha, ich wusste nicht, dass die Teile so billig sind. :open_mouth:

Das wäre tatsächlich eine Überlegung wert, danke für den Tipp.

So, hab den Topf jetzt mal komplett durchgegossen. Jetzt hab ich auch ein wenig Verschnaufpause bis zur nächsten Bewässerung.

Werde den Rand nochmal gießen, wenn der Drain soweit abgelaufen ist.

2 Like

7 Tage im Topf, 3 Tage seit sie das Licht der Welt erblickt hat

Die ersten 2 richtigen Blätter sind schon ein Stückchen gewachsen. :slight_smile:

Luftfeuchtigkeit stabil bei 60%, hätte noch gerne ein bisschen mehr. Vielleicht noch ein nasses Handtuch oder so aufhängen. Mal sehen.

Alles läuft soweit gut, hoffe sie hat genügend Licht. Wird sicher herausstellen. :smiley:

2 Like

So Leute, neue Infos.

Ich hab heute mein pH-Test Kit erhalten und gleich mal getestet.

Folgendes kam raus:

  • Leitungswasser: ging ins grün-bläuliche (pH 8,0)
  • Mit Dünger nach Schema (BioBizz): war gelb mit einem hauch grün (pH zwischen 6,0 u. 6,5)

Beim puren Leitungswasser hat es mir erst mal die Kinnlade runtergekippt. Das hatte ich nicht erwartet, dass der Wert so hoch sein wird. Immerhin passt er mit dem Dünger hervorragend!

Hab halt leider jetzt schon mit dem 8,0er Wasser die Pflanze gegossen. Dünger kommt ja erst später. Ich weiß zwar, dass organisches Substrat den pH Wert selbst regelt bis zu einem gewissen Punkt, nur bei 8,0 bin ich echt gespannt. Ich lasse es auch mal einen Tag lang abstehen und teste dann nochmal. :slight_smile:

1 Like

Wunderschönen guten Morgen wünsche ich euch :slight_smile:

Neues Tagesupdate geht an den Start. Werde ab jetzt „nur“ noch die Tage zählen, seit dem sie aus der Erde geschlüpft ist. Einfach 4 Tage drauf rechnen wenn man die Tage wissen will, seit dem der Samen gesät wurde.

4 Tage seit sie das Licht der Welt erblickt hat

Man sieht, dass sie gerade das 2. Blätterpaar entwickelt. Und was ich ganz toll finde: Ich glaube sie spargelt nicht. Das war einer meiner größten Sorgen zum Start hin, dass das Licht nicht reicht. Aber von der Höhe her, und somit die Suche nach Licht, hat sich nicht viel getan seit gestern. Find ich super. :slight_smile:

1 Like

Ich habe noch eine Anmerkung fürs Gießen in deinem Fall. Selbst wenn du noch etwas Erde auffüllst, dein stofftopf ist nicht voll. Da müsste noch Erde rein damit da 9l drin sind. Wenn du nachher dann richtig mit Abständen gießt solltest du das berücksichtigen und weniger Wasser als 3l gießen.

1 Like

Hast du noch Erde übrig? Würde die bis zu den Keimblättern auffüllen - lieber früher als später, deine Erstgeborene wird es dir später danken. :grinning:

Bei der Zählweise bin ich Fraktion Faulheit: Köpfchen raus = VT1, erster Blütenansatz = BT1. :rofl:

2 Like

@J4ck.N4p13r Das lustige ist: ich hab mir das gleiche gedacht. Aber der Sack ist zur Hälfte leer, welcher 20 Liter war. Das sollte ja eigentlich 10 Liter ergeben. Aber das schaut nach viel weniger aus wenn der Topf 11 Liter fasst.

@anon7455982 Kann ich da die Erde einfach draufklatschen? Also auf die jetzige bereits Gewässerte?

Und ja, das ist n’ guter Ansatz haha. :smiley:

Dann wird das in Zukunft Vegi genannt. :stuck_out_tongue:

Ich weiß jetzt nicht ob das topfvolumen Erde angibt. Ich würde meinen das man aufgrund der unterschiedlichen bodenstrukturen eher eine Flüssigkeit wie Wasser nimmt. Kann also gut sein das da mehr als 9l Erde reinpassen

2 Like
Chat | CannabisAnbauen.net