Mein erstes mal :)

Servus Freunde,

hoffe allen geht es gut! Keine Ahnung warum aber diese Rubrik hab ich erst jetzt entdeckt und wollte mit euch meinen ersten Grow teilen.

Strain: Skunk #1(Sensi seeds)

Medium: Anzuchterde von Compo Sana und später Compo Sana Blumenerde 50%

Licht: Greenception gc4

Tent: Homebox Ambient Q80

Abluft: Ventilution Mixed In-Line 145-187m³/h(laut ist aber ok stört nicht)

Töpfe: Anzucht 1L und später 9L

Ph und Ec Messgerät: Wasser zwischen 6-7Ph und 0.4 EC

Hoffe ich habe nichts vergessen.

Habe die Samen am 13.11 direkt in der Anzuchterde gepflanzt, ich weiss ich hätte die direkt auch im Endtopf pflanzen können. Ich wollte aber bei dem ersten grow soviel Erfahrung sammeln wie möglich also auch umtopfen usw.

Am 18.11 sind von 5 Samen 3 gekeimt und ich habe auch direkt das Licht angemacht. Heute ist der 5te Tag und ich hab das letzte mal vor 5 Tagen gegossen. Die Erde ist immer noch leicht feucht(siehe Bilder).

Habe heute Vollspektrum dazu geschaltet und bin von 10cm hoch auch 30cm um zu gucken wie die drauf reagieren.

Ich hab den Ventilator 24stunden an und den Belüfter alle 2Std für 30min wegen der Feuchtigkeit ansonsten hab ich bis jetzt keine Probleme mit der Temperatur. Die liegt in der Ruhephase(6Std.) zwischen 20-22C und Lichtphase(18Std.) 23-26C.

Eine Pflanze sieht für mein nicht geschultes Auge etwas schwach aus und hängt ein wenig schief. Sollte ich es mit Draht stützen ?

Ansonsten wäre ich dankbar falls euch was auffällt, was ich verbessern könnte.

3 Like

Du willst ja Erfahrungen sammeln…
Die Pflanzen hatten am Anfang zu wenig Licht, darum
spargeln sie so. Gerade nach der Keimung ist es wich-
tig, dass sie auch von den Seiten (blaues) Licht bekom-
men.
Um es „vermenschlichen“:
Wenn die Pflanze nur oben Licht „sieht“, vermutet sie,
von anderen Pflanzen umzingelt zu sein und geht in die
Höhe.

1 Like

liegt es am Led oder hab ich was falsch gemacht ? und sollte ich jetzt was anders machen um es zu „fixen“ ?

Ähhhhmmmn, Licht von Seite haben sicher die wenigsten , am wenigsten ich :joy::joy:
Die Lampe muss einfach sehr weit runter

2 Like

Naaa alles bestens!
Wenn die Stengel sich übertrieben strecken sollten, Licht ein bissi absenken (damit ist dann auch das erreicht, was Lonnemoh ansprach, Pat :wink: )

Bin gespannt auf deine Erfahrung mit diesen obergeilen lights!! :smiley:
Viel Spass!

3 Like

Der erste Modus scheint wohl nicht gereicht zu haben… Mit dem jetzt dazu geschaltetem COB wird sich das legen. Und falls die GC behälst, einfach beim nächsten Grow direkt beides an.

2 Like

Danke ! ich werde euch auf dem laufenden halten und euch bestimmt noch mit fragen nerven :stuck_out_tongue:

Muss die Led wohl behalten, hab nur noch 2 Tage rückgaberecht und so schnell krieg ich nichts neues und die Ladies müssten im dunkel sitzen :open_mouth:

ist es normal dass die Erde nach 5 Tagen immer noch feucht ist?

@anon8157545
Die Seitenwände reflektieren ja Licht (sollten es zu-
mindest). Wenn die Menge des reflektierten Lichts
nicht ausreicht, spargeln die Pflanzen. Das hat jetzt
nichts speziell mit Hanf zu tun. Stell’ Dir irgendeine
Pflanze auf den Balkonboden (falls Du einen Balkon
hast :wink:). Sie wird auch spargeln, obgleich von oben
genügend Licht kommt.

Ja, das ist normal, wenn die Luft nicht zu trocken
ist. Die Wasseraufnahme durch die Keimlinge ist
noch mehr als bescheiden.

3 Like

Keimlinge nehmen das Wasser primär über die Blätter auf, daher die Luftfeuchte um die 70% halten. Das Wurzelwerk bildet sich erst noch, mach dir da keinen Stress :slight_smile:
Ich hab meine die ersten Wochen mit Wasser besprüht und auch so „gegossen“. Inzwischen kann ich alle 3 Tage knapp 'n dreiviertel Liter in die Pflanzen kippen (5 Woche).

@Shaggy und @anon8157545 wieso die LED bei normalen Fem’s sofort auf Vollspektrum stellen ?

1 Like

Kein Balkon :thinking::persevere: aber nen recht großen Garten :joy::joy::joy:

Hab ich das hier geschrieben??

Was jetzt?
Du verwirrst mich ein wenig. :joy:

Achso…
Das galt skome223.

1 Like

Generell nicht. Aber speziell bei diesem Model scheinen die Leds für die Wuchsphase vorwiegend oder auch ausschließlich den unteren blauen Bereich zu bedienen. Das führt dazu, dass die Pflanzen sich strecken. Je mehr das Licht auch in die anderen Wellenlängen reicht, umso gedrungener das Wachstum

Wenn Du Dich da mal nicht vertust. :wink:

Hmmm… irritiert mich. Dann wären ja, meine zwei Spektren, bei meiner Mars Hydro, auch obsolet oder interpretiere ich da derzeit zu viel rein ?

@anon8157545 sorry :smiley:

Nein. Wieso sollten sie das sein? Bei der Mars Hydro hast ja im Wuchsmodus vorwiegend Blaue und ein paar Rote. In der Blüte schaltest die restlichen roten dazu. Wenn du dann den Wuchsmodus ausschaltest würd sich das höhenwachstum verlangsamen/stoppen. (Selbst schon getestet)

Nope. Hab zwar jetzt keine Quelle mit der ich’s belegen kann, aber irgendwo steht’s geschrieben… :joy: Und dazu halt Erfahrungswerte

@Shaggy
Ich widerspreche Dir - fehlende Blauanteile führen
zu verstärktem Höhenwachstum.

Und haben ja hier ein schönes Fallbeispiel. Zu weit weg kann die Lampe bei 10cm nicht gewesen sein. Also fällt der Punkt mit dem Licht von den Seiten weg. Und wenn man das Wuchsverhalten bei „Disco Leds“ die nen hohen Blauanteil haben aber auch stark ins rötliche gehen, mit dem unter herkömmlichen Beleuchtungen vergleicht, stellt man fest das sie sehr gedrungen wachsen.