Mein Grow 2015 (9 x Purple Bud 2 x Northern Lights)

northern-lights
purple-bud
auto
outdoor

#1

Also hier ist der gewünschte Thread :smiley:
Heute war ich wieder bei den kleinen, habe gegossen, Brennnesseljauche angesetzt und ein paar Fotos gemacht.
Dass alle Purple Bud keine Anstalten machen in die Blüte zu gehen macht mir schon sorgen, genauso wie ihre, mittlerweile nicht mehr so extremen, Mangelerscheinungen.
(Welche bei der einen, schon blühenden, Northern Lights momentan leider stark sind :pensive:)
Jetzt würde ich gerne eure Meinung zu dem Thema hören, was man da am besten und/oder kostengünstigsten machen könnte :sweat_smile:
Bedanke mich im vorraus und hoffe JG meldet sich auch mal wenn er denn Zeit hat :wink:
PEACE


#2

Hier die Pics:


#3

Womit hast du denn gegossen?

Das dritte Bild sieht für mich sehr nach Stickstoffmangel aus…
http://www.zimmerpflanzendoktor.de/stick.htm
Stickstoff
Stickstoff (N) dient vor allem der Bildung von Pflanzeneiweißen und ist somit maßgeblich am Wachstum der Pflanzen beteiligt.

Während eine Stickstoffüberdüngung zu einer erhöhten Produktion von
Blattmasse, auf Kosten der Blütenbildung, führt, so zeigt eine mit
Stickstoff unterversorge Pflanze einen kümmerlichen Wuchs und gelbgrün
verfärbte Blätter.

Die letzten 3 Bilder könnte irgendwas zwischen Stickstoffmangel und falschen PH-Wert des Giesswassers sein…

Du hast es ja live gesehen, also sonst selbst mal hier durch klicken:
http://www.zimmerpflanzendoktor.de/bestibla.htm


#4

Hi,
da er Brennesseljauche nutzt und da ja sehr viel Stickstoff darin vorhanden ist, kann ich einen Stickstoffmangel kaum glauben. In welchen Verhältnis verdünnst Du die Jauche? Eine Mischung für alle Pflanzen, ob groß oder klein? Tendiere aber auch Richtung Gießwasser / PH-Wert. Sieht mir irgendwie nach einen Lockout aus, Bild 1 sehe ich einen leichten Schwefelmangel, Bild 4 könnte Schwefel oder Kupfermangel für mich sein, Bild 5, 6, …wenn es nur unten die paar Blätter sind, seh ich da eher keine Probleme obwohl was düngen nicht verkehrt wäre und bei Bild 7 verhält es sich ähnlich, lutscht die Nährstoffe aus den unteren Blätter und schmeißt sie ab (für mich normal) Wobei man sich bei einen Bild jeweils von der gesamten Pflanze einen besseren Eindruck machen könnte. Wie gesagt, tendiere auch Richtung PH-Wert, ne Möglichkeit den mal zu testen?
Alternativ zur Jauche als Blühdünger kannst du ja mal in einen Gartenmarkt nach Lebensmittel zugelassenen Düngern schauen…stehen ja überall der N-P-K Werte drauf.
Faustregel: … Wachstum: Viel N, Blüte: mehr P+K als N.


#5

Ich tendiere auch auf den falschen PH-Wert. Bei mir sah es auch so aus und ich habe zu spät abgefangen. (Daher die Mangelerscheinungen)

PH messen !!!


#6

Ich sags immer wieder: Gebt euren Mädels nur gefiltertes Wasser!
So n günstiger Brita Wasserfiler kostet 15€ - das ist echt net die Welt. Bei mir reicht der um den PH-Wert auf ein gutes Niveau zu bekommen.


#7

Ich gieß nur noch mit Flusswasser, kann da der PH-Wert echt noch falsch sein? :confused:
Das ganze Wasser wird in Flaschen transportiert, kann ich das dann noch vor Ort filtern?


#8

Und bezüglich der noch nicht begonnenden Blüte meiner 9 Purple Buds, was kann man da machen? :cry:


#9

@Heisenberg

Wenn die Ladies jetzt Outdoor noch nicht in die Blüte gegangen sind können die theoretisch draußen rein rechnerisch gar nicht mehr fertig werden nicht mal annähernd und du wirst nix bekommen das deinen Erwartungen gerecht wird

Wenn du die wirklich noch retten willst und noch was anständiges zu rauchen bekommen willst sehe ich keine andere Möglichkeit als die Pflanzen unter künstliches Licht zu verfrachten
hast du irgendwie die Möglichkeit die Pflanzen Indoor unter nen Lichtzyklus zu bekommen ?
könntest die auf jeden Fall noch retten und fertig bekommen
Wenn du die Outdoor stehen lässt wirst du mit viel Glück nen guten Tabakersatz growen
Tut mir Leid das ich das jetzt so direkt loswerden musste


#10

Fuck…
Warum entschuldigst du dich, ich schätze Ehrlichkeit :thumbsup:
Meine JG nich, dass man theoretisch bis zum ersten Frost draussen grown könnte?
Hab die Ladies am 28ten Mai rausgesetzt, Richtlinie ist ja Mitte bis Ende Mai, da finde ich es komisch, dass die garnicht mehr fertig werden :sob:


#11

Naturgemäß bewegt sich der pH-Wert im Gewässer meist zwischen 6.5 und 8.0, allerdings sind einige Gewässer schon von Natur aus sauer (Moorbäche) oder basisch (bei kalkhaltigem Untergrund). Erhöhte pH-Werte können infolge von Eutrophierung auftreten; Versauerung durch sauren Regen als Effekt von Luftverschmutzungen.
Quelle: bachpaten.de


#12

Ich würd Sie einfach stehen lassen und hoffen das es bald los geht.
Wenn die nur 5-6 Wochen Blühen hast du schon kleine bis mittelgroße Buds und kannst dir immerhin noch die größten Buds zum rauche nehmen und aus dem Rest halbstarkes Hash machen oder so…

In der Beschreibung von der Sorte steht auch nix wodran es liegen könnte:
Purple Bud von White Label: Eine starke und ertragreiche Variation aus der Diesel-Linie
Sie ist eine sehr potente Afghani mit einem Sativaeinschlag, die eine
starke Purple-Tendenz besitzt. Purple Bud ist eine einfach zu growende
Cannabissorte und eignet sich daher für Anfänger hervorragend. Sie
liefert Indoor, Outdoor und im Gewächshaus enorme Erträge.
Purple Bud benötigt Indoor etwa 9 Wochen Blütezeit, Outdoor und im Gewächshaus kann sie Anfang Oktober geerntet werden. Dabei produziert sie Ernten von 450-500g pro m² im Growroom, bzw. 400-600g pro Pflanze
beim Outdoorgrow. Die violette Färbung der Purple Bud ist v.a. in den
Blüten zu sehen. Da ihre Blätter oft unterschiedlich gefärbt sind, ist
es nicht ungewöhnlich, dass man die Purple Bud am Ende der Blütephase
mit grünen Blättern sieht, vor deren Kontrast die purple farbenen Buds
perfekt zur Geltung kommen.

Laut Beschreibung sollten die längst blühen… Ansonsten um dir fürs nächste Jahr Pflanzen zu sichern, nochmal 5-6 steckis schneiden und den stärksten davon als Mutti ins nächste Jahr bringen?!
Oder wenn du dir nen Growschrank oder so bauen kannst, die steckis anwachsen lassen und dann da rein und so weiter Growen…

Woran es liegt? Keine Ahnung…
Was du machen kannst? Ich denke alles außer stehen lassen macht wenig Sinn… Wenn der Oktober nicht zu kalt wird kannst du die auch bis anfang November stehen lassen. Ich glaube alles unter 15°C ist nicht hilfreich, unter 12°C ist schädlich, und Frost tödlich…

Ist aber nur meine Einschätzung - für korrektheit kann ich net Garantieren.

P.s.: Nimm dir Leitungswasser und den Wasserfilter mit hin, filtere da und giesse direkt aus dem Wasserfilter die Mädels. Vllt. auch ne runde durchspülen wenn das Wetter wieder trocken ist und ein paar tage bleibt…


#13

Ich hoffe die Brennnesseljauche gibt den Ladies noch mal nen ordentlichen Schub :confused:
Sonst können wir nur noch hoffen :cry:


#14

Sind deine Northern Lights Automatiks?


#15

Ja die Nothern Lights sind Automatics, die blühen auch und nicht wie Purple Bud’s :sob:


#16

Ok, das dachte ich mir…
Wie sieht es bei deinem Spot Abends aus, irgendwelche Lichtquellen in der Nähe…Laternen, Werbetafeln etc? Tendiere so aus der Ferne Richtung Lichtverschmutzung…


#17

Ja das wär scheiße @jidi
Vllt. wenn es so ist solang es trocken ist versuchen große Kartons oder so außen rum zu bekommen das nur Licht von oben kommen kann - das die es abends/nachts da drin schön dunkel haben…


#18

Er hat 9 Pflanzen und der Spot scheinbar in der Prärie, glaube das ist fast nicht zu realisieren :wink:
Hatte letztes Jahr auch das Problem, dass ein Discounter in der Nähe plötzlich ihr 2x2m großes Logo über Nacht anließen…meine Northern Light fand das auch nicht gut und hat gut verzögert! Hatte mir aus lichtundurchlässiges, atmungsaktives Unkrautvlies ne Hülle gebastelt und sie so zum blühen gebracht. Man sollte aber konsequent die Zeiten einhalten, sonst kann sie wieder zurück in die Vegi gehen oder sogar durch den Lichtstreß anfangen zu zwittern! Wäre mir bei 9 Ladies zuviel “Blues”, selbst wenn sie im Garten stehen!

Um das ganze noch undurchsichtiger zu machen :grin: …Brennesseljauche besitzt einen hohen Stickstoffanteil, für die Vegi supi, aber Richtung Blütebeginn/Blüte kann ein Überschuss an Stickstoff auch gut verzögern und ich find sie als Blütedünger suboptimal.


#19

Hab heute wegen den mangelerscheinungen nochmal mit frischer Jauche nachgegossen :grimacing:
Also daneben (20-30 Meter) ist ne Landstrasse, aber da ist eigentlich gut Gebüsch um die Scheinwerfer abzudecken!
Ich werde mal schauen ob sich irgendwo nen paar Kartons organisieren lassen mit denen ich was basteln kann…
Übermorgen werden die Northern Lights geerntet da die circa 80% der Budhärchen braun sind


#20

Hi.
Hm, dann schließ ich Lichtsmog fast aus! In nem anderen Forum verfolge ich einen Thread der da heißt…Outdoor Pornokino 2015 :smile: (findet man dann z.B. über Tante Google)…da gibt es schon ein paar wo es noch gar nicht blüht oder gerade erst angefangen hat. Nicht aufgeben Rasta :wink:
Hatte 2 Nüsse der Critical einen Freund gegeben, der es auf der Terrasse probieren wollte. Aus Sicherheitsgründen hab ich sie nun hier bei mir auf der Terrasse stehen, muss sie erst einmal aufpeppeln, da er doch ein paar Sachen versaut hat und sie mir mit Mangelerscheinungen kommen…aber sie fangen so langsam an zu blühen ( denk mal 3-4 Blütetag, Breitegrad knapp am 51ten ) Kurioserweise kommen bei diesen die 40% Sativa Anteil stark durch, krasser Unterschied zu meinem Indoorgrow. Bilder folgen bei Gelegenheit…