Nährwerteprobleme mit meinen Super Criticals? Oder doch etwas anderes? Hilfe!

Seid gegrüßt, ich bin neu hier und habe momentan meinen zweiten Grow am laufen, jedoch habe ich dieses mal ein paar Probleme mit meinen Mädels

Problembeschreibung :

Gelbe Flecken. Es hat zwischen den Blattadern angefangen und zunächst nur wenige untere/mittlere Blätter betroffen, breitet sich aber immer mehr aus. (Auf mehr Blätter, sowie auch auf den Blättern selbst) Einige untere Blatter sind schon abgefallen
mein Grow besteht aus 13x Super Critical von Queen House Seed Co. in 5 Liter Töpfen

Chronik des Problems:

-Vegi Tag 17 haben sich die ersten Flecken gezeigt, bisher jedoch nur zwischen den Blattadern
-Dachte es wäre Unterwässerung und habe dann 2x innerhalb von 3 Tagen gegossen. Das Problem blieb bestehen
-Tag 26 Vegi habe ich erst angefangen zu düngen mit dem Hesi Starterpaket nach Schema:


-Habe einen Tag vorher 10L Wasser abstehen lassen, dann den Düngermix nach Schema abgemessen und ins Wasser gemischt. Mit den 10 Litern habe ich meine 13 Pflanzen gegossen
-Tag 29 habe ich das ganze wiederholt und dazu den PH-Wert des Drains gemessen
-Jetzt ist Tag 30 und es sieht leider nicht besser aus











Grow-Angaben:

Stadium: Vegi Tag 30

Location: Indoor 120x120x200 Growbox

Growmedium: Grow in Blumen-Erde

Für die Anzucht COMPO SANA Qualitäts-Blumenerde mit Perlit:

Die Erde ist mir dann ausgegangen dann habe ich folgende benutzt zum Umtopfen
Crysal Blumenerde ohne Perlit

Ich nutze PH Teststreifen, habe leider keine möglichkeit den PH Wert der Erde zu messen

Dünger: Art: NPK-Dünger, Name: TNT-Complex, NPK Verhältnis: Weiß ich nicht, Dosis: Nach Zuchtschema , Frequenz: Strebe 2x Die Woche an, (Nach Zuchtschema)

Bewässerung: Wasserquelle: Wasserhahn, Menge: Bis Drain aus dem Topf läuft, Frequenz: Etwa alle 3 Tage(wenn etwa 2cm tief die Oberfläche Trocken ist),

Folgende PH-Werte stimmen nur unter vorbehalt, ich denke ich bin zu blöd die Teststreifen aus der Apotheke zu benutzen, Irgendwelche Tipps welches Set bzw PH-Meter ich hierzu am besten zum genauen bestimmen benutzen soll?
Der PH Wert den reinen Wassers etwa 7-7,5, nach zumischen der Düngermischung etwa 5,9-6,2 und der PH des Drains ist ca. 5,6 - 5,7 (Alle PH-Werte habe ich mit Teststreifen für Urin aus der Apotheke gemessen, ich denke also sehr ungenau?)

Strain:Reguläre Super Critical, Feminisiert, von Queen House Seeds Co. Sativa/Indica: Glaube es war 80% Indica und 20%Sativa

Falls Indoor, auch das hier ausfüllen:

Beleuchtung: 2x Mars Hydro TSL2000 = 2x300W, Etwa 45cm Abstand zur Pflanzenspitze

Belüftung: Lüfter etwa 280M³/h Läuft Zeitgleich mit der Beleuchtung im 20/4 Rhythmus
2x 5Watt Umluft-Ventilator 15cm etwas auf die Planzen gerichtet

Klima während Lichtphase im Schatten: 28-30°C bei 40-45%RLF
Klima während Lichtphase in direktem Licht: 34-35°C bei 40-45%RLF
Klima Dunkelphase: 23-25°C bei 65-70%RLF

2 Like

Willkommen bei Uns im Forum!

Erstmal ein ganz großes Lob für die Mühe, die Du in Deinen Beitrag gesteckt hast.
:ca_giggle_joint:

Dein ganzes Problem sieht mir schon in Richtung ungünstiges Gießen und pH-Wert Problemen aus. Ist das denn Dein erster Grow, oder hattest Du mit selben Setup schonmal eine Runde angepflanzt? :slight_smile:

Das Gießen nach Gewicht hat sich als wirksamer herausgestellt. Diese Finger in die Erde stecken Variante (alleine) ist nicht sehr hilfreich.
Zu viel Wasser also.

@grewboon Hättest Du uns denn vielleicht Deine Wasserwerte (Kalzium, Magnesium, Nitrat, etc…)? Die könnten uns noch weiterhelfen.

Ja diese Teststreifen sind nicht so geeignet für die Gartenarbeit

Bessere Erfahrung habe ich gute mit dem GHE pH-Kit gemacht, aber auch günstige elekt. pH-Wert Stifte gibt es ab 30€, man muss noch Kalibrierflüssigkeit mit einbeziehen.

2 Like

Danke, das Forum gefällt mir echt gut :grin:
und Danke für das Lob, wollte es schön übersichtlich machen :sweat_smile:

Also nun zu meinem Mädels:
Mit dem Setup ist es mein erster Grow, der erste hat aus 250W NDL und Autoflowers (Gorilla Glue und Moby Dick) bestanden
Um den PH Wert zu prüfen werde ich mir dann das GHE Kit bestellen

OK Dann gieße ich ab jetzt nach Gewicht, ab wann kann ich denn das nächste mal Gießen um das Gewicht herauszufinden?
dies ist mein bisheriges Vorgehen:

Die Wasserwerte:
Ich kann leider nicht herausfinden welches der 3 Wasserwerke bei mir Zusändig ist, hoffe es geht auch so?

2 Like

Hey :blush:
Wenn ich auch meinen Senf dazugeben darf:

Der Lüfter muss 24 Stunden durchlaufen die Pflanzen brauchen Luft.

Bereit mal Wasser mit Dünger vor und zwar wesentlich mehr als du denkst, dann gieß deine töpfe durch und anschließend hauste noch was in die Untersetzer, dass die Erde sicher gesättigt ist 2-4 Stunden stehen lassen.
Dann Untersetzer auslehren Töpfe wiegen. Und dann nach Tutorial weitergießen.

Und Lampe auf 100% stellen

Bereit alles vor kannst morgen Abend durchgießen (Wasser 24h stehen lassen dann Dünger rein)

2 Like

Für mich ist da auf jedenfall Windbrand dabei.
2 tsl 2000 auf 1,20 x 1,20 erzeugen eine ordentliche Wärme und die Ventilatoren sind „perfekt“ für einen Windbrand angebracht.
Windbrand bedeutet das die Pflanzen einem zu warmen Luftstrom ausgesetzt ist …Wie ein Fön .

:+1:t2:

Die brauchen keinen Dünger

Umluft wie Abluft

Ich würde die auch wie @Monsi anständig gießen oder tunken, aber nur mit purem Wasser

Sind in Ordnung, kannst mal über bittersalz nachdenken um Magnesium anzuheben, mit Magnesium hat die Compo öfter mal ihre Probleme, der Hesi sollte mit der Erde mehr wie genug Nährstoffe liefern, zur Blüte hin kannste evtl cal/mag zusätzlich geben

3 Like

Habe neu verkabelt, jetzt laufen alle Luftmacher durch und Lampe steht auch auf 100% :+1:

Fürs Durchgießen habe ich jetzt 20L vorbereitet

Habe die jetzt etwas nach oben gedreht sodass die Hitze der Lampen je zur Seite weg geweht wird, die Plänzchen bekommen dafür nun etwas weniger Luftzug ab (Leichte Bewegungen der Blätter sind noch da)

Komplett ohne Dünger weiter aufziehen oder meinst du nur das erste gießen zur Gewichtsbestimmung? Oder reicht es das noch nicht bestätigte Problem mit dem PH-Wert zu beheben? Ich bin verwirrt, sorry ist erst mein zweiter Grow und erst der erste mit dem Setup bzw. mit nicht-Autos :sweat_smile:

2 Like

QBE und Hesi nach Schema in dem Stadium ist kritisch mein Freund, immerhin hast du Photos verlänger die Veg bis die sich erholt haben dann kannst den Fehler gut ausbügeln

1 Like

Weis ned was du unter Top verstehst , aber 100% Hesi schema ist bei vielen Strains schon zu viel das Internet ist voll damit genau wie mit Überdüngten BB Grows

Und QBE hält sehr lange durch da Stark vorgedüngt siehste auch ab dem Wuchs nach 30 Tagen Veg sehen Gesunde Pflanzen ganz anders aus.

Keim mal einen Samen in Anzuchterde oder Lightmix und eine mal in QBE dann vergleich mal den Wachstum welche besser wächst.

Ausserdem düngt man bei Photos erst ab BW3 wenn man öfter umtopfen tut (Anzucht Erde - Lightmix - Growmix im Endtopf ) oder Plagron Batmix im Endtopf und Düngen fast gar nicht

Und wenn du ab der 4ten Woche anfängst zu Düngen wahrscheinlich bei der Einleitung zur Blüte und dem startenden Stretch ist das nochmal was ganz anderes als eh schon schlecht wachsenden Pflanzen und Stark vorgedüngter Erde da 100% Schema fährst.

Düng mal mit AN nach 100% Schema die Pflanzen werden damit keine zwei Wochen alt, steht aber auch in jeden Guide wie man Düngen soll

1 Like

Lern einfach mal Lesen ich Schreibe in dem Stadium , dazu in Stark vorgedüngter Erde …

Wenn du ab Woche 4 zum Stretch den Blühkomplex dazu gibst ist das was ganz anderes als wenn du schlecht Wachsenden Pflanzen die noch nicht großen Nährstoff Bedarf haben 100% reinknallst.

Aber Lesen und verstehen scheint nicht deine Stärke zu sein, es ist logisch das man zum Stretch ordentlich Dünger geben kann weil der Nährstoffbedarf hoch ist oder wenn man Highend LEDs hat das die mehr umsetzen können aber um all das ging es ned

Danke ist in Ordnung dann wird man halt gleich als dumm hingestellt…

Ich habe geschrieben nicht unbedingt… das heist es ist nicht immer so. Er gibt nur den tnt complex. Und er ist bei vt 30.
Dann schreib ich auch noch das du recht hast das man bei unterentwickelten oder gestressten pflanzen evtl keine 100% geben sollte. Wo ich dir sogar noch recht gebe. Aber lesen scheint auch nicht deine stärke zu sein.

Es ist mir auch vollkommen klar das ich seinen grow nicht mit meinen vergleichen kann. Will ich auch nicht, hab nur gesagt das es nicht unbedingt falsch ist nach der 4ten woche das volle schema zu geben. Auch bei der composana die 12 wochen vorgedüngt ist. Und bei 4 wochen meine ich das die pflanze schon 4 wochen in der erde steht, und nicht erst zb. vor 1 woche umgetopft wurde dann ist das klar das die 100% zuviel sind, da brauchst noch gar keinen dünger. Habe es ja schon ausprobiert wielange die erde durchhält und ich musste nach spätestens 5 bis 6 wochen anfangen zu düngen weil länger hält sie nicht durch.

Aber ist ok, werde es mir merken hier keine Erfahrungen mehr zu teilen weil man ist ja zu dumm zum lesen und verstehen.

Ps: Brauchst dir nicht die Mühe machen und antworten bist jetzt auf stumm :no_mouth: :wave:

1 Like

So mein ich das und Dünger würde ich erstmal weglassen bis die Pflanze das braucht, vermutlich die nächsten 2-3 Wochen ehr nicht und dann auch nicht unbedingt 100% Dünger, kommt aber auf den strain an und wie gesund der ist :wink::+1:t2:

1 Like

:+1:t2:….20 Zeichen und so

2 Like

Alles klar, dann werde ich das erst einmal ohne Nährstofflösung machen und boabachten

Ich habe mir jetzt das GHE PH Testkit bei meinem Headshop des Vertrauens geholt, und habe folgenede Werte:
Wasser direkt aus dem Wasserhahn: Ca. 8,0
das Wasser was jetzt seit gestern Abend steht ( ca. 21 Stunden): ca. 8,2-8,3 (siehe BIld)

ist das schon zu hoch, sodass ich korrigieren muss bevor ich das jetzt heute abend durchgieße?

oops, habe vergessen das Bild hochzuladen:

1 Like

Habe gerade angefangen meine Pflanzen ordentlich durchzugießen und zwischendurch den PH-Wert des Drains gemessen, mit erschreckendem Ergebnis: Jeder Topf der mit der Erde von Compo Sana gefüllt ist hat einen PH Wert von 4 oder noch weniger! Die Drains der Töpfe mit der Erde von Crysal haben einen PH von 6

Hier ein Test des Drains mit Compo:

hier einer von der Crysal Erde

Jetzt macht es für mich auch Sinn dass die Probleme bereits im Anzuchttopf auftraten, die waren alle mit der Erde von Compo gefüllt… :man_facepalming:

Wie behebe ich das jetzt am besten? einfach einen PH plus aus meinem Headshop holen und morgen noch einmal gießen? oder halten die das bis zum nächsten mal Gießen aus?

1 Like

:+1:t2:….einfach damit gießen, die crysal Erde ist in einem guten Bereich, da musste nix machen und die in der Compo Erde würde ich mit dem abgestandenen Leitungswasser gießen und zwar mit 20-30% drain vom topfvolumen

1 Like

Habe 5L Töpfe, meinst du solange gießen bis ich dann 1-1,5L Drain habe?

1 Like

Genau :+1:t2:…20 Zeichen

1 Like

Alles Klar, Danke dir <3 und allen die hier so fleißig die Diagnosen gestellt haben, ich werde jetzt alles so beachten und dann noch einmal rückmeldung geben ob sich der PH-Wert noch angleicht und wie es dann mit den Mädels weiter ging :wink: