NPK was fehlt oder was ist zuviel?

Moin,

unten das Indoor Schätzchen ist in Tag 32 der Wachstumsphase.
Steht im 11L Topf in Composana Blumenerde und wird aus 60 cm von der Mars TS 1000 ins rechte Licht gerückt mit 18/6.
Gießen alle 3 Tage laut Guide
Temp. 23 - 25C
Luftfeuchtigkeit 45%
Umluft nicht direkt, Luftbewegung ok.
Abluft 280m3/h,
Gießwasser PH 6,8
Bodenmilieu PH 6,5

soweit die Eckdaten.

Düngung ohne gekauften Systemdünger.
Ich nutze Brennessel und Urin, Bannane und Eiertee und noch einiges andere um die NPK und auch Kleinstmengen der anderen benötigten Nährstoffe zuzuführen.
Die u

nterschiedliche Bedarfssituation in Wachstum und Blüte verstehe ich.
Es ist natürlich schwer bei selbst hergestellten Dünger auf den Punkt perfekt zu dosieren, Bio ist aber mein Tick,

Insgesamt, viele frische Blätter starkes Wachstum, sieht allgemein gut aus die Lady.

Bis auf, siehe Bild, dieses eine Blatt, das Sonnensegel.
Weiß nicht was ich davon halten soll, Mängel, Überdüngung Krankheit oder einfach nur ein Blatt was auf der Strecke bleibt.

Schaut bitte einmal, vielleicht geht einem von euch ein Licht auf.

thanks
the dog

1 Like

heyho :blush:
die Flecken sehen sehr seltsam aus :thinking: auch sind da vermeintliche Fraßspuren? hast du mal unters Blatt geschaut?

1 Like

nix, auch mit Lupe nix zu sehen.
Ist auch nur dieses eine Blatt.

Glaube hat nichts mit NPK zutun, würde zu einem Mikronährstoff tendieren.
Hab mich damit aber noch nicht ausreichend befasst, um jetzt eine Diagnose zu geben - Diagnose Tool im Forum verwenden!
Pauschal gesagt, N in der Vegi hoch, P niedrig, K hoch.
In der Blüte N niedrig, P hoch, K hoch.

1 Like

Genau, das mit der unterschiedlichen Bedarfssituation ist klar.

Habe gerade nochmal genau hingesehen.
Parasiten, nö zumindest nix was man sieht.
Die anderen Sonnensegel, sind ja die größten Blätter, fangen auch an dieses Bild zu zeigen.

Und frische Triebe wie verrückt.

Die Pflanze spricht, ich verstehe nur leider nicht was.

Vielleicht kannste hier was nützliches finden!
Edit: zu viel Mangan?
Edit Edit: fahr doch einfach mal bissl weniger Nährlösung, sehen allgemein recht dunkel aus
Edit Edit Edit: denke auch die fängt sich wieder mit dem Alter, wenn du jetzt bisschen behutsamer düngst.

  • sollte mir mal vorher überlegen, was ich alles schreiben will :skull_and_crossbones::wink::v:t2:
3 Like

Oder evtl. zu viel von xxx. Die Blätter sehen schon arg dunkel aus. Mag auch am Foto liegen.

3 Like

…ich wusste das sind schwarz weiß fotos und ich bin gar nicht farbenblind…und ja schöne schwarze blätter…und ja weniger ist mehr…

5 Like

@Canadex, danke für die Übersicht interessante Web Site

1 Like

Also zuviel, dann gibt’s beim nächsten gießen halt nur Wasser.

Ich meine, das ist Magnesium-Mangel.

Kann einige Gründe haben. Aber da sie „schon“ 32 Tage steht und das ziemlich gut, kann’s das „andere“ nicht sein.

Die ziemlich dunkle Farbe und der Zeitpunkt passt.

Wir brauchen deine Wasserwerte…

Gruß

4 Like

Ich dünge u.a. auch mit Eierschalentee, da ist nicht nur viel Kalzium, Phospor U.Kalium drin, sondern auch Magnesium.
Obwohl, es sind älter Blätter betroffen, nicht abwegig dein Gedanke.

Bei den Wasserwerten kann ich momentan nur mit dem PH 6,8 dienen.

Ist Brunnenwasser ländliche Region.

Okay, wenn du meinst die hat genug, steht sie entweder zu nass, zu kalt oder zu sauer.
Jedenfalls hat das Mag-Verhältnis 'ne Macke…

Gruß

3 Like

8Ball, danke für deine Tipps. Ich denke weniger Wasser ohne Dünger beim nächsten gießen und beobachten.

Die beschädigten Blätter abschneiden oder abwarten?

Niemals! Wenn du die ab nimmst, sucht sie sich ein neues. Dran lassen und beobachten…bester Indikator!

Gruß

3 Like

Die Eierschale besteht zum größten Teil (93 Prozent) aus Kalziumkarbonat. Weiterhin sind Magnesiumphosphat (1,1 Prozent) und Kalziumphosphat (1 Prozent), sowie Wasser (1,6 Prozent), Eiweißstoffe (3,3 Prozent) und ein Hauch von Fett enthalten.

5 Like

Das ist korrekt, ich bin leider etwas langsam, war schon in der Schule mein Problem, deshalb war ich auch lange da.

Ich verstehe nicht was du meinst, zu wenig, oder zuviel Magnesium in meiner Eierschalentinktur?

Laß mich verstehen, wie gesagt ich bin langsam.

Gruß
the dog

zu wenig Magnesium…da reichen die eierschalen nicht aus…da die hauptsächlich Kalzium liefern…da solltest du mit bittersalz unterstützen…

2 Like

Danke, das war auch für the dog den Langsamdenker verständlich, welche vorsichtige Startdosis macht Sinn?

Will ja nicht mit 10000PS ein Seifenkisten Rennen gewinnen, oder versägen.

Hab ich sogar da das Zeug.
Lese gerade was von 1,5g/L passt das?

the dog

ja das passt schon…nachjustieren kannst du ja immer noch…

wenn ich die Pflanzen besprühe nehme ich auch 10 gramm pro Liter…dann schön nass machen die pflanze und gut…

1 Like
Chat | CannabisAnbauen.net