NPK was fehlt oder was ist zuviel?

Danke, ich probiere es.
Moment besprühen oder ins Gießwasser?

ich besprühe nur… … :v: :wink:

1 Like

ok, dann werde ich morgen Abend auch Epson Salz besprühen.

Dann kann ich beim Besprühen einen Blick auf das grüne Dach mit den frischen grünen Trieben werfen, ich liebe dieses Panorama.

Andere lieben Sonnenuntergänge oder Berglandschaften…

Ich liebe die Grow Box, aber ein bisschen verrückt sind wir alle und das ist gut so.

Gruß an die Gleichgesinnten

2 Like

Hier nochmal das selbe Picture, in HD.
Hat wer aus dem Chat gesendet. Würde gerne Credits geben… weiß nur leider den Tag nicht mehr! Aber da kann man auch was lesen, ohne sich die Augen 10x im Kopf zu verdrehen.
Gutes Gelingen und viel Erfolg mit den Behandlungsmethoden! :raising_hand_man:t2::seedling::four_leaf_clover:

2 Like

Zum Vergleich/Beispiel
Hatte auch vor kurzem einen mag mangel

0,6g bittersalz auf 10l → Mängel waren schnell weg
1g bittersalz auf 10l bei der 2ten bewässerung (Vorsorge)
3 bewässerung ohne bittersalz

Denke die 4 lasse ich auch ohne und bei der 5ten gebe ich wieder was, jenachdem wie die Ladys aussehen.

Möchte damit nur sagen lass es langsam angehen. Wenig hilft auch viel.


1 Like

Stopp!

verdammte *******!

Das ist kein Mag-Mangel! Prüf den pH-Wert der unten raus kommt. Passe den an und schau was passiert, da die Lady gut im Futter steht. Vermutlich löst sich das Problem bei passendem pH-Wert.

Scheiße! Ich war gestern extrabreit und hatte diese Seite offen:

https://www.canna-de.com/info-courier_magnesium

Das ist Bullshit! was die da schreiben.

Ein Mag-Mangel sieht so aus wie AQbuh gepostet hat!

Keine Ahnung was mich da geritten hat. Jedenfalls stimmen die Angaben von dieser Canna-Seite nicht! Bzw. das Bild stimmt nicht.

Tut mir leid!

Das war das letzte Mal, dass ich zu i-welchen Mängeln Stellung bezogen hab! Das geht mit höllisch auf den Sender! Ich kenne letztendlich die Grow-Umgebungen nicht und bleibe „bei meinen Mängeln“ … das ärgert mich! Allerdings ärgere ich mich über mich selbst!

Alles Gute!

Gruß

6 Like

Gestern Abend in der Dunkelphase habe ich noch eine leichte Dusche mit Bittersalz durchgeführt.
Selbst wenn es nicht die Lösung ist Schaden kann es ja nicht.

Da die Erde noch nass ist, möchte ich frühstens morgen gießen, sonst befürchte ich das noch Überwässerung als neues Problem dazu kommt.

PH Wert vom Wasserabfluß werde ich dann messen.

Hier das Bild ist vom jetzt Zustand des Blattes, verschlechtert sich weiter. (Das Glänzen auf den Blättern ist Feuchtigkeit, Sprühwasser)

Allgemeinzustand der Pflanze sieht gut aus, viele frische Triebe, sattes grün und die Pflanze wächst. mächtig.

Ich vermute Calciummangel, kannst ja mal deinen Calciumwert posten

3 Like

Jupp, das wird’s sein - eigentlich wollte ich ja die Klappe halten^^

Aber ob es ein Mangel ist, sei dahingestellt, weil der User die Wasserwerte nicht hat, weil es Brunnenwasser ist …

Da ist definitiv eine Cal/Mag-Blockde drin und dann geht’s erst einmal über den pH-Wert …

Zumal wir keiner weiß, was da - bei den ganzen Gemüseabfällen - im Pott passiert …

Guter Ansatz!

Gruß

2 Like

Das Bild sieht ähnlich aus, wie mein Blatt.

Kalzium ist in meiner Eierschalentee Lösung zum düngen enthalten.
Der Bedarf, ist ja nur Sekundär, also eher gering.
Ich könnte natürlich damit beim nächsten gießen oder beim Besprühen nachdüngen.

Ist mein erster Indoor, weiß nicht, vielleicht hast du Recht.

Den Kalzium Wert in meinem Brunnenwasser (Gießwasser) kenne ich nicht.

1 Like

Miss - wie du schon sagtest - den pH-Wert vom Drain. Wenn der abweichend ist, kann es sein, dass sich bei Behebung die Blockade auflöst …

2 Like

Du hast Recht, erstmal PH Fehler ausschließen, dann weiter sehen.
Wie gesagt beim nächsten gießen poste ich das.

2 Like

Gieß wie gewohnt, also nicht vorschnell. Es herrscht keine Alarmstufe rot!

Gruß

3 Like

Genau, sehe ich genauso.
Alarm rot sieht anders aus.

Ich bin da Tiefen entspannt. Einen Klone habe ich schon, der sieht auch gut aus. Falls es in die Hose geht und Alarm rot kommt, gehe ich zurück auf Start.

Wäre ja auch unsinnig zu glauben, ich starte Mal gerade durch und bekomme die größten Buds ever.
Erfahrung kommt durch Tiefschläge.
Das ist wie im Leben, immer wieder aufstehen, lernen und weiter machen…

the dog

3 Like

Das wird eher nicht passieren :slight_smile:

2 Like

Ähm, nein, ehr andersrum….du hast genug N & P, K wird sich zeigen, aber zu wenig Calcium…
N solltest du jetzt reduzieren, sonst schiebt die immer mehr kleine Blätter nach und die Energie soll ja dann mal in die buds gesteckt werden, da braucht’s P & K & Magnesium und Calcium, N nur in kleiner Dosierung

:+1:t2:…sehe ich genauso, ich mag die auch wenn se dunkel sind, aber dunkler sollten deine nicht werden :wink:

1 Like

Klar, habe ich verstanden Stickstoff (N) in der Wachstumsphase hoch, der Bedarf geht runter in der Blüte. Ist aber noch nicht eingeleitet, fahre noch 18/6.

Calcium behalte ich in jedem Fall im Hinterkopf,
nach dem nächsten Gießen checke ich den PH Wert des Ablaufwasser und dann schauen wir weiter.

Habe gerade nochmal das Brunnenwasser gecheckt, dass ist neutral PH7, heißt aber nix, denn durch den Bio Düng Mixzusatz kann das natürlich beim gießen anders aussehen.

thanks
the dog

1 Like

So PH Wert vom Wasserabfluß 5,5, also zu niedrig, klar das da die Nährstoffe nicht verarbeitet werden. Bisher habe ich ja mit Brunnenwasser gegossen.

Ich habe gerade einmal das Leitungswasser geprüft, hohe Wasserhärte (weiß ich, da selbst die Kaffeemaschine schnell verkalkt, frag mich nicht nach dem Wert)
Den PH 7,5.vom Leitungswasser habe ich gerade gemessen.

Ich möchte um den PH Wert im Boden wieder hoch zu kriegen mit Leitungswasser gießen.
Ist das ok, oder problematisch???

Da ich gerade gegossen habe, Frage ich mich ob ich jetzt weitere 3 Tage warten soll, oder sofort noch einmal mit Leitungswasser gieße und den Wasserabluß davon entsorge???

Um das zukünftig im Blick zu haben, habe ich mir ein Bodenmessgerät geordert.

1 Like

Ja, die stehen zu sauer. Also die Beschreibung auf der Canna-Seite ist okay; aber das Bild dazu, das haben die echt verpeilt - scheiß Kiffer!

Das ist okay.

Ich würde ihr das „zumuten“. Ich denke, da kann gerne etwas Drain 200 ml/300ml rauslaufen. Dann ist sie versorgt.

Miss den Drain dann nochmals.

In Zukunft würde ich dann das Gießwasser (pH-Wert) anpassen. Wird ein bisschen frimelig vielleicht weil niemand genau weiß, was in den Pötten gerade passiert (Pufferwirkung der Erde) aber egal. Rantasten …

Fein, Problem erkannt; Problem gebannt - hassu gut gemacht!

Gruß

1 Like

Hassu auch gut gemacht, ist immer wichtig zu wissen auf welcher Seite des Spielfeldes das Tor steht.
Danke für den Stups in die richtige Richtung.

Leitungswasser steht im Eimer, ich warte noch ein paar Std. sonst gibt’s gratis noch ne Chlorvergiftung obendrauf…

thanks
the dog