Permanent grow planung und ausführng

Hey ich bin da, nach langer Zeit wieder, ich freue mich auch schon riesig mein neues Projekt euch vorzustellen zu können, es ist leider noch nicht fertig aber ich glaube Mann kann sich jetzt schon etwas darunter Vorstellen.


ich wünsche euch noch viel spaß.

Wer mein Geschichts Roman nicht Ertragen will kann auf die 2 Sternchen Vorspulen und von da an lessen.

Es war ein mal ein kleiner Junge der hatte kein Interesse so zu leben wie es die Gesellschaft von einem will. Spaß bei Seite so will ich nicht anfangen.
Ich hatte mir schon seid Jahren Gedanken gemacht wie ich einen Schrank Bauen könnte. Von dem ich die Nächsten Jahre noch etwas von habe. Da bin ich auf den Gedanken gekommen einen zu bauen, wo sich alle Phasen befinden. Aber wie bekomme ich eine konstante hin! Natürlich mit Clone von nur einer Genetik das Problem finde mal eine die dir gefällt dazu aber später. Da kam mein Vater in Spiel wo ich viel drüber gelernt habe, wie Mann und Frau es nicht machen sollten, aber daraus resultiert Weisheit und Erfahrung in hin Blick diese Fehler nicht mehr zu wiederholen. Viel Zeit ist verstrichen und ich war mit der Realität was das Thema Anging schon offt an meinen Grenzen angelang. Alles lief Schief, nicht wie es sollte, In jeder Hinsicht viel zu viel um es jetzt auf zu zählen.
Auch nach dem Umzug meines Vaters, so das kein Ende zu sehen war. ich musste mir was anderes Überlegen.
Dadurch das im letzten Sommer schon bei mir auf dem Balkon welche gezogen hatte,
und ich meiner Frau zu Weihnachten ein Bett gebaut habe in dem sie sich verliebt hat, habe ich die Erlaubnis meinen eigenen Schrank zu bauen. Kurze Hand habe ich versucht das gleiche Konzept das für mein Vater gedacht war für mich anzuwenden.
Raus kam ein Schrank gedacht mit drei Blüte Kammern(70 breit 152 hoch und 60 tief )1 Mutti (46breit 152 hoch und 60 tief)kammer 1 vegi Kammer (1,02 breit 90 hoch und 60 tief) und eine Kammer für gewurzelt Pf die sich die den Raum teilen mit frisch geklonten Pf
(1,02 lang 56 hoch und 60 tief).
Auf eine gesamt Größe von 165 hoch 400 lang und 60 tief.
Das einzige Problem was sich zurzeit herraustellt ist wie bekomme ich das mit der Frischluft und der Abluft hin. ich habe mal meinen volumen großzügig berechnet um auf der sicheren seite zu sein: 4,m 0,60m1,65m gleich 3,96m3 gehe aber auf 4 m3 bzw 5 m3 wegen runter dimmen der leitung um leiser zu sein (so mein Glaube hahaha).
das habe ich dann mal die zeit genommen wie offt er das in der stunde umwälzen soll ( so an die 30 mal die stunde oder ist das zu viel) und kamm dann auf 150m3h das das ungefähre die mindest leistung entsprechen sollte.


Ich hoffe das das auch so klappt, wenn mich jemand überzeugen kann das meine rechnung humbuck sind dann lasse ich mich gerne überzeugen.
Ich muss es schaffen ein weg zu finden
, aber villeicht könnt ihr mir dabei helfen, alle Räume zu verbinden mit nur einem weg.
Von oben von unten oder von den Seiten aus und welchen weg muss ich gehen grins welche räume als erstes, dachte daran den Afk außen liegend zu installieren.
Aber die Ventilatoren sollten innen liegend sein, die zwischen Wände betragen eine dicke von 6cm. und sind hol um die luft in den jeweiligen raum zu leiten.(die zwischenräume werden noch mit eierpape ausgefüttert damit die anlage leiser läuft so mein gedanke)
Müsste nicht die Priorität bei der Blüte liegen und deshalb von da angefangen mit der frischluft Zufuhr aber wie ist das mit der abluft ist die dan zu stark bei den klonen?? .ich hoffe die Bilder können es verständlich ausdrücken ich wünsche euch viel Spaß beim growen.
Grüß euer mani

**

Ach ja hier noch ein paar Eckdaten für die jenigen die von meinem Projekt begeistert sind.

  1. es sollen 3 lampen von der firma SAN light 165 watt 2te gen der q serie für die Blüte eingesetzt werden.
  2. da ich nicht weiß ob die Leisungen der Akf ausreichen alles anzusaugen habe ich eine zuluft mit einkakuliert. Die Ablufft sollte minimum eine förderleistung haben von 150m3h, ich weiß nur nicht wie es mit der zuluft ist aber vill kann mir ja jemand ideen und anreize geben(muss die zuluft die gleiche leistung haben wie die abluft ? ja oder?)
  3. ich dachte an ca 10 ventilatoren a 5 watt
    zur Umwälzung der Luft und zur weiterfürung der Luftkanäle
  4. 50 watt für die mutti zur stecklingsherstellung gedacht
  5. 100 watt vegi zur stärkung der Äste
  6. 25-50 watt für die stecklinge und die angewurzelten
  7. 50 watt reseve für sonnstiges.
    ich hoffe und denke das ich an alles gedacht habe nein ich habe die hälfte Vergessen, ich will euch noch mittilen das ich in der blüte mit Maurerkübeln arbeite die 25 lieter volumen haben. Ich nehmen als grow medium kokus mit pelit vermischt. Den Dürger bezihe ich aus dem hause canna nutzen tue ich die komplette palette an produkten dieser firma. Als Sorte ist es wieder die nl ×haze5 und die cristal2.
    so jetzt soll es das aber gewesen sein nur zur guter letzt habe ich ein zeitplan zur fertigstellung angesetzt so das ich es schaffe vor weihnachten die anlage voll zu haben. ein trocknungs raum ist auch noch in arbeit bzw wird mein Nacht Tisch für mein Bett perfeckte höhe hat es nämlich schon aber dazu später da ist noch zeit hahahah aber hier erstmal ein Bild von meinem tun.

so jetzt aber ich wünche euch noch einen schönen nachmittg vill kann mir ja der eine oder anrdere ja schon helfen grus an alle und viel spaß.!
Es kommt mit der Zeit ja noch mehr dazu, was jetzt als nächstes kommt ist die zu Luft und Abluft und dann werden die Wände zu gemacht und dann geht ans innenleben.
ich hoffe das man sich was drunter vorstellen kann wie es am ende auszusehen hat. den rest schreibe ich wieder wenn ich weiter komme.
gruß mani

9 Like

Idee sehr gut, man hätte den Schrank doch auf 1,8m bauen können? Oder gab es da Einwände?
Die Kunst darin liegt jetzt “die Kiste so dicht wie möglich” zubekommen sonst nützt dir das beste Abluftsystem nix. Du brauchst definitiv ein Starkes Abluftsystem da er ja in Kammern geteilt ist.

Ich würde einen Schlauch (komplett auf Länge nehmen) und für jede kammer diese an dem Schlauch installieren. Ist nur ne Idee obs zu funzt kein Plan :thinking::wink:

Letztlich würde das schon funlktionieren. Idealerweise passive Zuluft von unten und der Abluft-Ventilator inkl. AKF groß genug dimensioniert.

1 Like

Guten Morgen, um die Frage zu beantworten leider ja! höher hätte sie nicht sein dürfen, da oben noch ein tv gerät hinkommt, weil ich gegenüber vom Schrank das Bett stehen habe mit einer liege höhe von 80cm. Bett wurde in der Planung schon mit dem Schrank eingeplant( dreist ich weis) damit der Fernseher nicht zu hoch steht bzw noch hin passt. (Ich muss es ja irgendwie meiner Frau für gut verkaufen.) An der Höhe konnte ich leider nix machen, die innen Boxen im Schrank wurden auch von der breite an die Lampe
angepasst für eine perfekte ausleuchte. die zwischen wände werden alle ausgespritzt und ein Plastik Luftkanal eingesetzt was isoliert zu kaufen gibt 5cm hoch und 20 cm breit mit einem Adapter für den innen Raum auf rund 10cm Durchmesser.
An passiv zu Luft hatte ich auch erst gedacht das Problem was dann auftreten würde ist das der afk es nicht schaffen würde bis zum letzten Raum genug Kraft aufzubringen um es abzusaugen (zu langer weg deshalb dachte ich an eine aktive zu Luft die vill in der Wand steckt um leiser zu sein. So mein Gedanke. Weil wenn die Wände zu sind dann ist es nicht mehr so leicht was zu ändern. Schrank für die Ewigkeit!!
Grüß mani.
Die Türen sind auch ganz speziell ausgedacht eine Kombi aus ganz vielen Variantan. Dazu aber später wenn ich da angelangt bin dauert aber noch.
Aber eins kann ich sagen wierd sich lohnen es mitzuverfolgen. Grins so jetzt war es das erstmal wieder von mir.

5 Like

Guten Morgen, ich bin’s mal wieder.
Ich habe mir jetzt über den nächsten Schritt Gedanken gemacht, und zwar die Lüftungsanlage.
Ich bin zu dem Entschluss gekommen, dass ich mir eine flachkanalanlage kaufen,denn den den ich mir ausgesucht habe hat eine förderleitungen von 300bis 600 Kubikmeter(125mm Durchmesser auf rund).






.Das Problem was ich daran nur sehe sind die Kosten nur alleine die flachkanal Lösung kostet mir 390 Euronen. Es ist es wert keine Frage nur mein Kapital macht es so langsam. Für die Umsetzung habe ich im monat ein kapital von grade mal 500 Euronen um damit zu arbeiten, das würde jetzt bedeuten ich hole mir den flachkanal und könnte dann nur dieses installieren und dann wieder ein Monat warten. (Grund warum ich überhaupt flachkanal hole ist die dichtigkeit und die Professionalität.)
Habe ich aber das geschafft werden die zwischen Räume gefüllt,
Erst dachte ich an Eierkaton wegen der schalldämmung aber ich glaube Styropor kügelchen würden ihren Job auch gut machen und einfacher zu verarbeiten,
Dann würden die Wände zu gemacht werden und dann gehts ans innenleben.
Aber dazu noch später muss da ja auch erst hin kommen hahaha.
Das war es erst mal von mir denke Dienstag geht’s dann weiter!
Gruß euer Mani.

Glaube bei Obi kostet Knauf Ausgleichschüttung (Für Trockenestrich) 5kg 20€. Schallschutz und Dämmung gegeben. Geht über Fachhandel bestimmt noch Billiger aber die 20€ lohnen sich.

3 Like

Servus,

eine Frage hätte ich da: Warum so ein Flachkanal? Warum kein Schlauch?

Schau mal da https://www.abluft24.de/lueftungsrohre-und-kanaele/pvc-system/pvc-flachkanalsystem/ vielleicht ist es da etwas günstiger. Obi hat teilweise Preise. (wie eine Apotheke)

1 Like

Sehr interessant! Wünsche dir viel Erfolg und Spaß an deinem Projekt! :slight_smile: Lg

1 Like

Um deine Frage zu beantworten, warum ich kein Schlauch nutze will?
Wegen dem Durchmesser. (Und dem platz)
Der Luftkanal soll in den Wänden verschwinden habe aber nur 6 cm zwischen Raum und kein anderes flachkanal sytem passt darein. Entweder zu hoch oder es ist nur ein 100 System und ich Brauche 12,5 cm durch Messer um auf 600 Kubikmeter zu kommen und da

1 Like

Günstiger auf jeden Fall nur nicht das passende System bzw nicht die richtigen Größen.
Ich brauche 5,4cm hoch 22cm breit und Länge Meter Ware
Und in der Größe habe ich nur ein Anbieter gefunden(Hornbach).Ebay Amazon und Co wurden schon durchforst nix passendes gefunden o. Ich bin zu blöd.
Grüß euer Mani

1 Like

Reduzierstück? Zwanzig :sunglasses:

Bringt das denn was dachte Leistung wird dan beeinträchtigt

Wird in der Leistung glaube nicht viel weniger, denke aber ein Stück lauter. Kleine Öffnungen mehr Luftzug… Bin kein Meister Röhrich aber wenn man an kapilar denkt könnte man es vergleichen *denke ich :innocent: bitte korrigiert mich falls ich falsch liege

Darauf wollte ich hinaus. Gibt es da keine passenden Kabelkanäle für? Die dürften wesentlich billiger sein.

Ja gibt es, nur leider sind die Maße nicht passend für meine Anlage.
Die Zwischenwände habe 2 schächte a 24 cm breit und 6 cm dick, dann habe ich gesucht und nur das bei hornbach gefunden andere sind höher fangen ab 6 cm an das wird zu eng und zu laut.
Wollte die luftkanäle noch mit trittschall ummanteln, damit sie weicher und leiser laufen.
Ich habe euch jetzt mal ein Bild gemacht wie ungefähr ich es mir vorstelle, die Leimplatten die ihr seht, kommen nicht ins innere ist nur zum Verständnis. Es kommen Sparnplatten 8mm dicke in die innen Räume und hinter den sparnplatten soll der Luftkanal sich befinden. Es soll am Ende nix mehr davon zu sehen sein auser die löcher wo die luft herkommt aber auch da wird ein ventilator an die sparnplatte geschraubt und so mit den kabelknal verbunden werde , aber der ventilator ist nicht direckt mit der Holzplatte verbunden, sondern durch gummi unterlegscheiben damit die Vibration nicht direkt auf den Schrank übergeht.


In der rechten kommt die zuluft die sich innerhalb der decke versteckt und nach ganz hinten läuft zum ersten Blüte Raum.

Hier die leimplatten die dann später von sparnplatten ersetzt werden.


Und beim letzten Bild soll es verständlich gemacht werden, dass die zuluft rechts ist und die Abluft kommt in den linken Schacht.
Aber der ist sehr kurz der Abluft Kanal wird vom vegi Raum nach oben geleitet und dann nach draußen der afk wird außen liegen, da kommt dann noch eine kleine Box oben drauf (der schornstein) so das war es erst mal, hoffe das mann mich verstehen kann wie ich das meine.
Gruß euer mani.

1 Like

Das werde ich jeden fall machen Danke

Du wirst ja sicherlich die Abluftanlage nach oben verlagern, somit zieht er ja kontinuierlich durch die 125’er Schächte die Verjüngung wäre ja nur am Lüfter. Denke das sollte klappen, frage hätte ich bezüglich den Verbindungen an den Schächten, werden die nur zusammen gesteckt? Frage stellt sich mir zwecks dem Dicht machen der Wände (sollte man immer mal wieder ran kommen)
Aber gefällt mir was du da vor hast, versuche mein technisches Verstehen hier mal mit zu involvieren. :sunglasses:

1 Like

Genau rann komme ich über die Decke.
Da die innen Räume komplett dicht sein müssen wegen dem Vakuum.
Die luftkanäle werden mit verbindungsstücke verbunden und mit panzerband versiegelt

1 Like

OK, ich sehe du hast alles mitbedacht. Nur mit dem Panzerband sehe ich Probleme bzw wäre mir damit nicht ganz wohl (du darfst nicht vergessen das irgendwann kein Platz mehr zum basteln ist) den Geruch nicht zu vergessen wenn man alles öffnen muss.